Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache

Komplettliste aller vorhandenen Bedeutungen der Redensarten in der Reihenfolge der Aufnahme in den Index



Jahr 2011:

bekannt werden

ein Glücksfall
Vorgang, der gutes Ergebnis bewirkt
Person, die ein positives Resultat herbeiführt

etwas (widerwillig) hergeben / zurückgeben

eine Entlassung
ein Hinauswurf

für sich selbst handeln
selbst bezahlen müssen

jemanden nicht berücksichtigen
nicht mit jemandem rechnen

sich auf den Tod vorbereiten
seine Sünden bereuen

eine Rechnung für eine Leistung / ein Produkt erstellen
etwas berechnen / einkalkulieren / berücksichtigen

bestätigen, dass jemand etwas Richtiges gesagt hat
zustimmen

Ich bin einverstanden
Meinetwegen
Ich habe keine Einwände

Das habe ich doch gesagt! Das meine ich auch! Das habe ich schon immer gesagt!

darüber wird gesprochen

stottern
unzusammenhängend sprechen

Ausflüchte machen
sich nicht klar äußern
abschweifen
das eigentliche Thema nur andeuten

Darüber kann man diskutieren und sich eventuell einigen

schlicht / einfach / gehemmt reden

Regel, an die man sich halten muss

Regel, die stets Erfolg versprechend ist

normalerweise
meistens
im Regelfall

bestimmen
herrschen
der Leiter sein

Das habe ich doch gesagt! Das meine ich auch!

zwischendurch
außerplanmäßig
nicht wie gewöhnlich
zusätzlich

jemanden / etwas verwirren / durcheinander bringen

etwas wieder in Ordnung bringen

Wo Opfer sind, da sind auch Täter

als nächster dran sein

einer nach dem anderen

mit als Erster infrage kommen

etwas sauber abschreiben

Klarheit gewinnen über eigene Wünsche und Ziele
innere Widersprüche auflösen

einig werden
etwas klären
einen Streit beilegen
Widersprüche beseitigen

in echter / eindeutiger / typischer / besonders ausgeprägter Form
in unübertreffbarer Weise

laut / Aufmerksamkeit erregend eintreten

jemanden als Mitschuldigen angeben
jemanden in eine unangenehme Sache hineinziehen

sich flüchtig mit etwas beschäftigen
etwas oberflächlich kennen lernen

ebenbürtig sein
das gleiche Ziel anstreben

sich flüchtig mit etwas beschäftigen
etwas oberflächlich kennen lernen

eine Zigarette rauchen

sterben

klarstellen, wer den Kurs bestimmt

verlieren
ausscheiden

kandidieren
an einem Wettbewerb teilnehmen

der Sieger in einem Wettbewerb steht noch nicht fest

jemanden als Kandidaten benennen
jemanden in einen Wettbewerb schicken

noch Erfolgsaussichten haben

unter Zeitdruck stehen

ein Verkaufsschlager sein
sehr beliebt sein

aus dem Beruf ausscheiden und Rente beziehen

aus dem Beruf ausgeschieden sein und Rente beziehen

ein Vorrat für Notfall

mit etwas überhäuft werden

vollkommen verrückt sein

eine hilfreiche Unterstützung

sich in jemandes Angelegenheiten einmischen
jemandem etwas abspenstig machen

leicht verrückt sein

In dieser Beziehung bist du der Falsche! Ausdruck von Verärgerung / Missbilligung

etwas ahnen / vorhersehen / spüren

an einem Boxwettkampf teilnehmen

heiraten

wohlgenährt sein
dick sein

etwas ist beeinträchtigt / beschädigt

alle Mittel einsetzen
gegen etwas intensiv ankämpfen

durchdringend blicken
scharf beobachten

sozialistische / kommunistische Ideen haben
politisch links stehen

Prostituierten- / Zuhälterkreise

sparen
Ausgaben streichen

ein roher / derber / rücksichtsloser Mensch

eine Liebesbeziehung mit jemandem haben

sich absichern
sich einen Weg zum Rückzug freilassen, falls das Unternehmen misslingt

durch günstige Umstände unterstützt werden

jemanden antreiben
jemanden auf grobe Weise zu etwas veranlassen

sehr schnell

etwas rückgängig machen
sich zurückziehen
einen Vorwurf zurücknehmen

die Führung / Leitung haben
an der Macht sein
zu bestimmen haben

an jemandes Beerdigung teilnehmen

besonnen / ruhig bleiben

darauf bestehen
beharrlich insistieren

ständig von jemandem bedrängt / belästigt werden

langsam
ohne Aufregung
mit Bedacht

ruhig / besonnen / nicht zu erschüttern sein
sich nicht aus der Fassung bringen lassen

Redensart über Grog

albern / unsinnig reden

ziellos / langsam / ungezwungen umherschlendern

viel Aufhebens machen
große Aufregung um etwas erzeugen
einen großen Aufwand machen

der Aufregung überdrüssig sein

unflätig / frech reden
provozieren
Streit suchen
herumkritisieren

ein Zusammenstoß ist erfolgt

jemanden scharf zurechtweisen
jemanden fertig machen
an jemandem etwas auszusetzen haben
jemandem Vorwürfe machen
jemanden streng / erniedrigend behandeln

aufgeregt umherlaufen
etwas tun
hantieren
an etwas arbeiten

noch einmal stattfinden

etwas ohne Betonung schnell vortragen

nach unten fallen / rennen / fahren

etwas widerwillig / mit Abscheu herunterschlucken

ein Russe

viel reden

Speichel aus dem Mund laufen lassen

ein Betrug
eine Straftat
eine fragwürdige Angelegenheit

Was ist los? Was soll geschehen?

ein unangenehmes Vorkommnis
ein Fehler
ein Versehen

eine andere / besondere Angelegenheit

Bitte nicht abschweifen!

Mach keine Dummheiten! Vorsicht! Benimm dich! Tu nichts Unerlaubtes / Unsinniges!
Ausdruck des Erstaunens / der Überraschung

Ausdruck von Ungläubigkeit
(gespieltes) Erstaunen

Das ist ja schlimm / unglaublich / unerhört!

etwas sicher haben
darüber verfügen können

ein alter Mann
Schimpfwort
oft auch ironisch-freundschaftlich im Sinne "alter Freund"

ein Mensch ohne Energie

der Hodensack

eine heftige Ohrfeige

eine hohe Rechnung

Da bin ich anderer Meinung! Das glaube ich nicht!

keine Befehlsgewalt / keinen Einfluss haben
bedeutungslos / unwichtig sein

Befehlsgewalt / Einfluss haben
wichtig / bedeutsam sein

etwas (z. B. eine Warnung / einen Rat) freundlich / ohne Streitlust sagen
es gut mit jemandem meinen

Ausdruck von Zweifel / Ungläubigkeit

Bekräftigung einer Aussage

Da wäre ich nicht so sicher!

Das ist erstaunlich / verblüffend! Da ist nichts zu machen! Da fällt einem nichts mehr ein!

Da staunst du aber!

das Beste für sich nehmen

eine extragute Zugabe bekommen

Fluch
Ausruf der Verwünschung / Enttäuschung

Stück für Stück Erfolg erzielen wollen
etwas in kleinen Schritten tun
Schritt für Schritt vorgehen
immer nur das zugeben, was ohnehin bereits bekannt ist

umständlich / lang und breit über etwas reden

jemandem überhaupt nichts gönnen
neidisch / missgünstig sein

ein hilfsbereiter / selbstloser Mensch

etwas nicht länger sehen mögen

etwas unaufhörlich ansehen wollen, weil es einem so gut gefällt

seine Position behaupten

Ohrfeigen

vor Schreck / Schmerz laut schreien

stark bluten

sehr schnell rennen / laufen / fahren

jemand, dem man nicht trauen kann

Schimpfwort für Männer

etwas zu jedem Preis verkaufen wollen / vergeblich anpreisen

eine empörende / üble Sache
ein Skandal
dreckige Zustände
Unordnung

tief atmen (im Freien
am offenen Fenster)

schlechtes / ungenießbares Essen

ein Norddeutscher

einen Darmwind abgehen lassen
furzen

necken
Streiche spielen
Unsinn machen

jemanden auf den Kopf schlagen

Es gibt kaum etwas Schöneres

jemanden opfern / ausnutzen / überfordern
jemanden rücksichtslos oder sinnlos für seine Zwecke nutzen, wobei kein oder nur ein unbefriedigendes Ergebnis erzielt wird
jemandes Kräfte überbeanspruchen, was zur Folge hat, dass er geht / kündigt / Abstand nimmt

Vor dem Krieg hergestellte Konsumgüter, welche im und kurz nach dem Krieg den Ruf hatten, unverwüstlich zu sein. Im Krieg und kurz danach herrschte Mangelwirtschaft, und Qualität war selten

einen Schlag auf Kopf bekommen

jemand hat starke Kopfschmerzen
jemand denkt angestrengt nach
jemand ist geistig überfordert

etwas macht einen erschöpft / kaputt / mutlos

jemanden aufhetzen / anstacheln
jemanden aufreizen / lüstern machen / verführen

jemanden in Unehre entlassen

völlig unwissend sein

nicht recht bei Verstand sein
leicht verrückt sein

einen großen Einfluss haben
noch lange spürbar sein

nicht den geringsten Verdacht / Beweis / Zweifel

etwas ungünstig erscheinen lassen
nachteilige Auswirkungen haben

eine untergeordnete Rolle spielen
nicht beachtet werden
unauffällig sein
benachteiligt werden

großartig / begeisternd / eindrucksvoll sein

arterielle Verschlusskrankheit, d. h. Durchblutungsstörung der Arterien in den Beinen
wegen der Schmerzen bleibt der Betroffene oft stehen

ein herrlicher Anblick

ein Scheck wird mangels Deckung nicht eingelöst

Unsinn machen

Unsinn / Unwahres erzählen

Ausruf der Bestürzung / des Erstaunens / der Betroffenheit

eine unverbürgte Nachricht
ein übles Gerücht
eine dumme Parole
Klosprüche
Graffiti auf Toiletten

große, hervortretende Augen

jemand ist zu Späßen aufgelegt

die Folgen des Misslingens
eine üble Lage

Unannehmlichkeiten
Schwierigkeiten

den Gewinn sichern

eine Pause machen
aufhören mit der Arbeit

jemanden pikiert / entrüstet / überheblich / misstrauisch / ungläubig / neidisch / verächtlich angucken
misstrauisch / ungläubig / ablehnend sein

etwas haben mögen
begehrlich gucken

eine Pistole
ein Gewehr

sich keinen Ausweg offenlassen
sich die Möglichkeit des Rückzuges abschneiden

gar keine Kenntnis / Ahnung haben
nichts wissen

jemand / etwas trägt den Namen / die Bezeichnung ...
jemand / etwas nennt sich ...

