Menü


Register
0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Im Bedeutungsregister sind die deutschen Umlaute (ä,ö,ü,ß) durch internationale Zeichen ersetzt (ae,oe,ue,ss).
Um eine Erklärung zu erhalten, klicken Sie auf den Begriff



I
Ia  Ib  Ic  Id  Ie  If  Ig  Ih  Ii  Ij  Ik  Il  Im  In  Io  Ip  Iq  Ir  Is  It  Iu  Iv  Iw  Ix  Iy  Iz 

Id    nach oben
- Wer eine feste Beziehung eingeht, also nicht dem damaligen Ideal der freien Liebe anhaengt, gehoert zu den etablierten Spiessbuergern
- etwas ist ideal / genau passend fuer jemanden
- ideal zusammenpassen
- die ideale Ergaenzung
- etwas ist nicht das Richtige / Ideale / Optimale / Schoene / Wahre
- der ideale Mittelweg zwischen zwei Extremen
- nicht das Richtige / Ideale / Optimale sein
- etwas auf naive Weise idealisieren
- etwas uebermaessig loben / idealisieren / wuerdigen
- die Welt auf naive Weise idealisieren
- ein geistige, idealisierte Liebe ohne koerperliche Beziehungen und Sex
- ein gescheiterter Idealist
- idealistisch / naiv sein
- jemand ist die Idealvorstellung eines Partners, der in der Wirklichkeit nicht existiert
- jemanden auf eine fixe Idee bringen, an die er immerzu denken muss
- eine Idee haben
- eine Idee / ein Vorhaben aufgeben (koennen / muessen)
- eine Idee / ein Gefuehl hat sich auf eine andere Person uebertragen
- eine unrealistische Idee
- jemand hat etwas begriffen / eine Idee
- jemand hat Gedanken / eine Idee
- eine einfaeltige, laecherliche Idee
- eine schlechte Idee
- eine Idee / ein Vorhaben aufgeben
- jemanden von einer schlechten Idee abbringen
- jemanden auf eine Idee bringen
- etwas (Idee o.ae.) ist nicht durchdacht / nicht vollstaendig durchgeplant
- eine Idee haben
- eine gute Idee
- die Idee
- eine fixe Idee haben
- eine unrealistische Idee
- die richtige Idee haben
- jemanden auf eine fixe Idee bringen, an die er immerzu denken muss
- jemand stellt sich etwas vor / hat eine Idee / einen Plan
- jemanden auf eine Idee bringen
- eine zweifelhafte Idee haben
- jemandem zu einer Idee / einer Erkenntnis verhelfen
- jemand hat einen Gedanken / eine Idee / einen Plan
- (in betrunkenem Zustand hervorgebrachte) verrueckte, undurchfuehrbare, toerichte Idee
- jemanden auf eine fixe Idee bringen, an die er immerzu denken muss
- Wie kommst du auf die unsinnige Idee?
- eine Idee / ein Vorhaben aufgeben koennen
- (Lebensstil, Ideen, Grundsaetze, Ueberzeugungen) aufgeben
- (nur) verrueckte, sinnlose Ideen haben
- jemandes Ideen / Vorschlaege aushebeln / verpuffen lassen
- Ideen haben
- fixe Ideen haben
- die Umsetzung grosser Ideen im Alltag
- jemandes verrueckte Ideen vertreiben
- sozialistische / kommunistische Ideen haben
- seltsame Ideen haben
- unsinnige Ideen haben
- seltsame Ideen haben
- verrueckte, sinnlose Ideen haben
- Ideengeber
- identifizierbar sein anhand der Art der Ausfuehrung
- identische Interessen haben
- die eigene Identitaet wahren
- eine weitere Identitaet einer Person
- Anhaenger fuer eine Religion / eine Ideologie gewinnen, ohne sie zu ueberzeugen
- ideologisch denken
- ideologisch denken
- politische Gruppe, die bei internationalen politischen Konflikten mit dem Gegner des eigenen Landes aus ideologischen Gruenden zusammenarbeitet
- ein Idiot
- ein Idiot
- ein Idiot / Dummkopf
- ein Idiot / Trottel
- ein Idiot / Trottel


Ig    nach oben
- ignorant / stur sein
- Was kuemmert es mich, wenn sich andere ueber mich aergern? Es ist Zeitverschwendung, auf unnoetige Aufregung zu reagieren! Man sollte sich nicht von jeder einzelnen Kritik irritieren lassen! Es gibt Leute, die auf konstruktive Kritik nicht reagieren! Gegen ignorantes Verhalten kommt man manchmal einfach nicht an!
