Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache

Komplettliste aller vorhandenen Bedeutungen der Redensarten in der Reihenfolge der Aufnahme in den Index



Jahr 2013:

jemanden wütend machen
jemanden sexuell aufreizen

gut vorankommen
Fortschritte erzielen

jemanden täuschen / überlisten / in die Irre führen / belügen

sehr schnell

Ausflüchte machen
Ausreden vorbringen
ausweichend antworten

(wirtschaftliche) Unordnung
Durcheinander

sehr oft

Ich bleibe bei meinem Standpunkt!

sich seiner Pläne und Ziele im Klaren sein und diese konsequent verfolgen

Das ist doch wohl nicht wahr! Das kann ich nicht glauben!

die Lage beruhigt sich wieder

Unheil / Streit droht
Unannehmlichkeiten / Schwierigkeiten drohen

jemanden reizen / wütend machen

geschädigt werden
Nachteile hinnehmen müssen

in guten Verhältnissen / in Wohlstand leben

Ich verstehe nicht, warum du wütend bist / Einwände hast

ein Wort nach dem anderen
genau und vollständig (Text)

etwas ist vollständig erlogen

Ich glaube Dir, aber ...
Ich bin anderer Meinung, will dich aber nicht verletzen

Bleibst du bei dieser Entscheidung?

Dieses Versprechen / Diese Aussage nehme ich ernst

sagt man, um ein Gespräch einzuleiten

Das ist nicht das Thema
Darum geht es nicht

ein bestimmtes Wort wird gesagt

genau gehorchen
etwas genau befolgen

Darüber sind wir uns einig

jemandes Rat / Aussage vertrauen
jemandem glauben

befolgen, was jemand gesagt hat
jemandes Rat annehmen

schmeichelnde / verführerische Worte

jemand kann etwas nicht beschreiben
jemand findet etwas unglaublich
jemand ist bestürzt

nicht viel sagen
wenig sprechen

jemandem etwas Nettes / Freundliches sagen

Das brauchst du mir nicht zu sagen! Deine Worte ändern nichts!

knapp formuliert

keine festen Zusagen machen, dafür aber inhaltsleer daherreden
jemanden vertrösten, anstatt zu helfen

hastig reden und dadurch Silben und Wörter nicht deutlich aussprechen

jemandem wehtun, indem man ihn an (alte) schmerzliche Ereignisse erinnert

an schmerzliche Ereignisse erinnern und damit jemandem seelisch wehtun

Wird erledigt
Ich werde tun, was du willst

einen wirtschaftlichen Erfolg erzielen

ein kleines, hilfloses Kind

jemandes Grundsätze angreifen
etwas in seinen Ursachen bekämpfen
etwas / jemanden an einer entscheidenden Stelle empfindlich treffen

immer wütender werden

jemand ist tot

begierig werden
etwas haben wollen
unwillig / ablehnend / missmutig / unzufrieden werden

zitternd vor Angst oder Kälte

jemandem etwas aus der Hand nehmen
jemandem etwas wegnehmen

die Sache sein, um die es Streit gibt
der Anlass der Auseinandersetzung sein

gutgläubig sein

unter dem Einfluss von etwas stehen
von etwas thematisch bestimmt werden

für lange Zeit
für immer

jemand gerät in Gefahr, sich zu verspäten

sich beeilen (müssen)

rückständig / unmodern / veraltet sein

Ich kann nicht mehrere Dinge gleichzeitig tun
Ich bin überfordert

Was machen wir jetzt?

es herrscht Zugluft

jemand geht gerne an einen bestimmten Ort

jemand ist verliebt in jemanden / sucht die Nähe einer anderen Person

Absicht und Grund für eine Handlung

das Zimmer nicht verlassen können (z. B. wegen Krankheit)

das Zimmer nicht verlassen (z. B. wegen Krankheit)

von Vorteil sein
sich auszahlen

jemandem mehr zurückgeben, als man von ihm erhalten hat
sich ausgiebig rächen

einen Kneipenbummel machen
von Lokal zu Lokal ziehen

verschlossen / nicht gesprächsbereit sein

schlecht über jemanden / etwas reden
boshaft reden

lügen
etwas Falsches sagen

nicht redegewandt sein
betrunken sein

jemand kann (z. B. vor Schreck) nicht sprechen

einen Wunsch nicht realisieren können

die Zusammenhänge nicht verstehen

jemand ist überfordert / strengt alles zu sehr an

es wird sehr häufig / intensiv telefoniert

sich einer Sache ganz sicher sein

sich einer Sache ganz sicher sein

Sonnenschein im Oktober, der der Landschaft mit den gelbbraun gefärbten Blättern der Bäume eine goldgelbe Farbe verleiht

(Computer) etwas von der Festplatte löschen

jemanden besiegen

ein Vorhaben wird nicht (mehr) weiterverfolgt
etwas wurde geplant, wird aber nicht verwirklicht

jemand / etwas wird angesehen

jemandes Selbstbewusstsein stärken
Bestätigung / Aufmerksamkeit geben

umsonst / vergeblich / sinnlos / unbrauchbar / nutzlos sein

nerviges / langwieriges Umherfahren

Das gibt Ärger / Streit

ein Saiteninstrument (z. B. Gitarre) spielen

jemandem alle Taten nachsehen
auf Strafe verzichten

Schlimmes erleben

die ganze Nacht feiern und Alkohol trinken
die Nacht durchfeiern

etwas können
fähig / kompetent sein

Streit / Ärger droht
die Stimmung ist aufgeheizt / aggressiv

Medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU)
im erweiterten Sinne: jede Art von Test zur Ermittlung der geistigen Fähigkeiten

ein Unheil / Streit / Zusammenbruch droht

Mach ihn fertig / kaputt! Besiege / Schlage ihn!

etwas (Positives oder Negatives) sein, das eine Sache auf die Spitze treibt
der Höhepunkt einer Sache / Entwicklung sein

Die Aufgabe ist, ...

seinen Militärdienst abgeleistet haben

Lieber zunächst vorsichtig sein, als später Nachteile / Unangenehmes hinnehmen zu müssen
Wer nicht vorsichtig ist, könnte es später bereuen

die Polizei

anfällig dafür sein, k.o. geschlagen zu werden
keine Schläge einstecken können
ein Kinn haben, das für Schläge sehr empfindlich ist
im erweiterten Sinne: nichts einstecken können
schnell beleidigt sein

kleinlich / intolerant / pedantisch / pingelig sein

für den Menschen typisch sein mit seinen Schwächen und Unzulänglichkeiten

sich ähneln
sich gleichartig verhalten
gleich gesinnt sein

jemand hat von einer Sache schon einmal etwas gehört / kennt eine Sache

vom Gastwirt / Gastgeber bezahlt werden

der falsche Lösungsansatz sein
kein erfolgversprechender Weg sein

nicht ausreichen
unzureichend sein

entspannt bleiben
nicht nervös werden

ein Heroinsüchtiger

Das ist eine Kleinigkeit / kein Problem / kein großer Aufwand! Das ist einfach zu bewältigen!

jemanden unbedingt haben wollen (z. B. als Mitarbeiter / für ein Engagement / für eine Liebschaft gewinnen wollen)

politische oder gesellschaftliche Meinungsäußerungen, die durch Vereinfachungen, Populismus und pauschalen Schuldzuweisungen gekennzeichnet sind

die Mehrheit des Volkes auf seiner Seite haben / seine Seite bringen
sich durch populistische, durch Vereinfachungen oder pauschale und undifferenzierte Schuldzuweisungen gekennzeichnete politische oder gesellschaftliche Meinungsäußerungen die Gunst des einfachen Volkes sichern

zwei Dinge als vergleichbar / ebenbürtig / gleichartig darstellen

aufhören zu schießen

etwas nicht greifen / fassen / erfassen können
etwas tun, das nutzlos ist
wirkungslos sein

Schlachtfeld
Kriegsschauplatz

die Hoffnung aufgeben
keinen Ausweg sehen
keine Anzeichen für Besserung mehr sehen
mutlos / pessimistisch / deprimiert sein

die Hoffnung aufgeben
keinen Ausweg sehen
keine Anzeichen für Besserung mehr sehen
mutlos / pessimistisch / deprimiert sein

etwas scheitern lassen

Gruppe von Verkäufern im Außendienst, die sich zweifelhafter oder illegaler Methoden bedienen, um Kunden zum Kauf (z. B. eines Zeitschriftenabonnements) zu bewegen

im Gefängnis sitzen

ins Gefängnis gesteckt werden

Warum benimmst du dich so merkwürdig? Warum hast du so schlechte Laune?

