Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache

Komplettliste aller vorhandenen Bedeutungen der Redensarten in der Reihenfolge der Aufnahme in den Index



Jahr 2003:

ein Kompromiss wird unwahrscheinlich
die Meinungsverschiedenheiten werden größer
der Streit wird heftiger

sehr eitel sein
sich wichtigmachen
sich aufspielen

von unten gesehen

ironisch / abschätzig reden
freundlich gemeint spotten

etwas ohne Mühe / überraschend bekommen

ein Taugenichts
ein frecher Junge
ein freches Mädchen

den Lohn für die Arbeit erhalten

ergiebig sein
sich günstig auswirken
lohnender Ertrag einer Anstrengung sein

etwas, das verlockend, aber nicht erlaubt ist
jemand, der attraktiv, ein Kontakt jedoch mit Schwierigkeiten verbunden ist (z. B. weil er / sie bereits vergeben ist)

den ganzen Tag
unentwegt
dauernd
ständig

früh am Morgen

einmal bestimmt
mit Sicherheit irgendwann

Liebesgefühle im fortgeschrittenen Alter

in Hochstimmung kommen / sein
sich verlieben

weit abgelegen
außerhalb der Stadt
einsam
in der freien Natur

ein erfahrener / schlauer / gewiefter / raffinierter / gerissener Mensch sein

sich völlig verändern
vom Gegner zum Befürworter einer Sache werden
bekehrt werden
sich vom Schlechten abkehren und zum guten Menschen werden

sich etwas findig / mit Geschick aneignen
sich etwas (gewaltsam / auf fragwürdige Weise) nehmen
etwas in Besitz nehmen

ein dummer Mensch
jemand, den man nicht ernst nehmen kann
ein Narr
jemand, der alberne Späße treibt

Ausruf, wenn man beim Kegeln mit einem Wurf alle neun Kegel umwirft
im erweiterten Sinn: Volltreffer

von etwas zu viel bekommen
das Gefühl haben, besonders hart betroffen zu sein
die Geduld verlieren

etwas ärgert einen

sehr wütend / zornig werden

ein Blender / Scheinheiliger / Lügner
ein unaufrichtiger / unehrlicher Mensch

zerbrechen
den inneren Zusammenhalt verlieren
zerfallen
durcheinander / in Unordnung geraten

morsch / dem Untergang nahe sein

völlig erschöpft sein

einen Fehler machen
etwas anstellen / anrichten

die Neigung haben, etwas zu tun
in Versuchung geraten

die Lage erkunden

Das würde über das Gewünschte hinausgehen / zu lange dauern / zu weitschweifig sein!

Die Sache ist noch nicht verloren / entschieden
Der Ausgang ist immer noch ungewiss
Es gibt immer noch die Chance, etwas für sich zu entscheiden

mit der Arbeit beginnen
sich aufraffen
vorankommen
vorwärts kommen
Fortschritte machen
etwas bewältigen
mit etwas zurechtkommen

still sein

sterben
kaputtgehen
verschwinden

Ausruf, wenn man sich über die dilettantische Fahrweise eines anderen ärgert

kurzes, knappes oder billiges Kleid

gar nicht

Geld

Geld

Geld

Geld

Geld

Geld

kein bisschen ...
überhaupt kein ...

Ereignis, das eine Situation zum Eskalieren bringt
auslösender Faktor

eine Idee / ein Gefühl hat sich auf eine andere Person übertragen
jemand ließ sich für eine Sache begeistern

etwas ist absolut neu

man wird sich plötzlich sympathisch
zwei verlieben sich ineinander
man versteht etwas plötzlich

eifrig / schnell

keine Hoffnung / Zuversicht mehr haben

ein bisschen

die Vorteile und die Nachteile
das Pro und Kontra

jemandem einen Schrecken einjagen
jemandem Angst machen

Aufsehen erregen
Beifall bekommen

etwas aufbauschen / übertreiben
eine Sache schlimmer darstellen, als sie ist
wegen einer Kleinigkeit viel Aufregung erzeugen

pupsen
Blähungen haben
einen Darmwind abgehen lassen

missvergnügt / verärgert sein
Pech / schlechte Laune haben

sich am Rande der Legalität bewegen
Verbotenes tun
in Gefahr sein, mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen

derjenige sein, der die Entscheidungen trifft
die Leitungsfunktion ausüben
das Sagen haben
die Macht haben

Macht / Befehlsgewalt / Einfluss abgeben

eine Sache abstellen / abtöten / beseitigen
jemanden umbringen / vernichten

an manchen Stellen

sich beleidigt / benachteiligt / übervorteilt fühlen

im Haus bleiben

jemanden nie wieder besuchen, weil man mit ihm nichts mehr zu tun haben möchte
aus Verärgerung jemanden meiden

aus der Haft entlassen worden sein

gut gehen können

schlecht gehen können

ein angespanntes Verhältnis haben
sich mit jemandem im Streit befinden

sich gut mit jemandem verstehen
ein gutes Verhältnis haben

etwas ohne Verzögerung / sofort / auf der Stelle tun

auf einer Sache beharren
keine Kompromisse eingehen
nicht zurückweichen

man ist erschöpft

ohne Schaden bleiben
sich zu helfen wissen
Glück haben
aus einer Schwierigkeit wieder ohne Schaden hervorgehen

einen Misserfolg haben
auf Ablehnung stoßen

der Prostitution nachgehen

Stoßseufzer darüber, dass einem nichts gedankt wird

es ist sehr kalt

etwas sowieso / ohnehin tun

Wer betrunken ist, sagt oft Wahrheiten, die er im nüchternen Zustand nicht sagen würde

Das ist der entscheidende, der schwierige Punkt
Das ist es, worauf es ankommt
Das ist die wahre Ursache
Das ist die Quelle des Übels

man ist unterschiedlicher Meinung
man hat unterschiedliche Vorlieben

sich anbiedern / erniedrigen / anschmeicheln
einen Kotau machen

jemandem zufällig begegnen

jemandem etwas in Verehrung / Demut schenken

jemandem seine Liebe / Verehrung zeigen

geschehen
passieren
sich ereignen

scheußlich schmecken

wirtschaftlich unabhängig / selbstständig / eigenständig sein
für sich selbst sorgen können

eine sichere Grundlage haben

lebenstüchtig sein
sicher im Leben zurechtkommen
keine Illusionen haben
normal bleiben
realistisch denken
pragmatisch / erfolgreich / solide / sicher sein

sich selbst behindern

keine sichere Grundlage haben
unsicher / ungewiss / in Gefahr / schlecht begründet sein

sich selbstständig machen
unabhängig werden

sich selbst behindern

sich ernähren / aushalten lassen

etwas grob missachten
jemanden schlecht / brutal behandeln

erfolglos / arm bleiben
keine Karriere machen

sich sehr freuen
beglückt sein

Leute, die nur laut schimpfen, sind in Wirklichkeit ungefährlich
Wer schreckliche Drohungen ausspricht, wird sie nicht verwirklichen

ausdauernd / beharrlich sein
lange warten / durchhalten können

Bloß weg von hier! Am besten ist es, schnell zu verschwinden!

sich weigern, weiterzumachen
verärgert aufgeben
die Arbeit im Zorn beenden
verärgert kündigen

der Nachfolger sein
einem Vorbild nachfolgen

bedeutungslose Mitglieder

kaputt
verloren

gut genährt / beleibt sein

einen einträglichen Posten haben
gut versorgt sein

dumm / neugierig / aufdringlich gucken

sich festlich kleiden

jemanden der Bestrafung ausliefern

noch Zeit bis zu einem unentrinnbaren Termin bekommen

etwas Gutes, Angenehmes, Positives
ein Geschenk der Natur

Man sollte notwendige Arbeiten gleich erledigen und nicht alles verschieben

in übler Lage Humor behalten

ein schlauer / raffinierter / listiger Mensch

etwas in aller Eile erledigen

ein Strolch / Bengel / Gauner
ein gefährlich lebender Mensch

einen erniedrigenden Bittgang machen (müssen)
ein schwieriges, Bereitschaft zur Unterordnung signalisierendes Gespräch führen

etwas ist zu Ende
nichts geht mehr
etwas ist nicht mehr möglich

wie immer / in gewohnter Weise geschehen

den Stillstand verhindern
etwas am Laufen halten

allmählich beginnen

das Tempo drosseln

das Tempo erhöhen

jemanden gängeln / bevormunden

eine dumme Frau
ein dummes Mädchen

vor Entsetzen / Angst / Kälte schaudern / zittern

in einer Reihe hintereinander gehen

Trinkwasser

völlig
absolut
vollends

ziemlich
einigermaßen

alles wagen / riskieren

um Sieg oder Niederlage gehen
sehr wichtig sein

ganz sicher

bereits länger dabei sein
zuverlässig / erfahren sein

Angst haben

für etwas verantwortlich sein
der Verursacher / Täter / Erzeuger sein

erschöpft sein
Sehnsucht nach Ruhe und Entspannung haben
urlaubsreif sein

auf eine List hereinfallen
gefasst / gefangen werden

jemanden hereinlegen
jemandem eine Falle stellen

etwas Erfundenes erzählen

zu den Besten gehören
zur Spitze / Elite gehören

nicht zu den Besten gehören
nicht zur Spitze / Elite gehören
nur ausreichend sein

in bunter Vielfalt
vermischt
mannigfaltig

ein kleiner / lächerlicher / hässlicher Mensch

ein besonders kleiner Mensch

schneller fahren (Auto)
auf das Gaspedal treten
etwas beschleunigen
sich beeilen

jemandem den Schwung / die Kraft nehmen
jemanden zu Grunde richten / ruinieren

deutlich
ausdrücklich
klar
unmissverständlich

der ganze Immobilienbesitz
im erweiterten Sinne: der gesamte Besitz

verführerische, schöne, geheimnisvolle, verwegene Frau, die den Männern oft zum Verhängnis wird

die neueste Entwicklung nicht mitbekommen haben
etwas verpasst haben
die letzte Warnung nicht verstanden haben
geistig schwerfällig / nicht recht bei Verstand sein

den Hund ausführen

ein Feinschmecker sein

Appetit machen
gut schmecken

scherzhafte Schelte für gewitzten Menschen

ein Schlingel / Schlitzohr / liebenswürdiger Spitzbube / kleiner Gauner
ein pfiffiger / schlauer Mensch

Angst haben
sich aus Furcht nicht beteiligen

jemand hat Angst

Es kommt nicht nur darauf an, was man sagt, sondern wie man es sagt
Der Tonfall einer Aussage ist das Entscheidende
Der richtige Umgangston ist wichtig

neu / gerade fertig geworden (z. B. ein frisch gebackenes Ehepaar = eben erst getraut)

ein Unheil / Streit / Zusammenbruch droht

scherzhafter Ausruf, wenn man jemanden trifft, den man sehr lange nicht mehr gesehen hat

jemandem die Meinung sagen
jemanden zurechtweisen / angreifen

Ausruf der Verwunderung / des Erstaunens / der Verärgerung / der Überraschung

Ausdruck von Überraschung / Erstaunen / Verblüffung

Ausruf der Androhung von Strafe / Gewalt

Das ist eine Zumutung / eine Frechheit! Das lehne ich ab! Das glaube ich nicht! Das ist ausgeschlossen!

sich etwas sehr wünschen
bereit sein, für etwas Opfer zu bringen

onanieren
masturbieren
mit Wachs o. ä. einreiben
polieren
glänzend reiben
schlagen
verprügeln

auf jemanden einreden
jemandem mit seinem Gerede auf die Nerven gehen
versuchen, jemanden durch ständiges Reden zu beeinflussen
jemanden beschwatzen
jemandem schmeicheln
Unsinn erzählen

Das steht fest! Das muss man anerkennen! Das ist eben so!

versuchen, sich zu erinnern

ein schlechtes Gedächtnis haben
vergesslich sein

Unmöglich! Keinesfalls!

etwas in Betracht ziehen
etwas (nicht ganz ernsthaft) erwägen / andenken

etwas erwägen / andenken / in Betracht ziehen

an etwas anderes denken
geistesabwesend sein
nicht zuhören
nicht bei der Sache sein

konzentriert sein
aufpassen

pessimistisch sein
Übles planen

unaufmerksam sein

Das ist wunderbar!

Gehabe
Getue
unnötiges Aufheben
Firlefanz
Kleinigkeiten
etwas, das man nicht ernst nehmen muss
Zeug
Kram
überflüssige Dinge
Ersatzbegriff für vergessene Begriffe oder Dinge, für die keine Bezeichnung existiert

etwas manipuliert haben

sehr lügen

Wo etwas Gutes ist, gibt es auch etwas Schlechtes
Was Vorteile hat, hat auch Nachteile

ohne ein bestimmtes Ziel an verschiedene Dinge denken

ein böser Mensch, der sich harmlos und unschuldig gibt
etwas, das kräftiger / leistungsfähiger ist, als es zuerst den Anschein hat

Geduld führt zum Erfolg

jemand wird ungeduldig / wütend

etwas besonders gut können
Erfahrung haben
geübt sein

auf eigene Verantwortung

eine Sache mutig angehen
tapfer sein
eine Gefahr erkennen und sich mit ihr auseinandersetzen

sich gefährden
einem Risiko ausgesetzt sein

Androhung von Strafe / Gewalt

Oft passiert etwas, womit man nicht gerechnet hat
Überraschendes / Unerwartetes geschieht oft

Du wirst etwas Unangenehmes erleben!

mit etwas rechnen
vorbereitet sein

jemanden ausschalten / handlungsunfähig / kampfunfähig machen

etwas (endlich) verstanden haben

jemanden / etwas verachten / nicht leiden können / nicht mögen
böse auf jemanden sein
verärgert sein über etwas / jemanden

etwas instinktiv wissen

ein sehr schönes Gefühl

nicht unbedingt erfreut
mit zwiespältigen Gefühlen

tun, was man möchte
zwanglos / freiwillig handeln
sich nicht zwingen, etwas zu tun oder zu lassen
seiner Natur freien Lauf lassen

entlassen werden

überall / in der Umgebeung suchen
fragend ablaufen

eine öde / langweilige / einsame / abgelegene Gegend

heftig feiern
eine Kneipentour machen

Das ist längst kein Geheimnis mehr
Jeder weiß es

von selbst
an sich

Gemecker
planloses Gerede
Gelächter
es wird laut und durcheinander geredet

eine Ahnung haben

zurückgewiesen werden
auf Ablehnung stoßen

Mach's gut! Bleib gesund!

Wie es bisher / schon immer war

ein Sachverhalt, den jeder kennt, aber über den man nicht spricht / , der offiziell geheim, aber trotzdem jedem bekannt ist / , der bisher unbekannt war, jetzt aber jeder kennt

jemanden oft besuchen / aufsuchen
ein ständiger Gast sein

misslingen

Mittelmäßig!

die Lage verschlechtert sich
der Konflikt verschärft sich

laut zugehen
viel los sein

(über Besserung / sich selbst) nachdenken
meditieren
bereuen

überrascht / erstaunt / verblüfft / entsetzt / begeistert sein

jemand / etwas ist betroffen
jemanden / etwas hat es getroffen
im engeren Sinne:
jemand hat sich heftig verliebt
jemand hat sich verletzt
jemand ist getroffen worden
jemand hat verloren / ist tot / gestorben / verunglückt / krank geworden / entlassen worden / gefangen genommen worden
etwas ist kaputt / kaputtgegangen
jemand ist verrückt geworden

etwas stehlen

Jetzt ist Schluss!

Nichts ist besser als ...

fröhlicher Begrüßungsruf beim Karneval

fröhlicher Begrüßungsruf beim Karneval

eine Sache kompliziert angehen
unnötige Umwege machen

sterben

Begrüßungsformel
Frage nach dem Befinden

Ich weiß nichts! Ich habe keine Ahnung!

überall, wo ich bin
immer

ein Erlebnis beeindruckt / berührt / verändert jemanden

Das ist zu viel! Das ist unangemessen / übertrieben / inakzeptabel / unzumutbar!

jemandem unheimlich / verdächtig / suspekt sein
Misstrauen hervorrufen

um Beachtung / Aufmerksamkeit bitten

ein Lied / Gedicht / eine Rede vortragen
dafür sorgen, dass etwas gehört wird

angehört werden
Anklang finden

jemanden anhören
jemandem zuhören
auf das Gesagte / jemandes Bitte eingehen

für Beachtung sorgen
dafür sorgen, dass einem zugehört wird

sagt man oft im Sinne: Beide sind schuld!