- beim Sprechen auf Ignoranz stossen
- fuer eine richtige Sache einen Grundsatz ignorieren
- nicht beachten / ignorieren / ablehnen
- jemanden / etwas uebersehen / ignorieren
- jemanden seines Amtes entheben / entlassen / verlassen / uebergehen / ignorieren
- jemanden / etwas zurueckweisen / ablehnen / ignorieren
- jemanden ignorieren
- das Gesagte ignorieren / gleich wieder vergessen
- jemanden / etwas ignorieren / vernachlaessigen / nicht weiter beachten
- jemanden absichtlich uebersehen / ignorieren
- eine Zumutung ignorieren, weil man nichts dagegen unternehmen kann
- etwas / jemanden ignorieren
- jemanden ignorieren / nicht beachten
- Einwaende ignorieren / uebergehen
- jemanden ignorieren / auflaufen lassen
- die Gefahr (politisch) linksextremer / rechtsextremer Aktivitaeten ignorieren oder verharmlosen
- jemanden ignorieren
- Kritik ignorieren
- etwas ignorieren / nicht beachten
- jemanden / etwas auf arrogante Weise ignorieren
- jemandes Probleme ignorieren
- die Schoenheit einer Sache ignorieren / nicht nachvollziehen
- etwas ignorieren
- etwas ignorieren
- jemanden ignorieren
- jemanden ignorieren / nicht beachten
- die Probleme / den Alltag ignorieren
- einen wichtigen Aspekt (absichtlich) uebersehen / ignorieren
- ignoriert / benachteiligt / abgehaengt werden
- ignoriert / abgelehnt werden
- ausgelassen / ignoriert / nicht mehr beachtet / nicht mehr erwaehnt / nicht beruecksichtigt werden
- von jemandem uebersehen / ignoriert werden
- ignoriert / nicht gehoert werden
- vergessen / ignoriert / nicht ernst genommen werden
- nicht ignoriert werden koennen
- nicht gehoert / ignoriert werden


Ih    nach oben
- wenn es Kindern nicht gelingt, die Groesse ihres Appetites mit der Aufnahmefaehigkeit ihres Magens in Einklang zu halten
- eine (wegen ihrer Koerpermasse oder wegen ihres Selbstbewusstseins) beeindruckende Frau


Il    nach oben
- unrecht / illegal / unerklaerlich / suspekt / seltsam sein
- abseits / illegal ueber Grenze gehen
- Geheimkasse zur Aufbewahrung heimlich / illegal eingenommenen Geldes
- illegal vorgehen
- illegal
- illegale / zweifelhafte Dinge tun
- illegale Lohnarbeit
- auf kriminelle Weise erlangtes Geld in ein legales Geschaeft einbringen, um dessen illegale Herkunft zu verschleiern
- unter Drogeneinfluss stehen (Alkohol, illegale Drogen)
- illegaler Markt
- Verkaeufer im Aussendienst, der sich zweifelhafter oder illegaler Methoden bedient, um den Kunden zum Kauf (z. B. eines Zeitschriftenabonnements) zu bewegen
- Gruppe von Verkaeufern im Aussendienst, die sich zweifelhafter oder illegaler Methoden bedienen, um Kunden zum Kauf (z. B. eines Zeitschriftenabonnements) zu bewegen
- Illusion
- jemandem die Vorstellung / Illusion / den Wunsch nehmen
- sich keinen Illusionen hingeben
- keine Illusionen haben
- Visionen sind Illusionen
- Illusionen / Hirngespinste haben
- Illusionen haben
- keine Illusionen haben
- jemandem die Illusionen / Ansichten / Hoffnungen / Wunschvorstellungen nehmen


Im    nach oben
- ein Punkt im Sinne einer imaginaeren Einheit zur Wertung einer Leistung (z.B. bei einem Wettkampf, Spiel bzw. allgemein als Anerkennung)
- eine Imbissbude
- jemanden auf eine fixe Idee bringen, an die er immerzu denken muss
- immerzu
- jemanden auf eine fixe Idee bringen, an die er immerzu denken muss
- immerzu
- jemanden auf eine fixe Idee bringen, an die er immerzu denken muss
- neuer deutscher Dialekt, der besonders von jugendlichen Immigrantenkindern gesprochen wird - eine subkulturelle Mischung aus Deutsch mit tuerkischen und amerikanischen Elementen, oft mit derben Ausdruecken
- der ganze Immobilienbesitz
- imponieren
- wertvoll / bedeutungsvoll / imposant wirken, doch nur Schein sein
- durch Improvisieren ein Problem loesen
- eine handwerkliche Arbeit improvisieren, anstatt sie fachmaennisch zu erledigen
- improvisiert
- impulsiv


In    nach oben
- Das ist zu viel! Das ist unangemessen / uebertrieben / inakzeptabel / unzumutbar!
- Das geht zu weit! Das ist zu viel! Das ist unangemessen / uebertrieben / inakzeptabel / unzumutbar!
- etwas mit Inbrunst tun
- Bringt eure Gefuehle zum Ausdruck, indem ihr Blumen schenkt
- sich beruhigen, indem man sich ausspricht
- jemanden in spannende Erwartung versetzen, indem man ihm eine entscheidende Information vorenthaelt
- Verbreitung einer Nachricht, indem der Empfaenger die Nachricht jeweils an mehrere Personen weiterreicht
- In der Wirtschaft in Deutschland verbotene Form des Warenabsatzes, indem der Kaeufer seine Schuld oder eine Teilschuld dadurch tilgt, indem er sich verpflichtet, Neukunden zu werben
- jemandem helfen, indem man etwas Positives ueber ihn sagt
- Personen / Gegenstaende mit einer Art Leitstrahl versenden, indem sie am Startort aufgeloest und am Zielort wieder zusammengesetzt werden
- beim Fussball einfache Spielweise ohne technische Fertigkeiten, indem insbesondere von den Abwehrspielern der Ball mehr oder weniger planlos moeglichst weit ("lang") in die gegnerische Spielhaelfte geschossen wird, damit die Stuermer dann in Tornaehe kommen und ein Tor erzielen koennen. Entweder fehlt den Spielern die technische Moeglichkeit, oder aber es ist nicht mehr so viel Zeit zu spielen und man benoetigt unbedingt einen Treffer
- jemandem wehtun, indem man ihn an (alte) schmerzliche Ereignisse erinnert
- etwas nur andeutungsweise / indirekt / verhuellt sagen
- indirekt
- beim Lesen den tieferen Sinn ermitteln, der sich nicht unmittelbar aus dem Geschriebenen ergibt, sondern nur indirekt durch logische Schlussfolgerungen und Interpretation erschlossen werden kann
- indirekt ausgedrueckt sein bei Geschriebenem
- indirekt
- ein indirekter, aber deutlicher Hinweis auf einen Sachverhalt
- ein indirekter, aber deutlicher Hinweis
- ein indirekter, aber deutlicher Hinweis
- ein indirekter, aber deutlicher Hinweis
- ein indirekter, aber deutlicher Hinweis
- indiskret sein
- etwas Indiskretes ueber jemanden sagen
- etwas ist indiskutabel / ein hoffnungsloser / schwieriger Fall
- Das finde ich gar nicht witzig! Das ist indiskutabel!
