Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache


Register der Bedeutungen von Redensarten
0-9    A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z   


Q

Qa    Qb    Qc    Qd    Qe    Qf    Qg    Qh    Qi    Qj    Qk    Ql    Qm    Qn    Qo    Qp    Qq    Qr    Qs    Qt    Qu    Qv    Qw    Qx    Qy    Qz   


Qu nach oben
eine Qual
jemanden bedrücken / quälen
jemanden sehr quälen / peinigen
jemanden quälen
jemanden sehr quälen
jemanden quälen / ärgern
jemanden schikanieren / leicht quälen / scharf zurechtweisen
jemanden quälen / schikanieren
jemanden drillen / quälen / schikanieren / hart behandeln
jemanden quälen / ärgern / drangsalieren / belästigen / piesacken
Ich will dich nicht länger ärgern / quälen
jemanden quälend lange warten lassen
angestrengt / nervös / in quälender Weise nachdenken
Ein Mensch, dem bestimmte Merkmale und Qualifikationen fehlen, ist nicht geeignet für eine Tätigkeit, bei der diese benötigt werden
Qualität statt Quantität
(noch) eine gute Qualität besitzen
Lieber etwas weniger mit einer hohen Qualität als viel Minderwertiges
höchste Qualität
die Schönheit / Qualität einer Sache erkennen
sagt man, wenn Dinge unterschiedlicher Qualität voneinander getrennt werden
Qualität und Umfang des Gewinns werden von Qualität und Umfang des Einsatzes bestimmt
charakterstark / überlegen / von guter Qualität sein
etwas, dessen Inhalt nicht der versprochenen Menge / Qualität entspricht
Vor dem Krieg hergestellte Konsumgüter, welche im und kurz nach dem Krieg den Ruf hatten, unverwüstlich zu sein. Im Krieg und kurz danach herrschte Mangelwirtschaft, und Qualität war selten
Kleid minderer Qualität
Schlechte Qualität lässt sich nicht durch höhere Quantität ausgleichen
nicht an die Qualität einer Sache heranreichen können
Ausdruck des Erstaunens (über das Ausmaß / über die gute Qualität einer Sache)
Qualität statt Quantität
Schlechte Qualität lässt sich nicht durch höhere Quantität ausgleichen
Das ist Unsinn / Quatsch!
Quatsch
Das ist die Quelle des Übels
etwas aus erster Quelle wissen / hören
etwas aus zweiter / dritter Quelle wissen / hören
keine Quelle haben für etwas, was man benötigt
Geld aus zweifelhafter / krimineller Quelle
aus zuverlässiger Quelle
das ist der Kern / die Quelle / die Ursache
sagt man, wenn man ein Geheimnis lüftet, ohne die Quelle für die Information zu nennen
Ausdrücke aus historischen Quellen oder literarischen Dokumenten (Zitate), die im allgemeinen sprachlichen Umgang eine verallgemeinerte Bedeutung erlangt haben
kreuz und quer
querfeldein
einen Text überfliegen / querlesen
zappelig / lebhaft / unruhig / quirlig sein
Die 5 häufigsten Anfragen von gestern:
Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.