Rechtsfragen / juristische Fragen betreffend
das Recht betreffend

jemanden aufnehmen
jemanden bei sich wohnen lassen

jemand stirbt

gierig
unersättlich
zügellos

durch Fehlverhalten Vertrauen / seinen Ruf / sein Ansehen / jemandes Gunst verlieren

einer Sache nicht zustimmen
etwas ablehnen

verrückt werden
durchdrehen
durch Überforderung psychische Probleme bekommen
die Beherrschung verlieren

(in aufdringlicher Weise) die Aufmerksamkeit auf sich lenken, sodass man mehr beachtet wird als andere
[Sport] durch gute Leistung Beachtung finden

etwas ausdiskutieren / besprechen
sich verständigen / unterhalten / abstimmen

Kaulquappen

sich unanständig benehmen
anstößige / zotige / frivole Bemerkungen machen
etwas beschmutzen
eine Sau, die Junge gebiert

im erneuerten / renovierten / veränderten / neu gestalteten Zustand sein

etwas in Reserve / auf Lager haben, das man bei Bedarf einsetzen kann, um einen Vorteil zu erzielen

Besonders begabte Menschen haben oft sonderbare Charakterzüge

merkwürdig gucken / das Gesicht unnatürlich verziehen / Grimassen ziehen, insbesondere nach Drogenkonsum

Wenn man das Richtige sagt, dann heißt das nicht, dass man sich auch durchsetzen kann
Auch wenn man in einem Streitfall im Recht ist, dann heißt das nicht, dass man (z. B. vor Gericht) auch gewinnt

jemandem Vorwürfe machen
Gerüchte verbreiten

ein Jahr, in dem viele Feiertage auf ein Wochenende fallen
d. h. es gibt viele Arbeitstage in diesem Jahr

ein Jahr, in dem viele Feiertage auf einen Montag bis Freitag fallen, d. h. es gibt viele arbeitsfreie Tage in diesem Jahr

in bar (oft: Bezahlung bei Schwarzarbeit)

Ausdruck von Erstaunen

Fluch
Verstärkung einer Aussage

die Hautevolee

voller Energie / Tatendrang sein
nicht still sitzen können

Aufgaben (nicht) bewältigen können
erfolgreich / erfolglos sein

sagt man über jemanden, der sehr viel redet

Man sollte lieber teilen als raffen

eine Rocksängerin mit rauer Stimme

Knapp gewonnen ist auch gewonnen
Es ist ausreichend, wenn ein Ziel mit dem nur gerade nötigen Aufwand erreicht wird

Auch wenn auf eine Frage nicht geantwortet wird, so sagt das etwas aus

erschöpft sein

sein Essen entgegennehmen

Streit unter Frauen / Mädchen

etwas verkaufen

Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen

der Ball ins Tor

sich sehr amüsieren / freuen
sehr stolz sein

Unruhestifter
Provokateur
Hetzer
jemand, der politisch radikale Positionen vertritt und diese auch öffentlich äußert
dabei geht es ihm weniger um einen sachlichen Meinungsaustausch mit Vertretern anderer Meinungen als um Konfrontation und Verunglimpfung seiner Gegner
Gewürz oder Substanz, die sehr scharf ist
etwas, das den Sexualtrieb stimuliert
jemand, der Hunde "scharf macht", d. h. die Aggressivität der Hunde gezielt fördert
etwas, das die Sehschärfe fördert
jemand, der die Schärfe von Schneidewerkzeugen herstellt

etwas nur zum Spaß / ohne besonderen Grund tun

unordentlich / unaufgeräumt sein

Erzähl keinen Unsinn
Hör auf zu lügen

Beziehungen haben, die einem Vorteile verschaffen
jemanden kennen, den einem etwas besorgen kann

jemand ejakuliert
jemand empfindet Befriedigung / Lust bei etwas

Das hat aber lange gedauert!

etwas unter Kontrolle haben
seinen Besitzanspruch demonstrieren

Das ist ein Fortschritt! Das verdient Anerkennung!

sich mit einer ansteckenden Krankheit infizieren

jemanden / etwas beehren / rühmen / auszeichnen / würdigen
jemanden / etwas Ehre erweisen

altern
verschleißen
nicht mehr neu sein

sich seiner Homosexualität (oder anderen abweichenden sexuellen Neigungen) bewusst werden und sich öffentlich dazu bekennen

Motive für eine Straftat, die nach ethischen und moralischen Normen besonders verachtenswert sind und nach sittlicher Wertung auf unterster Stufe stehen (z. B. Mordlust, Befriedigung des Geschlechtstriebs, Habgier)

jemanden, der lästig ist, ertragen müssen
jemanden nicht loswerden

jemanden, der lästig ist, losgeworden sein
sich einer unangenehmen Sache entledigt haben

eine Diskothek
eine Disco

klug / intelligent sein

etwas filmen / fotografieren

die Arme spreizen, um sich (z. B. von der Polizei) durchsuchen zu lassen
seitliches Anheben der Arme und Spreizen der Beine (bei einer Leibesvisitation)
hinfallen
umfallen
bei einem Unfall durch die Luft fliegen (z. B. Motorradunfall)

die gleiche Meinung vertreten wie die meisten Leute
ein angepasstes Leben führen
opportunistisch sein

viel / nicht wenig Geld

jemandem die Freundin / den Freund wegnehmen

beim Fahren mit einem Zweirad in einer Kurve das Gewicht auf die Innenseite der Kurve verlagern, um die Zentrifugalkraft auszugleichen

jemanden bevormunden / gängeln / unter Kontrolle haben

harte Arbeit

gut funktionieren
schnell und ohne Probleme ablaufen
klappen

schnell und massiv aufeinanderfolgen
in großen Massen auftreten

jemandem sehr wichtig sein
sehr von jemandem geliebt werden

niedlich
süß

etwas erfolgreich durchführen / organisieren / schaffen / meistern

seine Aktivitäten in unterschiedliche (entgegengesetzte) Richtungen lenken
zwei oder mehrere akute Schwierigkeiten bewältigen müssen

eine Sache zufällig antreffen
auf etwas aufmerksam werden
wegen einer Sache einen Karriereknick erleiden
wegen etwas, das man zu verantworten hat, seine Stellung verlieren

sehr gut
ausgezeichnet

die Beine spreizen / auseinanderstrecken

viele Worte um etwas machen
lange reden

jemandem die Illusionen / Ansichten / Hoffnungen / Wunschvorstellungen nehmen

Wie geht es Dir?

in Schwierigkeiten / Bedrängnis sein

jemanden in Schwierigkeiten / Bedrängnis bringen

jugendlicher Aufschneider / Gernegroß / Maulheld / Prahler
schmächtige / hagere Person
ein Schwächling

sterben
kaputtgehen

in einer Gastwirtschaft anschreiben lassen

wild werden
sich aggressiv / unmenschlich verhalten
grausam sein
seinen Trieben folgen

ein schmächtiger / dünner Mann

sagt man, wenn etwas erfolglos / unglücklich zu Ende gegangen ist und keine Chance mehr besteht, die Sache weiterzuführen
sagt man, wenn ein Plan nicht mehr realisierbar ist
sagt man, wenn sich eine Behauptung als falsch herausstellt
(wertneutral) die Sache ist zu Ende

in Schwierigkeiten sein

ein unverschämter, bockiger, dummer, blöder Mann

ohne zu fliegen oder das Meer zu überqueren

Das ist gut / hat Mumm / ist stark! So wird es richtig gemacht!