- Das ist unakzeptabel / nicht hinnehmbar / indiskutabel / deplatziert / unangebracht / geschmacklos
- die eigene, individuelle Persoenlichkeit
- Jeder hat seinen eigenen Standpunkt, seine subjektive Wahrnehmung, seine individuellen Vorlieben und Wuensche
- vom individuellen Geschmack abhaengig sein
- Weitergabe von Informationen von Individuum zu Individuum
- einen Hinweis / Anhaltspunkt / ein Indiz finden
- mithilfe von Indizien die Zusammenhaenge erkennen
- Mitglieder der Industriegewerkschaft Metall
- ineffektiv arbeiten
- etwas ist unsinnig / uebertrieben / nicht durchdacht / ineffektiv
- ineffektive Bueroorganisation
- zwei verlieben sich ineinander
- zwei verlieben sich ineinander
- etwas ist eine infame Luege
- eine infame Luege
- sich mit einer ansteckenden Krankheit infizieren
- jemanden in spannende Erwartung versetzen, indem man ihm eine entscheidende Information vorenthaelt
- eine Information erhalten
- eine Information vorenthalten
- eine Information verfuegbar haben
- eine unzuverlaessige Information
- sagt man, wenn man ein Geheimnis lueftet, ohne die Quelle fuer die Information zu nennen
- eine Information empfangen und begreifen
- Informationen preisgeben
- etwas wegen zu vieler Informationen nicht verstehen
- versuchen, Informationen zu bekommen
- dort, wo alle Informationen gesammelt werden
- Weitergabe von Informationen von Individuum zu Individuum
- ohne ausreichende Informationen handeln
- beste Bezugsmoeglichkeiten (fuer Waren, Informationen) haben
- unter Einbeziehung der bekannten Informationen und in der Ueberzeugung, umsichtig und richtig zu handeln
- Wer den Ueberblick und die Informationen hat, kann diese gezielt einsetzen und zu seinem Vorteil nutzen
- Informationen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zur Ergreifung des Taeters fuehren
- Informationen beschaffen
- an Informationen kommen
- ueber die neuesten Informationen verfuegen
- Erfahrungen / Informationen preisgeben, die nicht unbedingt fuer die Oeffentlichkeit bestimmt sind
- Agent / Spion, der in fremde Organisationen eindringt, um sie zu beeinflussen oder Informationen zu beschaffen
- Aussagen ohne ausreichende Informationen treffen
- innerhalb einer Organisation findet kein ausreichender Informationsaustausch statt
- innerhalb einer Organisation findet kein ausreichender Informationsaustausch statt
- jemanden informieren, der dann eingreifen muss
- sich informieren
- jemanden informieren / in Kenntnis setzen
- sich informieren / erkundigen
- ohne jemanden vorher zu informieren
- jemanden (heimlich) informieren
- etwas tun, ohne jemanden, der auch betroffen ist, vorher zu informieren
- sich informieren
- jemanden informieren
- jemanden (ueber etwas) im Ungewissen lassen / bewusst nicht informieren
- jemanden informieren
- sich ueber etwas informieren
- sich erkundigen / informieren
- jemanden laufend informieren
- sich informieren
- jemanden informieren, der dann eingreifen muss
- jemanden zurechtweisen / informieren / die Meinung sagen
- gut informiert sein
- fruehzeitig informiert sein
- informiert sein
- fit / aktiv / aufmerksam / wachsam / flexibel / schlagfertig / faehig / gut informiert sein
- immer ueber die aktuellen Geschehnisse informiert sein
- gut informiert sein
- jemand weiss nicht, wie es weitergeht, weil er nicht informiert wurde oder noch keine Entscheidung getroffen wurde
- gut informiert sein
- nicht informiert / unmodern / provinziell sein
- sich wie ein kleiner Junge fuehlen: unvorbereitet, schlecht informiert, hilflos, ratlos
- Das werde ich nicht zulassen! Das darf nicht sein! Das akzeptiere ich nicht! Das kommt nicht infrage!
