Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15532 Einträge - Heute bereits 2083 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "ein salomonischer Kompromiss"


2 Einträge gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 1 bis 2
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
ein salomonischer Kompromiss
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
L Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab)

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
ein weiser / lebenskluger Kompromissnach dem dem jüdischen König Salomo (ca. 950 v. Chr.), der ein weises Urteil beim Streit zweier Frauen um ein Kind fällte
QQuellenhinweis:
Bibel, 1. Kön. 3, 16-28
: Zwei Frauen stritten sich um das gleiche Kind. Da eine Einigung nicht möglich war, gab Salomo vor, das Kind teilen zu wollen und ließ einen Wächter das Schwert zücken. Da sagte die eine Frau, sie verzichte in diesem Fall lieber auf das Kind. Daran erkannte Salomo die echte Mutter. Siehe auch "ein salomonisches Urteil
ein fauler Kompromiss
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
L Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab) 4Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
eine schlechte Übereinkunft; ein ungerechter Kompromiss; ein wenig sinnvoller Kompromiss"Es bleibt zu befürchten, dass demnächst erneut ein fauler Kompromiss ansteht und somit die Schuldenobergrenze angehoben wird, so dass das Haushaltsdefizit weiterhin hoch bleibt"; "Die Verbraucherschützer nannten die Einigung am Mittwoch einen 'faulen Kompromiss'. Zwar würden die Gebühren für die Kunden jetzt transparenter werden. Aber 'Transparenz ist das eine, Willkür in der Preisgestaltung das andere'"; "Weil den Mitgliedstaaten ihre nationalen Egoismen im Zweifel vor europäischen Interessen gehen, kommt am Ende häufig nur ein fauler Kompromiss heraus"; "Die Einführung des Bausoldatendienstes im Jahr 1964, im Ostblock eine einzigartige Alternative zum Wehrdienst, stellte sich für viele Waffengegner als ein fauler Kompromiss dar"Das Adjektiv "faul" finden wir im Wesentlichen in zwei Bedeutungen, die sprachgeschichtlich den gleichen Ursprung haben. Schon das althochdeutsche "fûl" bedeutete "verdorben, verfault, stinkend, in Verwesung / Gärung übergehend"
QQuellenhinweis:
Althochdeutsches Wörterbuch. Auf Grund der von Elias v. Steinmeyer hinterlassenen Sammlungen im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Bearbeitet und herausgegeben von Elisabeth Karg-Gasterstädt und Theodor Frings. Leipzig 1952-2015ff.
, was noch heute eine Grundbedeutung von "faul" ist.

Aus der Vorstellung, dass etwas anfängt zu stinken, wenn es lange herumliegt, ergab sich die Übertragung auf den Menschen im Sinne "träge, untüchtig, unwillig zu arbeiten". Diesen Gedanken finden wir z. B. schon bei Freidank (13. Jahrhundert)
QQuellenhinweis:
vergleiche Grimm [], faul 4
und findet sich auch beim Adjektiv "stinkfaul", das eine Bildung des 17. Jahrhunderts ist.

Die negative Bewertung des Stinkenden und Verdorbenen führte schließlich zur Bedeutungserweiterung auf alle Angelegenheiten, die mit unlauteren Machenschaften in Verbindung stehen oder generell fragwürdig, anrüchig und schlimm sind oder sonst als übel eingeschätzt werden.

Hierher gehört auch der "faule Kompromiss" - ein Ausdruck, der oft in Politik und Wirtschaft anzutreffen ist und seit dem 19. Jahrhundert nachgewiesen werden kann
QQuellenhinweis:
z. B. Magazin für die Literatur des Auslandes, hrsg. von Joseph Lehmann, No. 4, Berlin 24.01.1864, S. 58; Küpper [], Kompromiß
. Der häufig gebrauchte Ausdruck hat in manchen Köpfen den Eindruck entstehen lassen, dass alle Kompromisse "faul" sein müssten. Das ist allerdings falsch, denn ohne gegenseitigen Interessenausgleich ist eine Fortentwicklung zum Besseren nicht möglich. Ein Kompromiss ist nur dann "faul", wenn etwa eine Seite benachteiligt wird oder das ursprüngliche Anliegen durch zu viele Rücksichtnahmen verwässert wird.

Siehe auch "vor Faulheit stinken
 






Jetzt gibt es das Galgenmännchen-Spiel auch als Android-App

Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.