SPRICHWORT

Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose schuld / liegt es an der Badehose

BEDEUTUNG

Schuld sind immer die anderen oder ungünstige Umstände; sagt man, wenn jemand mit absurden Begründungen die Schuld am eigenen Scheitern von sich weist

BEISPIELE

"Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt's an der Badehose. Im Fall von Coach Tuchel war der Rasen schuld am miesen Borussen-Spiel"; "Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt's an der Badehose, wie meine Oma zu sagen pflegte. Und wenn der Habeck soziale Medien nicht kann, ist Twitter eben doof"; "Die Ursache für den Abbruch einer Lerntätigkeit wird unangemessen external attribuiert ('Wenn ich nicht schwimmen kann, ist die Badehose schuld!')"; "Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt es an der Badehose und, mal ehrlich, solange wir noch gesunde Finger haben um auf den Sündenbock zu zeigen, müssen wir uns nicht an die eigene Nase fassen"

ERGÄNZUNGEN

Sprichwort; Dieses gegenüber Landwirten abwertende Sprichwort (vergleiche "Der dümmste Bauer erntet die größten Kartoffeln") ist relativ neu. Wenige Belege finden sich im 20. Jahrhundert (Bauzeitung, Band 10, Verlag für Bauwesen, 1956, S. 133; Dokumente: Zeitschrift für übernationale Zusammenarbeit, Band 29, Gesellschaft für Übernationale Zusammenarbeit, 1973, S. 271), doch erst nach 2000 erlangte es eine gewisse Popularität. Vereinzelte Hinweise deuten auf einen Ursprung in Westfalen hin (Dokumente: Zeitschrift für übernationale Zusammenarbeit, Band 29, Gesellschaft für Übernationale Zusammenarbeit, 1973, S. 271; Dr. Phil. Monika Eichenauer: Scheinheilung und Patientenerschaffung - Die heillose Kultur - Band 3, epubli, 14.06.2012, S. 211; Aachener Zeitung / Lokales Eschweiler, 11.01.2005, In der Schuldenfalle nie an die eigene Nase fassen / Der Dortmunder Kabarettist Hubert Burghardt kehrt ...).

Seltener findet man auch die Variante "Wenn man nicht schwimmen kann, ist die Badehose schuld". Das Sprichwort ähnelt der Redewendung "jemanden zum Sündenbock machen", wobei bei diesem im Unterschied zu unserem Sprichwort die Schuld Personen und nicht widrigen Umständen zugeschrieben wird
 
Bereitgestellt vom Redensarten-Index