- durch und durch erschuettern / treffen / aufwuehlen / infrage stellen / verletzen
- grundsaetzlich infrage stellen
- infrage kommen
- etwas infrage stellen / heftig kritisieren / satirisch kommentieren
- etwas infrage stellen / bezweifeln
- mit als Erster infrage kommen
- militaerische Massnahme bei Rueckzuegen, durch Vernichtung aller Infrastrukturanlagen dem nachrueckenden Gegner keine nutzbaren Einrichtungen zu ueberlassen
- den gleichen Inhalt auf andere Weise praesentieren oder anders benennen
- Blendwerk ohne Inhalt oder Wert
- viel, jedoch ohne Inhalt reden
- Wenn man etwas als Ausnahme deklariert, bedeutet das, dass es eine Regel geben muss, dessen Inhalt der Ausnahme widerspricht
- etwas, dessen Inhalt nicht der versprochenen Menge / Qualitaet entspricht
- Teller mit vielerlei Inhalt
- eine Person / Organisation bestimmt den Inhalt eines Textes
- Inhalte (bedenkenlos) vermischen / (auf unsensible Weise) neu kombinieren
- eine gedankliche / inhaltliche / semantische / zeitliche Verbindung herstellen
- keine festen Zusagen machen, dafuer aber inhaltsleer daherreden
- inhaltslose / sinnlose / wertlose Aussagen
- weitschweifiges / langatmiges / langweiliges / inhaltsloses Gerede
- unsozial / herzlos / unsympathisch / inhuman / gemein sein
- gefuehllos / unbarmherzig / grausam / inhuman sein
- die Initiative verlieren
- die Initiative verlieren
- die Initiative ergreifen
- Initiator sein
- Initiator
- etwas in Gang bringen / initiieren / beginnen / in die Wege leiten
- etwas errichten / produzieren / initiieren
- etwas initiieren / verursachen / ausloesen / anstossen
- eine Hetzkampagne initiieren
- etwas initiieren / beginnen / in die Tat umsetzen / durchfuehren / veranlassen
- inkompetent sein
- inkompetent / orientierungslos sein
- eine Arbeit nicht vollstaendig / nicht sachgerecht / inkompetent ausfuehren
- inkompetent sein
- etwas auf unprofessionelle / laienhafte / inkompetente Weise zusammenbauen
- auf inkompetente Weise eine Arbeit ausfuehren, die eigentlich jemand anders machen sollte
- halbe / schlechte / stuemperhafte / inkompetente Arbeit
- ein dummer / langweiliger / inkompetenter Mann
- ein Amt innehaben
- nur eine untergeordnete Position / Rolle im Beruf / in einer Organisation innehaben
- ein Amt innehaben
- das Bein beim Laufen nach innen drehen
- bei der Fahrt in einer Kurve das Fahrzeug nach innen lenken, so dass die Kurve weniger eng wird und man mit hoeherer Geschwindigkeit fahren kann. Diese Fahrweise ist gefaehrlich, da man dadurch auf die Gegenfahrbahn geraet. Das Kurvenschneiden ist ein Verstoss gegen das Rechtsfahrgebot
- Wahrsagerei durch Deutung der Form und der Linien der Innenhand betreiben
- Zurueckhaltende Menschen besitzen ein kompliziertes seelisches Innenleben
- Innenrotationsgang
- beim Fahren mit einem Zweirad in einer Kurve das Gewicht auf die Innenseite der Kurve verlagern, um die Zentrifugalkraft auszugleichen
- Aussage ohne innere Ueberzeugung
- ohne innere Widersprueche sein
- etwas, an dem man das innere Befinden erkennen kann
- (nicht) ohne innere Widersprueche sein
- (keine) innere Harmonie spueren
- die innere Einstellung aendern
- innere Widersprueche aufloesen
- etwas loest tiefe innere Empfindungen aus
- den inneren Zusammenhalt verlieren
- den inneren Widerstand ueberwinden
- tief im Inneren
- etwas im Inneren spueren
- "Einbildung" nicht im Sinne von innerer Vorstellung, sondern von "eingebildet sein" (sprachlich korrekt waere: Eingebildetheit)
- ein inneres Anliegen
- ein inneres / wichtiges Anliegen
- ueber etwas reden / schreiben, was jemandem ein inneres Anliegen ist
- innerhalb einer Organisation findet kein ausreichender Informationsaustausch statt
- innerhalb kurzer Zeit
- die Aktivsten / Fanatiker innerhalb einer Gruppe
- innerhalb einer Organisation findet kein ausreichender Informationsaustausch statt
- innerhalb der gesetzten Grenzen bleiben
- wissen, welche Stellung man innerhalb einer Beziehung hat
- so schnell fahren, dass man Gefahren rechtzeitig erkennt und innerhalb des Sichtbereiches halten kann
- innerhalb kurzer Zeit
- irrtuemliches Vertauschen von zwei Ziffern innerhalb einer aus mehreren Ziffern bestehenden Zahl
- bei einer (riskanten, konflikttraechtigen) Unternehmung innerhalb einer Gruppe eine fuehrende Position einnehmen
- einer der Fuehrenden innerhalb einer Branche / eines Fachgebietes sein
- etwas innerlich bewaeltigen
- ein schlimmes Erlebnis innerlich verarbeiten muessen
- ein sich grob gebender, aber innerlich gutmuetiger Mensch
- etwas innerlich verarbeiten / verkraften muessen
- ein Ereignis / Umstand, der jemanden hart trifft / kraenkt / innerlich verletzt / schmerzt
- sich innerlich auf seinen Tod einstellen
- ueber etwas Belastendes reden / schreiben und es deshalb besser innerlich verarbeiten koennen
- im tiefsten Innern
