Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15170 Einträge - Heute bereits 17804 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Auf Tippfehler prüfen und neu suchen

Suchergebnis für "Glueckwuensche zum neuen Jahr"


251 Einträge gefunden


Einträge 1 bis 10
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
Guten Rutsch! Guten Rutsch ins neue Jahr
ÜS
Glückwünsche zum neuen Jahr "Guten Rutsch ins Jahr 2002 wünscht Ihnen Ihre ÖVP"; "Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!"; "Frohes Fest und guten Rutsch!" Stammt aus dem Jiddischen: Es hieß ursprünglich "A gut Rosch!", d.h. "Ein guter Jahresanfang". Hebräisch "Rosch" bedeutet "Haupt, Kopf, Anfang". Die Vorstellung, in der Silvesternacht in das nächste Jahr "hineinzurutschen", dürfte zur volksetymologischen Umdeutung des Wortes "Rosch" zu "Rutsch" und der starken Verbreitung dieses Ausspruches geführt haben 
Jahr für Jahr 
ÜS
jedes Jahr; ein Jahr nach dem anderen "Das Schleswig-Holstein Musik Festival kooperiert mit vielen lokalen Kulturinstitutionen und lockt Jahr für Jahr viele kulturinteressierte Besucher nach Lübeck"; "Amazon hat einen kometenhaften Aufstieg hinter sich und steigert Jahr für Jahr seine Marktrelevanz"; "Wie schnell vergeht doch Jahr für Jahrformal 
ein Arbeitnehmerjahr 
ÜS
ein Jahr, in dem viele Feiertage auf einen Montag bis Freitag fallen, d.h. es gibt viele arbeitsfreie Tage in diesem Jahr   
ein Arbeitgeberjahr 
ÜS
ein Jahr, in dem viele Feiertage auf ein Wochenende fallen; d.h. es gibt viele Arbeitstage in diesem Jahr   
alle Jahre wieder 
ÜS
jedes Jahr erneut; jedes Jahr das Gleiche  formal 
Prosit Neujahr! Prost Neujahr
ÜS
Glückwünsche in der Silvesternacht "Ein herzliches Prosit Neujahr allen Anwesenden" "Prosit" - oder verkürzt "Prost" - sagt man beim Anstoßen der Gläser mit seinen Tischgenossen vor dem gemeinsamen Trinken. Dieses Ritual wird auch in der Silvesternacht gepflegt, wenn man auf das neue Jahr anstößt. Das seit dem 16. Jahrhundert belegte Wort "Prosit" stammt aus dem lateinischen prosit (= es möge nützlich sein), das aus dem Verb Verb prodesse (= nützen) abgeleitet ist 
das liebe lange Jahr 
ÜS
das ganze Jahr über   
von Jahr zu Jahr 
ÜS
jedes Jahr (schrittweise); stetig   
frischen Wind bringen / machen 
ÜS
neuen Schwung bringen; eine Neuerung einführen  Siehe auch "der Wind hat sich gedreht
Papierhochzeit 
ÜS
feiert man nach einem Jahr Ehe   
Ergebnisseite:    1 2 3 4 5 6   >
Änderungsvorschlag


Ü  Nach Übersetzung in den Dean Dictionaries (DD) , den LEO-Wörterbüchern (LEO), den PONS-Wörterbüchern (PONS) und dict.cc suchen:
Deutsch - Englisch Englisch  Deutsch - Französisch Französisch  Deutsch - Englisch Spanisch  Deutsch - Italienisch Italienisch  Deutsch - Chinesisch Chinesisch  Deutsch - Griechisch Griechisch 
Deutsch - Polnisch Polnisch  Deutsch - Portugiesisch Portugiesisch  Deutsch - Russisch Russisch  Deutsch - Slowenisch Slowenisch  Deutsch - Türkisch Türkisch  Deutsch - Niederländisch Niederländisch 

 


Die 50 häufigsten Anfragen im letzten Monat