Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15251 Einträge - Heute bereits 2291 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "nicht auf zwei allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen können"


747 Einträge gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 1 bis 10
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
nicht auf zwei / allen Hochzeiten (gleichzeitig) tanzen können 
ÜS
nicht zwei / viele Dinge auf einmal bewältigen können "Man kann nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen!"; "Auch als Drummer kannst du nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Sollte das aber notwendig sein, gibt es nur eines: Du musst einen Ersatzmann suchen"; "Die Notlage bestand darin, dass wir drei auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen wollten. Zum einen wollten wir unbedingt die Sendung 'fahren', und zum anderen war es auch unser großer Wunsch die Jugend-Übungsparty der Tanzschule Goebel zu besuchen, wie sonst auch. Also blieb nur noch eine Möglichkeit übrig: Wir senden live von der Übungsparty"; "Um die Vorstellung, dass das Kamasutra sozusagen auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzt - Tugend und Vergnügen - richtig zu verstehen, müssen wir es daher in seinem sozialhistorischen Kontext betrachten"; "Die SPD versucht, auf zwei Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen. Sie ist für den Euro, aber gleichzeitig macht sie den Rentnern und Arbeitnehmern Angst. Doch die Wahrheit ist: Wer im Januar 2002 seine Rente in Höhe von 1.000 Euro erhält, kann damit genauso viel kaufen wie mit den 2.000 DM, die er im Jahre 2001 erhalten hat"; "Die ganze Zeit heuchelte er mir Liebe vor. Verständnis und Geborgenheit. Alles, was eine Frau sich so wünscht. Und dann muss ich erfahren, dass dieser Dreckskerl auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzt" umgangssprachlich; Die Hochzeit ist ursprünglich allgemein die "hohe Zeit" im Sinne von Festzeit. Erst allmählich trat eine Bedeutungsverengung ein, die den Begriff für die Festlichkeiten anlässlich einer Vermählung reservierte. Die Redensart besagt: Da einer nicht (gleichzeitig) mehrere Ehen eingehen kann, kann einer auch nicht (gleichzeitig) entsprechende Feste feiern 
zwischen den / allen / zwei Stühlen sitzen 
ÜSL
sich im Interessenkonflikt befinden; sich zwischen mehreren / zwei Möglichkeiten entscheiden müssen "Jetzt sitze ich natürlich zwischen den Stühlen, denn in Oberhof kann man zwar schön Ski fahren, aber mit einer ellenlangen ga1-Tour sieht es da eher schlecht aus. Man kann halt nicht alles haben"; "Der Spagat im 'Amt zwischen den Stühlen'"; "Jeder hier weiß wohl inzwischen, dass ein Sitz in der IV nicht unbedingt ein Traumjob ist, sondern eher ein Platz zwischen den Stühlen" Die Belege für diese Redensart reichen ins 13. Jahrhundert zurück. In der mittelalterlichen Minnelyrik wird sie gerne symbolisch zur Kennzeichnung der Lage des Mannes zwischen zwei Frauen verwendet, der aufgrund seines Schwankens bei keiner der beiden zu seinem Ziel kommt 
Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei / sind zwei verschiedene Dinge / sind zwei Paar Schuhe / ist nicht das Gleiche / ist häufig nicht dasselbe 
ÜSL
Wenn man das Richtige sagt, dann heißt das nicht, dass man sich auch durchsetzen kann; Auch wenn man in einem Streitfall im Recht ist, dann heißt das nicht, dass man (z. B. vor Gericht) auch gewinnt "Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei. Warum dies so ist und dass daran nur sehr selten die Willkür einzelner Richter Schuld ist, wollen wir Ihnen zum Abschluss der ersten Lerneinheit erläutern"; "Recht haben und Recht bekommen sind bekanntlich zweierlei, insbesondere, wenn Geschädigte einem großen Konzern als Schädiger gegenüberstehen, kommen Ohnmachtsgefühle auf"; "Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei: Ärger mit dem Nachbarn, Streit beim Autokauf, schlechte Handwerkerarbeit oder Kündigung durch den Chef. Rechtsstreitigkeiten