- bis ins Innerste
- den innersten Gefuehlen entsprechend
- jemandes innerstes Gefuehl bewegen
- jemandes Wunsch / innerstes Anliegen sein
- eine Innovation / Neuerung
- innovativ sein
- inoffiziell
- inoffiziell
- inoffiziell
- das unbekannte, inoffizielle, nur bei naeherem Hinsehen sichtbare Deutschland
- Schimpfwort fuer Auslaender, insbesondere Tuerken
- freundschaftliche Begruessung, insbesondere unter alten Freunden, wenn man sich lange nicht mehr gesehen hat
- Elementarschule, insbesondere auf dem Dorf
- viel trinken (insbesondere Alkohol)
- beim Fussball einfache Spielweise ohne technische Fertigkeiten, indem insbesondere von den Abwehrspielern der Ball mehr oder weniger planlos moeglichst weit ("lang") in die gegnerische Spielhaelfte geschossen wird, damit die Stuermer dann in Tornaehe kommen und ein Tor erzielen koennen. Entweder fehlt den Spielern die technische Moeglichkeit, oder aber es ist nicht mehr so viel Zeit zu spielen und man benoetigt unbedingt einen Treffer
- sich Rauschgift (insbesondere Heroin) spritzen
- sagt man, wenn man einen Genuss erwartet (insbesondere leckeres Essen)
- merkwuerdig gucken / das Gesicht unnatuerlich verziehen / Grimassen ziehen, insbesondere nach Drogenkonsum
- nur insgeheim lachen
- insgeheim gemeinsame Sache machen
- sich (insgeheim) amuesieren
- insgeheim
- insgesamt
- insgesamt
- Um insgesamt als gut zu wirken, reicht oft schon aus, boese Taten zu unterlassen
- insgesamt
- insgesamt
- ein Insider mit ueberdurchschnittlicher Hingabe zu seinem Fachgebiet
- beharrlich insistieren
- Symbol fuer Insolvenz / Bankrott / wirtschaftlichen Ruin
- kuenstlerisch inspiriert sein / werden
- ein Gefuehl inspiriert jemanden zum Schreiben
- instabil / gefaehrdet / bedroht sein
- instaendig
- etwas erfolgreich befestigen / installieren
- auf einer hoeheren Instanz / Ebene
- Instinkt
- seinem Instinkt folgen
- die einfachen menschlichen Instinkte ansprechen
- etwas instinktiv wissen
- zweckmaessig eingesetztes Instrument / Werkzeug sein
- unter Einsatz vieler Instrumente / Geraete
- etwas aufwaendig inszenieren
- sich als Herrscher / Leiter inszenieren
- mit grossem Aufwand inszeniert
- mit uebertriebener Inszenierung und Selbstdarstellung
- eine heuchlerische Inszenierung
- sich eingewoehnen / etablieren / niederlassen / durchsetzen / integrieren
- fuer jemandes Rechtschaffenheit / Integritaet garantieren
- Dinge, die den Intellekt anregen (z. B. Kunst, Theater, Buecher)
- gekuenstelter Intellektualismus
- jemandem intellektuell ebenbuertig sein
- Akademiker / Intellektueller sein, der nichts mehr vom wahren Leben mitbekommt
- Akademiker / Intellektueller sein, der nichts mehr vom wahren Leben mitbekommt
- Akademiker / Intellektueller sein, der nichts mehr vom wahren Leben mitbekommt
- nicht intelligent sein
- wenig intelligent / anspruchsvoll sein
- wenig intelligent / anspruchsvoll sein
- nicht besonders intelligent sein
- besonders leistungsfaehig / intelligent sein
- kurzzeitig scharfsinnig / intelligent / gescheit sein
- klug / intelligent sein
- wenig intelligent / leicht dumm / simpel / unkompliziert / anspruchslos / schlicht sein
- ein intelligenter / kluger Mensch
- ein kluger / intelligenter Mensch
- ein wenig intelligenter, unsensibler und ungebildeter Menschen
- intelligenter, aber verschuechterter Stubenhocker mit Interessen in Naturwissenschaften und Technik
- seine Kenntnisse / Faehigkeiten / Intelligenz / guten Eigenschaften offen zeigen
- Glueck haben haengt vom Zufall ab, nicht von der Intelligenz
- einen niedrigen Intelligenzquotienten haben
- eine Sache mit geringer / geringerer Intensitaet betreiben
- mit hoher Intensitaet arbeiten
- sich mit einer Sache intensiv beschaeftigen
- intensiv lernen
- jemanden intensiv ausfragen
- jemand, der intensiv fuer eine gesunde Lebensweise eintritt
- sich mit etwas intensiv beschaeftigen
- intensiv arbeiten (meist: sitzende Taetigkeit)
- sich intensiv kuessen und streicheln
- sich mit einer Sache intensiv beschaeftigen
- intensiv suchen
- etwas intensiv tun (z. B. lernen / arbeiten)
- sich mit etwas intensiv beschaeftigen
- jemanden intensiv ansehen
- etwas sehr intensiv / oft betreiben
- jemand, der sich langjaehrig intensiv fuer die Partei einsetzt
- gegen etwas intensiv ankaempfen
- etwas verzweifelt / sehr intensiv suchen
- sich intensiv mit etwas beschaeftigen
- intensiv arbeiten
- es wird sehr haeufig / intensiv telefoniert
- besonders intensiv
- eine bestimmte Meinung / Einstellung / intensive Lebensphase haben
- Trotz intensiver Beratungen / grossem Aufwand ist das Ergebnis unbefriedigend
- schneller / intensiver werden
- trotz intensiver Beratungen / grossem Aufwand ist das Ergebnis unbefriedigend
- eine Sache noch steigern / intensivieren
- Das ist ja interessant / aufschlussreich! Sehr richtig!
