Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15285 Einträge - Heute bereits 1768 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "Mittelalter"


297 Einträge gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 11 bis 20
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
Herr der Lage sein die Situation unter Kontrolle haben  Das mit "hoch" (veraltet: her) verwandte Wort "Herr" bezeichnet ursprünglich den Höhergestellten gegenüber dem Untergebenen, den Befehlenden (Herrscher) gegenüber dem Knecht. Es bezieht sich von Anfang an sowohl auf weltliche Hochgestellte als auch auf Gott (den Herrn, den Herrgott). Im weiteren Sinn wird es auch auf den Vorsteher von Haus (Herr des Hauses) und Familie bezogen, wobei im Mittelalter auch die Ehefrau ihren Gatten so bezeichnet und die Kinder ihren Vater. Daneben ist Herr auch ein alter Adelstitel, der zwischen Graf und Edelmann angesiedelt ist und durch bestimmte Zusätze (wie hoher Herr, edler Herr) hervorgehoben wird. Nach diesem Gebrauch ist auch der junge Herr der Sohn und Erbe des Hauses. Viele Redensarten und Sprichwörter aus der Standesgesellschaft spiegeln das Verhältnis von Herr und dem Untertan wider, haben Benimmregeln und andere Vorschriften zum Inhalt oder betonen die Gerichts- und Verfügungsgewalt des Herrn gegenüber seiner Familie, seinem Haus und seinen Untergebenen. Erst im 17. Jahrhundert kommt es zu einer Inflation des Begriffs, und er gewinnt das heute dominierende Spektrum einer Höflichkeits- und Anredeformel ("Herr Meier") 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SL

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
Sich regen bringt Segen 1. Viel Bewegung ist gesund
2. Engagement ist wichtig
3. Wer viel arbeitet, bekommt auch viel 
1. "Sich regen bringt Segen - eine wichtige und richtige Weisheit. Denn durch Bewegung werden vermehrt die Nährstoffe im Körper verbrannt und die Muskeln gezielt trainiert"; "'Sich regen bringt Segen': Jede Aktivität ist gut und wichtig und kommt letzten Endes den Aktiven zu Gute"
2. "Sich regen bringt Segen: Der Druck der 'Straße' hatte Erfolg"; "Der Arbeitskreis Christen und Ökologie in der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp) beteiligt sich an dem in diesen Tagen in Berlin stattfindenden ökumenischen Kirchentag. Unter dem Motto 'Sich regen bringt Segen' ruft er zu bürgerschaftlichem Engagement auf und stellt sich auf dem Markt der Möglichkeiten - der Agora - auf dem Messegelände in Halle 4.1 Stand A18 vor"
3. "Fast jeder von uns würde doch sagen: 'Ich hab ja schließlich auch genügend geschuftet. Ich hab mich Tag und Nacht geplagt, um dieses bisschen Wohlstand zusammenzubekommen. Keine Ruhe hab' ich mir gegönnt und Tag und Nacht dem Geschäft gewidmet. Jetzt ist's nicht mehr als recht, dass ich die Früchte meiner Arbeit auch genießen möchte. - Schließlich sind es ja auch meine Früchte!' Die meisten von uns argumentieren doch so und unsere Gesellschaft gibt uns ja auch unumwunden recht. Leistung muss sich eben wieder lohnen! Und nur sich regen bringt Segen. Natürlich gehört dem Fleißigen die Welt" 
Sprichwort; Das Sprichwort ist kann als eine Anlehnung an die protestantisch-calvinistische Gotteslehre, wonach der Fleißige von Gott belohnt wird, verstanden werden. Diese in der frühen Neuzeit aufgetauchte Interpretation der (christlichen) Gnade Gottes steht im Gegensatz zu der mittelalterlichen Annahme, dass ein gottgefälliges Leben sich durch häufiges Beten und anderes "Reinwaschen" von menschlichen Sünden kennzeichnet. Die neue Denkweise geht vielmehr davon aus, dass derjenige von Gott geliebt und daher gesegnet ist, der sich bemüht, das Beste aus jeder Situation zu machen - insbesondere auch wirtschaftlich - und eben nicht nur in der Kirche zu sitzen und zu beten. Die protestantisch-calvinistische Lehre, die sich in diesem Sprichwort wiederfindet, ist die Grundlage für die heutige wirtschaftlich-kapitalistische Idee, dass Investition zu Gewinn führt (Hinweis eines Nutzers). In Bezug auf Bedeutung 1 wäre "Wer rastet, der rostet" ein synonymes Sprichwort. Siehe auch "Ohne Fleiß kein Preis