ohne es wiederholen zu müssen
für alle zukünftigen Male geltend
endgültig

besser werden
sich steigern
sich gesundheitlich oder wirtschaftlich erholen

etwas Aufregendes / Spektakuläres / Herausragendes / Gutes / Angesagtes / Beliebtes

sagt man, um etwas Erklärendes / Aufklärendes anzukündigen

akzeptieren, dass man verloren hat und sich gegenüber dem Sieger fair verhalten

nicht akzeptieren / ertragen, dass man verloren hat (und z. B. die Schuld dafür anderen geben
dem Gegner Vorwürfe machen), und sich dem Sieger gegenüber unfair verhalten

in eine Zwangslage / eine schwierige Lage geraten
sich zwei Gefahren ausgesetzt sehen dergestalt, dass die Sicherheit vor der einen Gefahr den Eintritt der anderen Gefahr bedingt

sich verspekuliert haben
ein hohes Risiko eingegangen und dabei gescheitert sein

mit aller Kraft
gewaltig
energiegeladen

jemanden an viele verschiedene Orte schicken
jemanden viele Umwege machen lassen
jemanden (sinnlos) umherschicken

ein hinterhältiger Mensch

(Motor, elektrisches Gerät) kaputtgehen

Was ist Ihre / deine Meinung dazu?

ein dummer Mensch

sich in Sicherheit bringen

Aus welchem Grund hast du diesen Einfall / diesen Gedanken?

sich hinlegen
sich schlafen legen

ein unfähiger Mensch

lange dauern
viel Zeit in Anspruch nehmen

ein Brathähnchen

(in betrunkenem Zustand hervorgebrachte) verrückte, undurchführbare, törichte Idee

Metallgefäß zum Transport von Nahrungsmitteln

aus einem bestimmten Anlass trinken (weil man etwas zu feiern hat)

bereitwillig viel Geld ausgegeben haben

etwas nicht herausgeben

vom normalen Weg abkommen
einen falschen Weg / einen Irrweg einschlagen
vom Kurs abkommen

klar
unstreitig
gewiss

etwas / jemanden gar nicht gebrauchen können
schädlich / überflüssig sein

hinsichtlich
bezüglich

Das kannst du machen, wie du willst! Das ist mir egal!

jemandem einen Streich spielen
jemanden anführen / narren

ein Penis

alles dasselbe sein
undeutlich / unscharf / nicht unterscheidbar sein

Scheingefecht

herzlich lachen

betrunken sein
erschöpft / verwirrt / benommen / schwach sein
Geschwätz sein
nichtssagend sein

kaum noch Energie haben
müde / erschöpft / überlastet sein

der (heimliche) Verursacher von etwas sein
etwas (im Verborgenen) getan haben
der eigentliche Urheber / Grund sein (, was man nicht ohne Weiteres erkennt)
die Ursache sein
einen wahren Kern haben

sagt man, wenn man etwas grob ablehnt / nicht haben will / missachtet

sich milde / sanftmütig / entgegenkommend / zurückhaltend äußern

angestrengt lernen
hart arbeiten

Jetzt ist aber Schluss! Hör / Hört auf damit!

sehr geduldig sein

etwas besonders beachten
etwas ausführlich / ausgiebig behandeln
einen Aspekt besonders berücksichtigen
den Schwerpunkt auf etwas setzen

jemandem etwas vorlegen / zeigen

etwas in den Mund stecken
etwas essen

jemanden töten / umbringen

dumm / leicht verrückt sein

sich in einer missliche Lage befinden
das Nachsehen haben

jemandem ist es ein wichtiges Anliegen

etwas (mit Mühe) entwirren / ordnen / klarstellen / erklären

eine alte Frau

sich gut / vornehm / festlich kleiden

wegfahren, kurz bevor man einsteigen kann

zu jemandes Absichten gut passen
zur rechten / erwünschten Zeit erscheinen

auf den Erfolg angewiesen sein
unbedingt Erfolg haben müssen
gute Voraussetzungen mitbringen, um erfolgreich zu sein

jemand ist plötzlich (freudig) erregt

eine Disco
eine Diskothek

nicht zuhören
nicht eingehen auf das, was der andere sagt
sich von etwas nicht überzeugen lassen

Pedanterie
Übergenauigkeit

(z. B. Gerät, Automat) funktionieren
angeschaltet sein
laufen

etwas gründen / aufleben lassen / funktionsfähig machen

ein (kleines) Geschenk

die Zeit haben, etwas zu tun

den Verstand / die Nerven verlieren
(z. B. Lampen, Sicherungen) durchbrennen

ein kleiner Berg
eine Erhebung / Delle / Beule / Schwelle

Das hat eine geringere Bedeutung, als es zunächst scheint! Das ist nicht relevant!

Von mir aus! Ich habe nichts dagegen!

einem ohnehin Unterlegenen weiterhin angreifen / einen zusätzlichen Schlag verpassen
seine Wut an einem ehemals Mächtigen und nun Gestürzten auslassen
als Minderwertiger eine gefallene Größe schlecht behandeln

Pudelmütze mit kugelförmiger Verzierung an der Spitze

schlafen

aus Bescheidenheit sein Können / seine Fähigkeiten / Kenntnisse verbergen

sagt man, wenn der Tod plötzlich und unerwartet eintritt

dumm
irrsinnig
verrückt
unsinnig

die Wirklichkeit als solches erkennen und sich damit auseinandersetzen, statt sie zu verdrängen
sich einer Sache / einem Problem stellen

(Computer) Daten einlesen (meist: Musik oder Videos einer CD/DVD/Blu-ray einlesen und auf die Festplatte kopieren)
etwas nehmen / sich aneignen / wegnehmen / stehlen

etwas wegnehmen / stehlen / rauben
jemanden betrügen / übervorteilen

sich zurückziehen, um sich vor einer Gefahr zu schützen
sich abschirmen

jederzeit für eine Arbeit / Dienstleistung zur Verfügung stehen

eine Gitarre

geizig sein

unter jemandes Einfluss geraten
von jemandem streng geleitet / dominiert / unterdrückt / beherrscht werden

Mann, den man nicht ganz ernst nehmen kann

jemanden angreifen / denunzieren / schaden / überführen

Freund in einer Liebesbeziehung
männlicher Sexualpartner

fliehen
verschwinden
sich schnell fortbewegen

(Wirtschaft) einen Bedarf decken
Waren / Dienstleistungen anbieten, nach denen Nachfrage bestand und besteht

derjenige sein, der das Nachsehen hat
der Betrogene sein

etwas für sich beanspruchen

ein Angestellter, der im Büro viel arbeitet

Unsinn
Quatsch

sehr sanft / brav / unschuldig / zahm / geduldig sein

der Führerschein

eine Zigarette drehen

ein nackter Mensch

kaum Luft bekommen
nahe am Ersticken sein

ein eitler alter Mann

Unsinn
Unfug

kompetent sein
etwas gut können

pupsen
furzen
einen Darmwind abgehen lassen

raffiniert
trickreich
clever

jemanden / etwas disziplinieren / streng behandeln / streng beaufsichtigen / unter Kontrolle bringen / beschränken

ein Ort voller Feinde
ein gefährlicher Ort

Bleiben Sie stehen! Nicht bewegen!

jemanden enttarnen / entlarven / überführen / durchschauen
über jemanden etwas herausfinden

sprechen können / dürfen
etwas äußern / erörtern / zur Sprache bringen

gehobene / erfreute Stimmung erzeugen

sehr trocken sein

ein plötzlicher, geistreicher Einfall

jemanden verprügeln

die Zusammenhänge verstehen

unnötig für Aufregung sorgen
jemanden ängstigen

seine Arbeit abgeschlossen / erledigt haben
(geistig oder körperlich) erschöpft sein

einen erotischen Traum haben
im Schlaf einen unwillkürlichen Samenerguss haben (besonders bei Jungen in der Pubertät)
im erweiterten Sinne: sich etwas Schönes / Wünschenswertes / Begehrenswertes vorstellen
sich etwas wünschen

etwas schön machen / sanieren
das Design verbessern

eine unehrliche / unredliche / intrigante Handlung

angeben
prahlen

Methode zum Hochsteigen (z. B. um über eine hohe Mauer zu steigen), bei der eine Person vor dem Bauch gefaltete Hände als Treppenstufe bereithält

etwas / jemanden nicht ablehnen

Ich wünsche dir alles Gute!

zurückliegende (unangenehme) Ereignisse nicht mehr beachten und in die Zukunft blicken
sich versöhnen
das Vergangene vergessen

verbraucht / verschlissen sein
durch oftmalige Wiederholung langweilig geworden sein