Das ist falsch! Erzähl keinen Unsinn!

einen (aussichtslosen) Kampf führen
auf heftigen Widerstand stoßen

in Schwierigkeiten stecken
sich in einer unangenehmen Lage befinden

jemandem helfen
jemanden aus einer unangenehmen Lage befreien

sehr frech
keck

ein neu gebautes Schiff ins Gewässer bringen
im erweiterten Sinne: etwas produzieren / auf den Markt bringen / einweihen
etwas (meist: Provozierendes / Derbes / Ungehöriges / Unverschämtes / Unpassendes) sagen

bis zum Überdruss

gleich
dasselbe

tonangebend / bestimmend / führend sein

untergeordnet / zweitrangig sein

Ausruf der Verwünschung / Verärgerung

jemandem seine Meinung sagen
scharfe Kritik üben
jemanden zurechtweisen

(Personen) sterben
(Gegenstände) kaputtgehen

Steh auf! Raff dich endlich auf!

etwas zum Zeitvertreib tun
etwas tun, damit man sich nicht langweilt (z. B. etwas spielen)

Es herrscht Aufregung
Alles ist möglich
Es herrscht ein Durcheinander
Alles scheint erlaubt zu sein
Die Situation gerät außer Kontrolle

ein Streit wegen einer Kleinigkeit
ein Streit um eine belanglose Angelegenheit

tonangebend / führend / dominierend / mächtig / der Beste sein

eine Unmöglichkeit

Man würde gerne aktiver sein, doch man ist zu träge
Der Mensch hat gute Vorsätze, hält sie aber oft nicht ein

..., wie jemand eingestellt ist
..., was für eine Gesinnung jemand hat

etwas ist ambivalent / mehrdeutig
etwas besitzt eine schöne und eine schreckliche Seite

unvernünftig / konfus sein
unüberlegt / unklug handeln

Autofahrer, der versehentlich auf der falschen Fahrbahnseite fährt und somit eine hohe Unfallgefahr darstellt
in der Regel in unübersichtlichen Situationen (nachts
bei Nebel) auf Autobahnen

wie durch eine unsichtbare Kraft bewegt
wie von selbst

dumm sein
einen niedrigen Intelligenzquotienten haben

ein geiziger Mensch

schuldbewusst / verzweifelt / traurig / mutlos sein

unleserliche Schreibweise

dummes / seichtes Gerede

Das müsste doch gelingen!

laut schallendes, nicht endendes Lachen

vorlaut sein
jemanden kritisieren / verbal angreifen
jemandem die Meinung sagen
angeben
prahlen
aufschneiden

sagt man, wenn durch eine Handlung oder Meinungsäußerung ein Vorgang ausgelöst wird, der außer Kontrolle geraten ist und in dieser Form nicht gewollt war

betrunken sein

zornig / wütend sein

sich vor Aufregung / Entsetzen / Angst nicht bewegen

eine Ohrfeige bekommen

verbesserungswürdig / unzureichend sein
nicht das Beste sein
nicht das Vorteilhafteste sein

zur Verfügung stellen
hergeben
eine Aussage machen

etwas ist unersetzbar / unersetzlich / einmalig

auf die Dauer zu / sehr teuer sein

nicht aufs Geld achten
großzügig sein

das Geld vertrinken / für Alkoholisches ausgeben

leichtfertig viel Geld ausgeben
verschwenderisch sein

sehr reich sein

geizig sein

etwas verteilen / verbreiten
dafür sorgen, dass etwas bekannt wird
(Geld) rasch ausgeben
(Waren) verkaufen

sehr viel verdienen

mündliche Verbreitung von Aussagen (z. B. Empfehlungen, Gerüchte)
Weitergabe von Informationen von Individuum zu Individuum

lügen
eine Maßnahme ergreifen, obwohl man vorher weiß, dass man scheitern wird

überrascht / verblüfft / verwundert sein

etwas verkaufen

etwas leichtfertig ausgeben
etwas verschwenden

geizig / sparsam sein

Man kann leicht Geld verdienen

Geld verschwenden

jemandem Geld abnehmen

Geld verschwenden

viel Geld ausgeben

um keinen Preis
keinesfalls

sparsam sein

geizig sein

jemandem kein Geld mehr geben

ein großer, kräftiger, breitschultriger Mann

wird in verschiedenen Zusammenhängen gebraucht und kann so viel wie "Schnell fort! Ab ins Bett! Verschwinde!" bedeuten oder einfach als Einladung, Kassel zu besuchen

unsicher / misstrauisch / argwöhnisch sein

mit allen Beteiligten
vollständig

Es ist egal, wie viel das kostet!

eine Ergänzung, die eine Sache perfekt macht

sehr sauber / adrett / gepflegt aussehen
gut gekleidet sein

Das ist mir gerade recht! Das passt gut in meine Planung!

Das ist noch ungeklärt!

verloren / erledigt / ruiniert sein

untertrieben / rücksichtsvoll gesagt

keine Gemeinsamkeiten haben
unterschiedliche Interessen / Pläne / Eigenschaften haben

Alkohol trinken

etwas beherzigen / beachten
etwas mit Genuss essen oder trinken

deprimierend wirken

harmlos / unschuldig erscheinen

Es ist gut, sich doppelt abzusichern

Alkoholisches trinken

Schluss damit!

einer Sache überdrüssig sein

Schluss damit!

es dabei bewenden lassen
eine Sache beenden / abbrechen

ausreichend

eine Vergünstigung bekommen

reibungslos ablaufen
sehr gut funktionieren
(Waren) sich gut verkaufen

einen Anspruch auf etwas erheben

eine sehr hohe Rechnung

ein sehr hoher Preis

schlagfertig antworten

sich geirrt / getäuscht haben

faulenzen
dahinleben
sich aufhalten
nichts tun

Ausruf, wenn man mit etwas / jemandem nichts zu tun haben möchte
Ausdruck von Überdruss / Ablehnung

(leicht) betrunken sein

ratlos / handlungsunfähig / in Verlegenheit sein

jemand, der viel Alkohol trinkt
Auto, das viel Benzin verbraucht

überrascht / verwundert / verblüfft sein
erschöpft sein

für etwas die Verantwortung übernehmen

überfüllt / dicht gedrängt sein

auf gut Glück
ohne die Folgen zu kennen
in guter Hoffnung

eine Sache angemessen behandeln / bewältigen / gerecht beurteilen
etwas erfolgreich vollbringen

über jemanden etwas Nachteiliges / ein Gerücht verbreiten

für nichts
umsonst
vergeblich

etwas ansprechen / zum Thema machen / zur Diskussion stellen

jemanden zurückweisen
etwas ablehnen

verarmen

sehr schlecht

Gegenstand übler Nachrede werden
einen schlechten Ruf bekommen

Ausruf: Ausdruck von Bestürzung
Das ist unerwartet / ungewöhnlich

es kaum glauben können
sich etwas nicht vorstellen können

etwas wird mit viel Getöse angekündigt, läuft aber erfolglos ab
etwas wird mit viel Aufhebens kundgetan, missglückt dann aber bzw. findet gar nicht erst statt

gerissen / schlau / pfiffig sein

sogar ...

überhaupt nicht

sich nicht entscheiden können
unentschlossen sein

Wird gemacht! Einverstanden!

Höflichkeitsformel
Antwort, wenn sich jemand bei einem bedankt hat

Ausruf, wenn man mit etwas / jemandem nichts zu tun haben möchte
Ausdruck von Überdruss / Ablehnung

Das mag ich!
Das kann ich nicht leiden!

einen schlechten Ruf haben
wenig geachtet sein

ein Schwätzer / Schwafler / Phrasendrescher

prahlen
angeben
immer alles besser wissen
sich als wichtig darstellen

seit der Kindheit

Zahl mit mindestens zwei gleichen Ziffern

Das ist treffend formuliert
Das ist scharf / redegewandt kommentiert

in Hochstimmung sein
verliebt / freudig entrückt / sehr glücklich sein
sich wohl fühlen

jemand ahnt / vermutet etwas (meist: Unangenehmes)

eine Tätigkeit beenden / aufgeben

zu Fuß und in den eigenen Schuhen

Viel Bewegung ist gesund und hält schlank
Man soll nicht faul sein

Das glaube ich nicht!

etwas nur vom Hörensagen kennen

zur rechten Zeit kommen
sehr erwünscht sein
gerade sehr gut passen
eine willkommene Hilfe sein

Das ist schwer durchzuführen

Merk dir das! Merken Sie sich das!

der falschen Partei angehören
einer Partei angehören, die einem zurzeit keinen Vorteil verschaffen kann

jemanden zu überlisten versuchen
jemanden hinhalten / im Unklaren lassen
jemandem ausweichen

etwas / jemanden verurteilen / verdammen
etwas negativ bewerten

sich erholen / entspannen
sich aufgeben
den eigenen Willen verlieren

jemanden scharf zurechtweisen / streng behandeln / heftig tadeln

jeder Mensch
jedermann
jeder Beliebige

eine Sache verschweigen / verheimlichen

zum Aufbruch bereit sein

erschöpft sein

sagt man, wenn man bei Aussicht auf Gewinn keine Skrupel hat

sich unbefugt einschalten / einmischen

Die Zeit ist reif
Meine Geduld ist am Ende
Jetzt reicht es

etwas ins Geschäft investieren

die Notdurft verrichten
koten
Stuhlgang haben
urinieren

illegale / zweifelhafte Dinge tun

Das hast du verdient! Das ist die gerechte Strafe! Daran bist du selbst schuld!

jemand ist verloren / dahin / gestorben / ruiniert
jemand hat keine Chance mehr
jemand hat sich verliebt
jemand hat eine Leidenschaft für sich entdeckt

ein unerwartet günstiges Ereignis
eine Person, die eine Aufgabe sehr gut erledigt

etwas ist sehr billig

etwas ist ein Ereignis, das nicht mehr vergessen wird

Das ist eine böse Überraschung / ein unangenehmes Ereignis

Tu nichts Dummes! Zier dich nicht!
Werde wieder gesund!

sich sehr anstrengen

die Frauen

die Männer

an etwas Gefallen finden

etwas kann man unterschiedlich bewerten

gut angezogen und gepflegt
herausgeputzt

viel Aufhebens machen
sich aufregen

dummes Gerede
leeres Geschwätz
hohle Phrasen
nichts sagende Worte

jemanden scharf zurechtweisen / antreiben / ermahnen

Schwierigkeiten
Probleme
Verlegenheit
Notlage

jemanden verstoßen / entlassen / hinauswerfen / abweisen / kündigen / hinausweisen / des Amtes entheben

jemandem Glück wünschen

sofort

jemanden heftig angreifen
gewichtige Argumente vorbringen
viel Aufwand betreiben, um ein Ziel zu erreichen

etwas (auch gegen Widerstand) durchsetzen
eine Arbeit zu Ende führen
kompromisslos sein

gehoben / hochgestochen / unnatürlich reden
sich umständlich / kompliziert ausdrücken

Geschlechtsverkehr haben
koitieren
miteinander schlafen
vögeln

bei jemandem sein und ihn unterhalten

Das hat gewirkt! Das hat Eindruck hinterlassen! Diese Bemerkung hat ihn getroffen!

ein allgemein anerkanntes, aber nicht schriftlich dokumentiertes Gesetz

im einem anderen Licht erscheinen
eine erkennbare Veränderung erfahren

jemanden / etwas erblicken / sehen
jemandem begegnen

jemandem äußerlich sehr ähnlich sein
jemandem physiognomisch ähnlich sein

etwas ist einem anzusehen
etwas ist an jemandes Mimik / Gesichtsausdruck erkennbar

jemanden frech / dreist anlügen

ein breites / dickes / rundes Gesicht

ein schlechtes Gewissen haben
verlegen sein

sich eine Zigarette in den Mund stecken

zu jemandem gut passen
im engeren Sinne: 1. ansprechend aussehen
hübsch sein
gut für jemanden sein
jemandes guten Ruf fördern
sich positiv auf die eigene Reputation auswirken
förderlich sein

verdrießlich / missvergnügt dreinschauen

Gefühl tiefster Befriedigung / Genugtuung
private Zelebration rechtsradikalen Gedankengutes

leicht verrückt sein
spinnen
unzurechnungsfähig sein

zwei unterschiedliche Eigenschaften / Verhaltensweisen aufweisen

Gesindel
Pack

Menschen, die gut zusammenpassen / zusammenarbeiten

willige Helfer
politische Gruppe, die bei internationalen politischen Konflikten mit dem Gegner des eigenen Landes aus ideologischen Gründen zusammenarbeitet

sich etwas einbilden
unbegründet Angst haben

Was geht hier vor?

bekannt / publik / bewusst werden

bei einem Gespräch das Thema bestimmen
derjenige sein, der bei einer Unterhaltung redet

sich nicht verstellen
die eigenen (meist schlechten) Charaktereigenschaften zum Vorschein kommen lassen

etwas mit viel verschiedenen Fähigkeiten
etwas, das viele Wünsche auf einmal erfüllt

etwas ansprechen / zum Thema machen / zur Diskussion stellen

viel arbeiten
sich anstrengen

ein Weißer

aktuell sein
in Erwägung gezogen werden
zur Diskussion stehen

deutlicher / konkreter werden
sich fester abzeichnen
der Realisierung nahe werden

allein zurechtkommen müssen
ohne fremde Hilfe auskommen müssen
von niemandem unterstützt werden

aufgeweckt / modern / aufgeschlossen / flexibel / klug sein

veraltete Ansichten haben
konservativ / unflexibel / altmodisch sein

zum Aufbruch bereit sein

jemand / etwas ist einem gleichgültig
jemand kann auf etwas / jemanden verzichten
jemand ist jemandes / einer Sache überdrüssig

die Achtung vor jemandem verloren haben
mit dem anderen nichts mehr zu tun haben wollen
eine Beziehung für beendet erklären

ein Bordell / Freudenhaus / Etablissement

Du spinnst wohl!

die gleiche Meinung vertreten
sich in ähnlicher Weise äußern

jemanden / etwas von sich weisen / wegschicken / vertreiben / verlassen / entlassen
eine Beziehung beenden

ein konservativer / reaktionärer Mensch
Person mit veralteten Ansichten

Das Gegenteil ist richtig! Umgekehrt ist es richtig!

fragt man, wenn man Zweifel am geistigen Befinden des anderen hat / wenn jemand etwas Unverständliches getan hat

sich bereichern
viel Geld verdienen

wünscht man dem anderen, wenn dieser geniest hat

jemand, der intensiv für eine gesunde Lebensweise eintritt

Ausruf der Erleichterung

eine Aufgabe bewältigen können

sich zu etwas zwingen müssen

sich beherrschen

etwas, auf das man keinen Einfluss hat und das nicht vorhersehbar ist (z. B. Naturkräfte, Handlungen Dritter)

Tue das, was du gelernt hast
Beschränke dich auf die Dinge, die du schon immer gemacht hast und mit denen du dich auskennst
Rede nicht über Dinge, von denen du nichts verstehst
Beschränke dich auf deine Kernkompetenzen

ein ehrlicher, aufrichtiger Mensch sein

leer ausgehen
benachteiligt werden
nichts abbekommen
das Nachsehen haben

sich zurückhaltend / sanft / milde geben
geschlichen / unbemerkt kommen

jemanden / eine Sache treffend und kritisch beschreiben
jemandem sein Handeln begreiflich machen
jemandem zeigen, wie er wirklich ist

unbedingt
mit aller Kraft
rücksichtslos

..., welches beeindruckend ist
..., das erfolgreich ist
Betonung / Verstärkung einer Aussage

die Prostitution

die Prostitution

Das war nicht vereinbart
Das ist unfair

eine Ohrfeige bekommen
geohrfeigt werden
einen elektrischen Stromschlag bekommen

von großer Bedeutung sein
sich auswirken

sich irren
nicht richtig liegen

eilig
nur flüchtig
nicht ausführlich

aggressiv / sauer / wütend sein
gewalttätig werden

im Begriff sein, zu gewinnen
dem Sieg nahe sein
einen Gewinn erwarten
eine Glückssträhne haben

sich keiner Schuld bewusst sein

sich seiner Schuld bewusst sein
seine Tat bereuen

äußerst enttäuscht / traurig sein
den Lebenssinn verloren haben
sehr erschöpft sein

sich sehr ärgern
wütend sein

eigentlich
ursprünglich
genau genommen

schlau / gerissen sein

Kaum hat man sich etwas verdient, so ist es auch schon wieder ausgegeben

schuld sein
jemandem Böses angetan haben
jemanden ermordet haben
etwas zerstört haben
für etwas Unrechtmäßiges verantwortlich sein

einen elektrischen Stromschlag bekommen
geohrfeigt werden

jemanden ermahnen, um eine Änderung seines Verhaltens zu bewirken
jemandem eindringlich Vorhaltungen machen
jemanden auf moralische Weise kritisieren
jemanden daran erinnern, dass es wichtig ist, Gutes zu tun

etwas bereuen
sich seiner Schuld bewusst sein und darunter leiden

eine zänkische, böse Frau

schlau / gerissen sein

eine verführerische Blondine

Das ist ganz sicher! Darauf kannst Du Dich verlassen!

für jemanden / etwas sehr schädlich sein

heftig schimpfen
über jemanden schlecht reden
gehässig über jemanden reden

eine gehässige, missgünstige Frau

eine boshafte, niederträchtige, gehässige Frau

jemanden an seiner Gehässigkeit / Schädlichkeit hindern

ein boshafter, heimtückischer, gehässiger Mann

jemanden ins Gefängnis bringen

im Gefängnis sein

Pech haben
(unverschuldet) etwas Unerfreuliches / die Schuld / die Verantwortung auf sich nehmen müssen
für etwas verantwortlich gemacht werden
die Folgen tragen müssen

ein Gefängnis

schnell dem Alltagstrott verfallen
an seinen Gewohnheiten festhalten

jemandem unberechtigt die Schuld für etwas geben
die Verantwortung auf jemanden abwälzen
jemandem ein unliebsames Problem zuschieben, um es selbst loszuwerden

mit jemandem sehr behutsam / schonend / sanft umgehen

höflicher Ausspruch, wenn unerwarteter Besuch kommt

einer Sache besondere Effekte verleihen

bei einer öffentlichen Veranstaltung eine gute Leistung zeigen

alter Trinkspruch

es wird Alkohol getrunken

Du nimmst mir die Sicht!

ein Mann mit Glatze

Wer an etwas glaubt, der kann viel erreichen

im Vertrauen auf Richtigkeit / Rechtmäßigkeit

jemandem etwas einzureden versuchen

bei einem unangenehmen Gang Spott / Verachtung / Kritik / Schikanen / neugierigen Blicken / verletzenden Worten / erniedrigender Behandlung ausgesetzt sein

sterben müssen
Opfer werden
für eine unangenehme Sache ausgewählt werden
zerstört / zugrunde gerichtet werden

jemandem glauben
eine Sache für wahr halten

Ausruf der Überraschung / Entrüstung

Das ist unglaubwürdig! Das glaube ich nicht!

jemandem etwas auf die gleiche Weise vergelten
eine Tat mit einer ähnlich bemessenen Strafe ahnden

in eine schwere persönliche Krise geraten

in Ordnung bringen

vom richtigen Ziel abkommen

nichts Neues bieten
einfallslos sein

jemanden tief beeindrucken / erschüttern

jemanden disziplinieren / streng behandeln / streng beaufsichtigen / unter Kontrolle bringen

von jemandem (noch) gespürt werden
Nachwirkung haben

eine Zigarette

wissen, wie die Sache funktioniert
Bescheid wissen

pünktlich / auf die Minute genau

der Fernseher

Schau nicht so dumm / verwundert / neugierig!

Gruß der Bergleute

ohne Gewissheit eines Erfolges
in der Hoffnung auf ein Gelingen

Das passt mir gar nicht! Das kann ich jetzt gar nicht gebrauchen!

sein Glück versuchen
ein Risiko eingehen

erfolgreich sein

etwas manipulieren, um einen Vorteil zu erringen

jemanden an einem Projekt beteiligen
die Zusammenarbeit mit jemandem beginnen

besser sein als der andere
jemandem überlegen sein

einem glücklichen Umstand verdanken

sagt man, wenn jemand noch nichts von seinem Pech weiß

trotz einer schlechten Lage noch Glück haben, da es noch schlimmer hätte passieren können

unwahrscheinliches Glück haben

glücklicherweise ...