- etwas kommt in Schwung / wird interessant
- eine Sache interessant / reizvoll machen
- etwas interessant / attraktiv machen
- Das ist (aesthetisch / finanziell) interessant
- eine besondere / interessante / anziehende / attraktive / unwiderstehliche Ausstrahlung haben
- ein gutes / interessantes Projekt
- gegen eigenes Interesse handeln
- jemanden dazu bringen, in seinem Interesse zu handeln
- kein Interesse hervorrufen
- gegen jemandes Interesse handeln
- Interesse / Begabung fuer Musik / Kunst haben
- sagt man, wenn man eine Tatsache nicht anerkennt, weil sie gegen das eigene Interesse verstoesst
- gegen das eigene Interesse handeln
- ein besonderes Interesse an einer Sache haben
- kein sexuelles Interesse haben
- Wenn man von einer Sache genug hat, verliert man das Interesse daran
- jemanden zu etwas motivieren, fuer das er eigentlich selbst Interesse haben muesste
- kein Interesse an etwas haben
- kein Interesse fuer etwas haben
- ohne echtes Probieren jemandes Interesse an etwas Unbekanntem wecken
- kein Interesse an jemandem haben
- gegen das eigene Interesse handeln
- jemand findet starkes Interesse an einer Sache
- jemandem sein Interesse an einer Beziehung mit ihm deutlich erkennen lassen
- Daran habe ich grosses / wenig / kein Interesse
- nur nebenbei von Interesse sein
- kein Gefuehl / Verstaendnis / Interesse fuer etwas haben
- Interesse wecken
- von jemandem gezwungen werden, in seinem Interesse zu handeln
- Talent / Begabung / Interesse / Geschick / Vorliebe fuer etwas haben
- jemandes Vorliebe / Interesse tolerieren
- bei jemandem Interesse / Verstaendnis fuer etwas wecken
- jemanden zu etwas motivieren, fuer das er eigentlich selbst Interesse haben muesste
- jemandes Interessen verletzen
- Wer mich bezahlt, dessen Meinung / Interessen vertrete ich auch
- jemandes Interessen verletzen
- ein gleiches Ziel / die gleichen Interessen verfolgen
- glauben, dass jetzt der richtige Zeitpunkt da ist, seine Wuensche oder Interessen durchzusetzen
- seine Interessen gefaehrdet sehen
- gleiche Interessen haben
- seine eigenen Interessen wahrnehmen
- Menschen mit gleichen Interessen / aehnlichen Eigenschaften schliessen sich gerne zusammen
- mithilfe geschickter Rhetorik seine Interessen durchsetzen
- die Interessen abstecken / festlegen
- unterschiedliche Interessen / Plaene / Eigenschaften haben
- jemandem sind die eigenen Interessen wichtiger
- gegen jemandes Interessen verstossen
- sich um die eigenen Interessen kuemmern (muessen)
- identische Interessen haben
- sich gegenueber einem Goenner undankbar verhalten und so gegen die eigenen Interessen handeln
- intelligenter, aber verschuechterter Stubenhocker mit Interessen in Naturwissenschaften und Technik
- jemandes Interessen artikulieren
- die eigenen Interessen nicht durchsetzen koennen
- eigene Interessen haben
- weiterhin seine eigenen Interessen (ohne Ruecksicht auf andere) verfolgen
- jemandes Interessen vertreten
- seinen eigenen Interessen nachgehen
- nicht die eigenen Interessen wahrnehmen
- sich darauf vorbereiten, jemanden zu schlagen / eine unerwuenschte Entwicklung zu begrenzen / seine Interessen durchzusetzen / etwas zu Ende zu bringen
- sich im Interessenkonflikt befinden
- sich in einen Interessenkonflikt begeben
- jemanden fuer eine Arbeit einsetzen, der (z. B. aufgrund seiner Herkunft oder Interessenlage) nicht dazu geeignet ist
- als Interessent auftreten
- jemanden vom Mittelpunkt des Interesses verdraengen
- etwas / jemand steht im Mittelpunkt des Interesses
- im Mittelpunkt des Interesses stehen
- sich fuer etwas nicht interessieren
- sich leidenschaftlich fuer etwas interessieren
- beginnen, sich fuer etwas zu interessieren
- sich fuer Neues interessieren
- jemanden nicht nervoes machen / nicht interessieren / nicht beeindrucken
- jemanden nicht interessieren
- sich fuer etwas ueberhaupt nicht interessieren
- nur Dinge wahrnehmen, die einen interessieren
- niemanden interessieren
- sich fuer etwas / jemanden interessieren
- Das interessiert mich nicht! Das ist mir egal!
- begierig / stark interessiert sein
- Lass mich in Ruhe! Das interessiert mich nicht!
- etwas interessiert niemanden (mehr)
- Das interessiert / stoert mich nicht! Das ist mir egal!
- Das interessiert mich nicht / kaum
- absolut nicht interessiert sein
- jemand ist nicht interessiert an etwas / jemandem
- nicht mehr interessiert sein
- jemand versteht von einer Sache nichts / hat kein Verstaendnis fuer etwas / ist nicht interessiert / beachtet etwas nicht / hat kein Gefuehl fuer etwas / kuemmert sich nicht darum
- Was ich nicht weiss, das interessiert mich auch nicht / , das macht mich auch nicht nervoes
- Das interessiert mich nicht! Das ist mir egal!
- Das mache ich nicht gerne! Das interessiert mich nicht besonders!