Geld

etwas bezahlen (müssen)

ein Parasit
jemand, der auf Kosten anderer lebt
auch allgemein als Schimpfwort

jemanden verprügeln

etwas verkaufen

Klüngel
Beziehungen
Netzwerk
Gruppe von Personen, die sich gegenseitig begünstigen

ein langes Gespräch führen und dabei die Zeit vergessen

sehr sauber
glänzend

jemand bekommt schlechte Laune

Unterstützung / Hilfe anbieten

jemanden betrügen / überlisten / täuschen

Selbstmord verüben

arm sein

besser sein
einen deutlichen Vorsprung haben

etwas tun, das nicht mehr toleriert werden kann
einen Tabubruch begehen
eine Grenze überschreiten

eine Verhaltensweise, die nicht den allgemein akzeptierten Umgangsformen entspricht
ein Auftreten, das als unhöflich / unangemessen gilt und deshalb auf Ablehnung stößt
ein Tabu / Fettnäpfchen

etwas wird nicht verwirklicht / kann nicht verwirklicht werden
etwas fällt aus

etwas zur Geltung kommen lassen
etwas sich entfalten / sich entwickeln lassen

jemandes Fuß / Bein / Hand wird vorübergehend gefühllos
jemand verspürt (meist aufgrund eines eingeklemmten Nervs, der durch eine ungünstige Körperhaltung verursacht wird) ein Kribbeln oder Taubheitsgefühl im Fuß / Bein / Arm / in der Hand

Geste der Verspottung, bei dem man mit einem Zeigefinger über den anderen streicht, als ob man mit einem Messer eine Rübe schabt

etwas nicht nur ankündigen / planen, sondern tatsächlich (auch gegen Widerstände) durchführen
etwas ernsthaft betreiben

Abenddämmerung

ein langweiliger Mensch

es ist viel los
es sind viele Leute anwesend
es herrscht Trubel

sagt, man wenn etwas (scheinbar) sehr beeindruckend ist
sagt man bei Aufzählungen, wenn einem nichts mehr einfällt
sagt man, wenn etwas sehr schnell ging

Da irrst du dich!

Weißt du, ... ? Hast du Kenntnis von ... ?

etwas bleibt ohne Erfolg
etwas führt zu keinem Ergebnis

etwas wird durchgeführt, ohne dass Schwierigkeiten auftreten

Schimpfwort für Frauen / Mädchen

ein Alkoholiker sein
trunksüchtig / betrunken sein

kaputtgehen
sterben

über einen bestimmten Zeitraum sehr erfolgreich sein

schielen
einen Silberblick haben

den Bedarf nach etwas decken

modern / aktuell / zeitgemäß / trendy sein
bestimmendes Thema sein
empfohlene Handlungsanweisung sein
auf dem Programm stehen

los geht's
und los (Aufbruch)
das ist erledigt
das kann man abhaken
weg damit
Schluss damit (endgültige Verabschiedung)
egal
vergiss es

Zeit, die von Erstarrung und fehlendem Fortschritt geprägt ist und dadurch ein Gefühl der Schwere und Beklemmung erzeugt
Zeit, die wenig Hoffnung auf Veränderung bietet und daher ein Gefühl der Trostlosigkeit erzeugt

alles Mögliche tun
jedes verfügbare Mittel einsetzen

jemand hat Angst

einen Misserfolg erleiden, weil das Angebotene keinen Anklang findet

Geschlossenheit herstellen, um einer Herausforderung zu begegnen

einen Konflikt auf jemandes Kosten austragen
etwas tun, worunter jemand leiden muss
etwas zu jemandes Nachteil tun
mehr Arbeit für jemanden verursachen

Das ist nicht möglich
Das ist inakzeptabel / indiskutabel / deplatziert / unangebracht / geschmacklos / nicht hinnehmbar

gut gekleidet sein
voll ausgerüstet / ausgestattet sein

mutig jemandem / einer Sache entgegentreten
Widerstand leisten

gültig / wirksam werden / sein
zur Anwendung kommen
in Anwendung sein

kleiner
mit geringerem Aufwand
beschränkt
in geringer Zahl

nicht arbeiten müssen
Freizeit / Urlaub haben

den Offenbarungseid leisten
finanziell ruiniert / überschuldet / pleite sein

jemandem einen gefährlichen Gefallen tun
jemandem in einer heiklen Situation helfen
für jemanden etwas riskieren
für jemanden eine unangenehme Aufgabe übernehmen

sich mit aller Kraft einsetzen
sich sehr bemühen

jemanden unbeeindruckt lassen
jemanden nicht berühren

einer Sache eine große Bedeutung beimessen
etwas als wichtige Angelegenheit erklären
einer Sache Geltung verschaffen
etwas hervorheben
die Wirkung einer Sache verstärken

etwas langsamer tun

jemandes Befinden ist gut
jemand hat zurzeit keine Sorgen / Probleme

Das ist kein gutes Leben

mit den Fingern an etwas herumfummeln

Beim Geschlechtsverkehr profitiert man von der Erfahrung Älterer

hinterhältig / unaufrichtig
Freundlichkeit nur spielen

jemanden ohrfeigen

Unheil / Streit droht
Unannehmlichkeiten / Schwierigkeiten drohen

zerstört / vernichtet sein

geschickte rhetorische Frage, die dazu dient, dass sich der Befragte in Widersprüche verwickelt, sich verrät oder ungewollt etwas preisgibt

kleinere gesundheitliche Beschwerden (die man nicht ganz ernst nehmen muss)

Geld

jemanden durch grobe Gewalt zu etwas zwingen
jemandem hart zusetzen

so bleiben, wie man ist

tätig werden
mit einem Unternehmen beginnen

Ausruf der Überraschung / Bewunderung

Talent / eine Begabung / ein Gefühl / eine Leidenschaft für etwas haben

kaum / nicht zu glauben / zu verstehen sein
überwältigt sein

etwas abklappern
mehrere Orte nacheinander aufsuchen

Jeder findet irgendwann einen Lebenspartner

40 Jahre alt werden und damit endlich klug / weise werden

die beste Zeit / die Zeit des größten Erfolges hinter sich haben
den Höhepunkt / das Maximum hinter sich haben

jemanden / etwas unterstützen / verteidigen
sich für jemanden / etwas einsetzen

sagt man zu einem Kranken: Man wünscht ihm gute Genesung

ein Wechsel des Aufenthaltsortes (z. B. aus gesundheitlichen Gründen oder um sich zu erholen)

als Mann lüstern sein

schiefgehen
missglücken
misslingen
nicht zu Stande kommen
kaputtgehen
verloren gehen
scheitern

dumm / leicht verrückt sein

jemanden dazu bewegen, etwas zu tun
jemanden zu etwas veranlassen

die Wahrheit sagen
nichts hinzudichten

sehr mager / dünn sein

Mitgefühl / Mitleid hervorrufen
rührselig werden

bei guter Lebensführung nach dem Tod den Gang ins Himmelreich antreten (Religion)

sehr
in extremer Weise
sehr schlecht

gut und reichlich essen
üppig leben

an Lungentuberkulose leiden

Wirklichkeit werden

einen erigierten Penis haben

ein Mädchen
eine Frau
eine Ziege

Trinkspruch: Man trinkt und wünscht jemandem dabei Wohlergehen

Das ist vergeblich / umsonst / wirkungslos

ein nützlicher Helfer im Haus

eine unattraktive / unsympathische Person (meist Frau)
eine Hand

die Erlaubnis sein, frei und ohne Beschränkungen handeln zu dürfen

Einigt euch selbst (ohne die Hilfe / Vermittlung anderer)!