Wer glücklich ist, dem ist die Zeit egal
In dem Moment, wo wir die Zeit vergessen, sind wir glücklich

ein Gastgarten
Gastronomie mit Bewirtung im Freien

jemand, der Glück hat

ein Spekulant / Spieler

etwas hängt vom Zufall ab

neugierig / starr mit großen Augen gucken

nachsichtig / milde sein
auf Strafe verzichten

aus Mitleid

bedingungslos
der Willkür des Gegners ausgeliefert

durch jemandes Gunst

im Alter verpflegt werden

ein Tier, das unheilbar schwer verletzt ist, töten und so von seinem Leiden erlösen
im erweiterten Sinne: einen Vorgang mit negativem Ausgang beenden

sich für seine Leistungen teuer bezahlen lassen
etwas teuer bezahlen

etwas ist unbezahlbar / unersetzlich / äußerst wertvoll

sehr wertvoll / nützlich sein

keinesfalls

eine dumme / einfältige Frau

äußerst neugierig sein
sich mit Dingen beschäftigen, die einen nichts angehen

pro Person

jemanden sollte man bestrafen

Erdöl

eine unerschöpfliche Geldquelle

eine herrliche / schöne Stimme haben

einen reichen Partner gewinnen

eine gute Verdienstquelle

liebenswert
süß
niedlich
hübsch
golden
goldfarben

ein wertvoller Mensch

pünktlich

Halt den Mund! Sei still!

verwahrlosen
herunterkommen

Ausruf der Bestürzung / Verwunderung / des Entsetzens / Erstaunens
Ausruf bei einer unangenehmen Überraschung / wenn man überwältigt ist

jemanden bedrängen / bedrohen / fertigmachen / zermürben / unter Druck setzen / streng verhören / schlecht behandeln / heftig kritisieren
jemandem hart zusetzen

einen großen Aufwand betreiben
viel Kraft / Energie verwenden

Ausruf des Erschreckens / der Verärgerung

Hilferuf in der Not

zum Glück
Ausdruck der Erleichterung

leider

nackt

Sei mal einen Augenblick still!

Durchaus nicht! Nicht doch!

echt
original
ehrlich
zuverlässig
so gut wie früher

Wehe dir!

eine unangenehme Sache ist vergessen
über etwas redet keiner mehr

jemanden zurückhalten
jemanden (in letzter Minute) an etwas hindern
eingreifen

ohne demokratische Legitimation

Hilferuf

arrogant sein
sich für wichtig halten

sehr schön sein
etwas perfekt können

Ausruf der Bestürzung / Verwunderung

unbekümmert die Zeit verbringen

Ausruf der Bestürzung / der Verwunderung / des Entsetzens

nichts tun
faulenzen

Dankesformel

jemandem nichts antun
jemanden schonend behandeln / nicht schlagen

bemitleidenswert / verrückt sein

alles Mögliche

etwas hervorragend tun (z. B. singen, schreiben)

Ausruf des Erschreckens / der Abwehr / der Bestürzung

niemand weiß es
es ist ungewiss

wahrhaftig
wirklich

wenn nichts dazwischen kommt

etwas angleichen / ausgleichen / gegenseitig anpassen / in Einklang bringen / zusammenfassen
Einigkeit erzielen

Wer sich verliebt hat, verliert den Blick für die Realität
Wer jemanden liebt, nimmt die Schwächen des geliebten Wesens nicht wahr

jemand ist hässlich / unsympathisch

schlechtes Wetter (z. B. Regen)

Das ist ungewiss! Das weiß niemand!

Mitleid erregend
jämmerlich

Fluch
Ausruf des Schmerzes / der Enttäuschung

an jemandes Tod schuld sein

kurz nach jemandem sterben

den eigenen Untergang herbeiführen
sich selbst ruinieren

ein Geheimnis bis zum Tod nicht preisgeben

nichts verlauten lassen
nichts sagen

etwas endgültig aufgeben

jemanden beerdigen

jemand wäre entsetzt, wenn er noch lebte

den entgegengesetzten Standpunkt einnehmen
plötzlich die Meinung radikal ändern

vornehmer / eingebildeter Mensch
Angeber

schnell greifen

... ist effektiv / radikal / eindrucksvoll / verheerend / gewaltig / vernichtend

pessimistisch sein
in eine trübe, trostlose Stimmung verfallen

hochfliegende Pläne haben
hochmütig sein
dumme Gedanken haben

überschätzt / unterschätzt

in realistische Nähe gerückt sein
erreichbar / realisierbar sein

abseits / illegal über Grenze gehen

nicht sehr hoch / stark / ausgeprägt sein

sehr groß sein
übertreiben

nicht mehr durchführbar sein
überfordert werden

eine wesentliche Gewissensfrage
die entscheidende Frage

sein eigenes Können richtig einschätzen
wissen, was man tun darf und was nicht

schlecht gelaunt sein

etwas meistern
mit etwas umgehen können
etwas unter Kontrolle bringen

eine gute Wahl treffen

in trüber Stimmung sein
eigensinnig sein

gute Laune erzeugen

die Begeisterung dämpfen
Kritik anbringen

jemanden / etwas unterstützen / zu einer guten Position verhelfen
jemandem bei der Erreichung einer einflussreichen Stellung Hilfestellung geben

Das werde ich nicht zulassen! Das darf nicht sein! Das akzeptiere ich nicht! Das kommt nicht infrage!

nachdenken

klug sein

ohne Sicherheitsvorkehrungen
mit einem hohen Risiko behaftet
auf einfache, ursprüngliche, ehrliche Weise
ohne Tricks

das Schwerste überwunden haben
das Schwierigste hinter sich haben

abgekämpft / erschöpft sein

jemand hat verstanden

Das ist wertlos!

sehr deutlich / ausführlich

im Allgemeinen
insgesamt
von Einzelheiten abgesehen

sich ausbreiten
immer mehr Menschen betreffen

eine einflussreiche Person

ein Angeber / Wichtigtuer

sagt man von einem geldgierigen Menschen

sich zu einer Sache bekennen
ehrlich sein
eine Sache unterstützen
etwas vertreten
überzeugt sein von etwas

angeben
prahlen

etwas, das schwer abzuschätzen ist
jemand, der schwer einzuschätzen ist

ältere Menschen
Anhänger einer meist jugendlichen Subkultur, die durch ihr Äußeres (schwarze Kleidung) und ihre Handlungen den Tod thematisieren
oft mit Hang zum Okkultismus

jemand ist entsetzt / bestürzt

jemanden heftig verprügeln

unerfahren sein

jemandem nicht wohl gesinnt sein
bei jemandem unbeliebt sein

völlig
ganz und gar
restlos
gründlich

völlig
ganz und gar
heftig
massiv
gewaltig
vernichtend

die Ursache finden

sagt der Handwerker, wenn sein Werk zwar nicht präzise und professionell gefertigt ist, aber für normale Ansprüche ausreicht

Die Zukunft ist mir / uns egal! egoistische Einstellung, den Nachfolgenden gleichgültig gegenüberzustehen

durch und durch erschüttern / treffen / aufwühlen / infrage stellen / verletzen

grundsätzlich infrage stellen
verändern wollen

der entscheidende Ausgangspunkt / der Beginn sein

ein vorlauter Neuling / Anfänger

klug sein
dumm sein
Unsinn / Unfug im Kopf haben

jemand, der nur scheinbar stark ist

Gesetzestext, der so ungenau und allgemein formuliert ist, dass er unterschiedlich interpretiert werden kann

die Gelegenheit nutzen

etwas energisch ablehnen
etwas / jemanden hassen

etwas interessiert niemanden (mehr)
etwas ist veraltet / vergessen

im tiefsten Innern
eigentlich

jemanden würgen

Alkoholisches trinken

ohne Sicherheitsgurt fahren

einheitlich
vollkommen

etwas beginnt Erfolg versprechend

Schluss damit!

sagt man, wenn man Zweifel am Erfolg eines Unternehmens hat

mindestens
ohne zu übertreiben

Du bist nicht in meiner (unangenehmen) Situation!

sich gut entwickeln
gut aussehen
einen guten Eindruck machen
gut zur Geltung kommen

Beschwichtigungsformel

Das ist richtig, aber ...

Über Dich kann ich mich nur wundern! Was du sagst, ist unvernünftig! Du tust so, als ob das ganz einfach wäre!

sagt man, wenn man jemanden um einen Gefallen bittet

es dabei bewenden lassen
etwas beenden / nicht weiterverfolgen
eine Sache nicht weiter bearbeiten

nur ganz wenig

Ausruf bei einer unangenehmen Überraschung

jemanden / etwas lieb gewinnen
Zuneigung zu jemanden entwickeln (ohne sexuelle Komponente)

etwas nicht ernst nehmen
eine Maßnahme für sinnlos halten

Wie der Mensch sich verhält, so verhält sich auch sein Tier
Wie der Chef, so die Untergebenen
Wie die Eltern, so die Kinder

wunde Stellen auf der Haut bekommen

übertreiben

etwas friedlich / ohne Streit sagen

Gute Taten sind nur dann etwas wert, wenn man sie auch tatsächlich tut und nicht nur davon redet

eine positive Seite / einen Vorteil haben

sagt man zu jemandem, wenn dieser etwas Unverständliches tut
Zweifel am geistigen Befinden von jemandem

etwas genießen (Essen, Trinken)

vor Angst gelähmt sein
vor Schreck erstarren

leicht betrunken sein

sich leicht betrinken

etwas aushecken
Pläne schmieden

etwas besprechen

verdutzt / dumm / verwundert gucken

Hose

schnell

etwas verkaufen

unbekannter Mann

eine Kleinigkeit
etwas, das ohne großen Aufwand erledigt werden kann

sich unterhalten
behaglich plaudern

So wie man sich anderen gegenüber verhält, so verhalten sich diese zu einem
So, wie man jemanden behandelt, so reagiert dieser darauf
Wer unhöflich ist, wird selbst auch unhöflich behandelt

mit Hilfe eines Tricks
inoffiziell
unbemerkt
durch andere Benennung verschleiert
im Hintergrund

zurückgewiesen werden

den Überblick / die Übersicht verlieren
mehrere Sachen anfangen und dabei durcheinander geraten

Warten wir es ab! Es wird bestimmt nicht so schlimm! Hab Geduld!

mittendrin

Pfusch
Pfuscharbeit
schlechte Arbeit

unschuldig an einer Sache sein
nicht verantwortlich sein

Das kann man nicht ändern! Das lässt sich nicht beeinflussen! Das muss man hinnehmen!

die Eltern

Halt den Mund! Sei still!

Regenwetter
schlechtes Wetter

kleine Unternehmen werden von den großen vom Markt verdrängt oder aufgekauft

Man sagt "toi-toi-toi" und klopft auf Holz, um Unfall, Unglück oder Krankheit zu verhüten

ein langweiliger / langsamer Mensch

Auf Wiedersehen!

Das kommt nicht in Frage! Abgelehnt! Das ist ausgeschlossen! Nein!

übergeschnappt / überdreht / verrückt sein

durcheinander kommen
sich verwirren / verirren

etwas nicht vertragen / ertragen / ausstehen / leiden können

Fastnacht
Fasching
Karneval

sich ganz genau gleichen / übereinstimmen

sehr gefährdet sein
nur von einem geringfügigen Faktor abhängen

störend / unerträglich / sehr ärgerlich sein

jemand bekommt Angst / einen Schreck
jemand ist entsetzt

Streit anfangen

Nachteile hinnehmen müssen

Streit miteinander haben

äußerst knapp
beinahe

ganz genau dasselbe

sich beim Gehen auf einen Krückstock stützen
schwach / verbraucht / abgenutzt / veraltet sein
wirtschaftlich ruiniert sein

bei einem bestimmten Thema das Gespräch verweigern
bei einer bestimmten Sache bei der Ablehnung bleiben

bei Babys: eruktieren
aufstoßen
rülpsen

sich bei jemandem heftig beschweren
jemanden scharf zurechtweisen / unsanft antreiben

eine Sache perfekt machen
eine Sache harmonisieren / vervollständigen

jemand ist widerwillig / entsetzt / aufgeregt / verärgert / unwillig / abgeneigt
jemand empfindet etwas als unangenehm

riskant
abenteuerlich
aufregend
wild
heftig

jedes Detail schildern

eine spitze Kurve der Straße

ein Versprechen, das nur geäußert wird, um sich zu profilieren, aber nicht in die Tat umgesetzt wird
Aussage ohne innere Überzeugung
geheucheltes Bekenntnis

Ich weiß, wofür es hilfreich / nützlich ist

eine Angewohnheit / einen Charakterzug haben

Das hat keine große Bedeutung

Ausruf der Verärgerung über Unangenehmes

Das ist alles! Erledigt! Und damit Schluss! Basta!

Daran bist du selbst Schuld!

Das ist vorteilhaft / einleuchtend!

voreingenommen sein
jemanden unsympathisch finden / nicht mögen

ohne größere Hemmungen / ohne Scheu reden
freimütig / offenherzig sprechen

lügen
gesinnungslos gerade das sagen, was der andere hören will
Widersprüchliches sagen

Durchaus nicht! Nicht doch!

etwas (oft: Unangenehmes) überstanden / erledigt haben

beachtlich / nicht zu unterschätzen sein
schwer sein [Gewicht]
stark sein [Alkohol]
schwierig sein [Arbeit]

ein Verhältnis / eine Liebschaft mit jemandem haben

Du bist wohl nicht bei Verstand!

einverstanden sein

Wohlstand bringt Ansehen

zu kaufen sein

Zier dich nicht so! Jammer nicht so! Sei nicht so unwillig!

keinen Nutzen haben von etwas

Das ist fertig / erledigt!

ein armer Mensch
jemand, der nichts besitzt

Du spinnst wohl! Du bist wohl verrückt!

eine Schwäche zeigen
sich einer peinlichen Situation aussetzen
in Anwesenheit von anderen einen Fehler machen

Faulheit ist der Anfang der Untugend
Mit Faulheit beginnt der Niedergang

der Maßstab / die Richtschnur / die Messlatte für alles andere

jemandem folgen
jemanden verfolgen

jemandem hinterher sein
jemanden in kurzem Abstand verfolgen

jemandem davonlaufen

Androhung von Gewalt

heiraten

jemandem das Haus anzünden

Brand
Feuer

in aller Frühe
sehr früh morgens

jemand ist Willens zu handeln, hat aber keine Möglichkeit dazu
jemand kann nicht frei handeln

Zauberformel
Täuschung
Schein
Blendwerk

einen Nachteil haben

Das ist nicht so schlimm / wichtig!

mit jemandem zu gleichen Anteilen teilen

ein Arzt / Chefarzt

Übertreibe nicht! Halt dich zurück! Beruhige dich!

jemandes Gatte / Gattin / Ehefrau / Ehemann / Lebenspartner / Lebenspartnerin / Lebensgefährte / Lebensgefährtin
jemandes Freund / Freundin (einer Liebesbeziehung)

ein fröhlicher, leichtfertiger, unbekümmerter Mensch

jemandem die Hände schütteln

ungeschickt / unbeholfen / tollpatschig sein

beim Sprechen heimlich tun
jemandem etwas sagen unter der Bedingung, anonym zu bleiben

geführt / kontrolliert / (streng) erzogen werden müssen

sehr laut
lautstark

nackt

völlig
ganz und gar

Davon will ich nichts hören! Damit will ich nichts zu tun haben!

jemanden ruinieren / zugrunde richten

sich von jemandem distanzieren
jemanden meiden

jemanden / sich etwas aufbürden
jemanden / sich selbst mit etwas belasten

jemand ist einer Sache überdrüssig

etwas missverstehen und ärgerlich werden
sich angegriffen fühlen
wegen einer Äußerung eines anderen beleidigt sein

viel Arbeit haben
sehr beschäftigt sein

die Hand ausstrecken, um sie dem Partner zu schütteln
bereit sein zur Versöhnung / Zusammenarbeit
Entgegenkommen / Kompromissbereitschaft zeigen

jemanden heiraten

jemand ist ein Mörder / Verbrecher

jemandem / sich etwas aufbürden / zu etwas verpflichten

sich durch Reden schwer schaden

sich jemandem aufdrängen

völlig
vollends

etwas / jemanden loswerden
sich von etwas befreien
sich einer Sache entledigen

ein hohes Risiko eingehen
sein Leben aufs Spiel setzen
seine (z. B. berufliche) Existenz riskieren

Ausruf, wenn man über jemanden sehr verärgert ist

erwartungsvoll / neugierig Ausschau halten

jemanden verfluchen / verdammen

ein Wucherer

sich beherrschen / zurückhalten

herzhaft / lautstark lachen

Das kannst du machen, wie du willst! Das ist mir egal!

vor nichts zurückschrecken
sich nicht aufhalten lassen

eine undisziplinierte / ungeordnete Gruppe
Gruppe von nicht selbstständig handelnden Menschen

nicht recht bei Verstand sein
leicht verrückt sein

versteigert werden

Das ist sensationell / unglaublich
Das ist eine Überraschung
Das ist ein Skandal / ein schwerer Schlag
Das ist schlimm / unerhört

abhängig / willenlos sein
bevormundet werden

volles Vertrauen zu jemandem haben
für jemanden bürgen / geradestehen / haften

einer Frau einen Heiratsantrag machen
den Vater der Braut um Segen und Einverständnis bitten

Geld haben wollen

nichts sehen (können) (z. B. wegen Nebel oder Dunkelheit)

jemand gibt jemandem eine Ohrfeige

ein Abstimmungsverfahren, bei dem die Stimmberechtigten durch drei Türen gehen müssen, die "Ja", "Nein" und Enthaltung repräsentieren

jemandem / einer Sache (zufällig) habhaft werden

etwas erwerben / erobern

Abgemacht!