etwas verschlechtern
den Vorteil aufgeben

schmollend / trotzig die Unterlippe vorschieben

jemanden stoppen / kränken / scharf zurechtweisen / verletzen
jemandem Einhalt gebieten

ein Schiedsrichter

etwas ist egal / völlig gleichgültig

Zuschauer von Sportveranstaltungen, der mit der Mannschaft, dessen Fan er ist, zu Auswärtsspielen fährt

sich an einer Auseinandersetzung / einem Wettbewerb beteiligen

energielos / kraftlos / müde / schlapp sein
ein Feigling / Drückeberger / Langweiler sein

überrascht / fassungslos / entsetzt / bestürzt sein
überwältigt werden

vergebliches Bemühen
ein Misserfolg / Fehlschlag

ein heftiger Angriff
ein schwerer Schlag

Menschen mit besonderen Eigentümlichkeiten

defekt sein (Gegenstände)
nicht recht bei Verstand sein (Personen)

schlemmen

unordentlich / nachlässig bei etwas sein

eine Nachlässigkeit / Unordentlichkeit

unordentlich / nachlässig / unsauber sein

bequeme Hausschuhe

heftig lachen

im Krankenhaus an medizinische Apparate angeschlossen sein (z. B. künstlich ernährt werden
Blut übertragen bekommen)

sich auf unaufrichtige Weise beliebt machen
sich einschmeicheln

ein Kondom / Präservativ

neckische / leicht tadelnde Anrede

listig / übermütig / frech sein
zu Streichen aufgelegt sein

ein Wunschtraum
eine Utopie / Einbildung

schwer mit einer Sache fertig werden
etwas nur schwer ertragen

jemandem einen Ausweg lassen

schließen
schlussfolgern
daraus ableiten

letztendlich
schließlich

gedemütigt
blamiert
unehrenhaft

ein unsympathischer Mensch

sehr hübsch / nett / ansehnlich sein

sich küssen

man wird sich plötzlich sympathisch
zwei verlieben sich ineinander
man versteht etwas plötzlich
sie ist schwanger

nach günstigen Einkaufsgelegenheiten suchen

ein spontanes / überraschendes / eindrucksvolles Foto machen

jemand, der oft Schnaps trinkt
ein Trinker / Trunksüchtiger

Mut / Kraft zu etwas haben
energisch sein

eine überhastete Maßnahme / voreilige Äußerung
eine schnelle / unüberlegte Handlung

respektlos / unverschämt / angeberisch / lässig / provokativ / spöttisch auftreten / reden

mein Liebster / meine Liebste

mein Liebster / meine Liebste

ein Einführungslehrgang / Probelehrgang
Kurs, der einen ersten Eindruck vermitteln soll

Das wird immer schlimmer / unglaublicher

Da habe ich etwas getan, das unangenehmen Folgen hatte

elegant spielen, aber verlieren

einen geringfügigen Mangel aufweisen

jemand hat sich sehr bemühen müssen, um etwas zu erreichen

von jemandem gefördert werden
unselbständig sein
von jemandem abhängig sein

ein verhätscheltes Kind
Günstling

Hemmnisse aus dem Weg räumen

etwas verlangt nach ... (z. B. Rache / Strafe / Vergeltung)

jemanden / etwas stören / behindern

den Anfang machen

ein Fortschritt / Erfolg

einen Teilerfolg erzielen

noch mehr wagen
etwas steigern
Begonnenes fortsetzen

ein altes, schrottreifes Auto

ein altes, schrottreifes Auto

ein Lump / Gauner / Schuft

jemanden / etwas einer Kategorie zuordnen / klassifizieren
Vorurteile haben

bei der Beurteilung keine Unterschiede machen
nicht differenzieren

jemanden stoßen / anstoßen
jemanden anregen, etwas zu tun

hart arbeiten

sehr überrascht / überwältigt sein
umfallen
hinfallen
bewusstlos werden

Das sind zwei verschiedene Dinge
Das ist nicht vergleichbar

durch leidvolle Erfahrungen lernen

sich selbst loben
sich brüsten

belastbar / stark sein

die Verantwortung übernehmen
eine Last auf sich nehmen

jemand muss etwas leisten / tragen

gemeinsam eine Meinung vertreten
solidarisch sein
zusammenarbeiten

etwas
ein bisschen

fernab
außerhalb des Geschehens
abgelegen
außerhalb der Stadt

von Angriffen / Kritik verschont werden

Unterstützung erhalten

eine Vorliebe für jemanden / etwas haben

etwas / jemand hat Nachteile / Fehlfunktionen / negative Eigenschaften

jemanden verführen / weichherzig stimmen / willenlos machen

ein begriffsstutziger, unbegabter Mensch

üblich / gebräuchlich / in Mode / in Umlauf sein

eine lange Folge von ...

unbeliebt sein
bei jemandem in Ungnade gefallen sein

schlafen mit einer gefüllten Bettdecke, die wie das Kissen mit einem Überzug versehen ist

illegal vorgehen
etwas ohne Genehmigung tun

jemanden verstummen lassen
auch: jemanden töten, um seine Aussage zu verhindern

völlig betrunken sein

sehr stark bluten

sagt jemand, der nicht wählerisch ist

sehr schwitzen

unflätig / unzüchtig / ordinär reden
unanständige Witze erzählen

anzüglich / unanständig / ordinär reden

viel Mühe / Arbeit erfordern

besondere Schwierigkeiten / Auseinandersetzungen mit jemandem haben

etwas bevorzugen
vom Vorteil / von der Wirkung einer Sache überzeugt sein

jemandem großes Vertrauen schenken

jemanden / etwas gering schätzen
jemanden / etwas auf arrogante Weise ignorieren

für Stimmung / Tatkraft / Geschäftigkeit / Elan sorgen

jemand ist begeisternd / kraftvoll

munter werden
in Gang kommen
schneller / intensiver werden

florieren
lebhaft sein
viel leisten

auf dem Meer, weit weg von der Küste

die aktivste / wichtigste Person von etwas sein

gleich denken und fühlen

jemand hat widersprüchliche Gefühle
jemand hat unterschiedliche Neigungen / Bedürfnisse

abstehende Ohren

einer Sache / jemandes überdrüssig sein
etwas / jemanden nicht mehr ertragen können
Abneigung empfinden

in der Öffentlichkeit einen guten Eindruck machen

bei jemandem nicht mehr willkommen sein

Ist so etwas Überraschendes möglich? Ich bin völlig überrascht!

jemanden nicht mögen

banale / triviale Rundfunk- oder Fernsehserie

unabhängig von ...
egal, wie es ist ...

jemand hat Lust auf etwas
jemand möchte etwas gern tun

Das ist alles
Das wäre gut

verdorben / kaputt / tot sein

Vielleicht! Das ist möglich!

Ich habe keine Lust dazu

Ich habe das Gefühl, als ob ...

rückständig sein
aus der Vergangenheit stammen

Ich bin großzügig / entgegenkommend / nicht nachtragend
Ich stimme zu / billige das

neu / positiv über etwas denken
etwas Neues / Gutes in einer Sache entdecken

jemanden geringschätzig angucken

etwas heimlich / unauffällig stehlen / für sich abzweigen

in unmittelbarer Nähe bleiben

etwas nicht schwernehmen
nicht bekümmert sein wegen etwas

gemeinsam
zusammen
solidarisch

jemandem helfen
jemanden unterstützen

mit jedem zu Verhandlungen bereit sein
bereit sein, über alle Möglichkeiten zu sprechen

in guter Stimmung sein
zum Feiern aufgelegt sein
zu unüberlegten Handlungen neigen

etwas ist verloren gegangen / aus der Hand gefallen

Selbstverständlich! Das versteht sich von selbst!

sagt man, wenn man jemandem etwas widerwillig überlässt

Bleib wie du bist! Sei tapfer! Lass es dir gut gehen!

der Tod

bei einem Spiel / einer Wette einen Einsatz leisten
im erweiterten Sinne: sich für etwas engagieren / etwas verwenden / einsetzen / anwenden im Vertrauen darauf, dass es erfolgreich sein wird

jemandem großes Vertrauen schenken
sich auf jemanden verlassen

es braucht Zeit, bis die Wirkung eintritt / bis es verstanden wird

Mann, der mit (angeblichen) sexuellen Kräften prahlt

oft urinieren müssen
eine schwache Blase haben

mit absoluter Gewissheit

jemandem glauben machen, dass keine Gefahr besteht

sich siezen / mit Sie anreden

ein Besserwisser / Prahler sein
oberschlau / übergescheit sein

selbst angebauter Tabak

gewinnen

richtungsweisende Erklärungen vorbringen
etwas tun, um eine erkennbare Wirkung zu erzielen und um Aufmerksamkeit zu erzeugen

etwas völlig verschweigen

an etwas denken

kein Gefühl / Verständnis / Interesse für etwas haben
auf etwas keine Lust haben

jemand denkt gar nicht daran, etwas zu tun

etwas entspricht jemandes Vorstellungen

jemand wird bewusstlos / ohnmächtig

ohnmächtig / nicht mehr bei Verstand / Bewusstsein sein
die Kontrolle über sich verlieren

überaus erregt sein

zur Polizeiabteilung Sexualdelikte / Prostitution gehören

sich von den eigenen Gefühlen leiten lassen
die eigenen Emotionen als Entscheidungsgrundlage nehmen

an einer Sache arbeiten

eine leichte Unterhaltung führen
plaudern
plauschen

jemanden / etwas mit Zwang aus gehobener Position entfernen

ein belegtes Brot

Das ist unglaublich!