Ausruf grober Ablehnung / energischen Überdrusses

nervig / mühselig / lästig / beschwerlich / arbeitsintensiv / zeitraubend sein

warten, bis sich die die Lage beruhigt hat

jemandem nicht passen
ungelegen kommen

jemanden anschauen, nachdem man selbst angeschaut wurde

jemanden zunehmend mögen

billige, minderwertige Produkte und deren Anbieter

sich an Gehörtes gut erinnern

etwas ohne nachzudenken und ohne Berücksichtigung der Begleitumstände tun

etwas zu jemandes Entschuldigung berücksichtigen
jemandem etwas positiv anrechnen

etwas zur Geltung bringen
eine Sache günstig präsentieren / vorteilhaft erscheinen lassen
etwas korrekt / richtig / objektiv darstellen

Anrede eines Richters

eine Rosskur
eine medizinische Behandlung mit unsanften Methoden
im erweiterten Sinne: Anwendung drastischer, rigoroser Methoden

uneben

ein großer, muskulöser Mann / Leibwächter / Türsteher

jemanden leicht schubsen / stoßen

sterben

tot / gestorben sein

jemanden mit stechenden Augen ansehen
mit tödlichem / bösem / vernichtendem Blick gucken

sehr schnell und rücksichtslos fahren

Etwas Banales kann auch durch großen Aufwand / viele Worte nicht auf ein höheres Niveau gebracht werden
Etwas Inhaltsloses wird durch Wiederholung nicht gehaltvoller
Schlechte Qualität lässt sich nicht durch höhere Quantität ausgleichen

Macht / Einfluss auf jemanden ausüben
die Kontrolle über jemanden haben
jemandes Leben bestimmen

etwas schon als Kind von den Eltern lernen

etwas übermäßig loben / idealisieren / würdigen

sehr unempfindlich sein

ein unsympathischer Mensch

Kommentar zu sinnlosem, unnützen Geschwätz
langwieriges Gerede

eine Party ausrichten
eine Party geben

Currywurst mit Pommes frites und Mayonnaise (und Ketchup)

nicht abzuschütteln sein
aufdringlich in jemandes Gesellschaft bleiben
jemanden verfolgen

jemanden zu etwas Unsinnigem überreden
jemanden auf unsinnige Gedanken bringen
jemanden auf eine fixe Idee bringen, an die er immerzu denken muss
bei jemandem einen unerfüllbaren Wunsch wecken

mutlos / schwach / schlecht / kraftlos sein
kein Durchsetzungsvermögen haben

sich auf etwas verlassen können
sicher sein

etwas geheim halten
versuchen, eine öffentliche Diskussion über ein Thema zu verhindern

sich entspannen
faulenzen
sich irgendwo aufhalten

ungewöhnlich / abweichend / abnormal sein

den vorgegeben Zeitplan nicht einhalten können
sich verspäten

die Lage wird bedrohlich / gefährlich

die Gemäßigten und die Radikalen
die Vorsichtigen und die Aggressiven
die kompromissbereiten Friedenspolitiker und die militanten Scharfmacher

Bier

Wenn die Menschen sich nicht an dich wenden, musst du dich an die Menschen wenden
Wenn andere nichts tun, muss man eben selbst aktiv werden
Man muss sich nach den Gegebenheiten richten / dem Unabänderlichen fügen
Wenn ein Vorhaben nicht gelingt, muss man eben eine andere Lösungsmöglichkeit in Erwägung ziehen
Wenn wir nicht tun können, was wir möchten, so tun wir, was wir können

dazu neigen, sich schnell aufzuregen
leicht erregbar / jähzornig sein

Kosename für einen Mann

ein eingebildeter / überheblicher Mann
ein Wichtigtuer

leer ausgehen
erfolglos sein
keine Chance haben
verlieren

weibliche Scham
Vagina
weibliches Schimpfort
Gesäß

sich zu etwas verleiten lassen
aufgrund starker Emotionen etwas Unüberlegtes tun

keine Zähne haben

Das hast du gut gemacht
Da hast du einen Fehler gemacht

ruft man, um andere aufzufordern, Platz zu machen, damit man hindurch kann

sagt man, wenn man ein Geheimnis lüftet, ohne die Quelle für die Information zu nennen

etwas bemerken / verstehen / erkunden

sagt man von jemandem, der sich jemandem gegenüber auffallend verliebt, zärtlich zeigt
Verliebte
Liebespaar

frei / ungebunden / unabhängig sein

Wer mehr Verantwortung übernehmen muss, wird durch seine Erfahrungen zunehmend in die Lage versetzt, seine Aufgaben zu bewältigen

einen Wunsch aufgeben müssen
aussichtslos sein

die Phase abnehmender Sichtbarkeit des Mondes (bedingt durch seinen Eigenschatten) mit etwa einer Woche Dauer, hervorgerufen durch die Stellung von Sonne, Mond und Erde

die Phase zunehmender Sichtbarkeit des Mondes (bedingt durch seinen Eigenschatten) mit etwa einer Woche Dauer, hervorgerufen durch die Stellung von Sonne, Mond und Erde

ein Spielverderber
jemand, der einem den Spaß verdirbt

Wie geht es dir? Ist alles in Ordnung?

voneinander abhängig sein

Was möchten sie haben / kaufen?

jemand sein, der sich schnell aufregt
cholerisch sein

unwillentlich verloren gehen / aufgebraucht werden

jemanden stören

gerügt / bestraft worden sein
eine Revanche / Abreibung bekommen haben
nicht verschont worden sein
Opfer von Spott / Satire geworden sein

als Verurteilter nicht in Haft genommen werden bzw. als Häftling auf freien Fuß gesetzt worden sein. In Freiheit muss sich der Verurteilte "bewähren", d. h. er bekommt Gelegenheit zu zeigen, dass er keine weiteren Straftaten begeht

sterben

Mund

in Verwirrung geraten

besonders leistungsfähig / erfolgreich sein
besonders hoch / angestiegen sein
ein überhöhtes Selbstbewusstsein haben
sich selbst für den Besten halten
hochfliegende / unrealistische Pläne haben
in unreflektierte Euphorie verfallen

Schimpfwort für eine Frau

Wie geht es dir?

einer Sache habhaft werden
etwas an sich nehmen
sich etwas aneignen
Macht über etwas erlangen

sich jemandes Gefühle / Stimmung bemächtigen
Macht über jemanden erlangen

etwas aus eigener unangenehmer Erfahrung wissen

sagt man, wenn sich eine ältere Person jugendlich gibt, um attraktiv zu erscheinen

um etwas Unwichtiges streiten
wegen einer Kleinigkeit streiten

eher ungünstige Umstände möglichst vorteilhaft nutzen

schneller fahren (Auto)
auf das Gaspedal treten
etwas beschleunigen
sich beeilen

ein Verräter / Schurke / Betrüger / Gauner / Halunke
ein gemeiner / niederträchtiger Mann

Man sollte nicht zuerst Wein und dann Bier trinken, sondern umgekehrt

(nutzloses) Zeug
Gerümpel
Kram
Sachen
nicht näher bezeichnete Gegenstände

vollkommen / völlig (in Bezug auf Nicht-mehr-vorhanden-Sein)
gänzlich leer
restlos

verschneite Landschaft

schaukeln
rutschen
sich langsam / wackelig fortbewegen

auf strenge / drastische / grobe / unnachsichtige Weise einschreiten

sterben

gemordet haben
ein Gewaltverbrechen begangen haben
für jemandes Tod verantwortlich sein

ein schneller Wechsel
ein Wechsel / Austausch / eine Ablösung ohne Unterbrechungen
Reitsport: Wechsel des Pferdes vom Links- in den Rechtsgalopp (oder umgekehrt) während der Schwebephase des Pferdes
Mannschaftssport: Wechsel der Spieler ohne Spielunterbrechung
Fußball: beliebiges Ein- und Auswechseln der Spieler mit der Erlaubnis, ausgewechselte Spieler nach einer Pause wieder einzuwechseln
Leichtathletik: Stabübergabe beim Staffellauf

eine Linie zeichnen
eine gedankliche / inhaltliche / semantische / zeitliche Verbindung herstellen
eine Grenze setzen

etwas bietet sich an / liegt nahe
etwas ist die logische Schlussfolgerung

etwas / jemand, bei dem keine Hoffnung auf Besserung besteht

Hedgefonds
Private-Equity-Gesellschaften
im erweiterten Sinne: Spekulanten
Finanzinvestoren

teuer / zu hoch / überzogen sein

jemanden dazu veranlassen, etwas auszusprechen

ein Autor / Schriftsteller / Journalist

etwas tun, um jemanden zu ärgern

in etwas (meist: Unerfreulichem) tief verwickelt sein

zusätzlich
obendrein

sich gemeinsam in großer Anzahl blind in ein Unglück stürzen
willenloser Mitläufer sein
kritiklos das machen, was alle machen

nur mit den engsten Freunden / Verwandten

endlich mit einer Tätigkeit beginnen
sich aufraffen
aktiv werden

nicht recht bei Verstand / leicht verrückt sein

in seiner Handlungsfreiheit eingeschränkt werden
abhängig sein
bevormundet / gegängelt werden

ein kleiner Mensch
ein Kind

Geschwätz
dummes Gerede

eine attraktive Frau

jemandem völlig egal sein

etwas wirken lassen
sich an einen Gedanken gewöhnen
lernen, mit einer Situation umzugehen
sich Zeit zum Nachdenken nehmen

