Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache


Register
 
0-9    A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z   

Im Register sind die deutschen Umlaute (ä,ö,ü,ß) durch internationale Zeichen ersetzt (ae,oe,ue,ss).
Um eine Erklärung zu erhalten, klicken Sie auf den Begriff



U

Ua    Ub    Uc    Ud    Ue    Uf    Ug    Uh    Ui    Uj    Uk    Ul    Um    Un    Uo    Up    Uq    Ur    Us    Ut    Uu    Uv    Uw    Ux    Uy    Uz   



U
jemandem ein X fuer ein U vormachen
Du bist wohl in der U-Bahn geboren!
ein Schuss ... (z. B. Humor, Energie u. a.)
sich aus (dem Haus / der Wohnung / einer Aufgabe u. a.) stehlen


Ue
jemandem uebel / sauer / unangenehm aufstossen
jemandem boese / uebel mitspielen
das Uebel an der Wurzel packen
das kleinere Uebel waehlen
jemandem eine Sache uebel vermerken
wohl oder uebel
jemandem etwas uebel nehmen
uebel angeschrieben sein
ein notwendiges Uebel
die Wurzel des Uebels
Schulterschluss ueben
die Augen ueberall haben
ueberall seine Nase hineinstecken / reinstecken (muessen); seine Nase in alles stecken / hineinstecken / reinstecken (muessen)
die Finger ueberall drin haben
ueberall und nirgends sein
seine Netze ueberall auslegen
eins ueberbekommen
etwas ueberbekommen
jemandem eins ueberbraten
jemandem eins ueberbuegeln
sich aufs Haar gleichen; aufs Haar uebereinstimmen
(ein Buch / einen Text) ueberfliegen
ein Ueberflieger sein
ueberfluessig wie ein Kropf sein
zu allem Ueberfluss ...
jemandem eins uebergeben
jemanden den Flammen uebergeben
mit fliegenden / wehenden Fahnen (zu jemandem) uebergehen / ueberlaufen
jemandem in Fleisch und Blut uebergehen
in andere Haende uebergehen
(wieder) zur Tagesordnung uebergehen
jemandem ins Blut uebergehen
der Funke ist uebergesprungen
wie mit kaltem Wasser uebergossen / begossen
etwas ueberhaben
Das will ich ueberhoert / nicht gehoert haben!
auf der Ueberholspur sein
ueberkandidelt sein
etwas ueberkriegen
eins ueberkriegen
jemandem ueberlaeuft es heiss und kalt
jemanden ueberlaeuft es kalt
jemandem das Feld ueberlassen
das Fass zum Ueberlaufen bringen; der Tropfen, der das Fass zum Ueberlaufen bringt
mit fliegenden / wehenden Fahnen (zu jemandem) uebergehen / ueberlaufen
ins feindliche Lager ueberlaufen
das Mass zum Ueberlaufen bringen
hin und her ueberlegen
vom Schlaf uebermannt werden
die rote Laterne uebernehmen / innehaben / tragen
jemand ist immer fuer eine Ueberraschung gut
die sterblichen Ueberreste
jemanden uebers Ohr hauen
etwas uebers / ueber das Knie brechen
etwas nicht uebers Herz bringen
jemanden uebers Knie legen
den Rubikon ueberschreiten
die / eine rote Linie ueberschreiten
den Zenit ueberschritten haben
jemanden mit Spott und Hohn ueberschuetten
ein Feld-Wald-und-Wiesen-Arzt / -Uebersetzer / -Anwalt [usw.]
den Bogen ueberspannen
sich mit jemandem ueberwerfen
den inneren Schweinehund ueberwinden / besiegen
Klippen ueberwinden
im Brustton der Ueberzeugung
jemandem eins / ein paar ueberziehen
einen ueblen Beigeschmack haben; einen ueblen Nachgeschmack hinterlassen
es bleibt nichts anderes uebrig
fuer etwas nur ein muedes Laecheln uebrig haben
zu wuenschen uebrig lassen
uebrig wie ein Kropf sein
jemandem bleibt nichts uebrig, als ...
ein / sein Uebriges tun
fuer jemanden / etwas etwas uebrighaben
nichts fuer jemanden / etwas uebrighaben
Das ist eine meiner leichtesten Uebungen!
ueppig werden


Uf
vom anderen Ufer sein
zu neuen Ufern aufbrechen
Uff!