Das ist unglaublich!

die Fassung verlieren (z. B. vor Überraschung / Verwunderung / Erschrecken)
ohnmächtig / bewusstlos werden
hinfallen
umfallen

jemand muss viel laufen

Matsch
Schmutz
Dreck

die vorgegebene Arbeit vollbringen

alleine sein
Single sein
ohne Partner / Partnerin sein

immer fröhlich und vergnügt / optimistisch sein

es ist sonniges Wetter

sich sonnen

ein Sonnenbad nehmen

übertrieben positive Rede (eines Politikers / Funktionärs o. ä.) bei feierlichen Anlässen

ein Sozialist / Sozialdemokrat

essen

das Ganze
alles zusammen

jemandem die Freude nehmen
eine Sache vereiteln

jemand hat die Freude / Lust verloren

jemanden necken / nasführen / anführen / foppen / narren / verspotten
mit jemandem Schabernack treiben
jemandem einen Streich spielen

jemand ist ernst zu nehmen
etwas ist gefährlich

eine verrufene Kneipe

heftig kritisiert werden

ein Freund / Kumpan
Erfrischungsgetränk: Mischung aus Cola und Orangenlimonade

seinen Träumen nachhängen
weltfremd / versponnen sein
Akademiker / Intellektueller sein, der nichts mehr vom wahren Leben mitbekommt

ein nicht zu fest eingefügtes, noch bewegliches Teil

keine Schwierigkeiten (mit etwas / jemandem) haben
ohne große Mühe zum Ziel kommen
mit etwas / jemandem leicht fertig werden

mitmachen
mitwirken
Einfluss auf den Verlauf haben

offen und ehrlich handeln

alles riskieren / aufs Spiel setzen

wenig Handlungsfreiheit / wenige Möglichkeiten haben

ein ausgeprägter Glücksspieler sein
eine große Leidenschaft für Glücksspiele haben
spielsüchtig sein

ein Verrückter / Dummkopf / Märchenerzähler / Narr / Phantast

geistiger Führer
Ideengeber
Initiator
treibende Kraft

die Führung / Leitung haben

leicht verrückt / wunderlich / schrullig / exzentrisch sein
eine seltsame Angewohnheit / eine Marotte haben

eine unangepasste, undogmatische, links gerichtete, in der Regel junge Person der 1970er und 1980er Jahre

Rede endlich! Sag, was passiert ist!

die Wahrheit nicht sagen (wollen)

die gleiche Einstellung haben
sich verstehen

Das besagt viel / ist aussagekräftig
Das bedarf keiner weiteren Erklärung

es ablehnen, mit jemandem zu sprechen
sich verleugnen lassen

unbeachtet vergehen / verschwinden

Benzin
Treibstoff
Alkohol
Schnaps

heroinsüchtig sein

einen Ausflug mit dem Auto machen

eindrucksvolle, lustige Äußerungen

angeben
prahlen
übertriebene Äußerungen machen

die Aufregung / der Ärger ist vorbei

etwas (z. B. Suppe, Kaffee) schmeckt scheußlich

etwas
nur ein wenig

etwas aufbauschen
unnötige Aufregung erzeugen

höflich / zuvorkommend / aufmerksam sein (vor allem als Mann gegenüber Frauen)

im Gefängnis

Rom

Prag

von gleicher Herkunft sein

den Bereitschaftsdienst / die Vertretung übernehmen
Wache halten

einfach so
nur zum Spaß

alles tun, um etwas zu erreichen
sich anstrengen
vollen Einsatz zeigen

Verschwinde!

einen erigierten Penis haben / bekommen

jubelnder Beifall im Stehen

nörgeln
Streit entfachen
Unfrieden stiften

den Befehl / die Erlaubnis zum Anfangen geben

aus der Mode kommen
veralten

heftig
mit allem Einsatz

sich fortwährend wundern

Was ist deine Meinung?

sehr betrunken sein
voll sein (Raum, Behältnis)

heimlich weggehen / verlassen
sich einer Sache entziehen

einen erigierten Penis haben

etwas verstehen / begreifen
die Bedeutung / Hintergründe erkennen

etwas ist ein äußerst trauriger Anblick
etwas ruft Mitleid hervor

alles zerstören

ganz in der Nähe

Was ist deine Meinung zu dieser Sache?

Wenn ich du / Sie wäre ...

die Meinung sagen
sich äußern

ein Glas Alkoholisches trinken

ein kleiner Junge

jemand ist auf dem Weg, berühmt zu werden

Glück / gute Voraussetzungen haben
erfolgreich sein

koten
defäkieren

kein Glück haben
schlechte Voraussetzungen / ungünstige Aussichten haben

das Horoskop lesen

ein Horoskop erstellen

an der Macht sein
die Leitung haben

die Macht / Leitung haben

die Macht / Leitung übernehmen
aktiv werden

an der Macht sein
die Leitung haben

wie bisher arbeiten, auch wenn sich die Verhältnisse geändert haben

lieblos sein
jemanden / etwas schlecht / nachlässig behandeln

jemanden benachteiligen
etwas vernachlässigen

jemand wird in Öffentlichkeit nicht mehr beachtet
jemand hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen

die Kraft der Blutsverwandtschaft
seelische Verbundenheit durch durch Blutsverwandtschaft

Immer mehr Leute sind der Ansicht ...

absichtliche / listige Erzeugung einer bestimmten Meinung sein

übel riechende Zigarre / Zigarette
übel riechender Käse
Schweißfüße
unsauberer Mensch

Ausruf bei Eigenlob / Prahlerei / Angabe

eine sehr schlechte Laune haben
gereizt / verärgert sein

eine Stirnglatze haben

völlig betrunken sein

Stau
oftmaliges Halten bei einer Fahrt

Da hast du dich getäuscht / geirrt / verrechnet

jemanden eindringlich auf etwas aufmerksam machen

etwas bemängeln
nicht einverstanden / zufrieden sein

sofort
direkt
auf dem kürzesten Weg

etwas unter Strafandrohung verbieten

jemanden scharf zurechtweisen / ermahnen

entlassen / hinausgeworfen werden

etwas im Überfluss haben

pupsen
furzen
Blähungen haben
einen Darmwind abgehen lassen

Etatmittel streichen
Geldmittel kürzen

einer Sache ausweichen
sich einer Sache entziehen
etwas vermeiden

etwas beanspruchen, was bereits ein anderer beansprucht
versuchen, jemandem etwas abzunehmen

männlicher Prostituierter

eine Prostituierte

in gleicher / typischer / vorgegebener Handlungsweise

jemanden schikanieren / ärgern / piesacken / antreiben

ein Landstreicher / Herumtreiber
ein Lausbub / Schelm / frecher Junge
ein Elektroauto / E-Bike

ein praxisfremder Wissenschaftler

nicht aufgeschnitten (z. B. Wurst, Käse)

meine wertvollste Person

armselig / ärmlich / heruntergekommen aussehen

ein fauler / arbeitsunwilliger Mensch

ein Lump / verachtenswerter Mensch

ziemlich weit weg sein
ein großer Unterschied sein

ebenbürtig / gleichwertig / von gleicher Art sein

Umbesetzung von Ämtern / Stellungen

ein Nichtskönner / Versager
jemand, der schlechte Arbeit abliefert

etwas mehr als eine Stunde

unbeirrbar
unbelehrbar
rücksichtslos
mit großer Sturheit

stur werden
starrsinnig sein

Arbeitslosenhilfe / Sozialhilfe / Hartz IV bekommen

ein eitler, übertrieben modisch gekleideter Mann

einzigartig / einmalig sein

unreinlich sein
unsauber arbeiten / schreiben

ein Säufer / Trinker / Betrunkener

schwafeln
Unsinn erzählen
geschwollen / pathetisch / langatmig reden
sich umständlich ausdrücken
auffällig / unziemlich flirten
jemandem schmeicheln
sich anbiedern

eine Trinkerin
eine liederliche / leichtfertige Frau

viele Verfehlungen begangen haben

dichter Nebel

ein Kind, das wenig isst

Kosewort für Geliebten / Geliebte

dominierend sein

ein Unglückstag
ein Tag, an dem alles misslingt
ein Tag, an dem man immer nur Pech hat

sehr gebefreudig sein

den ganzen Tag
immerzu

ein Unglückstag
ein Tag voller Misserfolge

jemanden kurz besuchen

Heute gelingt mir nichts!

jemanden von Arbeit abhalten

der Tag der Entscheidung

Guten Tag!

während der letzten Tage
in der letzten Zeit

die Menstruationstage

ungeduldig warten

viel Alkohol trinken
zechen

jemanden bei etwas Verbotenem erwischen

zitterig / alt sein

ziemlich alt / veraltet sein

ein Matrose

ziemlich viel
ein großer Anteil

jemanden hinauswerfen / davonjagen

Beeilt euch! Schneller!

jemanden schädigen
jemandem die Basis entziehen

jemanden zu mehr Sachlichkeit anhalten

die Spielkarten

Ich bin sicher, dass ich nicht ...
Es ist sicher, dass nicht ...

Fluch

knapp dem Tod entkommen

große Angst vor etwas haben
etwas umgehen / vermeiden

sagt man, wenn man über jemanden / etwas verärgert ist / , wenn man auf etwas / jemanden verzichten kann

Man kann nicht alle Menschen gleichzeitig zufriedenstellen
Egal, welche Entscheidung man trifft, einem passt sie mit Sicherheit nicht

etwas vortäuschen
sich verstellen

sehr leistungsfähig sein (Auto, Kraftstoff)

Du bist wohl verrückt!

während des Essens
am Tisch

zum Essen rufen / bitten / gehen
am Essen sein

etwas erledigen
ein Problem lösen
Verhandlungen erfolgreich beenden

etwas offenbaren / bekannt geben

vorliegen
dargelegt / angeboten / gezeigt werden

total betrunken sein

über eine Einigung reden
verhandeln
sich beraten

sehr elend / krank aussehen

ertrinken

etwas verabscheuen
jemanden überhaupt nicht mögen

ein englischer Soldat

sich auf andere Weise (meist: strenger) äußern
den Umgangston verändern
sein Verhalten ändern

auf der Toilette sein

knapp dem Tod entkommen

sehr tief schlafen

unter Anwendung von Gewalt / Strafe
mit Strapazen / Unannehmlichkeiten / Schmerzen verbunden
auf grobe Weise

Den Trick kenne ich
Ich lasse mich nicht täuschen

unauffällig
geheim

versöhnlich
einschmeichelnd
milde

schneller werden

nur schwach leuchtende Lampe
ein langweiliger, schwerfälliger, langsamer Mensch

teilnahmslos
lasch
desinteressiert
verträumt
langsam
träge
voller Tran
wie Tran im Geschmack

jemand, der viel tratscht / über andere in deren Abwesenheit redet

Frau, die viel tratscht / über andere in deren Abwesenheit redet

mühelos
routiniert
fast wie von selbst

jemanden in die Wirklichkeit zurückrufen

mehrere günstige Umstände treffen zusammen

günstige / ungünstige Umstände vorfinden
zu einer günstigen / ungünstigen Zeit erscheinen

ein Fahrrad

jemand, der bei gemeinsamen Aktivitäten nicht mitmacht

jemandes gewohnte Art / Ordnung stören
jemanden verunsichern
Störungen verursachen