Das ist richtig! Das stimmt!

betrunken sein

ein Chef / Boss
jemand, der das Sagen hat

einen Text schnell / flüchtig / oberflächlich / lückenhaft / unvollständig lesen

Vergessenes erneut zur Sprache bringen
längst Erledigtes wieder wieder zum Thema machen (und damit Langeweile / Überdruss hervorrufen)
ein alte Geschichte vorbringen

ein Wucherer
Wucher
Preistreiberei

die Rollen vertauschen
Vergeltung üben
die Mittel und Methoden des Gegners gegen ihn selbst verwenden

sich die Hände schütteln
sich versöhnen / einigen / verbünden
Gemeinsamkeit herstellen

etwas begrenzen / beschränken

fit / munter / vergnügt / gut gelaunt / fröhlich sein

Abstimmanzeigeröhre zur Erkennung der Signalstärke (früher in Radio- und Fernsehgeräten)

als Mann mit einer Frau Geschlechtsverkehr haben

nicht zu / im Hause sein

als Mann mit einer Frau Geschlechtsverkehr haben

Das musst du durchstehen / verkraften / überstehen!

eine Zusage geben
(jemandem) etwas versprechen
per Handschlag ein Versprechen bekräftigen / einen Vertrag besiegeln

etwas bedenkenlos nehmen / ergreifen

etwas voneinander unterscheiden / auseinanderhalten
benennen, was tolerierbar ist und was nicht

etwas Unangenehmes / jemand Unangenehmen losgeworden sein
sich von etwas befreit haben
sich einer Sache entledigt haben

in ausgeprägter / extremer / hochgradiger Weise
größtmöglich
total

von etwas profitieren

ein Glas Alkohol genügt nicht
Man sollte sich immer eine weitere Möglichkeit offenhalten
eine zweite Tätigkeit / ein zweites Standbein / eine zusätzliche Verdienstmöglichkeit ist von Vorteil

etwas (widerwillig) abgeben (meist: Geld)
bezahlen

man weiß bereits über jemanden Bescheid, bevor man mit ihm zu tun bekommt

(Personen) einer Kategorie zugeordnet / klassifiziert / stigmatisiert / ausgegrenzt werden
durch Vorurteile diskriminiert werden
(Pläne) nicht verwirklicht werden
vergessen werden

ein guter / derber Witz

Gefahr laufen, sich zu verspäten
nahe dran sein

von jemandem gemocht / bevorzugt behandelt werden
eine positive Meinung über jemanden haben
bei jemandem beliebt sein

fade / geschmacklos / ungewürzt sein

Geldstück im Wert von 2 (z. B. 2 Euro)

vor Entsetzen / Verblüffung sprachlos sein
nichts zu sagen wissen

mit einer ungewöhnlichen / unangenehmen / unverständlichen Situation konfrontiert werden
das Gefühl haben, fehl am Platz zu sein

ein Zuhälter der untersten Kategorie

besonders gut sein

schlafen

sich wegen einer Kleinigkeit streiten

nichts ändert sich

in einer heiklen / unsicheren Lage sein
gefährdet sein

ein unangenehmer / übler Vorgang wird beendet

jemandem auf die Nerven gehen
lästig werden
Überdruss / Ablehnung hervorrufen
aufdringlich sein

Verschwinde!

verprügelt werden

große Angst haben

ständig gestört / belästigt werden
unablässig beschäftigt sein
keine Ruhe haben

immer nur Sex wollen / im Kopf haben

sehr diebisch sein
dauernd stehlen / klauen
zum Diebstahl neigen

auf jemanden / etwas schießen
jemanden / etwas heftig angreifen / kritisieren

Da hast Du Pech gehabt

ein vermögender Kaufmann

unerlaubt zusehen
heimlich gucken
im Bett liegen
schlafen
ruhen
faul sein
schlummern

eine Person voller Tatendrang
ein Mensch, der viel Energie hat

Geldschein im Wert von 50 (z. B. 50 Euro)

ein strenger / hartgesottener / unnachgiebiger / standhafter Mann

unbedingt
ganz sicher
vorsichtshalber
sicherheitshalber

ein Sünder / Taugenichts übt einen schlechten Einfluss auf die gesamte Umgebung aus

unempfindlich / widerstandsfähig / belastbar sein müssen

unsicher / gestört / durcheinander sein

ein Abtrünniger
jemand, der vom rechten Weg abgekommen ist

Bis bald!

sich wieder erholen

alles riskieren / zum Einsatz bringen
seine sämtlichen Ressourcen / Investitionen / Aufwendungen für eine einzige Sache einsetzen

exzentrisch sein
sich seltsam verhalten
eine sonderbare Lebensweise haben

ewig in der Hölle schmoren (Religion)

Tag mit besonders hartem / umfangreichem Arbeitseinsatz

etwas beenden
im engeren Sinne:
eine Liebesbeziehung beenden
Selbstmord begehen

leicht verrückt / nicht recht bei Verstand sein

reitend
auf dem Pferd sitzend

sich ungewollt wiederholt ungeschickt verhalten
wiederholt ungewollt Anstoß erregen / etwas Peinliches tun

eine kurzzeitige heftige emotionale positive Erregung auslösen
ein kurzzeitiges Lusterlebnis verspüren
jemanden anspornen

jemand stirbt

etwas aufklären / enträtseln / erhellen

man regt sich heftig auf
man wird wütend

eine sehr große Anzahl / große Menge

ein hohes Ansehen / eine hohe Wertschätzung genießen
eine gute Reputation haben
geachtet werden

Agent / Spion, der in fremde Organisationen eindringt, um sie zu beeinflussen oder Informationen zu beschaffen

wollen, dass es jemandem gut geht
gute Lebensumstände für jemanden wollen

elegant erscheinender Mann, der sich bei gesellschaftlichen Anlässen gern in den Mittelpunkt stellt und die Aufmerksamkeit der Frauen sucht

Ausruf, wenn eine Arbeit zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt wurde
Ausruf, wenn eine Arbeit nicht zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt wurde

ein schwerer Schicksalsschlag
ein Fehlschlag / Misserfolg / Unglücksfall / Unheil

Gegenstand der Diskussion sein

die allgemeine Stimmung / Lage / Situation
das allgemeine Stimmungsklima
die allgemeinen Begleitumstände

Hast du verstanden?

die USA

sagt man, um jemanden anzutreiben
sagt man, um das Signal zum Beginn / Aufbruch zu geben

Dummheit stirbt nie aus

von jemandem nicht in Ruhe gelassen werden
durch jemandes ständige Anwesenheit genervt sein / belästigt werden / belastet werden

jemand, der immer zu Späßen aufgelegt ist

ein Mädchen
eine Frau

offen / klar / konkret / unverhüllt / verständlich / anschaulich ausgedrückt ...

ein Fitnessstudio

atmen
Luft holen
eine Pause einlegen
sich ausruhen / erholen

sich anstrengen
endlich aktiv werden

etwas Sinnloses / Wirkungsloses tun

(während des Schlafes) ins Bett pinkeln

einen Tag haben, an dem man nur Pech hat / an dem alles misslingt

Das war vorhersehbar!

etwas übertreiben / dramatisieren

stochern
befingern
an etwas herumfummeln
hantieren

mit jemandem im Streit liegen
sich streiten

eine größere Menge abbekommen

schweigsam / zurückhaltend sein

von jemandem in der Vergangenheit schlecht behandelt worden sein
Vergeltung üben wollen
sich revanchieren wollen

etwas (nicht) glauben
etwas (nicht) hoch einschätzen
einer Sache (keine) hohe Bedeutung beimessen