lassen sich nicht immer vermeiden, wenn Sie Ihr gutes Recht durchsetzen müssen - und das kann teuer werden. Wir übernehmen die Kosten - vom ersten Gespräch mit dem Anwalt bis zum Gericht"; "Eine andere Sache ist dann natürlich die Durchsetzbarkeit der Forderungen, also die Frage von 'Recht haben' und 'Recht bekommen'"; "Recht haben und Recht bekommen sind zwei verschiedene Dinge. Warum ist das so? Warum bekommt bei uns nicht automatisch derjenige Recht, der Recht hat? Leben wir in einem Unrechtsstaat? Nein, wir leben nicht in einem Unrechtsstaat, sondern wir leben zum Glück in einem Rechtsstaat, in dem Recht und Gesetz gelten! Aber Recht und Gesetz muss man kennen und manchmal wie ein erfahrener Schachspieler taktisch klug anwenden, um erfolgreich zu sein. Dazu gehören vor allem präzise Kenntnisse des Prozess- und Beweisrechts"  
Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch; Ist die Katz aus dem Haus, rührt sich die Maus; Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse 
ÜS
Sobald der Aufpasser nicht da ist, entsteht Unruhe; Ist der Herrscher weg, entsteht Freude; Wenn keine Aufsicht da ist, macht jeder, was er will "Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. So oder so ähnlich kann man den heutigen Abend betiteln. Mein Freund ist nämlich arbeiten und ich hab 'nen Abend für mich allein"; "Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Übertragen heißt das Sprichwort: Ist der Chef im Urlaub, machen die Mitarbeiter, was sie wollen"; "Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Dieser Vater und seine Tochter haben auf jeden Fall jede Menge Spaß, als Mama aus dem Haus ist" Sprichwort; Die von Wander [] zitierten Varianten stammen aus Quellen des 19. Jahrhunderts, z. B. "Ist die Katze aus dem Haus, so rührt sich (tanzt) die Maus" oder "Ist die Katz' hinaus, tanzet uff'm Tisch die Maus". Doch schon in "Die verwandelten Weiber, oder Der Teufel ist los" (1766) von Charles Coffey findet sich das Zitat: "Diese Gelegenheit muß man sich zu Nutze machen. Wenn die Katze nicht zu Hause ist, so tanzen die Mäuse auf Tisch und Bänken. Wir haben einen Musikanten bestellt, und werden, wie die Böcke, herumspringen." In Varianten gibt es das Sprichwort auch in vielen anderen Sprachen 
nicht mehr können 
ÜS
entkräftet sein   
etwas nicht verknusen können 
ÜS
etwas nicht vertragen / ertragen / ausstehen / leiden können  umgangssprachlich, Norddeutschland 
Das können Sie / kannst du mir nicht erzählen! 
ÜS
Das glaube ich Ihnen / Dir nicht"Nein, das könnt ihr mir nicht erzählen 'Mathematik ist ein Abenteuer' - ihr wollt doch nur, dass ich noch mehr übe"; "Eigentlich kannst du mir generell nicht erzählen, dass Frauen ab 40 hübscher sind als Frauen Mitte 20"; "Und du kannst mir nicht erzählen, dass es nicht von vornherein geplant war, diese Zielgruppe auch anzusprechen" umgangssprachlich 
nicht bis drei zählen können 
ÜS
dumm sein  umgangssprachlich 
nicht nein sagen können 
ÜS
aus Selbstlosigkeit immer anderen helfen; altruistisch handeln  umgangssprachlich 
das Rad der Geschichte nicht zurückdrehen können 
ÜS
Dinge, die bereits geschehen sind, nicht rückgängig machen können   
Ergebnisseite:    1 2 3 4 5 6   >
Änderungsvorschlag


ÜNach Übersetzung in den Dean Dictionaries (DD) , den LEO-Wörterbüchern (LEO), den PONS-Wörterbüchern (PONS) und dict.cc suchen:

Deutsch - Englisch Englisch  Deutsch - Französisch Französisch  Deutsch - Englisch Spanisch  Deutsch - Italienisch Italienisch  Deutsch - Chinesisch Chinesisch  Deutsch - Griechisch Griechisch 
Deutsch - Polnisch Polnisch  Deutsch - Portugiesisch Portugiesisch  Deutsch - Russisch Russisch  Deutsch - Slowenisch Slowenisch  Deutsch - Türkisch Türkisch  Deutsch - Niederländisch Niederländisch 
SStatistik in einem neuen Tab öffnen
LVisualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab)
1...9Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

 

 


Redensarten- Schredder: Redewendungen tüchtig durcheinandergewürfelt.