(Person) die Alkoholsucht überwunden haben
(Bemerkung, Witz, Person) nüchtern / sachlich sein
(scheinbar) emotionslos vorgetragen werden

sich langsam / zögerlich entfernen

langsam gehen

trotz einer Sache
bewusst gegen etwas

schmollen
trotzig / aufmüpfig / aufsässig / bockig / dickköpfig / eigensinnig / eigenwillig sein

in der Luft (unkontrolliert) eine Schraubenlinie beschreiben
torkeln (Flugzeug)
unsicher werden
in Schwierigkeiten / außer Kontrolle geraten

etwas tun oder sagen, was einen Vorteil bringt

Vorteile aufgeben
ein Risiko eingehen

mit Marschmusik
mit militärischem Eifer

gleichförmige stoßende Geräusche erzeugen
pochen (z. B. Motor)
langsam fahren

eigene Problem haben

Was geht mich das an?

sagt man, wenn man gelobt wurde

Verstell dich nicht
Bleib bei der Wahrheit

Es geschieht / beginnt nichts

etwas ist dringend nötig / erforderlich
etwas muss getan werden

noch hinzukommen
etwas zusätzlich bewirken

sich weiblich gebender Homosexueller

wie eine Tunte sein
tuntenhaft sein

unmittelbar benachbart sein

sich liebkosen
flirten

ganz genau

Anführungszeichen

asozial / heruntergekommen / geistig krank sein

jemand gefällt mir (nicht)

ein unsympathischer / charakterloser / niederträchtiger Mensch

einer Sache überdrüssig sein
etwas nicht mehr tun wollen

ein besonders tüchtiger Schüler
ein Mensch mit herausragenden Leistungen
Person, die eine steile Karriere hinter sich hat

einer Sache überdrüssig werden

jemand tut oft Unerwartetes

in Streit geraten und deshalb den Kontakt abbrechen

immer zur gleichen Zeit geschehen

Das macht mich fast verrückt
Das ist unerträglich / anstrengend

nachgeben
die Meinung / Position total ändern (z. B. weil man unter Druck gesetzt wurde)
etwas gestehen

total verändert / verwandelt sein

etwas reformieren / anders machen

jemanden heftig schlagen / erschießen / zu Fall bringen

jemanden heftig schlagen / erschießen / zu Fall bringen

jemandes Denkweise / Gewohnheiten ändern

jemanden zu Fall bringen

Ausdruck von Bestürzung / Überraschung

Wer umzieht, muss mit Verlusten rechnen (z.b. durch Verlieren, Beschädigung)

nicht zwingend
nicht in jedem Fall
nicht ohne Vorbehalt

allgemein für US-Amerikaner

recht gut
hübsch
angenehm
gut brauchbar

es war ein unglücklicher Zufall

eine sehr große / unzählbare Anzahl

mit nacktem Unterkörper

sich etwas nicht gefallen lassen
sich behaupten

unverwüstlich / unschlagbar / allem gewachsen sein

zur Wahl auffordern

necken
anführen
veralbern
sich einen Spaß erlauben

der Urheber / die Urheberin eines geistigen Produktes

eine dicke Frau

etwas ist ganz offensichtlich unmöglich / unnötig
es ist klar, dass etwas nicht in Betracht kommt

jemanden verprügeln

etwas ist schriftlich fixiert / durch schriftlichen Vertrag festgelegt

Zeit nutzlos verbringen
seine Zeit vertrödeln

etwas vergessen / verlieren
einen Auftrag / Termin nicht erledigen

(sein) Geld vergeuden

etwas verarbeiten
sich mit etwas abfinden
darüber hinwegkommen

sich bei jemandem unbeliebt machen

zu allen gute Beziehungen haben wollen

Ausruf der Verärgerung / des Unwillens

jemanden necken / anführen / nasführen / foppen / irreführen / zum Narren halten / als dumm behandeln

etwas verderben / vergeuden / kaputtmachen

gemeinsam
zusammen mit

eine schwunglose / langweilige / träge Gruppe

eine unzuverlässige / zweifelhafte Gruppe

nur auf den Verein fixiert tätig sein

jemand, der nur auf die Tätigkeit im Verein fixiert ist

Fluch
Verwünschung
Ausruf des Ärgers / des Unwillens

(z. B. Geld) verbrauchen / unnötig ausgeben

verderben
verwahrlosen
nutzlos die Zeit verbringen

verlobt / verheiratet / in festen Händen sein
in einer festen Beziehung stecken

Das taugt nichts
Das ist wertlos / kaputt
Daraus wird nichts
Das hat keinen Sinn
Es ist unwichtig

Besonnenheit / Anstand verlieren
wütend werden

hohe Kosten / Schäden verursachen

ein Versprechen jemandem gegenüber einhalten müssen
für etwas geradestehen, was man einmal gesagt hat

einen Fehler machen
etwas misslingen lassen

eine Liebesbeziehung mit jemandem haben

bei einer Arbeit Misserfolg haben

sich irren
einen Fehler machen

sich lösen / trennen können
keine Verantwortung für jemanden / etwas haben

ein Kondom

faltenreich
zusammengeschrumpft
runzelig
zerfurcht

sich verlieben

etwas verkaufen

jemand kam an einer unangenehmen Situation gerade so vorbei
jemandem blieb etwas Unliebsames erspart
jemand blieb verschont

etwas ist erschwinglich / sehr teuer

fehlen
nicht haben, was man haben sollte

sich einsam fühlen

etwas als hoffnungslos aufgeben
etwas / jemanden als Verlust hinnehmen
jemandem nicht helfen können

Streit haben

überaltert / nicht mehr leistungsfähig / geistig unbeweglich / borniert / stur sein

sich den Fuß / Arm / die Hand verstauchen

jemanden necken / anführen / nasführen / foppen / irreführen / täuschen

jemanden verwöhnen / verhätscheln / überbehüten

jemandem einen Schlag versetzen
jemanden ohrfeigen

etwas verderben / falsch machen

jemanden verwöhnen / verweichlichen

sich versprechen
unbeabsichtigt etwas ausplaudern

sich versprechen
unbeabsichtigt etwas ausplaudern

sich lächerlich machen / bloßstellen

sterben
elend umkommen

etwas verkaufen

plötzlich / unerwartet wieder erscheinen

trunksüchtig sein

verrückt werden
Unsinniges tun

sich angestrengt auf etwas konzentrieren
sich zusammennehmen

etwas gut können / beherrschen / gelernt haben

jemandem etwas klar mitteilen

uneinsichtig / widerspenstig / schweigsam / trotzig sein

jemandem etwas mitteilen
etwas andeuten

jemandem etwas Unangenehmes erleichtern

jemandem etwas anvertrauen

durcheinander kommen

direkt gegenüber stehen / sitzen

die Deutschen

herumziehende Schausteller / Artisten

Erfolg haben
richtig liegen

jemand, dessen Meinung / Verhalten nicht absehbar ist
jemand, der in Schwierigkeiten geraten könnte
ein unzuverlässiger Mensch
etwas, das in Verdacht steht, bestimmte Voraussetzungen nicht erfüllen zu können

jemand, der verletzend redet / verleumdet

das Beste / die Besten sein

nicht besonders gut sein

das Beste / einzig Angemessene / Richtige sein

wenig von einer Sache verstehen

unter keinen Umständen
um keinen Preis

eine sehr große Menge von ...

total erfolglos sein

sehr heftig
außerordentlich
sehr laut
dröhnend

jemanden / etwas erschüttern / unsicher machen

unsicher / erschüttert werden

viel Aufhebens um eine Sache machen
für Aufregung sorgen

ein Problem, das allen bald zu schaffen machen wird
eine Angelegenheit, die irgendwann üble Folgen haben kann

ein populäres Musikstück
ein allgemein bekanntes Lied

eine Sache nicht vergessen
daran denken

jemand, der nichts Wertvolles zustande bringt
etwas, das nicht funktioniert oder nicht wertvoll ist
0:0-Endstand bei einem Wettkampf

nicht einfach sein
mühsam / anstrengend sein

sich auf etwas ausrichten / spezialisieren
etwas auf eine bestimmte Art und Weise tun

etwas Elitäres / Besonderes / Wertvolles sein

verbotene Ware
Schumggel- / Diebesgut
Hehlerware

Das hat noch Zeit! Das kommt erst später dran!

jemanden verprügeln

Selbstmord durch Ertrinken begehen

überflutet sein

jemand, der gerne schwimmt / badet

rasch wechselnde Eindrücke / Empfindungen

jemanden beim Laufen / Fahren behindern
jemandem auf kürzerem Weg zuvorkommen

für Gelingen / Erfolg Vorsorge treffen

jemandem helfen, seinen schlechten Lebenswandel zu ändern
etwas in richtige Bahnen lenken
zielführend handeln

nicht fertig werden
etwas nicht zu Ende führen können

nach grober Einschätzung
nach Gefühl
ohne genaue Prüfung oder Berechnung

sich auf einen Kompromiss einigen

etwas abbrechen / nicht zu Ende führen

zufällig kommen
erscheinen
jemandem begegnen

jemandes Beerdigung
der Weg zum Grab

aufbrechen

einen Ausweg kennen

etwas ist ohne Probleme möglich

betrunken sein
leicht verrückt sein

beim Fernsehen auf anderen Sender umschalten

Warnung vor Konsequenzen

Liebesabenteuer mit Frauen

Frauenangelegenheiten

ein Feigling / Schwächling / Drückeberger / Weichling
ein empfindlicher / zimperlicher Mann
ein leicht beeinflussbarer Mensch

Weihnachten mit Schnee

sich selbst überschätzen
klug tun

gerechtes und kluges Urteilsvermögen

abwegig / umständlich sein
zu lange dauern

vorläufig
für die nächste Zeit
bis weitere Angaben folgen

sich weiter gehende Vorstellungen machen

mit der Mode gehen
gängige Vorstellungen ausnutzen

von überall her

Verstärkung einer Frage
Ausdruck von Unverständnis

Europa

die Entwicklungsländer

Amerika

trotz Hindernisse seinen Lebensweg machen

unnormale / andere Zustände

gar nicht viel
nur etwas

Das ist (nicht) zu verwirklichen

jemanden persönlich angreifen / beleidigen
gezielt die Schwächen einer Person ansprechen, um ihn anzugreifen

Das wird schon wieder in Ordnung kommen

kaputt sein

mit der Arbeit beginnen

sich mit einer Arbeit beschäftigen

sehr klein
handlich
unbedeutend
ein Abklatsch
eine Nachahmung

sich anstrengen, um Erster / Bester zu werden

Ich bin völlig sicher, dass ...

ein Meteorologe

jemanden zurechtweisen / zur Rede stellen / zur Rechenschaft ziehen

etwas aufgreifen
sich eingehend mit etwas beschäftigen

sich Sprüche anhören müssen
kritisiert / zurechtgewiesen werden

Reaktionen auslösen
Interesse wecken

Ausruf der Ungeduld / der Verärgerung
Das ist typisch für Dich

Messungen / Tests allein bringen keine Verbesserung

etwas schnell ohne Nachdenken / Bedenken tun

weniger schlimm als erwartet sein

jemanden feierlich / freundlich begrüßen

sehr schnell / plötzlich

andere Verhältnisse herrschen
die Stimmung hat sich geändert

etwas gibt jemanden Auftrieb
etwas hilft jemandem weiter

nutzlose Arbeit verrichten
unrealistische Pläne schmieden

jemandem nacheifern
eine Beziehung ausnutzen

jemandem einen Hinweis geben
einen Ratschlag erteilen

etwas zurückweisen

jemand erlebt etwas Überraschendes

Man sollte es vorher gut bedenken! Man sollte vorbereitet sein!

völlig verwirrt sein

keinen Ausweg kennen
ratlos sein

Was soll das? Welchen Sinn hat es?