Du bist wirklich sehr vergesslich!

widerspenstig / störrisch / stur / trotzig sein
nicht gehorchen (Personen)
nicht richtig funktionieren (Geräte)
Spaß machen
Lust auf etwas machen

jemandem dienen
jemandes Interessen vertreten
von jemandem für seine Zwecke benutzt werden

nicht recht bei Verstand sein
leicht verrückt sein

sterben
zerstört werden

ein Schelm
ein kleines Kind

Höflichkeitsformel vor dem Essen / zur Mittagspause

das Problem ist gelöst
eine schwierige Situation ist überwunden

eine kitschige, schmalzige, rührselige, wenig geistreiche Geschichte

im speziellen Sinn die Zeit des kalten Krieges (1945-1990), in der die beiden hochgerüsteten Machtblöcke Sowjetunion und USA ein "Gleichgewicht" der militärischen Schlagkraft bildeten. Die wechselseitig zugesicherte Vernichtung sollte einen Dritten Weltkrieg verhindern

lachen
sich (über jemanden / etwas) amüsieren

Zeit im Sommer, in der sich viele Politiker im Sommerurlaub befinden und somit wenig Nachrichten zu vermelden sind

ein mürrischer, unfreundlicher, einfältiger Mensch

ein Schwarzer
Mensch mit dunkler Hautfarbe

ein Schiff auf sehr engem Raum oder auf der Stelle wenden

jemandes Diener sein

unangenehm überrascht werden
unerwartet kommen
ohne Vorwarnung betroffen sein

unnötige Umstände machen
sich sträuben
viel Aufhebens machen
wegen etwas unnötige Aufregung erzeugen

weggehen, ohne sich zu bedanken oder zu verabschieden

ich vermute ...

auch etwas sehr Unwahrscheinliches kann einmal eintreten

sich an etwas gemeinsam erfreuen ist schöner als alleine
Teilen macht Spaß

an einem Angebot interessiert sein

oberste Priorität haben
am wichtigsten sein

geschlagen / verprügelt werden

sich schuldig gemacht haben
etwas getan haben, was das Ansehen mindert
verloren haben
einen Rückschlag erlitten haben

jemandes Ehefrau / Partnerin / Ehemann / Partner

Kleinkram
etwas Unbedeutendes / Überflüssiges

Abschiedsformel

alle Arten von ...

einer unangenehmen Sache ausweichen
einer unwillkommenen Arbeit fernbleiben
sich einer Verpflichtung entziehen

schlecht gelaunt / verärgert / zurückweisend / betrübt sein

Wenn du so weitermachst, dann wirst du das bereuen / Schwierigkeiten bekommen!

(Fahrzeug) das Gaspedal treten und somit schneller fahren
schneller machen
sich beeilen

jemanden nerven / ärgern
jemandem auf die Nerven gehen
lästig werden
Überdruss / Ablehnung hervorrufen

Aussagen ohne ausreichende Informationen treffen
fragwürdige Prognosen treffen
spekulieren

Was ist los?

die Gedanken schweifen lassen
entspannt / ohne besondere Anstrengung nachdenken
unproduktive / ergebnislose Gedanken haben

sich von einer Sache verabschieden
einer Sache entsagen / abschwören
von etwas ablassen
auf etwas verzichten

ein auffälliger, ungewöhnlicher Mensch

Pommes frites mit Mayonnaise und Ketchup

angeben
sich aufspielen / auffällig benehmen
sich ausnutzen lassen
ein billiger Diener sein

jemanden ausnutzen / dominieren / respektlos behandeln

ein arroganter / snobistischer Mensch
ein Wichtigtuer

einer der Führenden innerhalb einer Branche / eines Fachgebietes sein
besonders leistungsfähig sein
aufgrund seiner Kompetenz bekannt sein und einen guten Ruf genießen
viel Einfluss haben

eine Information empfangen und begreifen

Das geht nun mal nicht schneller
Die zur Verfügung stehenden Mittel lassen eine Beschleunigung nicht zu

dumm / verrückt / benommen / verwirrt sein

Talent / eine Begabung / ein Gefühl / eine Leidenschaft für etwas haben

Geheimnisse bespricht man besser im Schutze der Dunkelheit, da man im Dunkeln nicht so gut erkannt wird
geheime Dinge (auch: Liebschaften) tut man besser im Dunkeln

ein Geldschein im Wert von 20

hart / schnell arbeiten
wegen eines Problems aufgeregt sein

mächtig sein
großen Einfluss haben
sich in einer Führungsposition befinden

alles, was vorhanden ist

ein Gerät / Apparat / Ding

wie die Lage (nun einmal) ist
entsprechend der Sachlage

nach Geld / Besitz / Wohlstand streben

angeben
auftrumpfen
aufbegehren
sich lautstark bemerkbar machen

Humorlosigkeit

hässlich / unansehnlich / unästhetisch sein

ein umweltbewusster, ökologisch denkender Mensch
ein Alternativer

jemand kann vor Aufregung / Angespanntheit kaum atmen

Ausdruck von leichter Missbilligung / Entrüstung
im Ernst

Wer adelig ist bzw. zur gehobenen Gesellschaftsschicht gehört, muss bestimmten Lebens- und Verhaltensweisen folgen

etwas in Handarbeit herstellen
etwas manuell fertigen

Widerstand / Protest hervorrufen

in großer Menge / hoher Konzentration
im engeren Sinne:
Trinkgelage
Rauschzustand nach Rauschgiftkonsum
laute Musik

von etwas unwiderstehlich angezogen werden

sein Ziel verfolgen
seinen eigenen Interessen nachgehen

sterben

schnell fahren

seine Rauschgiftsucht überwunden haben

hilflos sein

ein Transvestit

den eigenen Lebensweg finden
eigene Lösungsansätze finden

seine Gedanken verbal äußern
sagen, was man denkt
zu sich selbst sprechen

Ärger mit jemandem haben
sich mit jemandem streiten

etwas Verzwicktes entwirren / erhellen / auflösen

etwas Unanständiges tun
derbe / frivole Witze erzählen
anstößig reden
sich / seine Umgebung beschmutzen

jemanden auf den Kopf schlagen

etwas sichtbar werden lassen

schmutzige / anstrengende / viel Arbeit

den geplanten Weg fortsetzen

den bisherigen Erfolg nicht fortsetzen (können)
sich anders verhalten als ursprünglich geplant

andere kritisieren, selbst aber keine Kritik ertragen können
andere zurechtweisen, selbst aber keine Zurechtweisung ertragen können

Wer gerne andere kritisiert, muss auch Kritik ertragen können
Wer andere zurechtweist, muss auch Zurechtweisung hinnehmen können

ein Auge, das durch eine Verletzung / einen Schlag o. ä. eine bläuliche Färbung angenommen hat

die Mächte des Bösen

typisch sein
der Vorstellung / bisherigen Erfahrung entsprechen
ästhetisch gut zur Umgebung passen

an die Zukunft denken

... in welchem Zustand sich etwas befindet
... wie jemandes Lage ist

ein geistreicher Witz
scherzende, geistreiche, scharfsinnige Rede

Rotz
Nasenschleim
Auswurf

das Angebot ist immer noch gültig

bezahlen
schwach / schlaff werden

weibliche Beine

einen Gesinnungswandel vollführen
die Meinung ändern
zum Gegner überlaufen
eine andere Position besetzen

eine eidesstattliche Versicherung abgeben
besondere Erklärung abgeben / schwören, dass die gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen

nachlässig sein
nicht ordentlich arbeiten

(z. B. ein Schiff) vom Land ins Wasser (z. B. ins Meer) befördern
etwas ins Wasser gleiten lassen

jemand wird verrückt
jenand ist genervt / überrascht / empört
jemand hat kein Verständnis für etwas

kränklich / schwach aussehen
Anzeichen von Unwohlsein zeigen
jung und unerfahren sein

in einem begrenzten (nicht näher bestimmten) Ausmaß

etwas als Vorwand benutzen, um etwas zu verhüllen
eine Maßnahme ergreifen, die nicht der Lösung des Problems, sondern nur ihrer Kaschierung dient
eine Sache vor eine andere Sache stellen, um dessen negative / anrüchige / verdächtige / fragwürdige / obszöne Eigenschaft zu verbergen und somit den wahren Sachverhalt zu beschönigen

ein habgieriger Mensch

(Hundebefehl) ruft man dem Hund zu, wenn dieser direkt an der Seite des Herrchens laufen soll

schlecht vorbereitet / nicht durchdacht / unsolide / nicht vertrauenswürdig sein

jemand hat im Leben alle Möglichkeiten
jemand hat gute Karrierechancen

angestrengt / nervös / in quälender Weise nachdenken
über ein schwieriges Problem nachdenken

gleichauf / auf gleicher Höhe liegen

Beeil dich! Mach schneller!

viel / viele
eine Menge

ein (sympathischer) Gauner / Kleinkrimineller / Rüpel / Radaubruder

für Aufregung / Streit sorgen

sich gegenseitig / jemandem die Hand reichen, um sie zur Begrüßung zu schütteln

junge hübsche Frau, mit der man Spaß im Bett hat

Das klingt angenehm! Das ist gut / schön / großartig! Das gefällt mir!

