Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- feste Wortverbindungen
Bisher 15150 Einträge - Heute bereits 21376 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Erläuterung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "die Gunst der Stunde nutzen"


25 Einträge gefunden


Einträge 1 bis 10
REDENSART ERLÄUTERUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
die Gunst der Stunde nutzen 
Ü
die Gelegenheit nutzen   
eine geschlagene Stunde (halbe Stunde usw.) 
Ü
eine volle Stunde "Jetzt warte ich schon eine geschlagene Stunde!" Sagt man dann, wenn die genannte Zeit für einen Vorgang ungewöhnlich lang ist und man deshalb ungeduldig wird. Siehe auch "jemandes Stunde schlägt
aus etwas Nutzen ziehen 
Ü
von etwas profitieren "Viele europäische Studenten haben in ihrer weiteren Karriere aus den Auslandserfahrungen während der Studienzeit wertvollen Nutzen gezogen. Deshalb ist das Erasmus-Programm so wichtig und unersetzlich"  
jemandes Gunst genießen 
Ü
jemandes Wohlwollen erfahren  formal 
in jemandes Gunst stehen 
Ü
von jemandem gemocht / bevorzugt behandelt werden; eine positive Meinung über jemanden haben; bei jemandem beliebt sein "BMW und Porsche stehen in der Gunst der Zulieferer ganz oben"; "In Wulffs Gunst stand Ipsen auch sonst hoch: Als Ipsen 2005 Landesgelder zur Gründung eines Instituts für Parteienforschung beantragte, machte sich Wulff dafür stark"; "Beim Publikum ganz oben in der Gunst stand das Objekt 'Stakes' von Roee Magdassi (Israel). 'Stakes' ist ein ultraleichter, tragbarer Grill, der ideal für Wandertouren in der Natur geeignet ist"; "In der Antike glaubte man, dass ein Sieg bei den Wettkämpfen in Olympia der Gunst der Götter zuzuschreiben war, und dass der Sieger in deren Gunst stand"; "Die Zwerge hatten einen eigenen Gott, den sie an einem für ihn geschaffenen Altar verehrten. Wie die Zwerge war dieser Gott eifersüchtig und gierig. Wer in seiner Gunst stehen will, muss ihm regelmäßig Opfer bringen"  
zu vorgerückter Stunde 
Ü
spät abends; nachts   
zur Stunde 
Ü
im Moment; jetzt  formal 
die Stunde null 
Ü
der Neubeginn nach dem Zerfall des Nazi-Regimes und dem Ende des Zweiten Weltkrieges   
jemandes Stunde schlägt 
Ü
jemandes Ende / Tod ist naht  Die mit dem Verb "stehen" verwandte "Stunde" ist eigentlich ein "stehender Punkt" im Zeitverlauf. Die Redensarten verwenden das Wort ganz unspezifisch im Sinne von Zeit. So sind Redensarten wie "die Stunde des Todes", "von Stund an" oder "dem Gebot der Stunde folgend" zu verstehen. Das Bedürfnis nach genauer Zeitbestimmung ist relativ jung und frühestens seit dem 15. Jahrhundert so entwickelt, dass die Zeiteinheiten Minute oder gar Sekunde umgangssprachlich relevant werden. Von beiden finden wir daher redensartlich kaum eine Spur. Der Zeitmesser der Bevölkerung war bis in unser Jahrhundert die Kirchenglocke, deren Schläge das Zeitkontinuum deutlich gliedern. Noch heute bezeichnen wir daher eine vollständige Zeitfrist als "geschlagene Stunde". Wenn jemandes "Stunde schlägt" ist meist die Todesstunde gemeint. Die "schwache Stunde" ist der Augenblick der Willensschwäche, in dem man nicht alle Konsequenzen seines Handelns bedenkt 
zu nachtschlafender Stunde / Zeit 
Ü
spät in der Nacht   
Ergebnisseite:    1 2 3   >
Änderungsvorschlag


Ü  Nach Übersetzung in den Dean Dictionaries (DD) , den LEO-Wörterbüchern (LEO), den PONS-Wörterbüchern (PONS) und dict.cc suchen:
Deutsch - Englisch Englisch  Deutsch - Französisch Französisch  Deutsch - Englisch Spanisch  Deutsch - Italienisch Italienisch  Deutsch - Chinesisch Chinesisch  Deutsch - Griechisch Griechisch 
Deutsch - Polnisch Polnisch  Deutsch - Portugiesisch Portugiesisch  Deutsch - Russisch Russisch  Deutsch - Slowenisch Slowenisch  Deutsch - Türkisch Türkisch  Deutsch - Niederländisch Niederländisch