Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache


Zur gezielten Suche stehen Ihnen diverse Möglichkeiten zur Verfügung, die Sie durch einfaches Anklicken auswählen können und im Folgenden erläutert werden.

Beachten Sie, dass Sie neben einer Suche im Suchformular auch die Möglichkeit haben, Ihren Suchbegriff im alphabetischen Register nachzuschlagen.


Suchbedingung:

nach Relevanz (empfohlen) Hier werden - ähnlich der Verfahrensweise einer Suchmaschine - diejenigen Einträge aufgeführt, die der eingegebenen Suchanfrage am ähnlichsten sind. Dabei werden die Ergebnisse nach absteigender Relevanz sortiert. Diese wird auf der Grundlage der Anzahl von Wörtern in der Zeile, der Anzahl eindeutiger Wörter in dieser Zeile, der Gesamtzahl von Wörtern in der Textsammlung und der Anzahl von Dokumenten (Zeilen) berechnet, die ein bestimmtes Wort enthalten.
Wortteile werden nicht gefunden, Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden ("korb" findet "Korb", jedoch nicht "Maulkorb").
Wörter, die aus weniger als drei Buchstaben bestehen, werden ignoriert - in diesem Fall muss auf eine andere Suchbedingung zurückgegriffen werden.
eines der Wörter ODER-Verknüpfung : Eines der eingegebenen Wörter muss vorhanden sein.
alle Wörter UND-Verknüpfung : Alle eingegebenen Wörter müssen vorhanden sein.
genauer Text Phrasensuche : Die eingegebene Phrase muss vorhanden sein.
nur ganze Wörter suchen Findet bei Aktivierung nur ganze Wörter. Einträge, in denen der Suchbegriff nur als Wortteil vorliegt, werden nicht gefunden. Nicht bei Relevanz-Suche anwendbar.
Groß-/Kleinschreibung beachten Findet bei Aktivierung nur Wörter, die hinsichtlich der Groß- oder Kleinschreibung dem Suchbegriff entsprechen. Nicht bei Relevanz-Suche anwendbar.


Suchen in Spalte:
Die Datenbank besteht aus 4 Spalten. Sie können sich gezielt aussuchen, in welcher Spalte Sie suchen möchten. In den Spalten finden Sie folgende Inhalte:

Redensart Hier wird die Redensart in ihrer Allgemeinform dargestellt.
Varianten einbeziehen: Was als Allgemeinform gilt, ist nicht eindeutig. So lautet z.B. eine Allgemeinform im Redensarten-Index "von Tür zu Tür gehen". Ein Sucher denkt aber vielleicht an "jemand geht von Tür zu Tür" und findet bei entsprechender Suchanfrage die Redensart nicht, weil "geht" nicht in der Allgemeinform vorhanden ist. Mithilfe der Option wird in allen möglichen Varianten der Allgemeinform gesucht und die Redensart daher auch bei dieser Suchanfrage gefunden.
Bedeutung Die Redensart wird in ihrer Bedeutung erklärt und erläutert
Beispiele Durch die Beispielsätze kann man sehen, in welcher Weise die Redensart typischerweise eingesetzt wird. Ggf. sind in Klammern Erläuterungen zum Beispielsatz eingefügt. Nicht für jede Redensart vorhanden
Ergänzungen Hier finden sich ggf. weitere Informationen zur Redensart, z.B. zur Verwendung oder Etymologie (Herkunft). Im Folgenden werden einige Begriffe erläutert:
 
umgangssprachlich Die Redensart wird eher in der gesprochenen als in der geschriebenen Sprache verwendet. Eine genaue Einteilung ist nur schwer möglich und konnte nur subjektiv, das heißt aus dem eigenen Sprachgefühl heraus getroffen werden. Zunehmend ist ein Trend erkennbar, dass umgangssprachliche Begriffe auch in Publikationen verwendet werden, z.B. in Schlagzeilen von Zeitungen und Zeitschriften oder in Sportnachrichten
salopp Eine saloppe Ausdrucksweise ist nur in umgangssprachlichen Wendungen möglich. Es bedeutet eine ungezwungene, legere Ausdrucksweise, oft mit einem ironischen Unterton. Sie schafft im Allgemeinen eine "lockere", persönliche Atmosphäre, kann jedoch in bestimmten Situationen - z.B. bei Geschäftsgesprächen oder gegenüber Respektspersonen - als unpassend oder anstößig empfunden werden. Fremdsprachler sollten daher bei der Verwendung derartiger Redensarten zurückhaltend sein
derb, vulgär Mit "derb" oder "vulgär" gekennzeichnete Begriffe und Wendungen gelten als ordinär, primitiv, grob und unanständig. Einige dieser Begriffe werden in bestimmten Subkulturen jedoch oft verwendet und werden dort unter Umständen nicht als beleidigend oder unanständig empfunden. Oft enthalten sie obszöne sexuelle Anspielungen oder beziehen sich auf menschliche Ausscheidungen oder Ausscheidungssorgane. Fremdsprachler sollten diese Ausdrücke unbedingt vermeiden, da sie in der Regel als anstößig oder beleidigend gelten. Lesen Sie hierzu auch die Hinweise in der nächsten Zeile (Schimpfwort).
Schimpfwort Schimpfwörter dienen dazu, den Angesprochenen zu beleidigen. Oft werden sie im Zuge von Auseinandersetzungen in einer emotional aufgeheizten Stimmung verwendet. Es sei an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen, dass "Beleidigung" in Deutschland einen Straftatbestand darstellt: "Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft" (StGB § 185). Besonders gegenüber Respektspersonen (z.B. Polizisten) sind mit "vulgär", "derb" oder "Schimpfwort" gekennzeichnete Begriffe unbedingt zu vermeiden!
ironisch Die Kennzeichnung als "ironisch" soll in dieser Datenbank so verstanden werden, dass das Gegenteil von dem gesagt wird, was man meint. Oft - aber nicht immer - soll damit ein humoristischer Effekt erzielt werden
Hinweis eines Nutzers Insbesondere zur Herkunft von Redensarten erhalte ich viele Hinweise von Nutzern. Diese werden von mir lediglich auf Plausibilität überprüft, d.h. sie sind entsprechend "mit Vorsicht zu genießen". Eine Garantie auf Richtigkeit der Angaben kann insbesondere an dieser Stelle nicht gegeben werden

Redensart des Tages:

(Nein,) So was!

mehr ...




Das bekannte Galgenmännchen- Spiel zum Erraten von Redensarten