Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15301 Einträge - Heute bereits 36196 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "Pipifax"


Einen Eintrag gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 1 bis 1
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
Pipifax Kleinigkeit; Nichtigkeit; sinnloses / überflüssiges Beiwerk; Unsinn S  "Mein Gott, so ein Theater und ein ganzer böser Artikel wegen so einem Pipifax!"; "30.000 Flüchtlinge, die Frankreich bisher aufnimmt – das ist Pipifax!"; "Das EWZ ist stolz auf seine fünf geplanten öffentlichen Ladestationen für Elektroautos. 'Pipifax!', findet die GLP. Denn Stuttgart hat schon 600, Amsterdam bereits über 1000"; (Fußball:) "'Nie im Leben war das ein Platzverweis', wetterte auch Sportdirektor Völler: 'Für so ein Pipifax-Foul die Rote zu geben. Das ist dann auch spielentscheidend gegen eine starke Mannschaft'"; "Kannst du mich bitte mit dem Pipifax in Ruhe lassen? Es ist doch alles geklärt, oder?"; "Aus irgendeinem Pipifax wird bei uns immer gleich eine Staatsaffäre!"; "Für Seehofer ist die Maut eine Demonstration seiner Macht, die ganze Diskussion um sie 'Pipifax'umgangssprachlich; Die Herkunft ist nicht ganz klar. Küpper [] geht von einer umgangssprachlichen Analogiebildung zu "Scribifax" aus. Dieser Ausdruck stammt aus der Studentensprache, ist mindestens seit dem 18. Jahrhundert bezeugt und bezeichnete - oft abwertend - einen Sekretär, einen Schreiber - heute würde man wohl "Schreiberling" sagen. Andere Formen hierfür waren Scribifex, Scribax oder Skribax, eine "komische bildung nach wirklich vorhandenen lat. formen auf -ax, für scriba, sekretär" (Grimm []).
Küpper nennt die Bedeutungen "Penis" und "kleiner Junge". In diesen Bedeutungen wird der Begriff heute nicht mehr verwendet. Über die Assoziationen "Pipi machen" = "klein machen" (pinkeln) könnte sich die heutige Bedeutung "Kleinigkeit" entwickelt haben.
Die ersten Belege des Wortes "Pipifax" stammen aus dem 19. Jahrhundert und sind etwas uneindeutig. Zuerst taucht es 1854 auf als Name eines kleinen Teufels in dem humoristischen Gedicht "Neunmalhunderttausend Teufel" (Eduard Maria Oettinger: Bachus: Buch des Weins - Sammlung der ausgezeichnetsten Trinklieder der deutschen Posie, 202). Die offenbar darauf aufbauende Posse "500.000 Teufel" von Eduard Jacobson (1862) war sehr erfolgreich und erlebte in Berlin über 300 Aufführungen. Auch taucht der Begriff u. a. als Name für Tiere, einer Sektmarke, eines Berliner Witzblattes und für ein Schleifgerät für Messer auf, mit dem man "kinderleicht" Messer schärfen konnte. Das "Rheinische Wörterbuch" von 1928 führt "Pipifacks" auf, mit den Bedeutungen "Karnevaltreiben" und "verächtlich (für) alberner Mensch".
Begriffe, die eher selten verwendet werden, tragen typischerweise auch eine unklarere Bedeutung, die sich hier oft um die Eigenschaften "klein", "kindlich" und "nicht ernst zu nehmen" ranken. Die Bedeutungsverdichtung zu "Kleinigkeit" fand in den 1970er Jahren statt. Allerdings findet man den Begriff oft auch als Namensgeber im Bereich Kinderspiele, -literatur und -theater 

In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SL4

ÄÜ
Hinzufügen von Synonymen, Antonymen oder Übersetzungen
sind nur für angemeldete Mitglieder möglich.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite)
und weitere Vorteile nutzen
 


Zeichenerklärung:


in Spalte REDENSART:
 
ÜÜbersetzungen, Synonyme, Antonyme
Nach Übersetzungen in den Dean Dictionaries (DD) , den LEO-Wörterbüchern (LEO), den PONS-Wörterbüchern (PONS), dict.cc und Linguee suchen:

Deutsch - Englisch Englisch  Deutsch - Französisch Französisch  Deutsch - Spanisch Spanisch  Deutsch - Italienisch Italienisch  Deutsch - Chinesisch Chinesisch  Deutsch - Griechisch Griechisch 
Deutsch - Polnisch Polnisch  Deutsch - Portugiesisch Portugiesisch  Deutsch - Russisch Russisch  Deutsch - Slowenisch Slowenisch  Deutsch - Türkisch Türkisch  Deutsch - Niederländisch Niederländisch 
Statistik in einem neuen Tab öffnen
Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab)
1...9Häufigkeit:
1 = sehr selten
2 = selten
3 = mäßig häufig
4 = mittelhäufig
5 = häufig
6 = stark häufig
7 = sehr häufig

8 = regional begrenzt
9 = veraltet
 
ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen (neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen (Mitglieder, neuer Tab)


in Spalte BEDEUTUNG:
SSynonyme (neuer Tab). Die Seite enthält Redensarten, die zu dieser Bedeutung passen. Sie wurde automatisch erstellt


Sprichwort des Tages:

Trau, schau, wem

mehr ...




Redensarten, die aus der Bibel stammen.