Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache

Komplettliste aller vorhandenen Bedeutungen der Redensarten in der Reihenfolge der Aufnahme in den Index



Jahr 2014:

schwanger sein

Gewalt über jemanden haben
Kontrolle / Macht über jemanden haben
jemanden zu etwas zwingen können
jemanden so festhalten, dass dieser sich nicht mehr bewegen kann

nicht ein bisschen / gar nichts von etwas haben

nicht mehr zuhören
sich verschließen / verweigern

Das steht ganz sicher fest
Das ist endgültig
Das ist eine Tatsache

Das weiß ich nicht!

jemanden / etwas beherrschen
jemanden / etwas unter Kontrolle bringen

sagt man zum Hund, wenn mit etwas aufhören soll, was er nicht darf

geduldig, unablässig, gleichbleibend, nicht nachlassend auf jemanden einreden, um ihn davon zu überzeugen, etwas zu tun, was ihm gut tun soll

Das hättest du wohl gerne so, ist / wird aber nicht Realität! Du erzählst Unsinn!

bereit sein zur Abreise
es kaum erwarten können, einen Ort zu verlassen

Was zu erzählst, bezweifle ich! Du übertreibst! Das glaube ich dir nicht! Du erzählst Unsinn! Was du sagst, stimmt nicht!

neugierig / interessiert gucken
angestrengt nach jemanden Ausschau halten

jemandes (z. B. berufliche) Existenz zerstören
jemandes Tod verursachen

sehr viel Arbeit haben

etwas versteigern

in großer Bedrängnis sein
sich zwischen zwei Fronten befinden

Sag lieber nichts! Sei vorsichtig mit dem, was du sagst!

nüchtern / bei klarem Verstand sein

ein Gedanke sein
etwas denken

Zeit / Muße haben / bekommen, sich mit etwas gedanklich zu beschäftigen
sich geistig erholen
fähig sein / werden, nicht an seine Verpflichtungen denken zu müssen

eine Unterkunft haben
nicht im Freien leben / schlafen müssen

brüskiert / gekränkt / verletzt sein
unhöflich behandelt werden
sich brüskiert / gekränkt / verletzt / unhöflich behandelt fühlen
unangenehm überrascht werden

nachlassen
(von selbst) mit der Zeit aufhören

das Wichtigste / Wertvollste / Liebste / Kostbarste für jemanden sein

Trinkspruch: Man trinkt und wünscht sich / jemandem dabei Wohlergehen

Macht Platz! Machen Sie Platz! Geht zur Seite! Gehen Sie zur Seite!

jemanden schlagen / ohrfeigen

etwas als relativ unnütz / sinnlos / entbehrlich / überflüssig / ungeeignet / unnötig ansehen
einer Sache eher ablehnend gegenüberstehen

jemanden / etwas nicht mögen

sehr billig sein

besonders gut / herausragend sein

sich / jemanden vor anderen erheben
sich / jemanden als höherwertig ansehen
jemanden übermäßig bewunden

aus Verlegenheit oder Angst wagt es niemand, etwas zu sagen

direkt
ohne Beachtung aufwendiger, sonst üblicher Formalitäten
ohne Hinzuziehung ranghöherer Entscheidungsträger

die entscheidende Bedingung fürs Gelingen

viel Zeit haben
es nicht eilig haben

mit großem Aufwand
mit groben Mitteln
energisch

ein kleines Teil ohne Namen

ein Schnorrer / Schmarotzer

Es gibt immer jemanden, der sich übervorteilen lässt

egal
einerlei
auf beiderlei Weise
in jedem Fall

verschlissen / erschöpft / fertig / kaputt sein
mit den Nerven am Ende sein

Wie kommst du auf die unsinnige Idee?

etwas schaffen / bewerkstelligen / erfolgreich durchführen
in der Lage sein, etwas zu tun

Geld für Sinnvolles ausgeben / bereitstellen

Bescheid wissen
sich mit einer Sache auskennen
fähig / kompetent sein

sie sind völlig einer Meinung
sie halten zusammen / stimmen vollkommen überein

um sich vom Schrecken zu erholen ...