Das ist die Besonderheit / der Kniff / der Vorteil

etwas hat keinen Zweck / Sinn
etwas ist uninteressant

im Kindbett liegen (die erste Zeit nach Geburt)

es entsteht große Aufregung

höchstwahrscheinlich nicht

ein großes Wohnhochhaus (mit eintönigem Äußeren)

großen Hunger haben

sehr verliebt sein
geistesabwesend / realitätsfern sein

echt
vollständig
durch und durch
unverfälscht
vertrauenswürdig
treu

ein Arbeitssüchtiger

Versprochenes nicht tun

jemandem zu reden erlauben

jemandem zu reden verbieten

nichts sagen

(jemandem) etwas versprechen
etwas schwören

Eine endgültige Entscheidung steht noch aus

jemandem ohne Einschränkung / Nachprüfung glauben

Recht haben wollen
sich durchsetzen wollen

durch Zeichen zeigen, dass man sprechen möchte

etwas fest versprochen haben

jemandem untersagen, weiter zu reden

Ausruf der Bewunderung / Begeisterung

freundliche, unverbindliche Floskel beim Abschied

unzumutbar / würdelos sein

eine Schädigung (widerspruchslos) hinnehmen

ungeschickt / langsam / unüberlegt an etwas arbeiten

kurze dicke Finger

etwas nicht verschweigen
offen darüber reden

aufgebauschte / ungekämmte Frisur

ein unruhiges Mädchen

etwas mit verhaltener Wut bei Zwangszugeständnis hinnehmen
etwas mit Widerwillen tun

etwas mit unterdrückter Wut / unter Schmerzen tun
etwas mit (überspieltem) Unbehagen / Widerwillen tun

sich beherrschen / zurückhalten

die Hauptschwierigkeit beseitigen

mit hoher Geschwindigkeit fahren

aus Wut die Selbstbeherrschung verlieren

ein Kamel

eine große ungeordnete Menge

Höchstwahrscheinlich ...

indirekt ausgedrückt sein bei Geschriebenem

für jemanden ergeben sich im Laufe der Zeit automatisch Vorteile

befristet

den richtigen Zeitpunkt für gekommen halten

jemandes Chance / Gelegenheit ist da
jemand muss sterben / abtreten

künftig nicht mehr
lange genug

allmählich

sich auf einen Kompromiss einigen
gesprächsbereit sein
miteinander / mit jemanden Verbindung aufnehmen
kompromissbereit sein
Bereitschaft zur Versöhnung signalisieren

etwas ohne auf Details einzugehen schildern

mit einer Sache beschäftigt sein

ein Glas auf einmal / ohne abzusetzen austrinken

Kosewort für Frau / Mädchen

jemand wird sehr wütend / zornig

sich mit eigener Kraft aus übler Lage befreien

ein angemessener Preis
nicht zu teuer

etwas mit ungewissem, eventuell unangenehmem Ausgang

Missfallen zeigen
verdrossen gucken

eine übertrieben empfindliche Frau
ein wehleidiges Mädchen

kurz vor dem Erfolg / dem Abschluss sein

uneinheitlich vorgehen
die Meinung je nach Erfolgsaussicht ändern
die Richtung wechseln

eine schwer umgängliche / unangenehme Frau
ein launisches Mädchen

etwas zerstören / kaputtmachen / zu Scherben schmeißen

jetzt
im Augenblick
in diesen Tagen / Wochen

jemand langweilt sich

keine Zeit haben, unnütze Dinge zu tun

Getue
Gehabe
Extravaganz
Überflüssiges
Kitsch
verspielte Accessoires

etwas / jemanden bändigen / mäßigen / bremsen / zügeln

die Führung übernehmen

jemandem viel Freiheit lassen, aber Einfluss behalten

eine Attraktion / Sensation

jemand, der etwas in Schwung bringt
jemand, der etwas voranbringt
eine Attraktion
die treibende Kraft
etwas, das die Menschen anlockt / , das Anklang findet

veranlassen, dass jemand etwas erhält

Grund / Auslöser einer Auseinandersetzung sein

ein Feinschmecker sein

angriffslustig / widerspruchsvoll reden

ungehemmt / frei reden

jemanden beruhigen / ermuntern / einsichtig zu machen versuchen

auf Kritik mit Kritik antworten

Gruppe mit verschiedenartigen Mitgliedern

darauf achten / dafür sorgen, dass ...

Das kann so nicht bleiben! Das ist unhaltbar / nicht akzeptabel / nicht tragbar / nicht hinnehmbar! Das ist eine Zumutung!

etwas im Internet veröffentlichen

Nur nicht! Auf keinen Fall (Warnung)

jemandem durch Überredungskunst etwas geben oder verkaufen, was dieser eigentlich gar nicht gebrauchen kann

in einem Gasthaus die Rechnung nicht bezahlen

jemanden betrügen / übervorteilen
beim Spiel gewinnen

jemandem (auf betrügerische Weise) etwas abnehmen
für jemandes Verlust verantwortlich sein

jemanden betrügen / ausnehmen / übervorteilen

langsam gehen
flanieren
schlendern
sich Zeit lassen bei etwas

eilig aufbrechen
sich schnell entfernen

schnell / in großen Schritten laufen

schnell rennen und sich dabei sehr anstrengen

Ausdruck von Überraschung / Erstaunen

Ausdruck von Überraschung / Bestürzung / Empörung / Erstaunen

Ausdruck von Bestürzung / Enttäuschung / Empörung

etwas als bedrückend / belastend empfinden
sich Sorgen machen

Das ist nicht gut!

jemanden falsch einschätzen

Ausruf der Bestürzung

ein 100-Euro-Schein

eine schriftliche Auseinandersetzung
literarischer Streit
eine Brieffreundschaft

im Streit liegen

im Streit enden

sich streiten

ein junger, unerfahrener, männlicher Erwachsener

Ausdruck von Abscheu

Ja! Selbstverständlich! Bekräftigung einer Aussage

Das habe ich nicht verstanden, können Sie das noch einmal wiederholen?

Ausdruck von Missachtung / Ablehnung

etwas gefällt einem nicht

Wie bitte?

ein dummer Mensch

ein dicker Mensch

jemanden verprügeln / bestrafen
jemandem eine Lektion erteilen

verprügelt werden

jemanden angreifen / verprügeln
jemanden in Unruhe versetzen
etwas durcheinander bringen
Bewegung in eine Sache bringen

geschlagen werden

verprügelt werden

geschlagen werden

ein unsympathischer Mann

ein Trunkenbold / Trunksüchtiger / Alkoholsüchtiger / Trinker

liegen
sich gemütlich hinlegen
es sich bequem machen

verwirrt / unkonzentriert / benommen / unzurechnungsfähig sein

in einem sozialen Netzwerk im Internet liebevoll grüßen

sich selbst übermäßig loben
aufschneiden
prahlen
angeben

aufschneiden
prahlen
angeben

aufschneiden
prahlen
angeben

aufschneiden
prahlen
viel versprechen
sich über etwas aufregen

Angst haben
Abscheu empfinden

Angst
Abscheu

jemand hat Angst

Ausdruck von Verärgerung / Missbilligung / Ungläubigkeit

Ausdruck von Verärgerung / Ungläubigkeit / Verwunderung

jemanden entlassen / absetzen

sich bereichern

spontan umkehren

auf jemanden wütend sein

jemanden überwältigen / erniedrigen / scharf zurechtweisen / besiegen / kleinkriegen / demoralisieren / rücksichtslos behandeln

heftiger Kritik ausgesetzt sein
ins Visier geraten
Opfer / Angriffsziel sein

ein rüpelhafter junger Mann vom Land

Ausruf des Erstaunens / Erschreckens / Unwillens

Ausdruck von Verärgerung
sagt man bei einem Missgeschick

sagt man, wenn man über das Verhalten eines anderen erstaunt ist

Ausdruck von Überraschung

verblüfft / überrascht / verwirrt sein

ein herausragendes / überraschendes / Aufsehen erregendes Ereignis

verblüfft / verwundert / erstaunt dreinblicken
stieren

Anheben der Schultern: Geste der Unwissenheit / Ratlosigkeit / Unentschlossenheit / Gleichgültigkeit
unentschieden reagieren
desinteressiert sein

etwas ahnen

nichts wissen

jemand hat gute Aussichten

vielseitig sein
auf vielen Gebieten talentiert sein

seiner Pflicht nachkommen

streng sein

ruhig / gelassen / entspannt mit einer Sache beginnen

bedeutungsloses Gefolge sein
überflüssige Begleiterscheinung sein

Anklang / Zustimmung finden

nicht abhängig sein von etwas

Schulden machen
etwas auf die Rechnung setzen lassen

jemanden umarmen
im erweiterten Sinne: Zuflucht bei jemandem / etwas suchen
sich jemandem / einer Sache unterordnen / hingeben

draußen
im Freien

sich übermäßig schminken

der Anlass für etwas sein

erscheinen

verschwinden
vergehen
verfliegen

sich aufraffen

sofort geschehen müssen
nicht verschoben werden können

sich erholen
ausspannen

gerührt / ergriffen sein

jemanden / etwas ansehen

starren
stieren
gebannt / neugierig gucken

Ich sehe doch, was vor sich geht! Ich habe begriffen!

Abneigung / Unlust / Überdruss signalisieren

jemand stellt sich etwas vor / hat eine Idee / einen Plan

von jemandem gesehen werden

jemanden / etwas begierig ansehen

wegen gutem Aussehen Zugeständnisse machen / Vorteile verschaffen

etwas Unangenehmes hinter sich bringen
etwas tun, ohne die Randbedingungen einzubeziehen

gerade noch rechtzeitig

einen Schaden beheben
etwas bereinigen / in Ordnung bringen

durch Buhrufe seine Abneigung / sein Missfallen / seinen Unmut ausdrücken

raffiniert / erfahren / listig / gewieft sein

kraftlos / erschöpft sein

So ein Pech!