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SL

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
sich viel / etwas herausnehmen frech S / anmaßend werden S   umgangssprachlich; Nach Grimms Deutschem Wörterbuch (Bd. 10, Sp. 1039 []) geht die Wendung vielleicht auf ältere Tischsitten zurück. Im Mittelalter wurde das Fleisch entweder als ganzes Tier (wie heute noch das Spanferkel) oder aber in großen Töpfen am Tisch gereicht, aus denen sich jeder nach seinem Rang die ihm zustehenden Stücke herausnehmen konnte. Wer sich "zu viel" aus dem Topf herausnahm, beging einen gesellschaftlichen Fauxpas 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
S

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
ein Häufchen Elend sein sich in einem jämmerlichen / Mitleid erregenden Zustand befinden; krank S / traurig sein S   umgangssprachlich; "Elend" bedeutet eigentlich "Ausland", "Fremde" (althochdeutsch "eli lenti"). Der Verlust der Heimat galt im Mittelalter als großes Unglück, so dass sich allmählich eine Generalisierung herausgebildet hat, bei der keine räumliche Komponente (Land) mehr zu erkennen ist. Ein Häufchen ist eine kleine ungeordnete Menge. Die Wendung lebt von dem Bild eines Menschen, der klein (erniedrigt) und unscheinbar herumsitzt, um eine Niederlage zu verarbeiten 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SL

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
etwas aus der Hand / dem Ärmel / dem Handgelenk schütteln / zaubern etwas überraschend und plötzlich präsentieren / vorlegen / vorbringen; etwas ohne Mühe tun / wissen "Ich kann mir doch nicht so viel Geld in so kurzer Zeit aus dem Ärmel schütteln!"; "Melnikovs sprechendes, warmes Klavierspiel schafft kammermusikalische Intimität. Selbst die Fuge im Finale der 5. Sonate erscheint nicht akademisch, sondern frei wie eine Fantasie. Virtuosität wird nicht zelebriert, sondern aus dem Ärmel geschüttelt"; (Fußball) "Das 2:4 gegen Argentinien hat gezeigt, dass die DFB-Elf die Rücktritte von Lahm und Co. nicht kompensieren kann. Wen kann Joachim Löw jetzt noch aus dem Ärmel zaubern?"; "Die Automobilbranche kennen Sie wie Ihre Westentasche, schlagkräftige Argumente schütteln Sie aus dem Handgelenk und der Umgang mit Menschen gehört zu Ihren Lieblingsbeschäftigungen" umgangssprachlich; Im Mittelalter waren weite Ärmel Mode, aus denen man verborgene Dinge überraschend in die Hände gleiten lassen konnte. Diese Technik wird auch von Zauberern und Gauklern genutzt. Die Redensart bezog sich wahrscheinlich zunächst auf Geistliche, die scheinbar mühelos lange Predigten hielten 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SL