Einfluss haben
bestimmen, was geschieht
am Schalthebel der Macht sitzen

etwas aus bester / erster Quelle wissen / hören
etwas vom ersten Besitzer kaufen

etwas aus zweiter Quelle wissen / hören
etwas vom zweiten Besitzer kaufen

kaum verschlissen sein
(noch) eine gute Qualität besitzen
(noch) gut erhalten / funktionsfähig sein
gesund / fit sein

jemanden sehr liebevoll behandeln
aufmerksam sein
jemandem jeden Wunsch erfüllen

Einfluss haben
bestimmen, was geschieht
am Schalthebel der Macht sein

alles unter Kontrolle haben
streng sein
am Schalthebel der Macht sitzen

sich entwickeln
ein Projekt macht gute Fortschritte

jemanden bedrohen / schlagen
sich jemandem widersetzen

jemandem etwas geben / zur Verfügung stellen / als Hilfsmittel bereitstellen

etwas übergeben / abgeben
auf etwas verzichten

jemandem helfen
jemanden unterstützen

die Gelegenheit haben, etwas zu bekommen
Kontakt zu jemandem haben, der einem nützlich sein kann

etwas zur Verfügung / greifbar haben

nach eigenem Ermessen handeln dürfen

belastendes Material gegen jemanden besitzen

Lass uns mit der Arbeit beginnen!

jemanden besiegen / unterwerfen

sich zusammennehmen
Mut fassen
sich überwinden

jemanden unter Kontrolle haben
belastendes Material gegen jemanden besitzen
die Möglichkeit haben, jemanden zu erpressen
ein Druckmittel haben

geschickt / erfolgreich sein

schnell zum Ohrfeigen bereit sein

sich beherrschen

ungeschickt sein
Pech haben

über etwas verfügen
die Kontrolle über etwas haben

etwas griffbereit haben
greifbar sein
zur Verfügung stehen

jemanden beschützen

Fellatio / Oralverkehr betreiben
Coitus per OS

oft den Besitzer wechseln
mehrmals weitergereicht werden

Seien sie aufrichtig! Sei ehrlich!

vor Dankbarkeit niederknien
eine Demutshaltung einnehmen
überbeansprucht werden
zu stark belastet werden
keine Leistung mehr bringen
kapitulieren müssen
verlieren
eigene Grundsätze aufgeben
nachgeben

etwas erlangen / bekommen / erhalten
einer Sache habhaft werden

seit längerer Zeit geplant / vorbereitet sein

es jemandem erlauben, nach eigenem Ermessen zu handeln

Selbstmord begehen
einen Selbstmord versuchen

etwas in Beschlag / Besitz nehmen

etwas vollenden
eine Arbeit abschließen

ohne Anstrengung
ohne große Mühe

stehlen
auf Kosten anderer leben
sich parasitär verhalten

bestechlich sein

etwas nebenbei / mühelos / mit Leichtigkeit machen / schaffen / erledigen

jemandem etwas wegnehmen
jemandem die Kontrolle über etwas entziehen

etwas ergreifen

von einer Privatperson

jemandes Vertrauter / wichtigster Mitarbeiter sein

nicht berücksichtigt / beachtet werden
ausgesiebt werden
benachteiligt werden

Das ist besser als gar nichts!

jemandem Gewalt antun

sparsam sein

heimlich
inoffiziell
nichtamtlich
vertraulich
im Stillen
von der Umgebung unbemerkt
unter Missachtung geltender Regeln

es existiert kein einheitliches Vorgehen
innerhalb einer Organisation findet kein ausreichender Informationsaustausch statt

ein richtiges Gefühl haben
geschickt sein

seinen Lebensunterhalt aus eigener Arbeit bestreiten

jemandes Nutzen vorbereiten
jemandem zuarbeiten
jemanden (oft: den Gegner) unterstützen

etwas verlangen / ergreifen / in Besitz nehmen wollen

(durch Zufall) gefunden werden
in jemandes Besitz übergehen

stark zunehmen / wachsen
sich schnell verbreiten

sich energisch gegen etwas / jemanden zur Wehr setzen

oft den Besitzer wechseln

an einer Untat beteiligt sein
sich unmoralisch verhalten haben
etwas Schlimmes / Verwerfliches / Kriminelles getan haben
etwas auf dem Gewissen haben

über etwas verfügen

richtig / angemessen / liebevoll / schonend behandelt werden

entsetzt / überrascht / verwundert sein
sich erschrecken

ohne Besitz / Geschenk
ohne Vorteile
erfolglos

jemandem etwas anvertrauen

in jemandes Macht / Ermessen / Verantwortung liegen

einen Gewinn erzielen
gut an etwas verdienen

unverkäuflich sein
ein festes Verhältnis haben
verheiratet sein

(unbeabsichtigt) für jemandes Vorteil sorgen
etwas zu jemandes Gunsten tun

in einer internen Angelegenheit
organisatorische Hinweise

langsam sein

von jemandem in Besitz genommen werden, der damit nicht umgehen kann / , für den es nicht vorgesehen war / , der damit etwas Schädliches tut

freundlicher Abschiedsgruß unter Freunden / guten Bekannten

etwas (durch Zufall, von anonymer Seite) bekommen / erhalten

mit Schwung an die Arbeit gehen
tatkräftig / fleißig sein
eine Arbeit anpacken

jemandem etwas anvertrauen

den Besitzer / die Leitung wechseln

verloren gehen
verbraucht / aufgebraucht werden

sehr gern

seine Arbeit nicht machen
faul sein

eine kleine, schmächtige Person

dünne, schmächtige Person
langes, schmales Haus
Region bei Aschaffenburg

kompetent sein
tüchtig im Beruf sein
etwas gut können

etwas gern haben
sich von einer Sache nicht trennen mögen

mit großer Angst
voller Sorge
mit knapper Not
mit großer Mühe

Abstriche machen
die Erwartungen zurückschrauben

etwas gerade eben / nur mit großer Mühe schaffen

die Pferde werden wild
die Pferde sind nicht mehr kontrollierbar

jemand tut etwas Unverständliches / Verrücktes
jemand wird wild / verliert die Nerven / verliert die Kontrolle über sich

die stürmische Nordsee

unbekümmerter, sorgloser Mensch
als Glückspilz angesehen sein

unaufmerksamer Junge, der nicht guckt, wo er hinläuft und daher oft stolpert

In der Jugend lernt man besser als im Alter

weibliche Scham
eine Katze

nicht näher bezeichneter Gegenstand
unbekannte / unbenannte Person
Gegenstand, dessen Bezeichnung einem gerade nicht einfällt

sich niederlassen

sich gegen etwas zur Wehr setzen
Protest organisieren
Widerstand leisten gegen etwas

dort treten Schwierigkeiten auf
da funktioniert es nicht richtig

niemandem etwas zuleide / zu Leide tun

ziemlich erfahren sein

sagt man, wenn man ahnt, was geplant ist

ein ängstlicher, feiger Mensch

fliehen
flüchten

nicht ganz in Ordnung / verdächtig / suspekt sein

ein kampferprobter, erfahrener, verwegener, hemdsärmeliger Mann
jemand mit rauen Umgangsformen
ein Draufgänger

verprügelt werden

dummes / sinnloses Gerede

abwechselnd den Zustand (z. B. den Ort, die Meinung) ändern

etwas / jemanden / sich gut / auffallend in der Öffentlichkeit präsentieren / darstellen

jemandem (meist: dem Partner) in aller Öffentlichkeit Vorwürfe machen
einen Streit beginnen
jemanden laut zur Rede stellen

ein würdeloser Streit
eine harte Auseinandersetzung
ein heftiger Konkurrenzkampf

etwas begehren
sich etwas wünschen
lüstern sein

sich in einem jämmerlichen / Mitleid erregenden Zustand befinden
krank / traurig sein

alle / alles zusammen

jemanden umfahren / umrennen / umwerfen

jemanden niederschießen

etwas vereiteln / verhindern / aufgeben
Geplantes verwerfen / umstoßen
seine Vorgehensweise ändern

scharf zurechtgewiesen werden

kollektiver, sich rhythmisch wiederholender Ausruf bei einer schweren Handarbeit, der dazu dient, dass durch die Gleichzeitigkeit die Kräfte gebündelt werden (z. B. gemeinsames Ziehen an einem Seil)

schnelle, ohne vorhergehende Abstimmung mit den Beteiligten oder ohne Vorbereitung durchgeführte Maßnahme

große Satteldecke
breite Blende aus Stoff im oberen Teil des Fensters, die die Vorhangaufhängung verdeckt
alter, überholter Gegenstand
baufälliges Gebäude
alte, hässliche Frau

Das kannst du einem Dummen erzählen! Das glaube ich dir nicht!

plötzlich / pünktlich bei Ende der Arbeitszeit die Arbeit beenden

freundschaftliche Begrüßung, insbesondere unter alten Freunden, wenn man sich lange nicht mehr gesehen hat

vor dem Tod alles ordnen
das regeln, was für den eigenen Todesfall zu regeln ist
sich aufs Sterben vorbereiten

ständig kommen

sich in fremder Umgebung wohl fühlen

gescheiter, kluger Mensch
jemand, der viel weiß

viele Gäste haben

selten ausgehen

den gesamten Besitz verlieren

zu Hause bleiben

Zuruf mit der Androhung von Strafe

jemanden überraschend besuchen

die Kinder sind ausgezogen

erfahren auf einem Gebiet sein
sich gut auskennen
Bescheid wissen

dumm dastehen und gucken
starr und stumm sein
untätig sein

in der Nase bohren
sich mit dem Finger die Nase säubern

mobiler Verkäufer
kleiner Händler

jemanden provozieren
jemanden sehr wütend machen

es passiert etwas:
es gibt viel Arbeit
es gibt Streit
auf einem Fest herrscht gute Stimmung

fortgehen
verschwinden
einen Ort verlassen
von etwas herunterfallen

etwas / viel / alles riskieren

bevorstehen
zu erwarten sein

Gelegenheit zur öffentlichen Besichtigung

jemandem verbieten, das Haus zu betreten
jemandem Hausverbot erteilen

etwas Erwartetes / Erforderliches tun
seinen Pflichten / Aufgaben nachkommen

aufgeregt sein
freudig erregt sein

eine herrschsüchtige (Ehe-)Frau
eine streitsüchtige Hausbewohnerin

für durchschnittliche Ansprüche

es gibt Streit in der Ehe / mit den Mitbewohnern / im Haus
die Stimmung ist schlecht

etwas unversehrt / ungestraft überstehen

jemanden zurechtweisen

Guck dir die Person genau an, bevor du ihr vertraust

sein Verhalten / die Verfahrensweise ändern
eine unerwünschte Entwicklung nehmen
einen Fehler machen
sich lasterhaft verhalten
sündigen

feiern

zufrieden sein
sich wohl fühlen

jemanden verprügeln

völlig abgemagert sein

nicht anders handeln können
unbedingt so handeln müssen

völlig durchnässt sein

sich in Sicherheit bringen

jemanden verkörpern
in die Rolle eines anderen schlüpfen

ein guter Mensch sein

treu sein

nicht mehr vernünftig handeln können (z. B. vor Wut / Aufregung / Angst / im Rausch)
die Kontrolle über sich verlieren

sich nach Kräften wehren

sich verteidigen können

Ruhige, introvertierte Menschen haben viele Geheimnisse und werden oft unterschätzt
Zurückhaltende Menschen besitzen ein kompliziertes seelisches Innenleben
ein Mangel an Lebhaftigkeit ist kein Zeichen von Einfalt
Menschen, die nicht viel reden, hätten oft mehr zu sagen, als man vermutet

Das ist lächerlich / absurd / unsinnig! Das kann man nicht ernst nehmen! Das glaube ich dir nicht!

ein persönliches Risiko auf sich nehmen
sich dem marktwirtschaftlichen Wettbewerb aussetzen
(schlecht bezahlter) Arbeit nachgehen
für sich Werbung machen
der Prostitution nachgehen
Striptease machen

Witze erzählen
kalauern

wertlos / unnütz / sinnlos sein

die feine / vornehme Gesellschaft

an der Stelle mit der Arbeit beginnen, wo es effektiv ist
die richtigen Mittel einsetzen

alles nur Erdenkliche tun

(Alkoholisches) trinken

ein erfolgreicher Mann
jemand, der wegen seiner Cleverness / Unverfrorenheit bewundert wird

Geschwätz
Durcheinander
Unsinn

dick werden

die Leitung übernehmen

jemand fühlt sich ohnmächtig / überfordert
jemand ist überrascht / verwirrt

ein Unruhestifter sein
eine besondere / führende Rolle spielen

ein ängstlicher Mensch

etwas sorgfältig behandeln / umsorgen / betreuen

etwas nicht verheimlichen

zu Bett gehen
schlafen

große Angst haben

viel Geld

großen Lärm machen
viel Krach erzeugen

etwas macht sehr viel Spaß

viel Aufregung / Aufruhr / Tumult erzeugen
Lärm machen

Fünfmarkstück
Fünfeuroschein

davonlaufen
fliehen
wegrennen

ein merkwürdiger Mensch
eine Person mit seltsamem Verhalten

zu den Besten / Wichtigsten / Größten / Mächtigsten gehören

Gelassenheit ist notwendig, um sich auf ein Vorhaben zu konzentrieren
Wer Erfolg haben will, muss sich in Ruhe auf sein Unternehmen konzentrieren
Durch Ruhe und Entspannung schöpft man neue Energie
Muße und Entspannung sind wichtig im Leben

ängstlich / feige sein
Angst haben

Chaos
eine verfahrene Situation

Zu Hause ist es am schönsten

jemanden derb abfertigen / grob anfahren / scharf zurechtweisen
jemandem gehörig / gründlich die Meinung sagen
bei Dunkelheit während des Nachhauseweges für Beleuchtung sorgen

jemand, der viel verheimlicht

abwertend (z. B. Börsianer, Radfahrer)

Du bist einfältig / naiv / tollpatschig / dumm!

etwas gern haben mögen
ungeduldig auf etwas warten
nach etwas trachten / gieren / lechzen / dürsten
(sexuellen) Kontakt anstreben
lüstern sein

nicht zu den Besten / Größten gehören
der Zweitbeste / Zweitgrößte sein

Ab ins Bett!

Was meinst du damit? Erklär mir das genauer!

Das ist bedeutsamer, als es zunächst scheint

jemand, der viel redet / tratscht
ein geschwätziger Mensch

Da ist Unangenehmes zu erwarten

jemand lässt sich nicht überzeugen
die Mühe ist vergeblich
jemand ist unverbesserlich
jemandem kann nicht (mehr) geholfen werden

Ich werde dich bestrafen / dich daran hindern

(z. B. Schulden) völlig / restlos zurückzahlen

etwas ist völlig wertlos

jemanden ausplündern / ausnutzen

alles für jemanden zu tun bereit sein
bereit sein, sich für jemanden aufzuopfern

jemanden ausplündern

die Meinung je nach Situation ändern
gesinnungslos / opportunistisch sein

grob / ungehobelt / unfreundlich / ungezwungen / nachlässig / locker / salopp / lässig sein

Für mich ist es so! Ich empfinde das so! Ich bin der Meinung, dass ...

Angst haben
sich wegen einer Kleinigkeit aufregen

jemandem sind die eigenen Interessen wichtiger

Ausruf der Verwünschung
Fluch

Verschwinde!

Ausruf der Verärgerung / des Erstaunens / der Ungeduld
Fluch / Verwünschung

Es liegt lange zurück

etwas bekannt machen
jemanden berühmt machen
etwas / jemanden mit viel Aufwand ankündigen

etwas herausbekommen
etwas in Erfahrung bringen
eine Information erhalten

etwas bekommen

frech / anmaßend werden

überraschend etwas sagen

eine Ausrede vorbringen

etwas (unter Zwang) aussprechen

etwas versehentlich / ohne vorher zu überlegen sagen
spontan etwas sagen, was man eigentlich für sich behalten wollte

in glücklicher Lage sein
gut davongekommen sein
etwas unbeschadet überstanden haben

Was bekomme ich dafür?

überraschend für etwas sorgen
unerwartet etwas hervorholen

(ohne eigenes Verschulden oder durch unvorsichtiges / überstürztes Handeln) in eine unangenehme Lage geraten

jemanden ohne Vorankündigung besuchen
unerwartet erscheinen

Verantwortung übernehmen müssen
für jemanden etwas Unangenehmes ertragen müssen

etwas ist abwegig / unpassend / unbegründet / übertrieben

eng zusammengedrängt stehen

Klagelaut
Ausruf nach einem schlimmen Ereignis
Ausruf bei einem Schreck / einer unliebsamen Überraschung

über jemanden herfallen
jemanden überfallen / verprügeln / angreifen
sich auf jemanden stürzen

sich auf etwas stürzen
über etwas herfallen
etwas gierig aufessen

gemischt
von allem etwas
nicht festgelegt

Viel Bewegung ist gesund
Engagement ist wichtig
Wer viel arbeitet, bekommt auch viel

einem Armen noch etwas wegnehmen
jemanden ausplündern, der ohnehin schon nichts besitzt
etwas Unmögliches tun

einen guten Eindruck machen
ein Statussymbol sein

derjenige sein, der die Macht ausübt

die Situation unter Kontrolle haben

unabhängig / selbständig sein

Wenn man sich etwas gönnt, dann sollte man es auch ausgiebig genießen
Wenn man etwas tut, dann auch gründlich
Wenn man eine Entscheidung trifft, dann sollte man sie auch in vollem Umfang durchführen

einen Sinneseindruck falsch interpretieren
verwirrt sein

angeben
prahlen

aus vielen verschiedenen Ländern

Ausruf der Überraschung / Verärgerung

die Männer

Ausruf der Verärgerung / Ungeduld

Ausruf der Verärgerung / Ungeduld

sagt man, wenn man überrascht ist

etwas unbedingt haben wollen

jemanden verfolgen
nach jemandem fahnden
einer Person habhaft werden wollen
jemanden für sich gewinnen wollen
(sexuellen) Kontakt mit jemandem anstreben

bei einer Auseinandersetzung unnachgiebig sein
den Gegner nicht schonen
sich erbittert / ohne Rücksicht bekämpfen

auf dilettantische Art versuchen, etwas zu reparieren

einer unangenehmen Sache ausweichen
kneifen

sich an einem Ort herumtreiben
umherstreifen
herumgammeln

einer klaren Antwort ausweichen

mit einem Gegenstand in der Hand winken / gestikulieren / hantieren

etwas auf dilettantische Art bearbeiten / bedienen
planlos hantieren
versuchen, etwas zu reparieren
sich aufgeregt mit etwas befassen

etwas ohne großen Sachverstand tun
etwas auf dilettantische Art bearbeiten / bedienen
planlos hantieren
versuchen, etwas zu reparieren

sich aufhalten
herumschleichen

jemanden unbegründet zurechtweisen
jemanden erniedrigen
jemanden scharf kritisieren

unruhig zappeln
sich nervös bewegen

etwas Unangenehmes nicht tun müssen

viel reisen

herumschreien
grölen
laut schimpfen

jemanden überreden

zum Vergnügen herumfahren

sich ohne Grund an einem Ort aufhalten
herumgammeln
sich herumtreiben
faulenzen

etwas ohne Sachverstand bearbeiten
planlos hantieren

Ausflüchte machen
sich nicht klar äußern
abschweifen
das eigentliche Thema nur andeuten

etwas immer wieder zur Sprache bringen
Kritik unnötig oft wiederholen

sich mit einer schwierigen, unangenehmen Aufgabe beschäftigen (müssen)

die Nähe zu jemandem suchen
um jemanden herumschleichen
sich anbiedern
sich einschmeicheln

die Nähe zu jemandem suchen
um jemanden herumschleichen
sich anbiedern
sich einschmeicheln
sich dienstbeflissen zeigen

die Fähigkeit zu spüren, dass etwas passiert, bevor es wirklich eintritt
Vorahnung
Intuition

jemanden verrückt / nervös machen / durcheinanderbringen
jemanden verwirren

etwas auswendig Gelerntes aufsagen
etwas bereits Bekanntes wiederholen

jemanden verächtlich behandeln
sich jemandem gegenüber arrogant verhalten

jemanden ohrfeigen

etwas auswendig Gelerntes aufsagen
etwas bereits Bekanntes wiederholen
ausdruckslos / ohne Betonung / ohne Engagement sprechen

jemanden scharf kritisieren / zurechtweisen / tadeln / rügen
sich jemandem gegenüber arrogant verhalten

die Bedeutung verringern wollen
etwas verharmlosen / nicht so wichtig nehmen

etwas (unangemessen stark) betonen

etwas überraschend vorweisen / vorlegen

jemand kommt in eine feierliche / glückliche Stimmung
jemand bekommt das gute Gefühl, einem besonderen Ereignis beizuwohnen

aufrichtig
voller Überzeugung
voll und ganz

aufrichtig
voller Überzeugung
voll und ganz

alles, was man sich wünscht

sehr bekümmert
traurig

mitfühlend / gutmütig sein

jemanden umarmen / liebevoll behandeln

sich begeistern für etwas

herzlich
aufrichtig
voller Überzeugung
voll und ganz

Mitleid / Sorge / Rührung erregen
jemandes innerstes Gefühl bewegen

Ich habe eine Vorliebe / Leidenschaft für ...

