Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15524 Einträge - Heute bereits 24408 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "Chose"


Einen Eintrag gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 1 bis 1
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
eine Chose
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
4Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
eine Angelegenheit SSynonyme für:
eine Angelegenheit
;
eine Sache SSynonyme für:
eine Sache
;
ein Vorgang; ein Tun
"Sieht so aus, als ob wir die Chose allein deichseln müssen, was, Joey?"; "Die ganze Chose hatte auch einen gewissen Reiz für ihn"; "Auf der Straße, bei den untätigen Neugierigen, sah ich einen Mann, der offensichtlich die ganze Chose gefilmt hatte"; "Schließlich war ich ja immer derjenige, der ihn getrieben hat, die Chose wieder geradezubiegen"; "Bei der ganzen Chose fällt doch auf, dass diese App so kaum funktionieren kann"; (Musiknummer aus der Operette "Die Csárdásfürstin"): "Aus ists mit der Liebe – Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht"; "Ein Kriminalkommissar hatte am ersten Prozesstag am Beispiel vorgetragen, wie die Chose zwischen den Angeklagten lief"; "Dazu schmelze ich bei mittlerer Hitze 60 g Butter in einem Topf, rühre mit einem Schneebesen 60 g Mehl klumpenfrei ein, füge nun schwappweise 750 ml Milch zu und köchele die Chose bei milder Temperatur"umgangssprachlich; Stammt aus dem Französischen (la chose = die Sache, das Ding).

Das Wort ist bereits im 17. Jahrhundert entlehnt worden
QQuellenhinweis:
Pfeifer [], Chose
und wurde (häufig noch in der Mehrzahl "Chosen") wie im Original in der Bedeutung "Sache, Ding" verwendet
QQuellenhinweis:
Friedrich Gladov: A la Mode-Sprach der Teutschen Oder Compendieuses Hand-Lexicon, Nürnberg, 1727, S. 114
, oft aber auch eher abwertend im Sinne "Scherze, Possen"
QQuellenhinweis:
vergleiche Pfeifer [], Chose; Meyers Großes Konversationslexikon Leipzig und Wien 1905-1909, Chose; Frühneuhochdeutsches Wörterbuch, https://fwb-online.de, chose
. So schreibt z. B. Schmidt 1705 über Astrologie: "Ja es könten diese Chosen gar leichte weitläufftiger wiederleget werden/ wenn man sich nicht der Kürtze zu bedienen hätte"
QQuellenhinweis:
Johann Georg Schmidt: Die gestriegelte Rocken-Philosophia, oder auffrichtige Untersuchung derer von vielen super-klugen Weibern hochgehaltenen Aberglauben, Bd. 2, Chemnitz, 1705, S. 364
. In der Gaunersprache des 19. Jahrhunderts soll "Schosen" gar in der Bedeutung "Lügen, Flausen" verwendet worden sein
QQuellenhinweis:
Friedrich Christian Benedikt Avé-Lallemant: Das Deutsche Gaunerthum, Bd. 4, Leipzig, 1862,S. 603
.

In der heutigen deutschen Umgangssprache ist das Wort nicht unbedingt negativ, wird aber - wenn auch nicht immer - eher auf peinliche, unangenehme oder anrüchige Angelegenheiten bezogen oder spielt scherzhaft mit der saloppen Stilebene.

Zeitweise gab es auch die eingedeutschte Schreibvariante "Schose
 






Redensarten- Schredder: Redewendungen tüchtig durcheinandergewürfelt.

Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.