Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15251 Einträge - Heute bereits 5682 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "Störe meine Kreise nicht"


606 Einträge gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 1 bis 10
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
Störe meine Kreise nicht 
ÜS
Misch dich nicht ein; Stör mich nicht (Buchtitel) "Der persönliche Raum eines Menschen: Störe meine Kreise nicht"; "Kooperation? Ja bitte! Aber wird es dann ernst,dann doch nicht zu viel, bitte störe meine Kreise nicht und bitte alles kosten- und schmerzlos"; "Störe meine Kreise nicht! – Stadtverwaltung und Bürgeranfragen"; "Am Eingang steht: 'Noli turbare circulos meos'. 'Störe meine Kreise nicht!', übersetzt der Maschinenbau-Student. 'Das ist aber lediglich ein interner Hinweis auf den Status des Corps. Zum Beispiel, dass einige Regeln weniger streng gehandhabt werden. Unser Haus steht jedem Besucher mit wirklichem Interesse offen'"; "Hat der nicht so was Ähnliches gesagt, wie 'Geh mir aus der Sonne' oder 'Störe meine Kreise nicht'? Das finde ich ja nicht sehr höflich"; "'Von weiteren Anfragen in dieser Sache bitten wir abzusehen!' Ja, natürlich! Entschuldigen Sie bitte, Herr XY, zuständiger Leiter der Bayerischen Informationsstelle gegen Extremismus, dass ich ihre Kreise störe!"; "Ich bin nicht dazu da, die Arbeit der Verwaltung, des Bauamtes der Stadt zu übernehmen. Mein Hinweis war eine Anregung! Aber die sind ja in Homberg seitens der Bürger unerwünscht. Da handelt die Führung und mancher Mitarbeiter meist nach: Störe meine Kreise nicht!"; "Mir klingt das plausibel, dass der Hund eine gewisse Individualdistanz durch das Brummen fordert. So frei nach dem Motto 'Störe meine Kreise nicht'gehoben; Der griechische Mathematiker und Ingenieur Archimedes (um 287-212 v. Chr.) soll mit den Worten "Noli turbare circulos meos" (Störe meine Kreise nicht!) einen römischen Soldaten abgewiesen haben, der anlässlich der Eroberung von Syrakus in den Garten des Gelehrten eindrang, wo dieser gerade geometrische Figuren in den Sand zeichnete. Der Soldat soll darüber so erbost gewesen sein, dass er Archimedes erschlug. Auf der Grundlage der allgemeinen Kreis-Metaphorik erfreut sich das Zitat einer großen Popularität 
Das ist nicht meine Beerdigung! 
ÜS
Das geht mich nichts an!  umgangssprachlich, salopp 
Das ist nicht meine Baustelle! 
ÜS
Dafür bin ich nicht zuständig! Damit habe ich nichts zu tun!  umgangssprachlich 
bessere Kreise 
ÜSL
höhere Gesellschaftsschichten  Der Kreis ist ein geometrischer Prototyp, der schon in frühen Kulturen eine magische Bedeutung hatte. Sein Charakteristikum ist die gleichförmige Ganzheit und Abgeschlossenheit, die geeignet ist, eine Trennung von drinnen und draußen zu symbolisieren. Auch im gesellschaftlichen Sinne ist der Kreis das Sinnbild der Macht- und Einflusssphäre, die um einen Mittelpunkt konzentriert ist: Familienkreis, Freundeskreis, Lesezirkel usw. Der Mittelpunkt kann eine Person oder aber das gemeinsame (fokussierte) Interesse der Gruppe an einem bestimmten Gegenstand oder Sachverhalt sein. Wer zum "Kreis gehört", ist gut unterrichtet oder eingeweiht, weil er den Zweck des Kreises kennt. Ein einfaches Gesellschaftsmodell sieht die gesamte Gesellschaftsstruktur in diesem Sinne als konzentrisches schalenförmiges Gebilde, das auch dem ptolemäischen Modell des Kosmos entspricht. Insbesondere die kreisförmige Bewegung entspricht zusätzlich einem Harmoniesinn des Menschen. Sie findet sich in vielen rituellen Handlungen, im Spiel, im Tanz usw. Auch bei Beratungen und beim germanischen Gericht (Thing, Ding oder Ring genannt) wird ein Kreis gebildet, der sichtbar den institutionellen Rahmen absteckt und Macht, Geschlossenheit und Stärke demonstriert. Unsere Redeweise vom Gerichtskreis, Landkreis usw. ist noch diesen alten Vorstellungen verbunden. Den intimen Kreis des Ehebundes schließlich symbolisiert der Ehering. Seine ursprünglich magische Komponente ist aus alten Sagen (Der Ring des Nibelungen) überliefert. Über mittelfranz. renc (= Kreis der zu Gericht geladenen Personen; Zuschauerreihen bei Kampfspielen) ist übrigens auch der gesellschaftliche Begriff "Rang" mit dem Bild des Kreises verknüpft 