Probleme
Ärger
Schwierigkeiten

Man sollte unnötige Aufregung vermeiden / möglichst keine Aufmerksamkeit erregen

verfeindet sein
sich oft streiten
sich nicht verstehen

Wer sich angegriffen fühlt, verteidigt sich
Wenn sich jemand ungewöhnlich heftig gegen Kritik zur Wehr setzt, dann war die Kritik oft berechtigt

sich (zwischen zwei gleichwertigen Dingen) nicht entscheiden können

Liebling!

eine attraktive Frau
ein kleines, süßes Mädchen / Baby

ziemlich unerfahren sein
ein Neuling auf einem Gebiet sein

in großer Zahl / im Überfluss vorhanden sein

..., was geschieht
... wie es funktioniert

es juckt / kneift / schmerzt
es hakt / stockt / funktioniert nicht richtig / verzögert sich

keinen Mut / keine Lust zu etwas haben

Klartext reden
die Wahrheit sagen
etwas einbringen / einsetzen / investieren
zur Sache kommen
eine Sache anpacken

ein fauler, arbeitsscheuer Mensch

das mache ich nicht gern
das ist schwierig / unmöglich

Ich habe keine Lust! Darauf habe ich keine Lust!

nicht die gleiche Leistung bringen wie jemand / etwas
nicht an die Qualität einer Sache heranreichen können
schlechter sein

jemandem die Tatsachen bewusst machen / die Sachlage erklären / die Realität klarmachen

jemanden durch ständiges Reden mürbe machen
jemanden nicht zu Wort kommen lassen
jemanden in einer Diskussion durch ständiges Reden und Vorbringen von Argumenten dominieren
etwas scharf kritisieren

jemanden / etwas scharf kritisieren / fertig machen / abkanzeln / verprügeln / besiegen / vernichten

sich sehr schämen

etwas / jemanden vernichtend kritisieren / vollständig verurteilen / ablehnen / verdammen

eingreifen
sich bei einer Schlägerei / einem Streit einmischen
als Unbeteiligter versuchen, zwei Streithähne zu beruhigen

eine Arbeit nicht vollständig / nicht sachgerecht / inkompetent ausführen

in keinerlei Beziehung / Kontakt / Verbindung zu einer Sache / jemandem stehen
in eine Sache nicht involviert sein
keinen ursächlichen Zusammenhang haben

alle Kräfte / Mittel einsetzen

feige / ängstlich / mutlos / gehemmt sein

geschwächt / kampfunfähig sein
sich in einem schlechten Zustand befinden

etwas gewohnheitsmäßig / normalerweise tun

gerne Süßes essen
eine Naschkatze sein

das Richtige für jemanden sein, der gerne Süßes isst

jemanden dominieren
jemanden unter Kontrolle haben

schlechte Nerven haben
keine Geduld haben
sich schnell aufregen
schnell nervös / unruhig werden
seelisch wenig belastbar sein

sich in einer bedrohlichen / gefährlichen Situation befinden

vernünftig / konzentriert sein
gut funktionierende Sinnesorgane haben

beinahe ...

an etwas anderes denken
geistesabwesend sein
nicht zuhören
nicht bei der Sache sein

jemand, der sich aus Eigennutz beim Volk anbiedert
ein Volksverführer

in etwa
ungefähr
so ähnlich
etwas in dieser Art

Verschwinde!

sich über alles Mögliche unterhalten
bei einem Gespräch viele verschiedene Themen anschneiden

energischer Ausruf, wenn man mit etwas / jemandem nichts zu tun haben möchte
Ausdruck von Überdruss / Ablehnung

jemanden vor eine schwierige Aufgabe stellen

(Gerät) anschalten / in Gang setzen

etwas ausdrücklich / unmissverständlich sagen
etwas deutlich erklären

jemanden in Schwierigkeiten / Verlegenheit bringen

dafür sorgen, dass jemand Gefallen an etwas findet

ein schwieriges, ungelöstes Problem ansprechen
eine Schwachstelle betreffen

schnell fahren

etwas (heimlich / unauffällig) verbergen / wegtun / beseitigen
dafür sorgen, dass etwas / jemand nicht mehr gesehen / beachtet wird

Menschen köpfen / hinrichten
Leute entlassen

etwas aufgeben / beenden / überwinden (, um etwas Neues zu beginnen)
einen Ort verlassen

jemanden besiegen / übertrumpfen / überbieten
führend sein

jemanden / etwas nicht behindern

nicht sprechen können / dürfen
jemanden daran hindern, etwas zu äußern / zu erörtern / zur Sprache zu bringen

sich etwas gefallen lassen
sich nicht wehren
Nachteile hinnehmen
nicht die eigenen Interessen wahrnehmen

sich ausnutzen / übervorteilen / betrügen lassen

Melden Sie sich mal! Melde Dich mal!

seine Lage allzu positiv / optimistisch beurteilen
alles von der guten Seite sehen
die Welt auf naive Weise idealisieren
eine Sichtweise haben, die eher den eigenen Wünschen als der Realität entspricht

in die Natur (z. B. den Wald) fahren

etwas tun, was andere schon vor ihm getan haben
keinen eigenen Weg verfolgen
nichts Neues tun

Los! Lass uns beginnen / aufbrechen! Mach schneller!

außer

höfliche Abschiedsformel am Telefon

welchen / welche ...
welcher Art / welche Sorte ...
Ausdruck des Erstaunens (über das Ausmaß / die gute Qualität einer Sache)
Ausdruck der Verstärkung

etwas Notwendiges erst dann tun, wenn es bereits zu spät ist / , wenn das Unglück bereits eingetreten ist
zu spät handeln

etwas ist wertlos / nutzlos
etwas kann man wegwerfen

jemand ist gestorben

Man sollte nicht einen Gewinn aufteilen, der noch gar nicht erzielt wurde
Man sollte sich nicht zu früh freuen

jemand hat schlechte Laune
jemand ist missgestimmt

ohne Schwierigkeiten vonstatten gehen
erfolgreich durchgeführt werden
ohne Probleme verlaufen

zum letzten Mal stattfinden
in die abschließende Phase gehen

jähzornig / aufbrausend sein
schnell wütend werden

Streit
Ärger
Durcheinander

jemand hat eine erschreckende / schaurige / unangenehme Vorstellung

sich der herrschenden Meinung anschließen
opportunistisch / gesinnungslos sein

die Einnahmen zählen
abrechnen

vor nichts / niemandem zurückschrecken
sich (auf skrupellose Weise) von nichts / niemandem aufhalten lassen

einen großen Sprung machen
hüpfen
hechten
sprunghaft ansteigen / absinken

Streit suchen
Ärger / Schwierigkeiten machen
Unruhe hervorrufen

viel unnötiges Aufheben machen
Umstände machen
über etwas viel und oft sprechen
überflüssiges Getue um etwas machen
Aufregung erzeugen

eine spöttische / ironische Bemerkung machen
eine leicht verletzende / leicht vorwurfsvolle Anspielung machen

sich davonstehlen
sich vor der Verantwortung drücken




 


Redensarten, die aus der Bibel stammen.