sehr gern

gutmütig / großmütig sein

einen Wunsch / ein Anliegen haben

mitfühlend / hilfsbereit sein
Mitleid haben

auf jemanden einreden
versuchen, jemanden zu überreden
jemanden beschwatzen

kalt / ablehnend / hartherzig / gefühllos / mitleidslos sein
ohne Mitgefühl sein

mitfühlend / gutmütig / hilfsbereit sein

ohne rechte Anteilnahme
ohne volle Überzeugung
halbherzig

jemand ist sehr aufgeregt / angespannt

Schlachtruf der Skinheads

sagt man, wenn sich etwas Unangenehmes ereignet hat

sehr stolz sein

jemand liebt jemanden
jemand hat etwas / jemanden gern

mitleidlos / streng / unbarmherzig / herzlos / gefühllos sein

aus Überzeugung kommen
ehrlich / aufrichtig sein

jemand ist erleichtert
jemand ist froh über die Lösung eines Problems

jemandem etwas empfehlen / nahelegen
jemanden bitten, sich um eine Sache zu kümmern
jemandem etwas anvertrauen

koitieren
Sex haben
Geschlechtsverkehr haben

sich wünschen, etwas / jemand wäre nicht mehr da
etwas Unliebsames / eine unliebsame Person in weite Ferne wünschen

mit Überzeugung und Tatkraft

jemand ist entsetzt / schockiert
jemand zeigt Mitgefühl

jemand freut sich
jemand ist glücklich

jemand ist erleichtert

jemandes Wunsch / innerstes Anliegen sein
jemandem sehr wichtig sein

sehr offen / ehrlich sein
die eigenen Gefühle zeigen

seinen Ärger freimütig bekunden
sagen, was einen stört / bewegt

jemanden verraten

den Mut zusammennehmen
sich überwinden

etwas beherzigen / ernst nehmen
etwas schwer nehmen
etwas als bedrückend empfinden
sich Sorgen machen

aussprechen, was einen bekümmert
über seine Probleme reden

sich abgebrüht und hart geben, aber im Grunde gutmütig sein

Liebe / tiefe Zuneigung zu jemandem empfinden
sich verlieben
verliebt sein

voll freudiger Erwartung sein

sehr dunkel sein

sehr bekümmert
nur ungern
gegen den eigenen Willen

Von der Planung eines Vorhabens (auf dem Papier) bis zur Ausführung kann eine lange Zeit vergehen
Vieles, was schriftlich vereinbart wird, wird nicht eingehalten
Es wird viel geschrieben, was nicht stimmt

ohne, dass es schwer fällt
ohne sich überwinden zu müssen
gerne

jemanden traurig machen

jemand wird bedrückt / traurig

sehr eng verbunden / die besten Freunde sein

jemandes Gedanken / Gefühle nicht kennen

mit Engagement / aus Überzeugung mitmachen

jemandem zusagen
jemandes Vorstellung / Wünschen entsprechen

jemandes Emotionen / Meinung wiedergeben

jemand bekommt einen heftigen Schreck

kalt / ablehnend / hartherzig / gefühllos / mitleidlos sein
ohne Mitgefühl sein

den inneren Widerstand überwinden

Beifall bekommen
schnell Sympathie gewinnen
jemanden verliebt machen

eigentlich
im Grunde genommen
den innersten Gefühlen entsprechend

jemanden zutiefst verletzen / kränken

sich verlieben

sich verlieben

jemandem sehr lieb geworden sein (ohne sexuelle Komponente)

eine geistige Auseinandersetzung haben
an einem Wettkampf teilnehmen

Das ist extrem (gut oder schlecht) / erstaunlich / auffällig!

etwas nicht mit einbeziehen
etwas nicht berücksichtigen

es gibt Opfer
es werden Leute entlassen

die eigene Unterlegenheit spüren müssen
sterben

jemand ist gerührt / freudig berührt

jemand empfindet Mitleid / Schrecken / Entsetzen

etwas sehr wünschen

jemand ist sehr beliebt

ein inneres Anliegen

ein inneres / wichtiges Anliegen

schlecht über jemanden in dessen Abwesenheit reden
lästern
üble Nachrede betreiben
jemanden verunglimpfen

etwas ist deprimierend

eine Frau, die oft weint
ein Mädchen, das oft weint
(seltener:) ein Junge / Mann, der oft weint

innerhalb kurzer Zeit
schnell

eine schlecht leserliche Handschrift

ein Durcheinander / Chaos

einen großen Busen haben

Alkoholisches trinken gehen

Jetzt ist der Zeitpunkt erreicht, wo wir ein Problem haben
Die Grenze des Erträglichen / Tolerierbaren ist erreicht

sofort
ohne Verzug
auf der Stelle

unruhig / nervös / zappelig sein

Das ist verblüffend / unglaublich!

Das ist nicht schwierig!

Das ist kaum zu glauben!

So schnell geht das nicht!

am liebsten sofort
möglichst schnell

Jetzt ist Schluss
Mehr ist nicht möglich
Die Grenze (des Erträglichen / Tolerierbaren) ist erreicht
Mehr dulde ich nicht

Fluch

Ausruf der Erleichterung

es sehr gut haben
angenehm leben

jemandem ein angenehmes Leben versprechen

Ausruf der Bestürzung

jemanden / etwas übermäßig loben

beim Reden heimlich tun
tuscheln
Gerüchte verbreiten

völlig betrunken sein

leicht verrückt / unzurechnungsfähig sein

voller Sünden
unmoralisch

ein Hoffnungsfunke
ein positives Signal in weiter Ferne
ein Grund zur Zuversicht
Zeichen beginnender Besserung

Man sollte vorsichtig sein

nicht von alleine / ohne eigenes Zutun entstanden / erreichbar sein

einen Unschuldigen verfolgen
jemanden übertrieben heftig angreifen / kritisieren

sinnloser Streit
häufiger, enervierender Wechsel von gegensätzlichen Entscheidungen
lang andauernder Entscheidungsfindungsprozess

glücklich

jemand hat große Angst

Fluch
Ausruf der Verärgerung

Fluch

sich nicht entscheiden können
über die Vor- und Nachteile nachdenken

etwas ist empörend / unerträglich / ein Skandal

Das ist ein Skandal / empörend / anrüchig

Ausruf der Überraschung / Betroffenheit / Bestürzung / Verwunderung

Fluch

Fluch

sich aufopfern
hart arbeiten

Ausruf, wenn man mit etwas nichts zu tun haben möchte
Ausdruck von Überdruss / Ablehnung

Du kommst genau zum richtigen Zeitpunkt! Ich brauche Dich!

schier unerreichbare Ziele haben

(verärgert) aufgeben / absagen

nachlässig sitzen
sich fläzen / hinfläzen

etwas bewerkstelligen / hinbekommen / zustande bringen

an eine bestimmte Stelle schlagen
gelingen
funktionieren

nachlässig sitzen
sich hinlümmeln

etwas wieder in Ordnung bringen

sich mit etwas intensiv beschäftigen
verbissen arbeiten

in etwas verwickelt werden
in Unannehmlichkeiten geraten

sich verwickeln / verstricken
sich in eine unangenehme Lage bringen

heftig hinfallen

eine Sache berücksichtigen / mit einbeziehen / beachten

die Folge sein
nach sich ziehen

die eigene Leistung überbieten

manchmal
gelegentlich

kaputt / erschöpft / tot / verloren / vernichtet sein
begeistert sein

unangemeldet / überraschend erscheinen (und dabei stören)

die Sache, um die es Streit gibt
etwas, das Ärger hervorruft

Was wäre, wenn ...? Das wäre nicht akzeptabel

offen und deutlich sprechen
verständlich für alle reden

eine unangenehme Überraschung

Brief, der dem Überbringer Unheil bringt

jemanden behindern / Schwierigkeiten machen

offen gesagt ...
um deutlich zu werden ...

leicht verrückt sein

sehr schnell
mit hoher Geschwindigkeit
im erweiterten Sinne: sich nicht an die Regeln halten
verrückt / wie irre handeln

etwas ist suspekt / bedenklich / merkwürdig / nicht korrekt / nicht geheuer

eine leichtlebige / schlampige / eingebildete / arrogante Frau
Flittchen

männliches Schimpfwort
jemand, der onaniert
ein Schuheputzer

gemein / intrigant / hinterhältig / unehrlich sein

ein paar Schläge auf das Gesäß bekommen
Prügel bekommen

verwirrt / überfordert / überlastet sein

jemanden bevorzugt behandeln / übermäßig verwöhnen

eine pessimistische Prognose

sich bemühen / anstrengen
aktiv werden
sich zur Wehr setzen
Widerstand leisten

Schläge auf das Gesäß bekommen

sehr überrascht sein
sich anstrengen
intensiv arbeiten (meist: sitzende Tätigkeit)
(für eine Prüfung) lernen

leicht verrückt sein

in Zeitverzug kommen
zurückstehen
in eine ungünstige Lage geraten

wie an einem abgelegenen, unbedeutenden, provinziellen Ort

langsam folgen

etwas versteckt bereithalten

ein Gesäß

drohender Kraftausdruck
Ausdruck von Verneinung / Überdruss / Ablehnung / Bekräftigung

eine Lösung für ein Problem suchen
ein hohes Ziel verfolgen
etwas Unrealistisches anstreben

aufbrausen
sich aufregen
zornig / wütend werden
explodieren
verhaftet werden
hinauf [z. B. die Treppe hoch] laufen
nach oben gehen

eine gehobene / vornehme Ausdrucksweise verwenden

jemanden verraten
die Verhaftung / Bestrafung von jemandem ermöglichen

etwas nicht verstehen
zu schwierig / kompliziert für jemanden sein

hochfliegende Pläne haben
ehrgeizig / streberhaft sein

etwas übermäßig loben

jemanden unsanft hinauswerfen / hinausweisen
jemanden vertreiben

etwas nachdrücklich versprechen
etwas demonstrativ beteuern / schwören

leicht aufbrausend / unbesonnen sein

in der Eile / Aufregung

etwas vereiteln / stören / verhindern

ergebnislos nachdenken
sich geistig sehr anstrengen

sehr angestrengt nachdenken

etwas ist unsinnig / verrückt

etwas ist unsinnig / verrückt / abwegig / dumm

sich gut verstehen
harmonisch zueinander passen

eine Unglücksbotschaft erhalten
eine schlechte Nachricht bekommen

Ausruf der Freude / Begeisterung

arrogant / hochmütig sein

jemanden / etwas verlassen
sich abwenden

sich als Fremdsprachler durch Gestikulieren verständlich machen

Verständnislosigkeit / Unwillen zeigen

Es muss sich lohnen
Es muss zu einem Ergebnis führen
Man sollte etwas dabei verdienen

sich eine weitere Möglichkeit offenhalten
keine feste Zusage machen

etwas kritisieren
einer Sache widersprechen
eine Sache ungewöhnlich / auf neue Weise behandeln
etwas stark verändern

das Äußerste
das Beste, was man bekommen kann

eine Liebesbeziehung mit jemandem anstreben
flirten
jemanden umwerben / umgarnen / hofieren
sich um jemandes Gunst bemühen

keine Begeisterung auslösen
nicht besonders gut sein

unbeschwert
mit Leichtigkeit
mühelos
ohne große Anstrengung
ohne Weiteres
gelassen
spontan
entspannt
unverkrampft

zu kurze Hosenbeine haben

jemanden aufziehen / gesund pflegen

sich von einem Rückschlag erholen
wieder stark / gesund werden (gesundheitlich und wirtschaftlich)

jemanden erwischen / gefangen nehmen / verhaften
jemanden verspotten / necken

eine Überraschung / etwas Unglaubliches erleben

Die Freude ist dann am größten, wenn man über jemanden lachen kann, der einen zuvor selbst ausgelacht hat

Geschütz der Fa. Krupp, vor allem im Ersten Weltkrieg eingesetzt. Der Begriff wird aber auch als Namensgeber für die unterschiedlichsten Gegenstände gebraucht

Das ist vollkommen absurd!

intuitiv wissen, was der andere sich wünscht

man ist in Bedrängnis / ratlos

eine anspruchsvollere / besser bezahlte / verantwortungsvollere Aufgabe anstreben

sich in einer unerträglichen Situation befinden
etwas Schlimmes erleben

ein altes, schrottreifes Auto

ein dummer Mensch

jemandem arg zusetzen
jemanden scharf zurechtweisen / heftig bedrängen / hart herannehmen / antreiben

jemanden aufspüren / entlarven
Schuldbeweise gegen jemanden finden
Verdacht schöpfen

modern / aktuell sein

groß werden
schnell wachsen
steil ansteigen

gesund / leistungsfähig sein
gut informiert sein

wütend werden

schwanger sein

jemanden vom Mittelpunkt des Interesses verdrängen

im Büro
am Schreibtisch
von der Realität entfernt
ohne Kenntnis der Praxis

prahlen
angeben
sich aufspielen

jemand hat Angst

Sprichwort, das in den unterschiedlichsten Zusammenhängen gebraucht wird. Dabei können die Kategorien oben/unten sowohl hierarchische als auch topographische Bedeutung besitzen

einen großen Lärm machen

Hotpants

große Angst haben

sich jemandem widersetzen
drohen

etwas ist gut

gut aufpassen / Acht geben
vorsichtig sein

etwas nicht verstehen

anders sein
sich unterscheiden

einfältig / beschränkt sein

Fremdes dazulernen
sich für Neues interessieren

ein dummer / einfältiger / sturer Mann

Das ist mir neu!

Wer nicht gehorcht, wird die unangenehmen Folgen zu spüren bekommen

eine Nachricht geben
sich melden

Ausspruch der Zurückweisung

Das ist ja interessant / aufschlussreich! Sehr richtig!

ausgescholten / zurechtgewiesen werden

verloren gehen
kaputtgehen
sterben
pleitegehen

jemanden festnehmen / gefangen nehmen

sich im Charakter ähneln

jemanden anführen / nasführen / foppen / narren / veralbern

ruft man aus, um jemanden anzutreiben

laut schnarchen

auf sinnliche Reize reagieren
Gefühle haben

Mahnung zur Wachsamkeit

Dann ging alles schnell!

etwas / das Leben ist mühsam / nicht einfach / schwierig

etwas mit Gewalt / groben Methoden tun

jemanden angreifen

jemanden verwünschen
wünschen, jemand wäre nicht da

es herrscht Aufregung
es geht sehr turbulent zu
es ist viel los
es ist betriebsam
es herrscht ein Durcheinander / Chaos

Das solltest du dir zum Vorbild nehmen!

einen groben Fehler machen
Unsinn machen
einen Streich spielen

etwas verschweigen / verheimlichen / vertuschen

missglücken
scheitern
fehlschlagen

in die Hose pinkeln oder koten
Angst haben

die Wahrheit sagen
etwas gestehen / bekennen

Wer reich ist, kann unbescheiden sein
Wer viel hat, kann leicht damit prahlen

ein Angsthase
ein ängstlicher Mensch

den Hosenschlitz schließen
den Reißverschluss der Hose zumachen

sich gut auskennen
etwas überblicken

widersprüchliche Anweisungen geben
seine Meinung ständig ändern

verprügelt werden

jemanden verprügeln

sich heftig betrinken
große Mengen Alkohol trinken

jemanden gründlich anschwindeln

eine wichtige Einnahmequelle zum Versiegen bringen
sich selbst einer wichtigen Lebensgrundlage entziehen
sich selbst wirtschaftlich schaden
auf Vorteilhaftes verzichten

erschöpft sein

etwas mit wenig Aussicht auf Erfolg suchen

Auch der Dümmste kann mal Erfolg haben
Durch Zufall kann manchmal etwas gelingen
Auch der Benachteiligte hat einmal Glück

sehr früh aufstehen

sehr früh schlafen gehen

jemanden an empfindlicher Stelle treffen
jemanden kränken / brüskieren

planlose / konfuse Gruppe

Ausruf, um auf sich aufmerksam zu machen

Das finde ich gar nicht witzig! Das ist indiskutabel!

