Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15485 Einträge - Heute bereits 737 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "ein Wichser"


Einen Eintrag gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 1 bis 1
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
ein Wichser
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
L Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab) 7Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
1. männliches Schimpfwort SSynonyme für:
männliches Schimpfwort

2. jemand, der onaniert
3. ein Schuheputzer
1. "Hau ab, du Wichser!"; "Wer seinen Boss als 'Wichser' beschimpft und die Firmenleitung als 'Arschlöcher', muss mit fristloser Kündigung rechnen"; "'Wichser' ist eine unter Männern gebräuchliche Beleidigung. Die Bedeutung steht für sich, doch es ist und bleibt eines der schlimmsten Schimpfworte. Das zeigt sich auch in der Höhe der Strafe, die – wie nur in wenigen anderen Fällen – im vierstelligen Bereich liegen kann"; "Du Wichser, du hältst dich wohl für besonders schlau!"
2. "Bist du ein Wichser?"; "'Ich bin ein Wichser': Mit diesen schamlosen, aber offenen Worten wollte Martin Daubney, ein ehemaliger Redakteur des Männermagazins 'Loaded', gestern Abend das Eis brechen"
1, 2. umgangssprachlich, derb; 3. veraltet; "Wichsen" bezeichnete früher das Polieren und Putzen der Schuhe. Ein Beispiel für die Verwendung im alten Sinn finden wir 1808 in einem Brief von Jean Paul: "Meine Frau, die ungern den Wagner beibehält - ihr Grund ist, daß ich es will und ihn jeden Sonntag zum Wichsen von 3 Paar Stiefel zu haben suche ... - rieth mir Ihren Wichser an; aber eh' ich den alten abdanke, bitt' ich Sie, mir vor Sonntags zu sagen, wie viel der neue will"
QQuellenhinweis:
Jean Paul: Dritte Abteilung Briefe. In: Jean Pauls Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe. Abt. 3, Bd. 5, 1961, 594. An Emanuel, S. 246
. Der "Stiefelwichser" der Soldaten musste die Stiefel von Vorgesetzten putzen, was erniedrigend war.

Weiterhin bedeutet "wichsen" seit dem 19. Jahrhundert auch "onanieren", was dem "Wichser" (umgangssprachlich auch "Wixer" geschrieben) eine zusätzliche abwertende Komponente gab. Der erste Beleg findet sich 1891 in einer psychologischen Fallstudie über Geisteskrankheiten: "Weil glaubt sich von anderen Gefangenen wegen seiner Onanie verspottet, er las den Hohn und Spott auf den Gesichtern der Mitgefangenen, dazu hört er sich bald von diesem, bald von jenem 'Wichser, Wichser' schelten"
QQuellenhinweis:
Adolf Kühn: Ueber die Geisteskrankheiten der Corrigenden; in: Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten, Band 22, Springer-Verlag, 1891, S. 627
.

Weitere heute nicht mehr gebräuchliche, schon früher seltene Bedeutungen in Umgangssprache und regionaler Mundart, sind: unfähiger Mensch, unsorgfältiger Arbeiter
QQuellenhinweis:
Schweizer Idiotikon
; Arbeiter, der öfter den Arbeitsplatz wechselt
QQuellenhinweis:
Südhessisches Wörterbuch
; Trinker bzw. Rausch
QQuellenhinweis:
Küpper [], Vorarlberger Landes-Zeitung, Nr. 76, 29.06.1867, S. 1
; Hotelpage (weil er die Schuhe putzt)
QQuellenhinweis:
Küpper []
.

Zur Herkunft siehe auch "wichsen
 






 

Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.