Uh
um Punkt ... Uhr
die biologische Uhr
rund um die Uhr
um Schlag ... Uhr
wissen, was die Uhr geschlagen hat
die innere Uhr
jemandes Uhr ist abgelaufen
ein Rennen gegen die Uhr / Zeit sein
die Uhr nach / danach stellen koennen
etwas ist ein Wettlauf gegen die Uhr
dort ticken / gehen die Uhren anders
wie ein Schwein ins Uhrwerk schauen / blicken / gucken / glotzen; dasitzen / dastehen wie ein Schwein vorm / vor dem Uhrwerk
ein damischer Uhu


Ul
eine ulkige / komische Nudel
eine Ulknudel
den heiligen Ulrich anrufen
die Ultima Ratio


Um
die ganze Welt umarmen koennen
jemandem das Wort im Munde / Mund herumdrehen / umdrehen / verdrehen
den Spiess umdrehen
jeden Pfennig / Groschen / Cent / Euro / jede Mark zweimal / dreimal umdrehen (muessen)
jemand wuerde sich im Grab / Grabe umdrehen
Ich koennte ihm den Hals umdrehen!
jeden Stein umdrehen
jemandem das Messer in der Wunde umdrehen / herumdrehen
auf dem Absatz kehrtmachen; sich auf dem Absatz umdrehen
die Klippen umfahren
sterben / umfallen wie die Fliegen
bei einer Sache umfallen
jemanden umgarnen
In China ist ein Sack Reis umgefallen
mit dem Gedanken umgehen
Umgekehrt / Anders / Andersrum / Andersherum wird ein Schuh daraus / draus!
mit umgekehrten Vorzeichen
wie umgekrempelt sein
Dreimal umgezogen ist so gut wie einmal abgebrannt
Du wirst dich noch umgucken / umsehen! Er / Sie wird sich noch umgucken / umsehen
der Katze die Schelle umhaengen / um / an den Hals haengen
sich / einer Sache ein Maentelchen umhaengen
etwas als Feigenblatt benutzen; jemandem / etwas ein Feigenblatt umhaengen; als Feigenblatt dienen
jemanden umhauen
in der Weltgeschichte herumreisen / umherreisen; sich in der Weltgeschichte herumtreiben
auf halbem Weg / Wege umkehren
den Spiess umkehren
etwas umkrempeln
jemanden umlegen
den Schalter umlegen
fuer umme
sich in geistiger Umnachtung befinden; geistig umnachtet sein
sich in geistiger Umnachtung befinden; geistig umnachtet sein
jemanden umnageln
jemanden umnieten
jemanden umpolen
jemanden umsaebeln
Klippen umschiffen
wie Motten, die das Licht umschwaermen / umschwirren
wie Motten, die das Licht umschwaermen / umschwirren
Du wirst dich noch umgucken / umsehen! Er / Sie wird sich noch umgucken / umsehen
etwas in bare / klingende Muenze umwandeln / umsetzen
etwas in die Tat umsetzen
mit jemandem umspringen
Umstaende machen
in anderen / gesegneten Umstaenden sein
unter Umstaenden
unter keinen Umstaenden
unter allen Umstaenden
ein Umstandskraemer
den Bock umstossen
sich nach etwas umtun
etwas in bare / klingende Muenze umwandeln / umsetzen
umzu