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr In der Jugend lernt man besser als im Alter "Du musst deine Hausaufgaben machen! Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr!"; "'Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.' So heißt ein altes deutsches Sprichwort. Doch ist das wirklich wahr? Können wir nur als kleines Kind viel lernen und später nicht mehr?"; "Das alte Sprichwort 'Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr' kann heutzutage nicht mehr gültig sein, denn unsere schnelllebige Zeit erfordert ein ständiges Weiterlernen"; "Was Hänschen nicht lernt, das lernt Hans nimmermehr: Die Drohung, die in dem Satz steckt, verschiebt sich mit dem Alter vom ersten auf den zweiten Teil; der erhobene Zeigefinger bleibt der gleiche, ob er nun dem Kind droht: 'Was du jetzt nicht lernst...' oder dem Alten: 'Du lernst nicht mehr'"; "Was Hänschen nicht lernt .....? Da irrt der Volksmund aber gewaltig, denn der Spruch, ist schon lange falsch. Gut, was Hänschen bereits gelernt hat, braucht Hans nicht noch mal lernen, aber der Umkehrschluss ist unzulässig" Sprichwort; Der männliche Vorname Hans, ursprünglich eine Verkürzung des biblischen "Johannes", ist seit dem Ausgang des Mittelalters sehr verbreitet. Doch woher kam die große Beliebtheit dieses Namens? Nach Ansicht des lutherischen Predigers Gregorius Strigenitius (1548-1603) liegt es am Aberglauben: "Man hat vor zeiten gesagt, da, wo ein Johannes im Hause sei, schlage der Donner nicht ein, und da er gleich einschlage, thue er doch nicht Schaden. Daher hat ein jeder Hausvater einen Hans im Hause haben wollen, viele haben sogar zwei oder drei Söhne dieses Namens gehabt, einen Kleinhans, Mittelhans und Grosshans." (Postille am Tage Johannes des Täufers, zitiert bei Wander []). Schon früh wurde "Hans" beispielhaft als Nennform einer beliebigen männlichen Person gebraucht und in dieser Bedeutung schon im "Narrenschiff" von Sebastian Brant (1494) verwendet. Als ältere Ausdrücke in dieser Funktion können "ein dummer Hans" oder "ein großer Hans" (auch "Großhans", ein reicher, angesehener Mann, 16. und 17. Jahrhundert, später auch auf die Körpergröße bezogen) und sein Gegenteil "ein kleiner Hans" (Kleinhans), genannt werden. Der Name wurde auch in den Nebenbedeutungen "Kerl" ("Prahlhans") oder auch "Narr" ("Hanswurst") und sogar "Teufel" und "Henker" verwendet. Zusammengesetzte Namen besaßen eine spezifische Bedeutung - so gab es z. B. den "Hans Mist" als abwertenden Bauernnamen, "Hans Aff", "Hans Arsch", "Saufhans", "Hans ohne Sorge" und "armer Hans".
Von all diesen Bezeichnungen und Nebenbedeutungen ist jedoch nur ein kleiner Teil bis heute erhalten geblieben, wie in dem hier besprochenen Sprichwort. Die Endung "-chen", neben "-lein" eine im Deutschen übliche Verniedlichungs- und Verkleinerungsform, steht hier für den jungen Hans, so dass die genannte Bedeutung leicht zu verstehen ist. Die Erkenntnis, dass man in der Jugend leichter lernt als im Alter, reicht bis in die Antike zurück, und Martin Luther brachte es auf die Formel: "Was Hänsel nicht lernet, das lernet Hans auch nicht". Er bezog sich allerdings hier auf seine Studenten und meinte, dass sie später keine Zeit finden würden, zu lernen. Trotzdem wurde das Sprichwort zum oft zitierten Motto der Pädagogen. Doch die enthaltene Aussage stimmt nur teilweise. So lernen Erwachsene in manchen Bereichen sogar weniger mühsam als Kinder (z. B. wenn sie auf bereits erworbenes Wissen aufbauen können), Schwierigkeiten haben sie allerdings, wenn sie umlernen müssen. Allerdings sind Aussagen, die die Bedeutung des Sprichwortes pauschal als falsch bezeichnen, wohl auch den Erfordernissen des modernen Arbeitsmarktes geschuldet, der von den Arbeitnehmern "lebenslanges Lernen" verlangt. Da man beim Lernen ja stets auf bereits in der Jugend erlerntes Wissen aufbaut, macht das Sprichwort auch heute noch durchaus Sinn - auch deshalb, weil ja nicht nur Wissen, sondern auch Verhaltensweisen und Motivation erlernt werden. Siehe auch "Hansdampf in allen Gassen

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SL

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
sein Handwerk verstehen kompetent sein S ; tüchtig im Beruf sein; etwas gut können S   "Handwerk" ist ursprünglich das mit der Hand hergestellte Werkstück. Daraus bildete sich bereits im Spätmittelalter die Bezeichnung für ein dauernd betriebenes Gewerbe mit einer geregelten Ausbildungsordnung (zünftiges Handwerk). Im redensartlichen Gebrauch wurde aus diesem speziellen Bereich sehr schnell eine Übertragung auf andere Berufe vorgenommen, die einer Ausbildung bedürfen und komplexere Fertigkeiten beinhalten. Seit Goethe ist die völlig generalisierte Bedeutung "können" für die Redensart nachgewiesen 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SL