Humor ist, wenn man über Dinge lacht, die eigentlich nicht lustig sind

jemanden schlecht behandeln

bekannt / stadtbekannt sein
auffallen

Das ist unglaublich / unerhört / ein Skandal

ein Betrüger
ein unehrlicher Mann

ein autoritärer / strenger Mann

beim Tanzen oder Gehen die Hüfte bewegen

ein Problem mit einem Schlage lösen
eine verblüffend einfache Lösung für ein Problem finden

im Verborgenen / Geheimen

sehr schnell

etwas geht schnell

sagt man, um jemanden anzutreiben

Man sollte nicht zu viel essen, wenn man schwere geistige Arbeit verrichten muss

ein gewagtes, tollkühnes Unternehmen

eine Schwierigkeit überwinden
eine Prüfung bestehen

für seine Arbeit schlecht bezahlt werden
ausgebeutet werden

ein entlegener / rückständiger Ort

etwas vergeuden
jemandem etwas geben oder zubilligen, was eigentlich viel zu gut für ihn ist
jemandem etwas Kostbares offenbaren, der es nicht verstehen kann
wertvolle Dinge oder besondere Vorrechte denen anbieten, die unfähig sind, sie zu schätzen
Dinge an Leute verschwenden, die nichts davon verstehen

sehr müde sein

jemandem ist schlecht
jemand leidet unter Übelkeit

etwas perfekt / sehr genau machen wollen
etwas besser machen wollen, als es notwendig ist

umschweifig reden
abschweifen
sich in Details verlieren

ein schlechtes, widriges Leben

ein niederträchtiger, gemeiner Mann

schäbig / niederträchtig / gemein sein

sehr schlecht

Das ist zum Verzweifeln!

erfahren / raffiniert / gerissen / gewieft / durchtrieben / ausgebufft / schlau sein
alle Tricks kennen

sehr dumm sein

ein sexuell ausschweifender Mann
Mann mit häufig wechselnden Geschlechtspartnerinnen

jemanden verraten
jemanden seinen Verfolgern ausliefern

armer Mensch
jemand, der Hunger leidet

(Mach dir keine Sorgen,) Es wird schon gelingen!

auf etwas verzichten
etwas ablehnen / missachten

die Polizei

etwas überraschend und plötzlich präsentieren / vorlegen / vorbringen
etwas ohne Mühe tun / wissen

nichts Neues
altbekannt

Darauf verzichte ich! Das ist mir egal!

große Achtung vor jemandem haben
jemanden bewundern
Respekt bekunden

jemanden rügen / zurechtweisen / schlagen / besiegen

jemandem etwas abschlagen
etwas abweisen
jemanden zurechtweisen
jemandem die unbequeme Meinung sagen

Alle Achtung!

sich um seine eigenen Angelegenheiten / Pflichten kümmern (und nicht um fremde)
selbstkritisch sein

jemand findet etwas unerhört / unverschämt
jemand wird wütend

eine Frikadelle / Bulette

jemanden eindringlich warnen / stoppen / zurechtweisen

egal / gleichgültig / unbekannt, welche Person

egal / gleichgültig / unbekannt, welcher Gegenstand / welche Sache

sehr genau
haargenau
vollständig

zur ungewöhnlichen Zeit
besonders spät in der Nacht
besonders früh am Morgen

egal / gleichgültig / unbekannt, an welchem Ort

egal / gleichgültig / unbekannt, aus welchem Grund

egal / gleichgültig / unbekannt, auf welche Weise

etwas ist selbst für einen Laien verständlich
eine einfache Arbeit, die auch ein Anfänger tun kann

angeführt / genarrt / getäuscht worden sein
sich lächerlich machen, weil man sich auf einen anderen verlassen hat

eine unrealistische Idee
eine Zwangsvorstellung
etwas, an das man immer wieder denken muss / das einen nicht mehr loslässt

ein einfaches, faules Leben
ein Leben ohne viel Arbeit oder Verpflichtungen

öffentlich über die Fehler und Missetaten anderer Leute reden
im Streit private Dinge des Gegners bekannt machen

Ausruf der Verwunderung / Überraschung / Verärgerung

ruft man aus, wenn man sich ekelt

leicht betrunken sein

ununterbrochen
ständig

ein intelligenter / kluger Mensch

auf frischer Tat

zur Sache kommen
ohne Umwege das Wichtige zur Sprache bringen

ungefähr
schätzungsweise

in Wirklichkeit
in natürlicher Gestalt

hinsichtlich ...
in Bezug auf ...

modern / in Mode sein

etwas gründlich kennen

auf die eigene Gruppe ein schlechtes Licht werfen

sich an jemandem bereichern
jemanden berauben / ausbeuten / ausnutzen / übervorteilen

etwas / jemanden überbieten / übertreffen
besser sein

viel Aufregung wegen einer Kleinigkeit
etwas sein, das zunächst starken Eindruck macht, aber letztlich ohne Auswirkungen bleibt

nervös werden / sein
die Nerven verlieren
unausgeglichen sein
betrunken werden / sein
unter Entzugserscheinungen leiden (Heroin)

sterben

Das ist mir zuwider!

jemanden erwischen / packen / unsanft zurechtweisen
sich jemanden vorknöpfen
jemanden zur Rede stellen

jedes Jahr wieder
sich jährlich wiederholend
dauernd
ständig
über die Jahre hinweg

Unachtsamkeit
Schlamperei
Nachlässigkeit
Unpünktlichkeit

etwas begriffen haben
etwas im Magen haben

viel Aufregung wegen einer Kleinigkeit erzeugen

chaotische Zustände
unverständliche / verrückte Verhaltensweisen

das ganze Jahr über

Das ist gut / sensationell!

ein Italiener

Jeder kann sich mal irren

jemanden verprügeln

verprügelt werden

zu viel (Alkohol) getrunken haben

neuer deutscher Dialekt, der besonders von jugendlichen Immigrantenkindern gesprochen wird - eine subkulturelle Mischung aus Deutsch mit türkischen und amerikanischen Elementen, oft mit derben Ausdrücken

ein unverschämtes Verhalten durch eine weitere Unverschämtheit noch vergrößern
ein skandalöses Benehmen fortsetzen
eine Dreistigkeit vollenden

sagt man, wenn jemand ohne größere geistige Anstrengung einen hohen Gewinn erzielt

Täuschung
Unsinn
Humbug
Blendwerk
Unfug

ganz selten

Das interessiert / stört mich nicht! Das ist mir egal!

in einem Alter sein, in dem sich der eigene Charakter gefestigt hat (ca. 30-60 Jahre)

einfache Sandalen

Das ist abhängig von ...
Das kommt darauf an

ein Feigling / Angsthase

laute Fröhlichkeit

gar nicht
überhaupt nichts
nicht ein bisschen

misslingen
verloren gehen
kaputtgehen
sterben

jemandem etwas verderben / verleiden / madig machen / vergällen
jemandem schaden
jemandes Pläne durchkreuzen

Kot
etwas Schlechtes / Minderwertiges
Unsinn
etwas, das einen nervt
Schwierigkeiten

ein wohl geformtes Gesäß
ein erotisch wirkender Hintern

es gibt Ärger / Aufregung / Unannehmlichkeit

widerlicher / sehr unsympathischer Mensch

ein enger, dunkler Raum

verrückt werden
die Fassung verlieren
verzweifeln
durchdrehen
mitmachen
beteiligt sein
Einfluss ausüben
angeben
prahlen

Matrosen
Seeleute

ein wertvoller Mensch

nur zum Spaß
aus Übermut

sich (nicht ernsthaft) streiten
sich zanken

eine Vielzahl ungeordneter Kabel
verhedderte Kabel

keinen Erfolg haben
falsch kalkulieren
sich irren
Pech haben

Haschisch

Marihuana

jemanden stören
jemandem widerstreben / zuwider sein / nicht passen
gegen jemandes Interessen verstoßen

die Sache, auf die es ankommt
das wichtigste Kriterium
der Kern der Sache
der entscheidende Faktor

Ausdruck des Erstaunens / der Überraschung / des Unwillens

ein Krimineller / Verbrecher

Stoßseufzer älterer Leute, die das (angeblich) untugendhafte Verhalten Jugendlicher missbilligen bzw. sich über jugendliches Verhalten wundern

Personen mittleren Alters

Ausruf der Freude

den Lohn für einen Verrat erhalten

ein unerfahrener / unreifer / vorwitziger Junge

Mach schon! Fang an!

mit viel Mühe / Fleiß
unter großer Anstrengung
mit hohem Arbeitseinsatz

zu etwas ganz ahnungslos / durch Zufall kommen
zu etwas kommen, ohne etwas dafür getan zu haben

unrasiert sein

die Toilette

jemanden anzeigen / vor Gericht bringen

ein abgelegenes, kleines Dorf

ein Zeichen der Schuld tragen
ein Merkmal tragen, das einen verrät

trotz Reichtum unfrei / gebunden sein

nach Geld gieren
etwas Materielles verehren
Reichtum als einzigen Lebenszweck ansehen

in Schwierigkeiten geraten

alte, bekannte / langweilige Sachen

jemanden entmachten / aus führender Stellung nehmen
jemandem den Einfluss nehmen

Es ist unmöglich ...

alle / alles unterschiedslos behandeln
nicht differenzieren
vom Einzelfall aufs Allgemeine schließen

jemanden nicht nervös machen / nicht interessieren / nicht beeindrucken

Es ist geschehen / vollbracht / zu spät / nicht mehr umkehrbar
eine Entscheidung ist gefallen

sich ähneln
gleich gut / schlecht sein

jemand ist verkalkt / senil

einen ausgeprägten Ruf haben
bekannt / berüchtigt / berühmt sein

Das interessiert mich nicht / kaum
Das ist mir egal! Das berührt / betrifft mich nur am Rande!

begriffsstutzig sein
nur langsam verstehen

ein unzuverlässiger Mensch

jemanden erwischen / packen / verantwortlich machen

Ausruf der Überraschung / des Entsetzens

äußerst schlecht

als Soldat im Krieg gewissenlos geopfert werden
im erweiterten Sinne: sinnlos geopfert werden

eine richtige Entscheidung treffen
sich an die richtige Person halten
das richtige Mittel wählen

es regnet stark

Sich auf das Wichtige beschränken ist besser als lange Reden halten
Fasse dich kurz!

gut verkauft werden
reißenden Absatz finden

früher in besseren Verhältnissen gelebt haben
sich früher in einem besseren Zustand befunden haben
nicht mehr neu / neuwertig sein
im Niedergang begriffen sein

eine falsche Entscheidung treffen
sich an die falsche Person halten
das falsche Mittel wählen

skeptischer / ironischer Kommentar zu übermäßigem Luxus

eine seltsame / exzentrische / alte Frau

ein langsamer / langweiliger / träger / unaufmerksamer Mensch
ein Langschläfer / schläfriger Mensch

in aller Ruhe
für sich allein

einer Sache überdrüssig sein

ein unerbittlicher Kampf / Krieg

mit jedem Tag
jeden Tag

gegen jemanden / eine Sache energisch vorgehen

ein unzuverlässiger Mensch
etwas, das ein Risiko in sich birgt

nach Plan / ohne Probleme / reibungslos funktionieren

dumm / leicht verrückt / unsinnig sein
spinnen

sehr schnell (z. B. Auto mit hoher Geschwindigkeit)
mit voller Kraft

über die eigenen Kräfte arbeiten

herzlich lachen

Darüber könnte man viel sagen
Das Thema ist umfangreich

die Verantwortung für etwas übernehmen

stehlen
Spiele spielen
(z. B. an der Börse) spekulieren
etwas riskieren

entkräftet / erschöpft / überanstrengt sein

Was ist passiert? Was ist los? Was ist der Grund für die Aufregung?

defäkieren
Stuhlgang haben
koten

etwas verstehen / begreifen

defäkieren
Stuhlgang haben
koten

etwas für sich nutzen
aus einer Sache einen Vorteil erlangen
von etwas profitieren

ein Familienmitglied mit anstößigem / unartigem / unangepasstem Verhalten
jemand, der durch seinen Lebensstil den Unwillen der anderen hervorruft

unwillig sein
nicht offen reden
ausweichen
sich vor etwas drücken

etwas unternehmen, ohne sich mit anderen Beteiligten darüber abzustimmen
nur für sich alleine arbeiten
eine Sachlage für den eigenen Vorteil nutzen

Geld (sinnlos) ausgeben
beim Spiel / Spekulieren verlieren

unverständlich / hochgestochen reden
Unsinn erzählen

Brot ohne jeden Belag
einfaches Essen
im erweiterten Sinne: etwas Einfaches ohne jede Extras

Wer wer sich nichts merken kann, muss oft noch einmal umdrehen, weil er was vergessen hat

etwas nicht besonders mögen
einer Sache gleichgültig gegenüberstehen

etwas führt zu nichts / ergibt keinen Sinn / bringt kein Ergebnis / ist wertlos / hinfällig / funktioniert nur scheinbar und ist auf Dauer nicht aufrechtzuerhalten

jemandes Absichten / Pläne erkennen

gute / schlechte / bessere Erfolgsaussichten haben

alle Machtmittel haben

sich um etwas nicht kümmern
(trotz Probleme) untätig bleiben

die letzte verbliebene Möglichkeit nutzen

seine Absichten bekannt machen

alles riskieren

jemand, der in einer Organisation nicht mehr aktiv ist, d. h. nur noch in der Kartei geführt wird

sich verrechnen
eine falsche Entscheidung treffen
das falsche Mittel wählen
Pech haben

eine gute / sexy Figur haben

wütend / zornig sein

Glück haben
Pech haben

für Begeisterung sorgen
erfolgreich sein
eine gute Leistung zeigen
etwas Peinliches / Unpassendes tun
erfolglos sein
einen Fehler machen
Anstoß erregen

kleine Zeitung
Regionalzeitung

jemanden tadeln / zurechtweisen

Meine Geduld ist gleich zu Ende! Gleich werde ich zornig / gibt es Ärger!

Käse sollte man zum Abschluss eines Mahls essen

jemand ist leicht verrückt / nicht recht bei Verstand

unlautere Mittel einsetzen
betrügen

zerstört werden
zunichte gemacht werden

jemandem (abrupt) die Unterstützung entziehen
jemanden (plötzlich) im Stich lassen / verlassen / seinem Schicksal überlassen / alleine lassen
sich von jemandem trennen

Hintergedanken / Nebenabsichten haben
seine Pläne / Absichten geheim halten

die eigenen Absichten / Pläne offenlegen

keine Hintergedanken / Nebenabsichten haben
offen und ehrlich sein

ein schlechtes Gewissen haben

unwillige Bemerkung zu ständigen Veränderungen / widersprüchlichen Entscheidungen
Bemerkung bei häufig wechselnden Vorgaben

Unsinn / dummes Zeug

viel Geld haben

sich / jemanden lächerlich machen oder bloßstellen
sich vergeblich, ergebnislos oder ohne Anerkennung bemühen

viel zahlen (müssen)

Geld einnehmen

getrennt abrechnen
mehrere verschiedene Rechnungsposten haben

Geheimkasse zur Aufbewahrung heimlich / illegal eingenommenen Geldes

viel Geld wird eingenommen

wenig Geld haben

der Teufel / Satan

albern sein
sich lächerlich machen
sich vergeblich bemühen

jemand muss wegen einer Sache Nachteile erleiden

einen Gast mit den höchsten Ehren empfangen

(Alkoholisches) trinken

etwas trinken (meist: Alkoholisches)

Durst haben

ganz laut
lauthals

anhaltend laut schreien

lustlos / nörgelig sein
schlechte Laune haben (nach einem Misserfolg)

abseits stehen
nicht berücksichtigt / beteiligt werden

sich jemanden vornehmen
mit jemandem abrechnen
jemanden scharf zurechtweisen
jemanden zur Rede stellen / zur Rechenschaft ziehen
jemanden bestechen

Das nützt mir nichts! Davon habe ich keinen Vorteil!

etwas hinnehmen
etwas Unangenehmes bei einer sonst vorteilhaften Angelegenheit dulden

sich flüchtig / nachlässig waschen, oft unter Verwendung von nur wenig Wasser

Katerstimmung
Niedergeschlagenheit
schlechte seelische Verfassung nach einem Misserfolg
unangenehmer Zustand nach Alkoholgenuss

jemanden derb zurechtweisen
jemanden verhauen / verprügeln

Viel Glück! Begrüßungsformel

eine Niederlage / einen Misserfolg erleiden

Durchfall haben

Viel Glück! Begrüßungsformel

Durchfall haben

alle / andere übertreffen / überbieten

Das ist unbedeutend
Das ist nur eine kleine Menge!

sagt man, wenn jemand nicht von schlechter Gewohnheit lassen kann

Das ist nicht weit entfernt

die wahre Absicht erkennen lassen
ein Geheimnis lüften
eine Neuigkeit bekannt geben

Peitsche zur Züchtigung

gehorchen
sich unterwürfig verhalten
devot sein

Frühstück, dessen Zusammensetzung auf Besserung ausgerichtet ist, wenn man am Abend zuvor zu viel Alkohol getrunken hat

nicht äußern können
abrupt beenden

reich / zahlungskräftig sein
umsorgt / verwöhnt werden

ein seltsamer / merkwürdiger / exzentrischer Mensch

alles Mögliche tun
alle verfügbaren Mittel einsetzen

Verantwortung übernehmen
eine Aufgabe an sich ziehen
sich mit einer Sache beschäftigen
sich auf etwas beziehen
sich etwas zu eigen machen

ein besonderes Interesse an einer Sache haben

drum herum
in der Umgebung

umschweifig reden
abschweifen
von einem Thema zum anderen springen

sterben

betrunken sein
nicht mehr aufrecht gehen können
fehlerhaft / angeschlagen / tendenziös / einseitig sein

jemanden töten

den Urlaub zu Hause verbringen

Wer etwas Schlechtes tut, dem wird man das heimzahlen
Wer etwas Böses tut, der wird eine noch höher bemessene Rache zu spüren bekommen

selbstloser, blinder Gehorsam, der den eigenen Tod nicht ausschließt

(zu) große Versprechungen machen

Wieso schaust du mich so blöd an?

nicht besonders intelligent sein

Darauf verzichte ich! Das möchte ich nicht haben! Das ist wertlos!
Diesen Wunsch musst du aufgeben!

jemanden auf die richtige Spur bringen
jemandem die Regeln und Verhaltensweisen einer Gruppe beibringen

die Führung / Leitung übernehmen
an die Macht kommen

leicht verrückt sein
etwas Unverständliches tun

jemand muss sich übergeben
jemand ist verblüfft / unangenehm überrascht
jemand wundert sich

diejenigen, die noch mitmachen wollen
die Aktivsten / Fanatiker innerhalb einer Gruppe

beipflichten
zustimmen
sich in ähnlicher / gleicher Weise äußern

Drohung

..., dann bin ich außer mir / wütend / erregt

leicht verrückt sein
nicht recht bei Verstand sein

ganz unten / sehr niedrig sein

zwei Personen / Parteien gegeneinander ausspielen
zum Streit anstacheln

bis zum (unangenehmen) Ende

die Meinung ändern

verprügelt werden

Das geht dich nichts an! Das ist meine Sache!

leicht verrückt sein
nicht recht bei Verstand sein

ein unsauberer Mensch
ein Verleumder

ein großer, kräftiger Mann

verblüfft / überrascht sein

Man sollte nicht voreilig handeln / erst Fakten sammeln

großzügig / freigiebig / nicht geizig sein
seinen Einsatz zum Ausdruck bringen

jemand hat Angst / gerät in Panik
jemand bekommt keine Luft mehr
jemand verspürt einen krampfartigen Schmerz in der Kehle
jemand ist entsetzt

Da gibt es kein Halten! Da habe ich keine Hemmungen!

gut
stark
ausdrucksvoll

Befehl an den Hund, sich hinzusetzen

sich abgebrüht und hart geben, aber im Grunde gutmütig sein

jemanden misstrauisch beobachten

jemandem nachfolgen
jemanden nachahmen

etwas zu essen bekommen

ein freches Mädchen

kitzeln

sich besonders gut kleiden
sich elegant / festlich anziehen

jemand hat gute Anlagen

Befehl an den Hund, sich hinzusetzen

frech / widerborstig / stur sein

geistig verwirrt / erschöpft / umnachtet sein
unkonzentriert sein
Anstoß erregen
etwas Unangemessenes tun

jemandes Bewegungsfreiheit einschränken

jemand ist verwundert / überrascht / sprachlos

eine unbekümmerte Lebensweise in gefährlichen Umständen
trotz Bedrohung feiern

Ehefrau, die den ganzen Tag alleine im Haus in ländlicher Umgebung (im "Grünen") verbringt, während der Mann arbeiten geht
Name eines Cocktails