Ich lasse mich nicht stigmatisieren! In diese Kategorie von Menschen lasse ich mich nicht einordnen!

Jeder hat seine Sorgen / Schwierigkeiten / Lasten

für etwas Werbung machen
als Lockmittel dienen

schlecht aussehen
hässlich sein
keinen guten Eindruck machen

etwas nicht mögen / nicht ertragen
etwas nicht leiden / nicht ausstehen können
starke Abneigung gegen etwas verspüren

bedeutungslos werden
veraltet sein

unangebracht eine Nachricht verbreiten

auf Ablehnung stoßen
keine Zustimmung / keinen Anklang finden

ratlos sein
etwas nicht verstehen

nicht wahr sein

sagt man, wenn man jemandem etwas Überraschendes / Spektakuläres erzählen will

jemand hat große Angst
jemand bekommt keine Luft mehr

auf Toilette müssen

die Toilette

die Selbstbeherrschung / Fassung verlieren
sich aufregen

die Selbstbeherrschung bewahren
besonnen bleiben

hart arbeiten

wie besessen wüten / toben

deprimiert / traurig / resigniert / mutlos / enttäuscht sein

traurig / niedergeschlagen / unglücklich sein
sich in einer Krise befinden

niedergeschlagen / traurig / unglücklich sein

ein Fernfahrer / LKW-Fahrer / Lastwagenfahrer

ein Zivildienstleistender

einen Posten bekleiden
ein Amt innehaben

eine Putzfrau

krank sein
verwirrt / geistesabwesend / leistungsschwach sein

Angst haben
sich fürchten

weggehen
wegfahren

bei Prüfungen heimlich vom Nachbarn abschreiben

Amtsdeutsch / Behördensprache sein
unverständlich sein

wach sein

etwas ist einem zu viel
jemand ärgert sich über etwas
jemand ist einer Sache überdrüssig
jemand wird (berechtigt) zornig

husten müssen
Halsbeschwerden haben
heiser sein

ein Problem haben / sich anstrengen / abmühen mit etwas
etwas innerlich verarbeiten / verkraften müssen

ein Vorhaben, das vollmundig angekündigt wird, sich aber bei einer Überprüfung als nicht überzeugend herausstellt

nur auf Basis von Vermutungen handeln
etwas ohne bestimmten Zweck und ohne Erfolg tun
nicht zielgerichtet handeln (können)

zurückgewiesen / abgelehnt werden

jemanden sprachlos machen
überwältigt werden

sich vor Schreck nicht bewegen können

jemand erschreckt sich

jemand hat eine erschreckende / schaurige / unangenehme Vorstellung

jemandem auf die Nerven gehen
Ablehnung / Überdruss erzeugen

Ausdruck von Bestürzung / Enttäuschung
sagt man, wenn es ständig Probleme gibt

eine Frau menstruiert

die Pest

sterbenskrank sein

Geh jetzt!

verschwinden
weglaufen
sich heimlich / unauffällig entfernen

verschwinden

mit jemandem Sex / Geschlechtsverkehr haben

krank werden

schwierige Arbeit mit den Händen

Tennis

Du erscheinst zu einem passenden Zeitpunkt! Ich kann dich gerade gut gebrauchen!
Du erscheinst zu einem unpassenden Zeitpunkt!

jemanden tadeln / zurechtweisen / schlagen

sterben

mit jemandem in Streit geraten

sich erregen
zornig werden

jemand ist missgestimmt / reizbar / schwer zu ertragen
jemand hat schlechte Laune

erregt / unbeherrscht / wütend sein
schnell stark ansteigen

jemand ist erregt / unbeherrscht

Genau das meine ich! Das ist der Grund! Genau deshalb!

Ich stimme zu!

widerwillige Zustimmung

Straße mit viel Prostitution
Rotlichtviertel

alles tun, um etwas zu erreichen
sich einsetzen
sich anstrengen
für etwas kämpfen

immer in Bewegung sein

gut zusammenarbeiten

jemandem helfen
jemanden unterstützen

Grundlage / günstige Bedingungen für etwas schaffen
Hindernisse beseitigen
für etwas / jemanden etwas vorbereiten
jemanden / etwas unterstützen
jemanden / etwas entscheidend fördern

jemanden wieder zur Selbständigkeit verhelfen
jemandem helfen, eine Schwäche zu überwinden
jemanden unterstützen

gut funktionieren / zusammenarbeiten
eingespielt sein

für jemanden / etwas in der Öffentlichkeit um Unterstützung werben

für gute Laune sorgen
versuchen, eine bestimmte Meinung zu erzeugen
versuchen, jemanden zu beeinflussen

aktiv werden

Vorreiter sein
aktivstes Mitglied sein

etwas ohne Mühe tun
keine Bedenken haben

Hab keine Angst!

jemanden zu überreden versuchen

ein vielfältig interpretierbarer Begriff

Glück haben
aus einer Schwierigkeit wieder ohne Schaden hervorgehen

jemanden zum Vorbild haben

nicht wissen, was man sagen soll
Schwierigkeiten haben beim Sprechen

Da bekomme ich schlechte Laune! Dem stimme ich nicht zu!

aufgeregt sein
gebannt auf etwas warten

sagt man, wenn man jemanden bei der Erledigung einer unangenehmen Aufgabe vorschicken will

in Unannehmlichkeiten verwickelt werden
in eine Falle geraten

in Unannehmlichkeiten verwickelt werden

bei einer unangenehmen Angelegenheit erscheinen
eine schwierige Sache bewältigen müssen

jemand stößt auf Widerstand
jemand hat mit Schwierigkeiten zu kämpfen

auf Widerstand stoßen
mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben

sich etwas gefallen lassen
etwas hinnehmen / erdulden
sich nicht wehren

verschwinden
sich entfernen / davonmachen
alles aufessen

Verschwinde!

nervlich am Ende sein
seelisch erschöpft sein

den eingeschlagenen Weg beibehalten

außerdem

ein Ereignis im Leben, das man als richtungsweisend versteht

etwas mühelos / ohne Probleme schaffen

heftig fluchen

eine Darstellung, die unzutreffend ist / , die die Wirklichkeit nur verzerrt abbildet

fotografieren

höfliche Bitte

egal / gleichgültig sein

jemand, der andere täuscht
ein Heuchler
jemand, der vorgibt, jemand anderes zu sein, als er tatsächlich ist

aufpassen
genauer beobachten

sich verstehen, ohne viel sagen zu müssen

laut sprechen / schimpfen
schreien

jemand, der andere ausnutzt
ein Schmarotzer / Ausbeuter

Ich kann das nicht!

die Stimmung ist gut
es wird ausgelassen gefeiert

sich kundig machen / einen Überblick verschaffen
die Lage erkunden

Was ist der Grund für dein Handeln? Woher nimmst du die Legitimation für dein Handeln?

Wie geht es dir?

Warum sagst du nichts?

Worum geht es?

Du versperrst mir die Sicht!

Gib mir das!

etwas ist eilig
die Zeit für ein Vorhaben ist begrenzt

mit dem Auto oder Motorrad fahren

schnell sein

schneller werden

ein freches Mundwerk haben
vorlaut sein

schneller werden
ansteigen
sich zügig entwickeln

Beeil dich!

mein Liebster / meine Liebste

Das lehne ich ab! Das wird nicht stattfinden!

ein gutes Verhältnis mit jemandem herstellen
einen Kontakt aufrechterhalten
sich die Gunst von jemandem erhalten
versuchen, Sympathie zu gewinnen

jemandem die Unterstützung verweigern
jemandes Probleme ignorieren

Ihn werde ich nicht hereinlassen!

jemand ist einer Sache abgeneigt
jemand widersetzt sich einer Sache

etwas / jemanden nicht beachten
die Schönheit einer Sache ignorieren / nicht nachvollziehen

Verschwinde!

Das akzeptiere ich nicht!

nicht arbeiten
nichts tun

zeitweilig keine Lust haben zu arbeiten
schlapp / faul sein

sich völlig gleichen
vollständig übereinstimmen

völlig
vollständig

die Zeit, in der der Film erfunden wurde

sterben

elend sterben

bald sterben müssen

unfähig sein
etwas nicht können

unfähig sein
nicht in der Lage sein, etwas zu tun

jemandem geht es schlecht

Pech haben

drohender Ausruf
sagt man, um seinen Willen durchzusetzen

es steht etwas Unangenehmes / Schlimmes bevor

Androhung von Strafe / Gewalt

jemand guckt erschrocken
jemand ist überrascht / gerät aus der Fassung

Drohung

etwas Unmögliches versuchen

ein großer, schlanker Mensch

dick werden

eine gut aussehende / sexy Figur haben

lange Beine haben

dünn / ausgezehrt / unterernährt sein

Das ist sehr gut / hervorragend

etwas ist beachtlich / schwierig / ernst zu nehmen

etwas (heimlich) wegbringen / mitnehmen

jemanden umbringen / aus dem Weg räumen

etwas erlangen
sich etwas aneignen / beschaffen

ein Schweizer

das Gesindel
die Gruppe
der Anhang [Personen]

böse, durchtriebene Personen
das Gesindel

sehr viele auf einmal

die meisten Leute
die Mehrheit der Menschen oder einer Gruppe

eine Katze
eine attraktive Frau

Klar! Selbstverständlich! Wird gemacht!

essen

am Umtrunk nach einem Begräbnis teilnehmen

etwas trinken (meist: Alkoholisches)

Lieber etwas annehmen, das auch greifbar ist, als etwas Wertvolleres, das zu erreichen unsicher ist

versuchen, den Ärger / Kummer mit Alkohol zu kompensieren
aus Frust trinken

Wein trinken

sich betrinken

völlig betrunken sein

Kopfschmerzen nach Alkoholgenuss
leichter Schmerz der Kopfhaut bei Berührung der Haare oder beim Kämmen

