REDENSART

die Karte sticht

BEDEUTUNG

die Sache hat Erfolg; das Argument überzeugt

BEISPIELE

"Antideutsche Karte sticht beim Nachbarn nicht mehr: Polen bleibt auch nach der Wahl europafreundlich"; "Im Marketingmanagement geht das Zepter früh an den Nachwuchs. Warum sticht die Karte 'Jugend', auf die das Produktmarketing gerne setzt, auch bei der Personalauswahl?"; "Irak: Die religiöse Karte sticht nicht mehr - Die Wahlsieger werden einen Irak mit geschrumpftem US-Einfluss regieren. Geschrumpft ist jetzt schon die Zugkraft der religiösen Lager, auch die schiitische Geistlichkeit hält sich zurück"; "Die hindu-nationalistische Karte sticht: Mit ihrem kompromisslosen hindu-nationalistischen Kurs hat die indische Regierungspartei BJP im Teilstaat Gujarat einen unerwartet klaren Sieg errungen"

ERGÄNZUNGEN

"Einen Stich machen" bedeutet beim Kartenspiel: eine Spielrunde gewinnen und die Kartenwerte für sich verbuchen können. Die Fügung stammt aus dem Ritterturnier, wo es galt, den Gegner durch einen Lanzenstich vom Pferd zu stürzen (auszustechen). In diesem Sinn spricht man deshalb auch vom Skatturnier, Schachturnier usw. Siehe auch "sich nicht in die Karten gucken / sehen / schauen / blicken lassen"
 
Bereitgestellt vom Redensarten-Index