Un
jemandem uebel / sauer / unangenehm aufstossen
nicht unbedingt
das Land der unbegrenzten Moeglichkeiten
eine unbekannte Groesse
ein unbeschriebenes Blatt
kein unbeschriebenes Blatt sein
zur unchristlichen Zeit
zu unchristlicher Zeit
Uncle Sam
uncool sein
Undank ist der Welten Lohn
Down Under
ein Underdog
(gar) nicht uneben
eine unerfreuliche / klaegliche Rolle spielen
etwas kommt nicht von ungefaehr
wie von ungefaehr
ein grober / ungehobelter Klotz
ein ungekroenter Koenig
ungelegte Eier
Gleich werde ich ungemuetlich!
jemand ist ungeniessbar
ungerupft davonkommen
etwas ungeschehen machen
ungeschliffen reden
ungeschoren davonkommen
jemanden / etwas ungeschoren (davonkommen) lassen
ein ungeschriebenes Gesetz
jemanden ungespitzt in den Boden schlagen / hauen / rammen
ein ungewaschenes Maul haben
ein Sprung ins Ungewisse
ein unglaeubiger Thomas
Glueck im Unglueck haben
mit offenen Augen ins Unglueck rennen
zu allem Unglueck
Ein Unglueck kommt selten allein
das Unglueck wollte es
eine unglueckliche / keine glueckliche Hand haben
ein Ungluecksrabe sein
auf Gnade und Ungnade
bei jemandem in Ungnade fallen
Ex ungue leonem
Nichts fuer ungut!
ein ungutes Gefuehl haben
Unheil wittern
unhip sein
unkaputtbar sein
ein Unkenruf
sich in geistige Unkosten stuerzen
sich in Unkosten stuerzen
Unkraut vergeht nicht
eine Unmenge
kein Unmensch sein
jemanden / sich unmoeglich machen
sich unmoeglich benehmen
ein Ding der Unmoeglichkeit
seinem Aerger / Unmut / seiner Wut Luft machen
unrasiert und fern der Heimat
Unrat wittern
ein himmelschreiendes Unrecht
ins Unreine schreiben / sprechen
die Haende in Unschuld waschen
jemandem die Unschuld rauben / nehmen
die gekraenkte Unschuld spielen
eine Unschuld vom Lande
sanft / brav / unschuldig / zahm / geduldig wie ein Lamm sein
tun wie ein Unschuldslamm / Unschuldsengel
auch kein Unschuldslamm / Unschuldsengel sein
tun wie ein Unschuldslamm / Unschuldsengel
auch kein Unschuldslamm / Unschuldsengel sein
Er ist unser Mann!
auf seine / meine / unsere alten Tage
die Kneipe / Nacht / Stadt [usw.] unsicher machen
die Gegend unsicher machen
ein unsicherer Kandidat; eine unsichere Kandidatin
sich auf schwankenden / unsicheren Boden begeben; sich auf unsicherem / schwankendem Boden bewegen / befinden
sich auf schwankenden / unsicheren Boden begeben; sich auf unsicherem / schwankendem Boden bewegen / befinden
ein unsicherer Kantonist
ein unsicherer Kandidat; eine unsichere Kandidatin
nichts als Dummheiten / Unsinn im Kopf haben
bluehender Unsinn
die Radieschen von unten betrachten / ansehen / zaehlen / begucken / anschauen / angucken
bei jemandem unten durch sein
oben hui, unten pfui
den Rasen von unten besehen
den Arsch zu weit unten (haengen) haben
das Gras von unten ansehen / besehen / anschauen / angucken
unten ohne
nicht wissen, wo oben und wo unten ist; nicht wissen, wo unten und wo oben ist
jemanden von oben bis unten mustern
etwas von oben nach unten kehren
die Treppe von oben nach unten kehren
geistig unterbelichtet sein
jemanden unterbuegeln / runterbuegeln
jemanden unterbuttern
sich nicht unterbuttern lassen
mit fliegenden / wehenden Fahnen untergehen
mit Mann und Maus untergehen
eine sekundaere / untergeordnete / unwesentliche Rolle spielen
jemandem etwas unterjubeln
jemandem unterkommen
(irgendwo) unterkriechen
jemanden unterkriegen
voll bis Oberkante Unterlippe sein
bis Oberkante Unterlippe
jemandem geht / steht etwas bis Oberkante Unterlippe
das Wasser bis Oberkante Unterlippe stehen haben
in ein Unternehmen Herzblut stecken / reinstecken / hineinstecken
gegen etwas Schritte unternehmen
ein fahrbarer Untersatz
Mein und Dein verwechseln / nicht unterscheiden koennen
ein himmelweiter Unterschied
der kleine Unterschied
ein Unterschied wie Tag und Nacht
etwas / jedes Wort unterschreiben koennen
das Unterste zuoberst kehren
unterste Schublade sein
Untersteh dich!
eine fliegende Untertasse
locker unterwegs sein
bei ihr ist was unterwegs
nicht unterzukriegen sein
etwas unverbluemt aussprechen
Unverhofft kommt oft
unverrichteter Dinge ...
sein Unwesen treiben
eine sekundaere / untergeordnete / unwesentliche Rolle spielen
Unwissenheit schuetzt vor Strafe nicht
zur Unzeit


Up
up to date


Ur
uralt-lavendel
urban legend
ein Uriasbrief
etwas im Urin spueren / haben
Urlaub auf Balkonien machen
rumlaufen / aussehen wie eine Leiche auf Urlaub
zu den Urnen rufen
Keine Ursache!
froehliche Urstaend / Urstaende feiern
froehliche Urstaend / Urstaende feiern
ein salomonisches Urteil
wie der Blinde von der Farbe reden / sprechen / urteilen
ein Urviech / Urvieh
ein Urviech / Urvieh
seit Urzeiten


Us
business as usual
etwas ist Usus


Uz
uzen

 


Das bekannte Galgenmännchen- Spiel zum Erraten von Redensarten