- Das interessiert / kuemmert niemanden
- an einem Angebot interessiert sein
- neugierig / interessiert gucken
- Gebietsbezogene Zusammenstellung gefaehrdeter Tier- und Pflanzenarten nach international definierten Gefaehrdungskategorien
- politische Gruppe, die bei internationalen politischen Konflikten mit dem Gegner des eigenen Landes aus ideologischen Gruenden zusammenarbeitet
- diplomatischen / internationalen Verhaltensnormen entsprechen
- in einer internen Angelegenheit
- etwas im Internet veroeffentlichen
- in einem sozialen Netzwerk im Internet liebevoll gruessen
- jemand, der im Internet wiederholt beleidigende, laestige, provozierende oder destruktive Bemerkungen macht
- beim Lesen den tieferen Sinn ermitteln, der sich nicht unmittelbar aus dem Geschriebenen ergibt, sondern nur indirekt durch logische Schlussfolgerungen und Interpretation erschlossen werden kann
- die reinen Fakten (ohne Ergaenzungen, Kommentare oder Interpretationen)
- ein vielfaeltig interpretierbarer Begriff
- etwas pedantisch / uebergenau interpretieren
- einen Sinneseindruck falsch interpretieren
- einen Text auf neue Weise interpretieren
- Gesetzestext, der so ungenau und allgemein formuliert ist, dass er unterschiedlich interpretiert werden kann
- frei interpretiert
- intime / private / geheime Dinge preisgeben
- kleinlich / engstirnig / intolerant sein
- kleinlich / intolerant / pedantisch / pingelig sein
- gemein / intrigant / hinterhaeltig / unehrlich sein
- eine unehrliche / unredliche / intrigante Handlung
- Intrige
- eine Intrige spinnen gegen jemanden
- jemanden durch Unfreundlichkeit / mit Hilfe von Mobbing / Intrigen vertreiben
- intrigieren
- intrigieren
- intrigieren
- intrigieren
- introvertiert sein
- introvertiert / realitaetsfern / subjektiv sein
- introvertiert sein
- in Gedanken versunken / geistig abwesend / nachdenklich / schweigsam / introvertiert sein
- Ruhige, introvertierte Menschen haben viele Geheimnisse und werden oft unterschaetzt
- ein introvertierter Mensch, der oft unterschaetzt wird
- Intuition
- intuitiv wissen, was der andere sich wuenscht
- etwas intuitiv wissen
- etwas intuitiv wissen
- intuitiv
- Aufforderung, Klartext zu reden / die Wahrheit zu sagen / etwas einzubringen / etwas einzusetzen / etwas zu investieren / zur Sache zu kommen / eine Sache anzupacken
- etwas ins Geschaeft investieren
- etwas einbringen / einsetzen / investieren
- Geld, das nicht investiert wird und daher unproduktiv ist
- eine Sache, die staendig immer wieder Geld kostet / bei der jede Investition in unbekannte Kanaele versickert / bei der sich die Aufwendungen auf Dauer nicht lohnen / die auf Dauer zu teuer ist
- sparen, obwohl die Investition von Vorteil waere
- seine saemtlichen Ressourcen / Investitionen / Aufwendungen fuer eine einzige Sache einsetzen
- ueberall dabei / involviert sein
- involviert sein, aber keinen Einfluss haben
- in eine Sache involviert sein
- nicht involviert sein wollen
- in eine Sache nicht involviert sein


Ir    nach oben
- Vom amerikanischen Praesidenten George W. Bush 2002 gepraegtes Schlagwort. Mit der Achse des Boesen meinte er die Staaten Iran, Irak und Nordkorea und behauptete, diese haetten sich mit Terroristen verbuendet
- Vom amerikanischen Praesidenten George W. Bush 2002 gepraegtes Schlagwort. Mit der Achse des Boesen meinte er die Staaten Iran, Irak und Nordkorea und behauptete, diese haetten sich mit Terroristen verbuendet
- Im Tode kann man keine irdischen Gueter mit in das Jenseits nehmen
- irgendein Arzt / Uebersetzer / Anwalt
- irgendeine / irgendeiner
- irgendeine / irgendeiner
- sagt man von jemanden, der sich zur Erreichung irgendeines Zwecks hat benutzen lassen und dann durch einen Fusstritt seine Entlassung erhaelt
- Es lohnt sich nicht zu luegen, denn die Wahrheit kommt irgendwann doch heraus
- Irgendwann tritt ein lang erwartetes Ereignis doch noch ein
- etwas wird irgendwann zwangslaeufig eintreten
- mit Sicherheit irgendwann
- Irgendwann bekommt man zu spueren, wenn man jemandem etwas angetan hat
- Vielleicht spaet, aber doch irgendwann wird man von Gott fuer boese Taten bestraft
- eine Angelegenheit, die irgendwann ueble Folgen haben kann
- Lange angestaute Frustration entlaedt sich irgendwann in Wutausbruechen
- irgendwann wird noch das eintreffen, worauf jemand wartet
- irgendwann ist jemand an der Reihe
- Jeder findet irgendwann einen Lebenspartner
- auf irgendwelche Weise Geld erhalten
- Das ist irgendwie gut
- Irgendwie muss man die Sache bezeichnen
- bei Haustieren: nicht auf der vorgesehenen Haustiertoilette, sondern irgendwo in die Wohnung urinieren / koten
- irgendwo / an einem unbekannten Ort sein
- voruebergehend irgendwo wohnen
- sich irgendwo ansiedeln
- sich irgendwo aufhalten
- Ironie des Schicksals
- etwas ironisch kommentieren
- ironisch / abschaetzig reden
- oft auch ironisch-freundschaftlich im Sinne "alter Freund"
- ironische Drohung
- ironische Bezeichnung fuer die muehselige Art von Neulingen, eine Computer- oder Schreibmaschinentastatur zu bedienen (Zwei- oder Vierfingersystem)
- ironische, humorige Provokation zwischen Angehoerigen von Studentenverbindungen