Sex zu dritt

eine Klingel / Glocke

eine Flasche

ein Auto

lehrreiche / erbauliche Lektüre
ein lehrreicher Film
Kunst

ein rührseliger Liebesfilm
ein rührseliges / sentimentales Werk (Buch, Theater, Film)
ein Rührstück

jemandem schaden / zusetzen
jemanden besiegen / antreiben / fertigmachen / heruntermachen / betrügen / übervorteilen
jemanden auf derbe Weise irreführen

jemand ist wütend / zornig

wütend werden

jemand wird wütend / zornig

seinen Ärger / seine Wut nicht herauslassen
introvertiert sein
Frustrationen nicht artikulieren
die eigenen Gefühle verstecken

jemanden verfluchen / verwünschen / verdammen

jemanden antreiben

verschwinden
sich auf den Weg machen
weggehen
fortgehen

körperlich erschöpft sein

als Anhalter reisen
trampen

unverständlich reden

meisterhaft
bravourös
fachmännisch

langsamer machen
zurückstecken
sich einschränken

etwas ist nicht eilig

im Mittelpunkt stehen
beachtet werden
Aufmerksamkeit erfahren

Begleiterscheinung sein
in Verbindung mit etwas auftreten

Das ist sinnlos / zwecklos
Das verspricht keinen Erfolg

etwas ist schlecht / nutzlos / wertlos / unsinnig

im Großen
in großen Mengen

bete und arbeite

ein empfindsamer / sanfter / sensibler / nachgiebiger Mann

eine Niederlage / einen Misserfolg erleiden

besonders ausgeprägt

den Dienst bei der Bundeswehr ableisten müssen

etwas zum Spaß / aus Trotz / aus Rache tun

ständig aktuell / präsent sein

etwas verheimlichen / geheim halten

Das ist berechtigt / nicht unrichtig

wertlos sein

unterschiedliche Reaktionen hervorrufen
verschiedene Meinungen hervorbringen

egoistisch / egozentrisch sein

etwas besitzen

Respekt!

etwas wissen / gut kennen / verstehen (und leidvolle Erfahrung damit gemacht haben)

etwas kommt wieder in Ordnung
etwas stellt sich wieder auf das normale Maß ein

schlafen
ein Nickerchen machen

Die Arbeit macht Spaß

weniger essen

aufgeben
sich zurückziehen

sich beruhigen / entspannen

etwas (immer noch) nicht begreifen

jemand ist gesund

etwas (wider Erwarten) schaffen / vollbringen

finanzielle Rücklagen haben

Kommando, mit dem Schießen zu beginnen

eine Feuerbestattung durchführen

sich sexy kleiden

eine Bagatelle / Kleinigkeit / etwas Wertloses / Bedeutungsloses sein

wütend sein

in Bewegung sein
sich entwickeln / verändern

die üblichen Formen beibehalten
höflich bleiben
die Formalitäten beachten
die vorgeschriebene Art des gesellschaftlichen Umgangs beachten

frei interpretiert
nicht wortwörtlich zitiert

etwas bereitet großen Kummer / Sorgen
etwas zehrt an den Nerven
etwas belastet einen

Ausdruck von Pessimismus / Skepsis

nicht zum Zuge kommen
keinen Erfolg haben
erfolglos sein

Das vergeht wieder

trotz fortgeschrittenem Alter noch gut aussehen
jünger aussehen, als man ist

jemand mag etwas sehr
jemand bevorzugt etwas vor allem anderen
etwas hat höchste Priorität

freigebig sein

Glück haben

vom Ziel abkommen
die Orientierung verlieren

jemanden aus der gewohnten Ordnung herausreißen
jemanden stark verunsichern

Es ist müßig, im Nachhinein darüber nachzudenken, was man alles hätte besser machen können
sagt man, um die Unwägbarkeit einer Wenn-dann-Bedingung hervorzuheben

Verschwinde!

sagt man über jemanden, der gestorben ist

bis zu einem bestimmten Maße
nicht vollständig

Abschiedsgruß unter Freunden

Lasst uns beginnen

Worin besteht der Nutzen / Vorteil für mich? Warum sollte ich das tun?

in keiner festen Beziehung leben
solo sein
ein Single sein (Personen)
noch zu vergeben sein
noch käuflich zu erwerben sein (Gegenstände)

große Schwierigkeiten haben

etwas gut können

streng
kompromisslos
autoritär
drakonisch
rücksichtslos

die haushaltsorientierten Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeindeverbände, Gemeinden)
der Fiskus

etwas schnell / bedenkenlos tun

geschickt / erfolgreich sein

eine Vereinbarung durch Händedruck bestätigen

das beste Hotel am Ort

jede Mühe ist vergeblich
alle Möglichkeiten sind erschöpft
es gibt keinen anderen Weg

Verstärkung einer Aussage / einer Frage

unschuldig sein
ein gutes Gewissen haben

etwas ist nicht ohne Aufwand zu erreichen
etwas tritt nicht ohne Grund / Ursache auf

Freude verspüren
gut / angenehm leben

etwas bereuen

jemandes Denkvermögen

tief berührt sein

es ist sehr schade / bedauerlich / betrüblich

sofort
sehr schnell

anfangen
loslegen
sich in Bewegung setzen

nicht ganz normal sein
leicht verrückt sein

etwas als Verlust ansehen
etwas als verloren betrachten müssen

eine Information vorenthalten
etwas verheimlichen / geheim halten

in Gedanken versunken / geistig abwesend / nachdenklich / schweigsam / introvertiert sein

herumgammeln
faul sein
nichts tun

sich ausbreiten
zunehmen

jemand begreift etwas

sich mit einem Problem befassen müssen
mit einer Schwierigkeit konfrontiert sein

eine schwierige Aufgabe zu bewältigen haben

von jemandem unterdrückt / beherrscht werden

Das ist die Folge! Daran bist du selbst schuld!

jemand muss an etwas denken

jemandem die Meinung sagen
jemanden zurechtweisen

jemanden ohne Respekt und Rücksicht behandeln
ungehorsam sein
jemandes Gutmütigkeit ausnutzen

ein Gauner / Ganove / Schlingel
jemand, der etwas Kriminelles / Anrüchiges / Fragwürdiges tut

einen großen Auftrag bekommen
ein vorteilhaftes Geschäft abschließen

wirtschaftlich überleben
durchhalten
fortbestehen
seinen Lebensunterhalt bestreiten

immer daran denken müssen

ein anspruchsvolles Buch / Musikstück
ein Film, der geistig / emotional schwer zu verarbeiten ist

(Personen) nicht recht bei Verstand sein
seltsame Ideen haben
leicht verrückt sein
(Gegenstände) nicht richtig funktionieren

etwas in seiner Gewalt / unter Kontrolle haben
etwas besitzen

Fluch
Verstärkung einer Aussage
Ausdruck von Ungeduld / Unverständnis

Schwierigkeiten meistern

sehr störend / lästig sein

auf etwas zusteuern
etwas anpeilen
sich etwas zum Ziel nehmen

kürzlich

gleich
innerhalb kurzer Zeit
in naher Zukunft

etwas Lustiges sagen und dadurch Sympathien gewinnen

die Zielvorgabe / den Anspruch erniedrigen

die Verhältnisse sind schlecht
es herrschen schlechte Zeiten

unabhängig sein

Man sollte die Zeit, die man im Leben hat, nutzen

lebensgefährlich

Abschiedsformel
sagt man, wenn man sich voraussichtlich nicht mehr wiedersehen wird

unverzichtbarer / zentraler Bestandteil sein

jemandem nahe kommen
jemanden / etwas bedrängen / bekämpfen
Druck ausüben

sehr bekannt / aktuelles Thema sein
etwas sein, über das viel geredet wird

einen neuen Eindruck hinterlassen
etwas bisher Unbekanntes bei jemanden / einer Sache sichtbar werden lassen
eine neue Sichtweise erzeugen

noch eine längere Zeit dauern

etwas unter Wert verkaufen
etwas hergeben, ohne einen angemessenen Gegenwert zu erhalten

etwas rentiert sich sehr

etwas rückgängig machen (wollen)

nörgeln
streitlustig sein
sich beschweren
auf die Nerven gehen
unnötigen Widerstand leisten

Lasst uns schnell anfangen / aufbrechen

ungewiss / noch nicht entschieden sein

Das ist ungehörig / anstößig / ungebührlich / taktlos / unmoralisch

Das macht doch nichts! Das ist nicht schlimm! Das ist egal!

ein schlechtes, minderwertiges geistiges Produkt

losgehen
aufbrechen

etwas ist jemandes Trick / charakteristische Vorgehensweise

täuschen

sparsam wirtschaften
sich zurückhalten
maßvoll bleiben

erfolglos reden
beim Sprechen auf Ignoranz stoßen

chic / elegant / vornehm auftreten

direkten Kontakt mit vielen Menschen haben

die Zielvorgabe / den Anspruch erhöhen

jemanden schwächen / plagen / bedrücken / belasten / schmerzen
jemanden mutlos / traurig / nervös / kraftlos machen
jemandem / einer Sache zusetzen / schädigen

Art des Handelns
Vorgehensweise

Übereinkunft
Verständigung

kurzzeitig scharfsinnig / intelligent / gescheit sein
kurzzeitig einmal etwas verstehen

etwas immer wieder tun / sagen

etwas ist Pflicht
etwas gehört unbedingt dazu

in der Natur
im Freien

tiefschwarz

beobachten, was gerade aktuell / angesagt ist
sich auf dem Laufenden halten

sich nicht davon abhalten lassen, etwas zu tun
darauf bestehen, etwas zu tun

die Nerven belasten
lästig / störend sein

ein Spiel / einen Wettkampf deutlich gewinnen

ein dummer Mensch

jemanden auflaufen lassen / abweisen
etwas unsanft ablehnen / zurückweisen

jede Mühe ist vergeblich
etwas ist unumgänglich

gefällig klingen
leicht zu behalten sein
einprägsam sein (Melodie / Musikstück)

ein Geheimnis sein
vertraulich / geheim sein
etwas soll kein anderer hören

unerreichbar sein

Parken von Fahrzeugen an Stellen, die nicht zum Parken vorgesehen sind

jemand, der seine Tätigkeit im Sitzen ausführt
ein Bürokrat

ausgehen
feiern gehen
zum Skifahren auf die Skipiste gehen

etwas verhindern
dafür sorgen, dass etwas nicht stattfindet

überfüllt / prall gefüllt sein

jemand, der viel redet

um etwas verhandeln

sehr laut / lärmend

menschliches Gesäß
Hintern

die Preise / Kosten / Ausgaben steigen stark

eine prominente / berühmte Person

ein Mann, der unaufhörlich redet

viel reden

jemandem widersprechen
jemandem Schwierigkeiten machen
jemanden behindern / stören
auf ungewöhnliche Weise dazwischenkommen

kraftlos / gehaltlos sein

in ausgeprägter / extremer Weise
mit aller Kraft

zum gleichen Ergebnis führen

mäßig
nur ausreichend
so gut es eben geht
mit großer Mühe

zu wenig / nicht ausreichend sein

ein riskantes Unterfangen
ein Unternehmen mit ungewissem Ausgang

In Ordnung! Einverstanden!