(Alkoholisches) trinken

etwas ist eine schwere Arbeit / schwierige Aufgabe

der Spieltrieb des Mannes

eine schlechte / anrüchige Sache

sich gut benehmen können
gut erzogen sein

eine ... Angelegenheit

unbekümmert die Zeit verbringen

etwas benennen / bezeichnen
einer Sache einen Namen geben

nur mäßig begabt / nicht besonders klug / wenig bekannt sein

naiver / leichtgläubiger / unterentwickelter Mensch

Albernheiten
Nichtigkeiten
unnötiges Beiwerk
Kleinigkeiten
Unsinn
wertloses Zeug

seit frühester Jugend

noch nicht fertig entwickelt sein
unausgereift sein

erwachsen sein
sich entwickelt haben
ausgereift sein

jemand ist verblüfft / überrascht

allmählich
nach und nach
sukzessive
schrittweise
Stück für Stück

von der Umwelt geprägt
eine typische Zeiterscheinung

unsicher / gefährdet / ungewiss sein

Wer einmal eine schlechte Erfahrung mit einer Sache gemacht hat, ist daraufhin übervorsichtig
Wer einmal einen Schaden erlitten hat, ist besonders achtsam

sich bei jemandem einschmeicheln
sich anbiedern

sich etwas merken
etwas aufbewahren / beherzigen

etwas sagen, das schwierig auszusprechen ist (z. B. Zungenbrecher)
nicht sprechen können (z. B. vor Aufregung)

sehr gut / vortrefflich sein

eine Nervenheilanstalt
ein psychiatrisches Krankenhaus

aufräumen
Ordnung schaffen
die Übersicht gewinnen
sich bereit machen
etwas klären

sagt man über jemanden, der angibt, große Fähigkeiten zu besitzen, die jedoch in Wirklichkeit sehr begrenzt sind

mit etwas / jemandem zurechtkommen

nichts sehen

jemandem unverblümt die Meinung sagen
ein heikles Thema ansprechen
offen und deutlich reden

Das wird erledigt!
Geht / Ist in Ordnung!

nicht mehr daran glauben, dass der Klapperstorch die Babys bringt
im erweiterten Sinne: erfahren sein
der Jugend entwachsen sein

Werbung gehört zum Geschäft
Man sollte seine Vorzüge öffentlich präsentieren
Selbstdarstellung gehört dazu

sehr dünn / hager sein

kein Geld haben
unangenehm feucht und kühl / durch Kälte steif sein

sich wichtig machen
angeben
viel reden
prahlen

etwas ausfindig machen / herausfinden

über etwas nachsinnen / nachdenken

fruchtlos klagen

nicht recht bei Verstand / leicht verrückt / dumm sein

Fluch

etwas herausfinden / unterscheiden / voneinander trennen

ungezielt / planlos arbeiten
an etwas herumbasteln

ein altes Auto
eine schrottreife Maschine

Sei still!

gut / toll / angenehm / spaßig / lustvoll / nützlich sein
lüstern sein
sexuell anziehend sein

Durcheinander
Chaos
Mischmasch
Kram
Zeug
Drumherum
Aufregung
Ärger

Kot
etwas Schlechtes / Negatives / Unangenehmes / Wertloses / Unsinniges
Lüge

jemandem die Erlaubnis erteilen, ein Vorhaben auszuführen

nur unter Schmerzen / großer Anstrengung gehen können
erledigt / erschöpft / krank sein
(wirtschaftlich / körperlich / gesundheitlich) ruiniert sein

einen unaufrichtigen / substanzlosen Eindruck machen

akquirieren
hausieren
potenzielle Auftraggeber mit der Nachfrage um Aufträge aufsuchen

jemand hat etwas begriffen / eine Idee

militärische Maßnahme bei Rückzügen, durch Vernichtung aller Infrastrukturanlagen dem nachrückenden Gegner keine nutzbaren Einrichtungen zu überlassen
im erweiterten Sinne: Landschaft nach einem Krieg

unnütze Sachen
Zierrat
Firlefanz
unnötiges Aufsehen

Das Schlechte bleibt bestehen
schlechte Menschen verschwinden nicht

kurz hintereinander / in großer Zahl erscheinen
zu den Leuten gehören, die eine Person / Organisation besucht / aufsucht

Elementarschule, insbesondere auf dem Dorf

ein Vertreter / Hausierer / Kundenwerber / Akquisiteur

sehr nass
vollständig durchnässt

sehr klein

dumm sein

Kleine Kriminelle kommen ins Gefängnis, während Großverbrecher unbehelligt bleiben

nicht sehr groß, aber tüchtig / toll / gut

Seite in einer Zeitung, in der über das Privatleben von Prominenten berichtet wird

urinieren
Wasser lassen
pinkeln

Auch kleine Erfolge sind wertvoll
Auch kleine Gewinne sind etwas wert
Viele kleine Summen ergeben eine große

etwas zertrümmern / zerschlagen / in Stücke hauen
jemanden schlagen / verprügeln

jemanden / etwas sehr rühmen / würdigen
jemanden / etwas etwas übertrieben loben

engstirnig / pedantisch / kleinbürgerlich sein

nicht sehr groß, aber sehr gut

nicht abzuschütteln sein
aufdringlich in jemandes Gesellschaft bleiben
jemanden verfolgen

abgemagert sein

in kleinen Portionen
schrittweise

beim Fußball sich auf engem Raum zuspielen

einen Rückzieher machen
kleinlaut werden
nachgeben

etwas missbrauchen / ausnutzen / schlecht behandeln

jemanden gefügig machen

sagt jemand, um seinen euphorischen Tatendrang zum Ausdruck zu bringen

geschwätziger Mensch
jemand, der abfällig über andere redet

von jemandem abhängig / ausgenutzt / beherrscht werden

jemanden ohrfeigen

böswillige Schwätzerin
Frau, die abfällig über andere Menschen redet

etwas (in der Regel: Schlechtes) ermöglichen / begünstigen
einer Sache zu ungehindertem Zugang verhelfen

Zerstörung hinterlassen / verursachen / fördern

etwas zerstören / in seine Grundbestandteile zerlegen / kaputt machen

Schmucksteine
Juwelen

ein Besserwisser / Rechthaber / Neunmalkluger

Wer grob / unverschämt ist, den muss man auch grob behandeln

etwas / jemanden nicht verstehen

etwas ist klar / evident / offensichtlich / deutlich

eine lästige Verpflichtung übernehmen

sich zu erkennen geben
seine Absichten offenlegen

nicht sprechen / atmen / singen können (z. B. vor Aufregung, Angst, Schmerz, Rührung)

jemanden verprügeln

wissen, wie man es macht

große Angst bekommen
aufgeregt sein

Angst haben / bekommen

etwas übersehen
schlecht sehen
leicht verrückt sein

geizig / knauserig sein

geizig / sehr sparsam sein

Geld

Ärger
Streit

einen Schaden haben
leicht verrückt sein

Ausdruck von Erstaunen / Verwunderung / Überraschung

leicht verrückt sein

jemanden ohrfeigen / schlagen

sich / jemanden blamieren / lächerlich machen

Tabak
alter, grimmiger Mann

geizen

an etwas schwer zu schaffen haben
sich abmühen
ein schlimmes Erlebnis innerlich verarbeiten müssen

auffällig
sehr farbig
bunt

sexy / erotisch sein

äußerst wütend werden
die Beherrschung / die Fassung verlieren
die Kontrolle über sich verlieren
etwas Unverständliches tun
durchdrehen

Penis des Mannes

ein Strafgefangener

ein älterer Mensch

einfältiger, beschränkter Mensch

vor Aufregung oder Scham ein rotes Gesicht bekommen

ein Gewehr
eine Pistole
eine Schusswaffe

ein Gefängnis

Das höre ich gern! Das gefällt mir!

nichts zu essen / kein Geld mehr haben

einer Person / einer Sache den letzten Schlag versetzen, der sie zerstört / zu Grunde richtet / zur Verzweiflung treibt / ruiniert / tötet
jemanden betrunken machen

sehr trocken
förmlich
nüchtern
langweilig
(scheinbar) emotionslos
durch trockenen Humor gekennzeichnet

völlig
durch und durch
vollständig

völlig durchnässt sein

eine schwere Arbeit

sehr hart / heftig / unnachgiebig

zu spüren sein

sich sehr blamieren / bloßstellen
zum Gespött werden

ein unangenehmer / seltsamer Mann / Junge
Kerl (allgemein)
liebevoll: ein kleiner, lebendiger Junge
ein kastrierter Esel

die Mimik des Gesichtes so stark verändern, dass es komisch wirkt

jemanden sehr berühren / erschrecken / betroffen machen / überwältigen
jemanden körperlich belasten / zur Erschöpfung treiben

eine schwere Arbeit / körperliche Belastung sein

bestens
super
gut

jemanden absichtlich behindern

etwas ist etwas Besonderes / eine Attraktion

etwas nicht sagen
sich beherrschen, um nicht die Meinung zu sagen
eine Bemerkung unterdrücken

jemanden freundschaftlich anstoßen

mit jemandem schmusen
jemanden umarmen / liebkosen

sehr hinderlich

sich eine Gedächtnisstütze machen, damit man später etwas Wichtiges nicht vergisst
tut man, um sich etwas zu merken

auf etwas verzichten müssen
einen Plan aufgeben müssen

jemand überwindet seine Hemmungen / Schwierigkeiten
jemand löst ein Problem
jemand begreift endlich

(Alkoholisches) trinken

grob / undifferenziert / vereinfachend sein

etwas bereit / auf Lager haben

ein Mensch mit hohen moralischen Ansprüchen
ein sozialer Mensch
ein Humanist
jemand, der sich besonders für Political Correctness einsetzt
ein naiver, realitätsferner Mensch

jemanden täuschen

Man kann nicht, wie man möchte, denn es gibt ein Hindernis
Das ist die notwendige, unangenehme Folge
Das ist die Hauptursache / der Haken / das Problem
Das ist der Kern des Übels
Unangenehme Folgen sind unausweichlich

der Hase

Übles / Not / Mangel tritt ein
man hat plötzlich mit allerlei Widrigkeiten zu kämpfen
es passiert etwas Schlimmes / Unangenehmes
es wird schwierig

ganz weit draußen
abgelegen
außerhalb der Stadt

etwas schmeckt scheußlich

Es kommt meist anders, als man denkt
Eine Sache entwickelt sich oft auf andere Weise, als man vorher gedacht hatte

im rasanten Tempo erscheinen

stark ansteigend

Das ist nicht entscheidend
Das ist unbedeutend
Dadurch erreicht man keine Verbesserung

eine schwierige Situation erfolgreich meistern
jemandem in einer heiklen Lage einen Gefallen tun
(jemandem) in einer heiklen Situation helfen
für jemanden etwas riskieren
(für jemanden) eine unangenehme Aufgabe übernehmen

sich intensiv küssen und streicheln

tiefschwarz sein

eine alte, langweilige Geschichte sein
altbekannt / ermüdend sein

jemandem ist übel / unwohl

jemanden wütend machen

seltsam / exzentrisch / eigensinnig sein

jemanden betrügen / täuschen / übervorteilen

Wenn sich zu viele (Fach-)Leute gleichzeitig um eine Sache kümmern, kommt oft nichts Gutes dabei heraus

das Ruhrgebiet

total betrunken sein

dauernd unterwegs sein

einen Ort verlassen

das ist genug Geld

jemanden durch Freundlichkeit beschämen

unaufgefordert kommen und dabei nicht gern gesehen werden
bittend erscheinen

Angst bekommen
sich unwohl fühlen
eine Phobie haben
wütend sein / werden

Das ist die Folge deines Handelns! Daran bist du selbst schuld!

Verschwinde!

Geschlechtsverkehr haben
koitieren
miteinander schlafen
vögeln

sich bedienen lassen
faul sein

jemanden verlassen / entlassen
eine Beziehung beenden

Wer als Erster da ist, bekommt auch als Erster etwas

etwas wird modern / populär

etwas voraussehen / erwarten

jemandem einen (kurzen) Besuch abstatten

Das ist nicht zu erraten
Das lässt sich auch durch Nachdenken nicht herausfinden

jemandem nichts Schlechtes nachsagen lassen
volles Vertrauen zu jemandem bekunden
jemanden vor übler Nachrede in Schutz nehmen

höchstens ...

Es wird ohne Erfolg / Ergebnis bleiben

nichts tun
faulenzen
sich langweilen

Alles hat eine Ursache / eine Herkunft
im engeren Sinne: Wer nichts tut, bekommt auch nichts
Wer nicht arbeitet / nichts einsetzt, erhält auch keinen Lohn

in großer Bedrängnis sein
sich in einer Notlage befinden
unter Druck stehen

etwas nicht begreifen / nicht verstehen
etwas nicht einsehen
kein Verständnis für etwas haben
sich etwas nicht behalten / merken können

etwas nicht vergessen
sich etwas merken

jemandes Entlassung / Bestrafung fordern

Das ist unfassbar / unglaublich!

einer (alten / unangenehmen) Sache ein Ende setzen
etwas beenden / als erledigt betrachten

mit jemandem gut auskommen
sich gut verstehen
mit jemandem keine Probleme haben

jemand ist verunsichert / verwirrt
jemandem ist schwindlig

Ich in der Beste! Mir kann keiner was vormachen! Ich gehe straffrei aus!

auswendig / ohne nachzulesen

Es wird schon nicht so schlimm werden!

von oben bis unten
völlig
durch und durch

etwas vorspielen / vortäuschen

eine Rüge erhalten
zurechtgewiesen werden
einen Schlag auf den Kopf bekommen

jemandem heftig widersprechen
sich jemandem zur Wehr setzen

allen Widrigkeiten zum Trotz
egal, was geschieht

Das ist unbegreiflich!

nicht genug bekommen
benachteiligt werden

nicht dumm sein
klug sein
sich zu helfen wissen

sich durchsetzen

etwas Ungewöhnliches tun
sich nicht an die Absprachen halten
sich anders verhalten als die Mehrheit

einen Sachverhalt richtig einschätzen
Recht haben

dauernd daran denken müssen

stolz tun

eine schlechte Übereinkunft
ein ungerechter / wenig sinnvoller Kompromiss

ein unsympathischer, widerlicher, niederträchtiger Mensch

ärgerlich / wütend werden / sein

jemand bekommt eine Glatze

etwas auswendig wissen
klug sein

jemandem fällt etwas ein
jemand hat Gedanken / eine Idee
jemand erinnert sich

gleichauf
auf gleicher Höhe

etwas ist sehr gefährlich / kann jemandes Verderben sein / kann zur Entlassung führen
etwas kann jemandem schwer schaden / jemanden töten

eigenwillig / selbstbewusst sein
selbstbestimmt leben
selber wissen, was gut für einen ist
sich von anderen nicht beeinflussen lassen

manchmal
gelegentlich

eine gefährliche Umgebung

jemand meint, sich immer durchsetzen zu müssen

an etwas denken müssen
jemanden gedanklich beschäftigen

jemanden beleidigen / ärgern / kränken / benachteiligen

jemanden / sich um alles bringen
jemanden / sich ruinieren / schwer schaden

jemanden köpfen / enthaupten
jemanden herabstufen / bestrafen / scharf zurechtweisen

jemandem fällt (plötzlich) etwas ein
jemand denkt an etwas

sich aus einer misslichen Lage befreien
sich im letzten Moment aus einer gefährlichen Situation befreien
einen Ausweg finden
um etwas herumkommen

sich durch unvorsichtiges Reden in Gefahr bringen

verlegen sein

jemand denkt angestrengt nach

hoch verschuldet sein

sich nicht entmutigen lassen
nicht aufgeben
wehrhaft / selbstbewusst / optimistisch bleiben

eine rote Nase aus Pappe o.ä. zum Aufsetzen, z. B. zur Verkleidung beim Karneval
ein verkleideter Mensch beim Karneval
ein ungeschickter / dümmlicher Mensch
eine lächerliche Figur

nur ein scheinbarer Erfolg
ein verlustreicher Sieg

vor Überraschung gelähmt sein
eine unangenehme Überraschung erleben

jemanden zur Vernunft bringen

Ab ins Bett!

Daran ist etwas Wahres
Das ist nicht nur falsch

einem Sorgen machen
sich angestrengt über etwas Gedanken machen

fragt man beim Verlosen mit einer Münze. Dabei muss der Kandidat vor dem Wurf sagen, ob er auf die Kopf- oder Zahlseite der Münze tippt

verlieren
eine Niederlage erleiden

(z. B. im Lokal, großzügig) Ich bezahle!
(vorwurfsvoll) Ich muss dafür büßen! Ich muss die Nachteile auf mich nehmen!