- eine spoettische / ironische Bemerkung machen
- ironischer Abschiedsgruss
- ironischer Dank (z. B. wenn man kritisiert oder beleidigt wurde)
- in ironischer Umkehr Anmerkung zu einer Sache, die unappetitlich / unangenehm ist
- skeptischer / ironischer Kommentar zu uebermaessigem Luxus
- ironisches Bedauern
- jemanden in die Irre fuehren
- jemanden taeuschen / beschwindeln / in die Irre fuehren
- jemanden taeuschen / ueberlisten / in die Irre fuehren / beluegen
- jemanden in die Irre fuehren
- verrueckt / wie irre handeln
- unkontrolliert / chaotisch / irre zugehen
- unkontrolliert / chaotisch / irre / unvernuenftig zugehen
- jemanden taeuschen / ueberlisten / in die Irre fuehren / beluegen
- jemanden taeuschen / ueberlisten / in die Irre fuehren / beluegen
- jemanden irrefuehren / hereinlegen / verunsichern / ueberlisten / taeuschen
- jemanden nasfuehren / ueberlisten / irrefuehren / anfuehren / foppen / narren / verspotten / laecherlich machen
- jemanden necken / anfuehren / nasfuehren / foppen / irrefuehren / taeuschen / uebervorteilen / betruegen
- jemanden necken / anfuehren / nasfuehren / foppen / irrefuehren / veralbern
- jemanden anfuehren / nasfuehren / foppen / manipulieren / narren / irrefuehren / verspotten / beeindrucken / in Aufregung versetzen
- jemanden nasfuehren / ueberlisten / irrefuehren / anfuehren / foppen / narren / verspotten
- jemanden necken / anfuehren / nasfuehren / foppen / irrefuehren / taeuschen / veralbern
- jemanden necken / anfuehren / nasfuehren / foppen / irrefuehren / taeuschen / uebervorteilen / betruegen
- jemanden besiegen / antreiben / fertig machen / heruntermachen / auf derbe Weise irrefuehren / betruegen
- jemanden nasfuehren / ueberlisten / irrefuehren / anfuehren / narren / verspotten
- jemanden necken / anfuehren / nasfuehren / foppen / irrefuehren / zum Narren halten / als dumm behandeln
- jemanden necken / anfuehren / nasfuehren / foppen / irrefuehren / taeuschen
- jemanden besiegen / antreiben / fertig machen / heruntermachen / auf derbe Weise irrefuehren / betruegen / uebervorteilen
- etwas, das irrefuehrend ist
- Irrefuehrung
- Irrefuehrung
- irregulaere Vertriebskanaele
- das ist irrelevant / nebensaechlich
- nebensaechlich / unbedeutend / irrelevant / unwichtig sein
- etwas als irrelevant einstufen
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- Jeder kann sich mal irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren / verwirren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- Das ist abwegig / unzutreffend! Sie irren sich! Keineswegs!
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- sich irren
- ein irrer Typ
- ein Irrfahrt voller Umwege und Aufenthalte
- Irrwege, Irrglaube
- Was kuemmert es mich, wenn sich andere ueber mich aergern? Es ist Zeitverschwendung, auf unnoetige Aufregung zu reagieren! Man sollte sich nicht von jeder einzelnen Kritik irritieren lassen! Es gibt Leute, die auf konstruktive Kritik nicht reagieren! Gegen ignorantes Verhalten kommt man manchmal einfach nicht an!
- ueberrascht / irritiert / verdutzt / verwirrt / misstrauisch / missbilligend / enttaeuscht / ratlos gucken
- verrueckt / irrsinnig / nicht recht bei Verstand / unsinnig / verwirrt / dumm sein
- irrsinnig
- Da irrst du dich!
- Da irrst du dich! Das ist abwegig!
- Da irrst du dich
- Da irrst du dich!
- jemand irrt sich / sagt etwas Falsches
- Irrtuemer
- (irrtuemlich) jemandes Lage verbessern
- irrtuemlich glauben, keiner Gefahr ausgesetzt zu sein
- irrtuemliches Vertauschen von zwei Ziffern innerhalb einer aus mehreren Ziffern bestehenden Zahl
- seinen Irrtum erkennen
- jemandem seinen Irrtum nachweisen
- Das war ein Irrtum! Das stimmt nicht! Das hast du dir so gedacht!
- Das war ein Irrtum!
- Grosser Irrtum! Ganz im Gegenteil!
- einen falschen Weg / einen Irrweg einschlagen
- einen Irrweg einschlagen
- jemanden von seinem Irrweg abbringen
- jemanden von seinem Irrweg abbringen
- einen Irrweg einschlagen
- einen falschen Weg / einen Irrweg einschlagen
- Irrwege, Irrglaube
- jemandes Irrwege verursachen
- jemandes Irrwege verursachen


Is    nach oben
- jemanden in Bedraengnis bringen / bedrohen / wegschieben / isolieren / unter Druck setzen
- jemanden ausschliessen / isolieren
- jemanden bedrohen / wegschieben / isolieren / unter Druck setzen
- isoliert / objektiv betrachtet
- sich isoliert / ausgeschlossen / gelangweilt / einsam fuehlen
- Trink! Prost! Iss!
- jemand, der gerne zwischendurch was Suesses isst
- ein Kind, das wenig isst
- das Richtige fuer jemanden sein, der gerne Suesses isst
- Auch wenn wieder Ruhe eingekehrt ist: Der naechste Stress / Aerger / Streit / Krieg / Sturm wird kommen / Die naechste Aufregung / Hektik wird kommen
- Egal, wie schlecht die Lage ist: Man bleibt bis zum Ende zuversichtlich, dass sie sich bessern wird


It    nach oben
- Italien
- ein Italiener
- ein Italiener
- ein Italiener
- junger Italiener, der aufdringlich Touristinnen nachstellt


Iv    nach oben
- Arbeitslosenhilfe / Sozialhilfe / Hartz IV bekommen
- Buendel von Sozialleistungen des Staates, um einen sozialen Absturz beduerftiger Personen abzufedern, z. B. Sozialhilfe, Hartz IV-Gesetze