jemanden scharf zurechtweisen

einen Kontakt / eine Verbindung / Zusammenarbeit herstellen

Funktioniert es noch? Ist die Lage noch erträglich / in Ordnung?
Da bin ich anderer Meinung! Das ist unsinnig / verrückt!

haargenau / exakt (passen)

ungefähr

Wer eine Leistung in Auftrag gibt, muss auch für die Kosten aufkommen
im erweiterten Sinne: Wer durch eine Entscheidung Kosten verursacht, so soll er auch für die Kosten aufkommen

jemand, der allzu viel Verständnis für die Politik des russischen Präsidenten Putin aufbringt

in die Vorauswahl kommen
für eine eventuelle spätere Auswahl vorgemerkt werden
favorisiert / vorgezogen werden

Jemand hätte Unrecht, wenn er sagen würde ...

herumtrödeln
nicht fertig werden
langsam sein
schwach / antriebslos / schlaff / passiv / träge sein

aussteigen
sich entfernen
verschwinden
abspringen
eine Organisation verlassen

jemand schwitzt so stark, dass ihm der Schweiß am Körper herunterläuft

sagt man, wenn die gleiche Sache immer wieder neu hervorkommt / , wenn Menschen mit ähnlichen Besonderheiten / Eigenschaften vermehrt auftauchen

ein starkes Gefühl der Zuneigung / der Anteilnahme / des Mitgefühls / der Sympathie / der Liebe / der Rührseligkeit / der Sentimentalität erzeugen

sich mühen / anstrengen

jemanden umsorgen / verwöhnen / beschwichtigen / umschmeicheln

Schmerzen im Hals / Nacken haben

eine leichte Brise
leichter Wind

gerade noch
knapp
in letzter Minute

Manche Dinge lassen sich nicht künstlich beschleunigen
Es gibt Dinge, die brauchen ihre Zeit

einen Sinn für Ästhetik haben
das Schöne / Gute zu schätzen wissen

nervös
verwirrt
genervt

die Augen halb geschlossen haben

schief / schräg sein

geneckt / verfolgt / verspottet werden

sich auf jemanden verlassen
von jemandem Hilfe erwarten

etwas als erledigt / wertlos betrachten
etwas als Verlust ansehen
etwas vergessen können
eine Idee / ein Vorhaben aufgeben können
auf etwas verzichten müssen

eine boshafte, niederträchtige, gehässige Frau

Das Gelingen einer Sache hat viele Ursachen
Am Erfolg haben mehrere Personen mitgewirkt
Verläuft eine Unternehmung erfolgreich, dann beansprucht jeder für sich, dafür entscheidend verantwortlich zu sein

Man sollte sich nur auf das verlassen, was man nachgeprüft hat

eine Vorlage / ein Muster / Bauplan für etwas sein
als Modell dienen, das auf andere Bereiche übertragen werden kann

etwas schaffen / zustande bringen
in der Lage sein, eine Arbeit / eine Unternehmung auszuführen

sich anschicken, den entscheidenden Schritt zu machen
sich vornehmen, den Gegner zu besiegen
sich darauf vorbereiten, jemanden zu schlagen / , eine unerwünschte Entwicklung zu begrenzen / , seine Interessen durchzusetzen / , etwas zu Ende zu bringen

Bewegung / Veränderung ist gut
Wer rastet, der rostet

ältere Menschen verlieben sich heftig

das angeblich authentische Gefühl des Volkes, besonders in Rechtsfragen

Das ist gut / prima / cool
Du hast es drauf
Es freut mich, dass es dir gut geht

eine sichere Sache

unter Einsatz vieler Instrumente / Geräte
mit großem Aufgebot an Einsatzkräften
mit großem Aufwand

jemandem etwas fest versprechen / versichern / zusagen
sein Wort geben

zerstört / grundsätzlich verändert werden



Sprichwort des Tages:

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen

mehr ...




Das Redensarten- Quiz in einer leichten und einer schweren Variante