Ideen haben
klug sein

zufrieden gestellt werden
etwas davon haben

leidenschaftlich diskutieren

Jeder hat seine eigenen Ansichten und seinen eigenen Geschmack

heftig lachen

Nein! Gar nicht! Unsinn!

tuscheln
etwas aushecken

hochmütig sein

ein Rätsel
eine Aufgabe
ein Schlag mit den Fingerknöcheln an den Kopf

jemanden mit der Vorderseite der Faust oder der Stirn auf den Kopf schlagen

jemand ist völlig durcheinander / verwirrt

Essen und Unterkunft

überlastet / überfordert sein

etwas nicht mehr bewältigen können
überfordert / zu viel sein

Daran kannst / wirst du nichts ändern
Ich werde nicht tun, was du willst

an vieles zu denken haben (nicht vergessen dürfen)

Alkoholisches macht einen betrunken

ohne jemanden vorher zu informieren
ohne jemandes Entscheidung / Einwilligung abzuwarten

Wer als Erster da ist, bekommt auch etwas
Je früher man sich um eine Sache bemüht, desto größer sind die Aussichten auf Erfolg
(Man sollte dennoch mit Bedacht und Umsicht vorgehen und nicht zu schnell und unüberlegt handeln)

viel arbeiten müssen

jemand hat keine Lust auf etwas
jemand ist zu etwas nicht aufgelegt

jemandem etwas Unangenehmes unverblümt sagen
scharfe Kritik üben

etwas unbedingt haben / tun wollen
sich etwas fest vornehmen

leicht verrückt sein

jemand wird aufgrund seines Erfolges eingebildet / überheblich / übermütig

unkonzentriert / geistig erschöpft / verwirrt sein
unangemessen / nicht normal / absonderlich / ungewöhnlich / eigensinnig sein

etwas ist sehr ärgerlich / zum Verzweifeln / mühselig / ohne Ergebnis

sich nichts gefallen lassen
wehrhaft / kampfbereit sein

das Möglichste tun

Seinesgleichen schont man
Unter Berufskollegen / Gleichgesinnten hält man zusammen

gegen jemanden / etwas vorgehen / einschreiten
jemanden angreifen

gegen jemanden / eine Sache wird vorgegangen
jemanden / etwas ereilt sein Schicksal
jemand wird bestraft

freundlich werden

großzügig Geld für etwas ausgeben

sich etwas gierig nehmen

eine unleserliche Handschrift haben

gemeinsam

jemanden / etwas in seine Gewalt bekommen
jemandem / einer Sache habhaft werden

nicht schaffen können
undurchführbar / zu schwer / zu schwierig sein

heftig
sehr stark

so gut wie möglich

sich lautstark beschweren
laut auf sich aufmerksam machen

jemand muss sich erbrechen
jemandem ist schlecht / übel

(körperlichen) Kontakt aufnehmen / haben

widerlicher / unsympathischer Mensch

um jeden Preis
unbedingt

Fältchen im Augenbereich

Drohung mit Strafe / Prügel

auf etwas verzichten können
nicht notwendig sein

sich sehr ärgern

schwänzen
der Arbeit fernbleiben, ohne wirklich krank zu sein
unentschuldigt fehlen

jemanden nicht stören
jemandem egal sein

Androhung von Prügel

etwas ist unsinnig / übertrieben / nicht durchdacht / ineffektiv

nichts Richtiges
unvollständig

jemandem ungelegen kommen

etwas abstreiten / leugnen / zurückweisen

sich unterwürfig verbeugen

sehr unfreundlich sein

sich leicht verletzen (physisch)
einen schlechteren Ruf bekommen
an Ansehen verlieren

viel Aufregung im Herbst

Aufgaben (nicht) bewältigen können
erfolgreich / erfolglos sein

etwas ist allgemein üblich / Gewohnheit

klettern
bergsteigen

ein unseriöser Geldverleiher

ein mürrischer Mensch

ein lärmender, streitsüchtiger Mann

jemand, der etwas nicht / nur ungern tut (z. B. Krawatten tragen, Fasching feiern, heiraten, arbeiten)

Dagegen kann man nichts tun!

ein älterer Mann

ein kleiner Handwerker / Händler / Gewerbetreibender

jemanden necken / anführen / nasführen / foppen / irreführen / täuschen / übervorteilen / betrügen

jemanden zurechtweisen / aufklären

nicht vorwärts kommen
keine Fortschritte machen

man steht wieder am Anfang

entnervt aufgeben
die Arbeit einstellen

Schimpfwort für Männer

unbrauchbare Sachen
Trödel

jemandem ist schwindlig

gesund und munter

einen Misserfolg erleiden

jemandes Verhalten ist unangemessen
jemand tut etwas Unverständliches
jemand ist leicht verrückt
jemand hat es eilig / steht unter Druck

alle
jeder
eine große Anzahl an Menschen

Schulden bei jemandem haben

sich mehrmals bitten lassen
jemanden warten lassen

froh sein, dass etwas vorbei ist / etwas Unangenehmes überstanden zu haben
seine Erleichterung / Dankbarkeit zum Ausdruck bringen

verkracht / zerstritten / verschiedener Meinung sein

sehr (Steigerung)

Jeder hat seine Last / sein Unglück zu tragen
Jeder hat etwas, das ihn belastet

sein Unglück hinnehmen
seine Last / seine Leiden als eine (schmerzhafte) Aufgabe und Pflicht akzeptieren

ein schlechter / unzulässiger Vergleich

demütig nachgeben

Ausruf, wenn man mit etwas / jemandem nichts zu tun haben möchte
Ausdruck von Überdruss / Ablehnung

von allen Seiten angegriffen / kritisiert werden

sich in einer schwierigen Lage befinden
in einer Zwickmühle sein
sich zwischen zwei unvermeidlichen, gleich großen Übel befinden
sich zwei Gefahren ausgesetzt sehen, dergestalt, dass die Sicherheit vor der einen Gefahr den Eintritt der anderen Gefahr bedingt

unordentlich
unaufgeräumt
disziplinlos
chaotisch

jemanden hereinlegen / übervorteilen / betrügen / täuschen

ein Versager
ein altes Auto
eine schrottreife Maschine

unterschiedliche Gegenstände
Trödel
unnütze Sachen

mit jemandem Ärger bekommen

nervös / erwartungsvoll / gespannt sein

eine unleserliche Schrift

Geld

feindselige Haltung ohne Waffengewalt

Ausruf: Drohung mit einer Ohrfeige

heftig lachen

sich aufregen
wütend werden

sehr schlecht

heftig lachen

Ohrfeigen / eine Ohrfeige / einen Stromschlag bekommen

einen Streit ausfechten

sehr schlecht

einen einträglichen Posten haben

sich köstlich amüsieren
heftig lachen

nutzlose / wertlose Sachen
Gesindel
Getier
Gegenstände oder Personen, auf die man eigentlich verzichten möchte

Streit anfangen

es ist Stimmung (meist: Freude, seltener: Ärger)
es ist viel los
es herrscht Aufregung
es wird kräftig gefeiert

die Augen weit öffnen

ein Glas Schnaps trinken

Das geht dich nichts an! Das ist meine Sache! Dein Rat ist unerwünscht!

heftig lachen

verdächtiger / zahlungsunwilliger / unzuverlässiger Kunde

über Sorgen klagen

Vetternwirtschaft
heimliche Absprachen
unlautere Geschäfte

relevant / von Bedeutung / wichtig sein

leichte Arbeit haben
nichts / wenig arbeiten
faulenzen

im Hintergrund
nicht öffentlich
im Geheimen

jemand ohne Kunstverständnis / Bildung

Fluch

ein Durcheinander
Chaos

Der Kunde bekommt alle Annehmlichkeiten
Alle Wünsche des Kunden werden erfüllt

Ausruf der Verärgerung

jemandem etwas Unangenehmes unterschieben

ein Tabu brechen
etwas bisher Unantastbares ändern
althergebrachte Vorrechte aufheben

es regnet sehr stark

heftig lachen

jemandem egal sein

sehr schlecht

hart arbeiten

über Schleichwege
inoffiziell
indirekt
mit Hilfe eines Tricks
unbemerkt
im Hintergrund

ein unwürdiges / undurchsichtiges / fragwürdiges Geschäft
zu sehr auf den eigenen Vorteil bedachter Handel

auf jemandes Entlassung hinarbeiten
mobben

Vetternwirtschaft
heimliche Absprachen
unlautere Geschäfte

Das ist doch ganz einfach!

etwas bringt nichts ein
mit etwas lässt sich kein Gewinn / kein Einkommen erzielen

Vetternwirtschaft betreiben
heimliche Absprachen treffen
unlautere Geschäfte machen
sich gegenseitig helfen zum beiderseitigen Vorteil

Das kann doch jeder! Das war doch zu erwarten!

Vetternwirtschaft betreiben
heimliche Absprachen treffen
unlautere Geschäfte machen

Fluch
Verwünschung

Wie geht es Dir? Wie geht es Ihnen?

eine Prostituierte auf dem Straßenstrich

nach einer Leistung träge werden

jemandem einen Vorteil einräumen
jemandem den gewünschten Anlass bieten, um etwas zu tun / zu sagen
etwas sagen, das es dem anderen einfach macht, eine besonders treffende oder witzige Antwort zu geben

Geschlechtsverkehr haben
koitieren

jemanden auslachen
aus Schadenfreude / Sadismus lachen

etwas ist nicht mehr neu / jung

eine unüberlegte Handlung
eine Handlung aus dem Affekt heraus

Es ist geschafft!

der Betrogene sein

ein Angeber
ein unsympathischer, arroganter Mensch

der Sachlage entsprechend ...

die Lage wird kritisch
die Situation verschärft / verschlechtert sich

etwas bereit halten / zur Verfügung haben
etwas im Gedächtnis haben (z. B. Witze, Erzählungen) und gerne vortragen

Das ist lächerlich / unzumutbar

Mir geht es nicht besonders gut und nicht besonders schlecht!

etwas können
fähig sein
die Möglichkeit haben

für gutes Funktionieren sorgen
alles organisieren

nicht mehr klar und logisch denken können

sehr gern

etwas ist sehr komisch / witzig

einen Kurzschluss haben

Mit einem Wort / anderen Worten ...
Um es zusammenzufassen ...

ohne Umstände / Verzögerung / Umschweife

sich (insgeheim) amüsieren
wegen des eigenen Vorteils vergnügt sein

sich schonen / zurückhalten / finanziell einschränken
weniger Geld ausgeben
langsamer arbeiten
Pläne zurückstecken

gehorchen
sich unterordnen

eine Liebschaft, die man während einer Kur pflegt

den Beischlaf für den Partner zu einem erfüllenden sexuellen Erlebnis werden lassen

streng behandelt werden
in schlechten Verhältnissen leben

etwas durcheinander bringen
sich irren

Das ist ernst!

ein sehr großer, dünner Mann

sich schnell verständigen
kurzfristig Organisatorisches abstimmen

heftig lachen

schwach
wässrig
weich
glitschig

Er hat eine ausgeprägte Art zu lachen!

etwas schon kennen
etwas langweilig / lächerlich finden

Das macht mir keine Mühe!

ein gezwungenes / zweifelhaftes Lächeln aufsetzen

Das ist lächerlich!

einen Schnaps bestellen / trinken

nach einer gewissen Zeit

reden
einfältig schwätzen

an einer Krankheit leiden
sich abmühen

eine gute Figur haben
einen erotisch wirkenden Körper haben

nicht scheitern
etwas im letzten Augenblick noch schaffen
eine Aufgabe im letzten Moment noch erledigen / fertig stellen

ein unfähiger Arzt

sehr lachen

vielfältig
bunt

ein sehr dummer Mensch

viel wert / sehr angesehen / anerkannt / beliebt sein
geschätzt / stark nachgefragt werden

jemanden nur unzureichend unterstützen
jemandem nur wenig Geld geben
jemandes Freiheiten beschränken

eine Frau schwängern

viel Orden / Ehrenzeichen besitzen

verschwinden
fliehen
schnell laufen
seine Lage verbessern
sich in eine bessere Position bringen
Vorteile erlangen

Finnland

(Alkoholisches) trinken

sich dem Ziel nähern

märchenhafte Vorstellung von einem Paradies, in dem Milch und Honig fließen und Faulheit verdienstvoll ist

(Zeit) verstreichen / vergehen

sanftmütig / brav / zahm / harmlos sein

Fluch
Verwünschung

die USA

etwas ohne Vorüberlegung / aus dem Stegreif tun
etwas unvorbereitet / routiniert machen
etwas gut können

Da bist du verwundert / überrascht!

lächerlich
schwach
unbedeutend

Überschwemmung
Überflutung

zusammenkommen
sich in Teilen ansammeln

der Führerschein

allmählich
vorsichtig
bedächtig
langsam, aber unaufhaltsam

wissen, was vernünftigerweise zu tun ist

etwas für sich gewinnen

ein Ende / eine Lösung ist abzusehen

unbeholfen / unsicher wirkender Mensch vom Lande

Ich bin mit meiner Geduld am Ende!

etwas unberücksichtigt lassen
etwas nicht einbeziehen / beachten
etwas ausschließen / beiseite lassen / weglassen

jemanden ohrfeigen

ein Binnenländer

länger als erwartet dauern

jemanden für sich gewinnen
erfolgreich Kontakt knüpfen
bei jemandem mit einer Sache Erfolg haben

überall im Land

schwarz gekleideter Knochenmann mit Sense, der den Tod verkörpert

überall im Land

Geschwätz
Unsinn

ein grober / unsensibler / unhöflicher / ungehobelter Mann

nicht differenzieren
keine Unterschiede machen
alles gleich behandeln

wieder da sein

überlastet sein
keine Hoffnung mehr haben

das Schlimmste überstanden haben

durch ländliche Umgebung

Das ist nicht so schlimm! Egal!

jemanden durch Gewaltanwendung bewusstlos machen

etwas nicht behindern
nicht eingreifen

jemandem die Schuld für etwas geben

durchaus ...
in besonderem Maße auch ...
das Letztgenannte, aber nicht das Schlechteste
das verdient ebenso Beachtung

Kosten / Unannehmlichkeiten / Arbeit verursachen

für gute Stimmung sorgen

Das lässt sich nicht ändern!

für etwas aufkommen
etwas bezahlen müssen

Geschafft! Fertig!

allmählich
nach und nach

erleichtert sein

sich unaufhaltsam ereignen

bewusstlos / ohnmächtig werden
hinfallen
umfallen
die Fassung verlieren (z. B. vor Überraschung / Verwunderung / Erschrecken)

jemandem etwas auf unsanfte Weise vorsetzen
jemanden belehren
jemandem unverblümt die Wahrheit sagen
jemanden verprügeln

geschwätziger Mensch
jemand, der abfällig über andere redet

einen erigierten Penis haben

einen kräftigen Schlag abbekommen
scharf zurechtgewiesen / angegriffen werden
etwas auf unsanfte Weise vorgesetzt bekommen

plötzlich
unerwartet

jemanden ohrfeigen

eine große Anzahl
ein großer, dünner Mensch

Das verdient Anerkennung! Das muss man einräumen!

eine nicht ernst zu nehmende / falsche Aussage
ein Gerücht

gewinnen

überleben, aber den Besitz verlieren

ein wildes / übermütiges / freches Kind

sterben

es ist sehr kalt

tolerant sein
leben, wie es einem gefällt und dabei gleichzeitig andere so leben lassen, wie sie es möchten

sterben

etwas kommt in Schwung / wird interessant

eine fröhliche Stimmung verbreiten
für Betriebsamkeit sorgen

lebensecht
realistisch
authentisch
wie im richtigen Leben

sehr gern

unter schlechten Bedingungen leben
arm sein

viel Übles veranlassen
etwas in Bewegung setzen
den Anstoß geben
etwas in Gang setzen
etwas Skandalöses / Geheimes aufdecken

schlecht

sich / jemanden töten / umbringen

jemandem das Leben unerträglich machen
jemanden quälen

übermütige / wilde Kinder

alt
völlig veraltet
längst bekannt

jemanden aufnehmen, der sich später als schädlich herausstellt

für jemandes Rechtschaffenheit / Integrität garantieren
jemandem einen Freibrief geben
jemandem ein Gefälligkeitsgutachten erstellen, das ihn von jeder Schuld freispricht

etwas durch Andeutungen erfahren
etwas erfahren, aber nichts Genaues wissen

ein weises / überraschend einfaches / gerechtes Urteil
ein lebenskluger Richterspruch

gesund machen
aktivieren

schmollen
beleidigt sein

etwas schon als Kind von den Eltern gelernt haben

endlich aussprechen, was einen bekümmert
über seine Probleme reden

(schon) sein ganzes Leben lang

jemanden töten / zu Grunde richten

auf keinen Fall
niemals

jemanden töten wollen

keine Freude mehr haben
nicht zur Ruhe kommen

jemanden umbringen wollen

Daran muss ich immer denken

Das muss man hinnehmen! Das lässt sich nicht ändern!

etwas reicht kaum zum Leben

wie es im Leben so vorkommen kann

ein gefährliches Risiko eingehen

ein Kind gebären

in Geldsachen rücksichtslos sein
überhöhte Preise fordern
andere ausbeuten

sagt man, wenn man jemandem zeigen will, wie man am besten jemanden anlockt

mühevoll für sich sorgen
ein entbehrungsreiches und unruhiges Leben führen

auf keinen Fall
niemals

etwas gründen / neu schaffen / errichten
Initiator sein

(für jemanden) sein Leben riskieren

durch Leichtsinn / Dummheit / Unaufmerksamkeit / Unbedachtheit ins Verderben geraten

genau passend für eine bestimmte Person sein

ein Lieblingsessen

etwas anpacken
jemandem bedrohlich nahe kommen
jemanden / etwas bedrängen / bekämpfen
Druck ausüben

das Leben und die körperliche Unversehrtheit

schwanger sein

jemanden angreifen / verprügeln wollen

Warnung vor Wiederholung
Mahnung, aus seinem Fehler zu lernen

es ist niemand da

ganz und gar
völlig
mit Begeisterung
mit vollem Einsatz

nutzlos sein
wirkungslos bleiben

durch Schaden lernen
aus Fehlern klug werden

Komm mir nicht zu nah! Belästige mich nicht!

gewitzt / schlau sein
sich durchsetzen
Erfahrung haben
Stärke zeigen
jemanden herausfordern
sich zu helfen wissen

noch nicht gegessen haben

Während der Ausbildung muss man gehorchen und niedere Arbeiten verrichten

Essen und Unterhaltung

Das weiß ich nicht!

ein leiser / zurückhaltender Mensch / Gegenstand

Anteilnahme erleichtert den eigenen Kummer
Schwierige Situationen bewältigt man dann besser, wenn man sie gemeinsam erlebt oder mit anderen darüber spricht

ein Faschist / Nazi

jemand bedauert etwas

jemanden unter Kontrolle bekommen
jemandem weniger Freiheiten zugestehen

bewusst traurig gucken

jemanden in der Gewalt / unter Kontrolle haben

sehr elend / krank aussehen

einer Sache überdrüssig sein

kaputtgehen [Gegenstände]
zerbrechen [z. B. Freundschaft]
dick werden [Menschen]

elend / blass aussehen

sich betrügen / täuschen / hereinlegen lassen

etwas Unangenehmes / Ärgerliches, das sich immer wiederholt

Nur gegen meinen entschiedensten Widerstand!

skrupellos / rücksichtslos / brutal vorgehen

Antifaschismus
Antifaschisten

lebensecht
wie jemand / etwas typischerweise auftritt

einen Nachteil / Verlust ausgleichen
einen Fehler wieder gutmachen

ein Wucherer / Dieb

jemand, der viel liest

jemandes Freiheiten einschränken
jemandem nur wenig Freiraum lassen

hören, was die Leute zu sagen haben

beim Segeln den Wind so spitz von vorn nehmen, wie es eben noch geht. Wenn man zu hart am Wind segelt, fangen die Segel an zu killen (flattern)
im erweiterten Sinne: ein Risiko eingehen
sich in Gefahr befinden
den Widrigkeiten trotzen
sich an der Grenze (z. B. zum Ruin) befinden

sehr genau
in allen Einzelheiten

Kontakte haben
sich in Gesellschaft begeben

schlecht / abscheulich / verwerflich / unfassbar / untragbar / abstoßend sein

der Anführer, dem andere kritiklos folgen




 


Redensarten, die aus der Bibel stammen.