Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache




Alle Einträge mit der Bedeutung

bestätigen

2 Einträge
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
etwas beniesenetwas bekräftigen / bestätigen SSynonyme für:
bestätigen
"Fec musste niesen. Bichette kicherte. 'Er beniest es auch noch. Er beniest es!'"; "Der Kollege Müller hat es noch mal beniest. Und somit hat sich der Ausschuss mehrheitlich darauf verständigt, die Ihnen heute vorliegende Beschlussempfehlung vorzulegen"; "Sie beniesen das, Frau Zachow. Damit ist amtlich, dass das stimmt"umgangssprachlich, scherzhaft, sehr selten / veraltet;

Mit dem Niesen verbinden sich alte mythologische Vorstellungen. Schon in der Antike sah man darin eine Vorbedeutung, meist im positiven Sinne, Niesen galt aber auch als gefährlich. In der Volksmedizin galt Niesen als ableitend und wurde durch allerlei Mittel hervorgerufen
QQuellenhinweis:
Hanns Bächtold-Stäubli, Eduard Hoffmann-Krayer: Handwörterbuch Des Deutschen Aberglaubens, 1987, Bd. 6, 1072 ff.
.

Nach altem Volksglauben verlässt beim Niesen ein böser Dämon den Körper des Menschen. Um seine Rückkehr zu verhindern, rief man ihm "Gott helfe dir" zu
QQuellenhinweis:
Krüger-Lorenzen [], S. 205
. Heute sagt man "Gesundheit", um dem niesenden Kranken Besserung zu wünschen.

Niesen gilt aber auch als Bestätigung eines Gedankens oder eines gesprochenen Wortes - benieste Worte werden wahr, Wünsche gehen in Erfüllung
QQuellenhinweis:
Jacob Grimm: Deutsche Mythologie, Göttingen 1835, S. 647; Hanns Bächtold-Stäubli, Eduard Hoffmann-Krayer: Handwörterbuch des Deutschen Aberglaubens, 1987, Bd. 6, 1082 ff.
. Schon in Homers "Odyssee" finden wir eine Stelle, in der Penelope sich die Heimkehr ihres Gatten wünscht, woraufhin ihr Sohn Telemachos laut niest, was Penelope als gutes Vorzeichen sieht: "Da lächelte Pänelopeia, Wandte sich schnell zu Eumaios, und sprach die geflügelten Worte; Gehe mir gleich in den Saal, Eumaios, und rufe den Fremdling! Siehst du nicht, wie mein Sohn mir alle Worte beniest hat?"
QQuellenhinweis:
Odyssee von Homer, 17. Gesang 542-545, in: Homerus: Odüssee übersezt von Johann Heinrich Voß, Hamburg, 1781, S. 342
.

Schon für die alten Griechen hatte also das Niesen etwas Göttliches, und vor diesem Hintergrund ist auch unser Ausdruck zu sehen, der seit dem späten 18. Jahrhundert belegbar ist (was vielleicht mit Voß' Homer-Übersetzung zu tun hat): Wenn jemand etwas Unwahrscheinliches sagt und der andere dabei zufällig niest, dann wird dies als Bestätigung aufgefasst, dass das Gesagte wahr ist. Eine andere, viel profanere Deutung zur Herkunft lesen wir bei Hennig (1785): Ursprung ist möglicherweise, dass die Kopfbewegung des Niesenden dem Nicken gleicht
QQuellenhinweis:
Georg Ernst Sigismund Hennig: Preußisches Wörterbuch, Königsberg 1785, S. 170; vergleiche auch Wander [], Beniesen 1, Niesen 9; Küpper [], beniesen
 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
1Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
etwas / jedes Wort unterschreiben könnenetwas bestätigen SSynonyme für:
bestätigen
;
zustimmen SSynonyme für:
zustimmen
umgangssprachlich; zu "Wort" siehe auch "Wort für Wort

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!




Redensarten, die aus der Bibel stammen.
Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.