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
durch den Rost fallen nicht berücksichtigt / beachtet werden; ausgesiebt werden; benachteiligt werden S  "Auch bei letzter Steuerreform sind besser Verdienende durch den Rost gefallen - Leistungsträger dürfen nicht weiterhin Melkkühe der Nation sein"; "Themen mit Bedeutung für ganz Oberfranken dürfen bei der TV-Berichterstattung nicht durch den Rost fallen"; "Sie passen auf, dass schwächere Schüler in der Grundschule nicht durch den Rost fallen"; "Durch den Rost fallen dabei sofort all die Unternehmen, die in den Bereichen Rüstung, Tabak oder Pornografie engagiert sind"; "Nur mit vereinten Kräften schaffen wir es, dass die Interessen der Arbeitnehmer/innen im Zeitalter der Globalisierung nicht durch den Rost fallen"; "Es besteht dann aber auch die Gefahr, dass 'kleine Leute', vom Schicksal Heimgesuchte und Randgruppen der Gesellschaft etc. durch den Rost fallen"; "Das Bildungssystem muss sich sehr viel stärker der Lernschwachen annehmen, die nicht durch den Rost fallen dürfen"; "Die Schwächsten dürften bei der Reform des Arbeitsmarkts nicht durch den Rost fallen, erklärte der SPD-Chef vor seiner Fraktion" umgangssprachlich; Ein Rost ist ein Eisengitter, das im Ofen zur Aufnahme fester Brennstoffe und zur Trennung von groben Verbrennungsrückständen von der Asche dient. Manche assoziieren mit der Redewendung die Verbrennung vor allem von Juden im Rahmen der Massenmorde während der NS-Zeit. Es gibt daher Stimmen, die die Verwendung des Begriffes als unsensibel kritisieren. Das österreichische Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit rät vom Gebrauch dieser Redensart ab (Leitfaden für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch, 2008).
Der Ursprung der Redewendung ist nicht geklärt. Nach einer Deutung stammt sie aus dem Mittelalter, als Verbrecher nach der Hinrichtung nicht beerdigt, sondern deren Überreste auf einem Gitter ausgestellt und den Vögeln zum Fraß übergeben wurden. Ein Nutzer meint, Ursprung der Redensart könnte Laurentius von Rom sein, der als christlicher Märtyrer 258 n. Chr. durch Grillen auf einem Gitterrost den Tod fand. Belege gibt es für diese Deutungen nicht. Küpper [] gibt als Entstehungszeit das Jahr 1960 an. Einen möglichen Vorläufer stellt die Variante "Er ist von einem Rost auf die Glut gefallen" dar, die schon in einem Wörterbuch aus dem Jahr 1616 genannt wird (Georg Henisch: Teutsche Sprach und Weiszheit, 990, 3), die jedoch eine etwas abweichende Bedeutung hatte (ähnlich "vom Regen in die Traufe kommen") 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SL

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
Hand aufs Herz! Seien sie aufrichtig! Sei ehrlich! "Mal Hand aufs Herz: Braucht Deutschland noch eine neue tägliche Serie?"; "Hand aufs Herz: Wie viel Vorsorge treffen Sie?"; "Aber Hand aufs Herz: Dass die Allgemeine Relativitätstheorie bestätigt wird, ist schon ein bisschen so, als wenn Bayern München Meister wird. So aufregend einzelne Spiele sein können, das Resultat kommt einfach immer wieder"; "Hand aufs Herz: An was wird man sich in zehn Jahren noch erinnern?"; "In jedem Land gibt es Regeln. Noch wichtiger wie die geschriebenen sind die ungeschriebenen, also die, die eine Nation wirklich lebt, die müssen nicht zwingend mit den geschriebenen übereinstimmen. Jetzt nämlich mal Hand aufs Herz, wer von uns kennt das Grundgesetz auswendig?" Die Wendung bezieht sich auf eine mittelalterliche Schwurgeste, bei welcher die rechte Hand auf die linke Brustseite gelegt wurde, um eine Verbindung zum Herzen zu schaffen. Das Herz gilt in verschiedenen Redensarten als Sitz der Wahrhaftigkeit 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
S

