Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15569 Einträge - Heute bereits 10578 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "etwas fringsen"


Einen Eintrag gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 1 bis 1
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
etwas fringsen
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
9Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
Mundraub begehen; sich etwas unter Umgehung geltender Regeln beschaffen; stehlen (, um die Not zu lindern) SSynonyme für:
stehlen
;
sich etwas organisieren SSynonyme für:
organisieren
"Das tägliche Leben war geprägt durch Fringsen"; "Wir fringsten Kleidung und Wolldecken aus den Transportzügen der amerikanischen Besatzer. Wir fringsten Lebensmittel aus deren Lagern. Wir stahlen, was wir fanden"; "Die Jungs von 8 bis 10 Jahren an 'fringsen' längst berufsmäßig"; "Es folgen die vaterlose Zeit, die Armut, der Hunger und das Fringsen, das ihn trotz Krieg und Tod des Vaters mit Gott versöhnt hatte"; "Landauf, landab wurde 'gefringst'. Wer konnte auch schon von den 1200 bis 1300 Kalorien leben, die von den Besatzungsmächten als Nahrungswert pro Kopf der Bevölkerung festgesetzt worden waren"umgangssprachlich, veraltet;

Stammt aus dem Rheinland aus der Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, als die Kriminalität aufgrund der allgemeinen Notlage zu einem Massenphänomen wurde: Es wurde geraubt und geschmuggelt, der Schwarzmarkt blühte. Im Hungerwinter 1946 äußerte der Kölner Kardinal Frings in seiner Silvesterrede Verständnis für den Mundraub: "Wir leben in Zeiten, da in der Not auch der Einzelne das wird nehmen dürfen, was zur Erhaltung seines Lebens und seiner Gesundheit notwendig hat, wenn er es auf andere Weise, durch seine Arbeit oder durch Bitten, nicht erlangen kann" . Er bezog sich dabei auf das Plündern von Kohlezügen. Die Aussagen von Frings sorgte für Diskussionen, und das Verb "fringsen" war geboren, das sich in seiner moralischen Bewertung vom "stehlen" unterscheidet: "Wer die Kohle vom Wagen nahm, fringste; wer sie aus dem Privatkeller nahm, stahl"
QQuellenhinweis:
Harald Jähner: Wolfszeit, Deutschland und die Deutschen 1945-1955, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 2020, S. 235
.

Das Wort ist heute nicht mehr gebräuchlich, ebenso wie eine andere Bedeutung, die ebenfalls aus dem Rheinischen stammen soll: (vom Hengst) nach der Stute schreien und daraus abgeleitet: beim Essen nach einer anderen Speise schielen
QQuellenhinweis:
Rheinisches Wörterbuch, digitalisierte Fassung im Wörterbuchnetz des Trier Center for Digital Humanities, Version 01/21, https://www.woerterbuchnetz.de/RhWB, abgerufen am 01.01.2022, fringsen
 
 

Die Redensarten werden laufend aktualisiert. Hier finden Sie die 10 letzten Änderungen ...

Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.