REDENSART

(verlorenen) Boden gutmachen / wettmachen

BEDEUTUNG

sich einen Vorteil verschaffen; sich (wieder) in eine günstigere Position bringen; sich ausbreiten; (nach einem Rückschlag wieder) aufholen; Fortschritte machen

BEISPIELE

"Der Geheimtipp Toyota Previa will Boden gutmachen"; "Während Richard nach seinem Missgeschick von SP 2 keinen Boden gutmachen kann, im Gegenteil weiterhin sukzessive wertvolle Sekunden verliert ..."; "Druckermarkt in Bewegung: Kyocera macht gegenüber HP Boden gut"; "Grün-Weiss Mannheim will nach dem 2:4 gegen Düsseldorf gleich am Sonntag gegen Vizemeister Halle verlorenen Boden gutmachen"
 
Bereitgestellt vom Redensarten-Index