SPRICHWORT

Wer wagt, gewinnt!

BEDEUTUNG

Wer sich etwas traut, kann auch etwas erreichen; Wer Erfolg haben will, muss auch ein Risiko eingehen

BEISPIELE

"'Es ist mein Job, Chancen und Risiken abzuwägen', sagt er. 'Nur wer wagt, gewinnt'"; "Wer wagt, gewinnt - früher oder später! Ein Seefahrer, der Angst hat, sich zu weit von bekannten Küsten zu entfernen, wird nie Neuland entdecken. Nur wer das Risiko zu scheitern in Kauf nimmt, kann wirklich kreativ sein"; "Wer wagt, gewinnt. Doch was soll man wagen? Heute ist es einfach, vor lauter Möglichkeiten die Chance nicht zu sehen"; "Risikoberater haben die schwierige Aufgabe, Szenarien in Wahrscheinlichkeiten zu übersetzen, die Managern zeigen, wo die dünne Linie zwischen Gefahr und Chance verläuft. Dabei stecken hinter den vermeintlich objektiven Zahlen stets subjektive Entscheidungen, wie viel Risiko man eingehen will. Ein reines Management nach Wahrscheinlichkeiten ist unmöglich – nur wer wagt, gewinnt"

ERGÄNZUNGEN

Sprichwort; Oft ist es äußerst schwierig, die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns bei einer Unternehmung abzuschätzen. So spielen dabei sowohl Glück und Zufall als auch die Umstände des Einzelfalls eine Rolle. Diese Unwägbarkeit spiegelt sich auch darin wider, dass es Sprichwörter gibt, die das Gegenteil aussagen (siehe Antonyme). Siehe auch "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt"
 
Bereitgestellt vom Redensarten-Index