im engsten Kreis / Kreise 
ÜS
nur mit den engsten Freunden / Verwandten   
(immer) größere Kreise ziehen 
ÜSL
sich ausbreiten; immer mehr Menschen betreffen "Thüringer Dioxin-Skandal zieht größere Kreise"; "Die Affäre um Schmiergeldzahlungen und Subventionsbetrug beim Verkauf der maroden ostdeutschen Leuna-Raffinerie im Jahre 1992 zieht immer größere Kreise"; "'Unsere Initiative zieht immer größere Kreise', freut sich Dr. Maar"; "Dennoch ist dies erst der Anfang einer Kette von mysteriösen Verstrickungen, die noch größere Kreise ziehen"; "Und plötzlich, wie aus heiterem Himmel, sehen wir weltweit Massenproteste, die beginnen, die Funktionsweise des Systems zu hinterfragen und Alternativen zu fordern. Das Potential dieser neuen Bewegung ist noch schwer abzuschätzen, zieht aber immer größere KreiseSiehe auch "weite / immer weitere Kreise ziehen
sich im Kreis / Kreise bewegen / drehen 
ÜSL
nicht vorwärts kommen; keine Fortschritte machen  Siehe auch "bessere Kreise
weite / immer weitere Kreise ziehen 
ÜSL
sich ausbreiten; immer mehr Menschen betreffen "Debatte um Mario Gomez zieht weite Kreise"; "Der sogenannte Libor-Skandal zieht weite Kreise. Die Ermittlungen laufen weltweit gegen mehr als ein Dutzend Banken - darunter auch die Deutsche Bank"; "Die Auseinandersetzung um die Freilassung der Komplizin des belgischen Kindermörders Marc Dutroux zieht immer weitere Kreise"; "Der Skandal um das dioxinverseuchte Tierfutter zieht immer weitere KreiseIn dieser Wendung verschmelzen die beiden Vorstellungen vom Gesellschaftskreis und vom kreisförmig ausstrahlenden Wellenbild, das entsteht, wenn man einen Stein in ein Gewässer wirft. Die Suggestionskraft dieses Bildes hat diese Wendung zu einem beliebten Gegenstand der emblematischen Kunst der Barockzeit werden lassen. Zu "weit" siehe auch "weit und breit
jemandem dreht sich alles im Kreise 
ÜS
jemandem ist schwindlig   
Ach du meine Güte! 
ÜSL
Ausruf bei einer unangenehmen Überraschung  Das von "gut" abgeleitete Substantiv "Güte" bezeichnet positive Qualitäten der Hochwertigkeit, sowohl im sachlichen als auch im ethischen und religiösen Bereich. Als sittliche Eigenschaft des Menschen ist Güte (güete) ein höfisches Ideal des Mittelalters, das beispielsweise bereits in der ersten Zeile des "Iwein" von Hartmann von Aue (um 1202) thematisiert wird. Bezogen auf Gott bezeichnet Güte eine besondere Huld, Milde und Nachsicht gegenüber dem Sünder. Die ursprünglich als Gebets- und Flehensformeln entwickelten Wendungen "gütiger Himmel!" und "gütiger Gott" haben sich bereits im Mittelalter zu Interjektionen des Erstaunens und des Schrecks weitergebildet. In der Redensart: "ach du meine Güte!" ist der Name Gottes aus Scheu vor seiner Anrufung durch seine Eigenschaft ersetzt (Tabuformel). Zu "ach" siehe auch "Unter jedem Dach ist / wohnt ein Ach
Ergebnisseite:    1 2 3 4 5 6   >
Änderungsvorschlag


ÜNach Übersetzung in den Dean Dictionaries (DD) , den LEO-Wörterbüchern (LEO), den PONS-Wörterbüchern (PONS) und dict.cc suchen:

Deutsch - Englisch Englisch  Deutsch - Französisch Französisch  Deutsch - Englisch Spanisch  Deutsch - Italienisch Italienisch  Deutsch - Chinesisch Chinesisch  Deutsch - Griechisch Griechisch 
Deutsch - Polnisch Polnisch  Deutsch - Portugiesisch Portugiesisch  Deutsch - Russisch Russisch  Deutsch - Slowenisch Slowenisch  Deutsch - Türkisch Türkisch  Deutsch - Niederländisch Niederländisch 
SStatistik in einem neuen Tab öffnen
LVisualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab)
1...9Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

 

 


Die 50 häufigsten Anfragen im letzten Monat