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
jemandem stehen die Haare zu Berge jemand bekommt Angst S / einen Schreck S ; jemand ist entsetzt S  "Der einstige SPD-Chef Franz Müntefering hat die aktuelle Parteispitze für einen 'misslungenen' Start in den Wahlkampf attackiert. 'Mir standen die Haare zu Berge', sagte der 73-Jährige der 'Zeit'. Die Kampagne für Kanzlerkandidat Peer Steinbrück sei nicht rechtzeitig vorbereitet worden"; "Was tun, wenn der Strompreis einem die Haare zu Berge stehen lässt?"; "Schon bei dem Gedanken, dass Kinder schreiben dürfen, wie sie wollen, stehen vielen Eltern die Haare zu Berge: Wenn Kinder bis zum Ende der zweiten Grundschulklasse alles falsch schreiben dürfen und Fehler erst von der dritten Klasse an korrigiert werden, könnten sich dauerhaft Fehler einschleichen"; "Mir stehen die Haare zu Berge, wenn ich lese, wie viel Salz manche in den Seifenleim machen"; "Die Spieler werden gewaltige und gruselige Schlachten erleben, die ihnen die Haare zu Berge stehen lassen" Bei Gefahr zieht sich bei Mensch und Säugetier die Haut zusammen, um die Blutungsgefahr (bei eventuell folgenden Verletzungen) zu verringern. Ähnlich wie bei der durch Kälte verursachten so genannten Gänsehaut richten sich dabei die Kopf- und Körperhaare auf, wodurch gleichzeitig die Körpergröße zuzunehmen scheint - ein im Tierreich häufig zu beobachtender körpersprachlicher Droh- und Imponiereffekt. In bildlicher Verwendung findet sich diese Redensart schon in der Bibel (Hiob 4,13-15): "Da ich Gesichte betrachtete in der Nacht, wenn der Schlaf auf die Leute fällt, da kam mich Furcht und Zittern an, und alle meine Gebeine erschraken. Und da der Geist an mir vorüberging standen mir die Haare zu Berge an meinem Leibe". Sie ist auch in in Homers "Ilias" (24,59) und in Vergils "Aeneis" (Buch II, V 774) zu finden. Im Deutschen ist die Wendung seit dem Mittelalter geläufig. Das zugehörige Adjektiv "haarsträubend" ist allerdings erst seit dem 19. Jahrhundert belegt (Heinrich von Kleist: "Die Familie Schroffenstein", 1803) 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
S

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
Ergebnisseite:    <   1 2 3 4 5 6 7   >


Zeichenerklärung:


in Spalte REDENSART:
 
ÜÜbersetzungen, Synonyme, Antonyme
Nach Übersetzungen in den Dean Dictionaries (DD) , den LEO-Wörterbüchern (LEO), den PONS-Wörterbüchern (PONS), dict.cc und Linguee suchen:

Deutsch - Englisch Englisch  Deutsch - Französisch Französisch  Deutsch - Spanisch Spanisch  Deutsch - Italienisch Italienisch  Deutsch - Chinesisch Chinesisch  Deutsch - Griechisch Griechisch 
Deutsch - Polnisch Polnisch  Deutsch - Portugiesisch Portugiesisch  Deutsch - Russisch Russisch  Deutsch - Slowenisch Slowenisch  Deutsch - Türkisch Türkisch  Deutsch - Niederländisch Niederländisch 
Statistik in einem neuen Tab öffnen
Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab)
1...9Häufigkeit:
1 = sehr selten
2 = selten
3 = mäßig häufig
4 = mittelhäufig
5 = häufig
6 = stark häufig
7 = sehr häufig

8 = regional begrenzt
9 = veraltet
 
ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen (neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen (Mitglieder, neuer Tab)


in Spalte BEDEUTUNG:
SSynonyme (neuer Tab). Die Seite enthält Redensarten, die zu dieser Bedeutung passen. Sie wurde automatisch erstellt



 


Das bekannte Galgenmännchen- Spiel zum Erraten von Redensarten