das Nachsehen haben
keinen Erfolg haben
falsch kalkulieren
sich irren
Pech haben

Aufforderung, ruhig / besonnen zu bleiben

Befehl beim Militär: eine zwanglose Haltung einnehmen (d. h. nicht mehr strammstehen)

sich sicher sein

fit / schwungvoll / voller Lebenskraft sein

dumm / vergesslich sein

Einfluss / Macht auf jemanden ausüben
jemandem zeigen, was vernünftigerweise zu tun ist

eine Pistole
ein Revolver

sich nicht durchsetzen können

sich abwehrbereit machen
sich auf eine Auseinandersetzung / einen Angriff vorbereiten

Es ist nicht richtig, ...
Es stimmt nicht, ...

bereit sein, etwas Anspruchsloses / Kompromittierendes / (vermeintlich) Erniedrigendes zu tun

in die Zukunft blicken

meinen, dass etwas schlecht ist

üble Nachrede betreiben
schlecht über jemanden / etwas reden
jemanden / etwas auf grobe Weise kritisieren

(finanzielle Mittel) gekürzt werden
sich (dilettantisch) die Haare schneiden lassen

Nerv mich nicht
Geh mir nicht auf die Nerven
Reiz mich nicht

etwas in Ordnung bringen
einer Sache eine angemessene Gestalt / Beschaffenheit bringen
etwas in Stand setzen

sich beeilen

etwas ist unhöflich

etwas Übles ist für jemanden nicht mehr zu verhindern
eine Entscheidung über jemandes Schicksal ist gefallen

Täuschung
Betrug
betrügerischer Handel

Lange angestaute Frustration entlädt sich irgendwann in Wutausbrüchen

jemanden entlarven

jemanden handlungsunfähig machen / bedrängen / ruinieren

auf dem Boden liegen
hingefallen sein
im erweiterten Sinne: gescheitert sein

seinen Kompetenzbereich überschreiten
sich woanders bedienen
fremdgehen

etwas beschränken / begrenzen

sich / jemandem zwischen die Beine greifen

bisher ungenutzte Leistungspotenziale aktivieren
bisher ungenutzte Chancen wahrnehmen
eine Gefahr heraufbeschwören

im Sarg liegen
gestorben sein

einen Toten aus der Wohnung tragen

es ist riskant
es geht um die Existenz

unter großem Stress / großen Sorgen leiden

in übler Lage sein

eine gute / leserliche Handschrift haben

unsinniges Gerede
Geschwätz

jemand, der viel redet / klatscht

ein mühseliges, mit vielen Problemen behaftetes Leben führen

groß / bedeutsam / entscheidend / folgenschwer / gravierend sein

etwas im Überfluss haben

schnell
auf einmal
in einem Zug
ohne Unterbrechung

Schimpfwort
jemand, der Analverkehr betreibt
ein Homosexueller

eine feinfühliger, empfindsamer, gutmütiger, naiver Mensch

etwas im Inneren spüren
einen Wunsch / ein Anliegen haben

böse sein
sich dem Teufel verschrieben haben

eine unverzichtbare Person
Person, die eine Organisation zusammenhält
Person, die sich für ihren Einsatz Anerkennung verschafft hat

etwas nicht mögen
etwas missbilligen

großmütig / großzügig / tolerant / nicht kleinlich sein

Genau das ist der Kern / die Ursache / der Grund (des Übels)

Das ist unabänderlich
Dafür gibt es keinen bestimmten Grund

etwas ist für jemanden ungeeignet / nicht brauchbar

sich im Verhalten verändern
sich durch heftige Erregung anders verhalten als sonst

Das ist besser als gar nichts
Das ist ein erster Schritt

ohne besonderen Grund
ohne erkennbaren Zweck
als Selbstzweck

unnütz viele Worte machen
weitschweifig reden

Selbstvertrauen haben

ein gefährliches / riskantes Unterfangen

schlecht gelaunt / unfreundlich / mürrisch sein

gewinnen
siegen

ein sehr sportlicher Mensch

ein Versager / Verlierer

einen Fortschritt erzielen
schnell vorankommen
sich zügig weiterentwickeln

eine durch Schlamperei oder Nachlässigkeit entstandene große Unordnung mit Mühe beseitigen
die Ordnung wiederherstellen

sagt man, wenn man jemandem etwas gegeben hat oder wenn man ihm einen Gefallen getan hat
höfliche Antwort auf ein "Danke schön!"

Kaffee zum Mitnehmen

jemand, der Rückschläge schnell verkraftet
jemand, der nicht aufgibt / sich nicht entmutigen lässt

sagt man, wenn man zum ursprünglichen Thema zurückkehren möchte

eine besondere Vorliebe für etwas haben
jemanden lieben / sehr mögen

die Aussichten sind schlecht
etwas / jemand befindet sich in einer schlechten Verfassung
jemand / etwas hat Probleme

eine Veranstaltung findet statt

seine Anwesenheit kundtun
sich anmelden

der empfindliche Punkt
die Schwachstelle / Schwierigkeit / Achillesferse

jemanden auslachen / hochnehmen / verspotten / verhöhnen

ein Durchschnittsmensch / ein normaler Mensch

die Macht / Leitung übernehmen

die Steuern erhöhen

jemanden seelisch verletzen / hart treffen / kränken

(Nahrungsmittel) nicht mehr gut riechen
verdorben / nicht mehr genießbar sein

eine schnelle / unüberlegte Handlung

eine schwere Kränkung / seelische Verletzung
ein seelischer Schmerz
ein Ereignis, das jemanden kränkt / innerlich verletzt / schmerzt
ein Umstand, der jemanden hart trifft

hochmütig / eingebildet sein

in froher / feierlicher Stimmung sein
gute Laune haben

die Stimmung ist gut / ausgelassen / heiter

willenlose Mehrheitsbeschaffer bei Wahlen sein
kritiklos eine Partei wählen

jemanden treffen
jemandem begegnen

überall

etwas genau befolgen
pedantisch / rigoros / konsequent sein

jemanden quälen / ärgern / drangsalieren / belästigen / piesacken

jede kleine sich bietende Chance nutzen, um sich aus einer schwierigen Lage zu befreien

eine Chance nutzen, um sich aus einer schwierigen Lage zu befreien - auch wenn sie wenig Aussicht auf Erfolg hat

unkontrolliert / chaotisch / irre / unvernünftig zugehen
unglaublich / nicht nachvollziehbar sein

bis zu einem gewissen Grade
ziemlich
teilweise

zurücktreten
eine Stellung aufgeben
kündigen

spät abends
nachts

korrupte / zweifelhafte / kriminelle / anrüchige / dubiose / unhaltbare Zustände

fade / langweilig / reizlos / einförmig sein

an einem Ereignis teilnehmen, auf den man schon lange gewartet hat
einem bedeutenden Ereignis beiwohnen

sichtbar werden (lassen)
zum Vorschein kommen (lassen)
hervortreten (lassen)

jemand, der dummes Zeug redet

eine Marotte haben

ein mühevolles Unternehmen

jemandem ging es früher besser
etwas befindet sich nicht mehr in einem guten Zustand

beginnen, etwas zu tun
aktiv werden

ein vielseitig begabter Mensch

am Gewinn beteiligt werden
bestraft werden

eine schädliche Substanz / gefährliche Sache
ein Stoff mit starker Wirkung

nicht mehr richtig funktionieren

nichtssagend / belanglos / anspruchslos sein

ein Erfolg versprechender Ratschlag

bezahlen

etwas in seiner Gewalt haben

Bargeld ist das Richtige
Barzahlung ist erwünscht

verkauft werden

Ältere Menschen sollten nicht mehr umziehen müssen
Ältere Menschen sollte man nicht aus ihrer gewohnten Umgebung reißen

..., dann ist alles möglich
..., dann kann etwas Übles geschehen

jemandes Pläne vereiteln
jemanden besiegen
etwas vernichten / kaputtmachen / endgültig beenden

eine Meinung / Ansicht / Losung / ein Motto öffentlich vertreten
etwas zeigen / darstellen / präsentieren
etwas anstreben und das auch bekannt geben

devot sein
unterwürfig um etwas bitten

festlich / elegant gekleidet

auf Toilette müssen

zu weinen anfangen

klar unterscheiden
etwas beenden

Treibe Sport

jemanden stoppen / kränken / scharf zurechtweisen / verletzen
jemandem Einhalt gebieten

kein wirklicher Trost
kein großer Lichtblick
etwas, das keine Linderung des Schmerzes / der Trauer hervorruft

etwas schaffen / bewerkstelligen

weggehen

abweichende Eigenschaften besitzen
anders sein

Streit unter Frauen / Mädchen

nachts / abends im Freien

Fehler / Mängel aufweisen
schwierig sein

das macht keinen Unterschied

eine begrenzte Denkweise haben
nur Dinge wahrnehmen, die einen interessieren
ideologisch denken
selektiv wahrnehmen

ständig kommen
zahlreich erscheinen
stark nachfragen

Verschwinde! Raus!

fit / gesund / körperlich leistungsfähig / durchtrainiert sein

Du bist merkwürdig / seltsam / eigenartig / erstaunlich / wunderlich

jemandem eins auswischen

jemand hat keine andere Möglichkeit, als ...

die letztmögliche Lösung
das letzte Mittel

circa
ungefähr

schlecht / unsouverän / unmodern / langweilig / unentspannt / gezwungen sein

jemand aus der Unterschicht
jemand aus schlechten sozialen Verhältnissen
ein Außenseiter / Verlierer / Benachteiligter

modern / in / angesagt sein

die Verschiedenheit des männlichen und weiblichen Geschlechts

ein großer Unterschied

sie ist schwanger

unschuldig / absolut vertrauenswürdig sein
keinen Verdacht zulassen

circa
ungefähr
in dem Bereich

während der Zeit des Nationalsozialismus (1933-1945) eine gehobene Stellung besessen haben
in der Vergangenheit überzeugter Nazi gewesen sein

Das verdient Anerkennung

an der Grenze (des Möglichen / Erträglichen / Tolerierbaren) sein

Derjenige, der etwas haben / erreichen möchte, muss selbst aktiv werden

Zuhälter sein

Entspanne dich
Bleib ruhig / locker / gelassen

So wie die Alten handeln, handelt auch die Jugend
Dem Beispiel der Eltern folgen oft die Kinder

sagt man, wenn man jemandes Gemütszustand teilt / die gleiche Erfahrung gemacht hat

aus einfachen / armen Verhältnissen stammen
arme / nicht besonders reiche Eltern haben

jemanden necken / anführen / verspotten / foppen

etwas vergeuden / verschwenden / verplempern / verprassen




 


Die 50 häufigsten Anfragen im letzten Monat