Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15482 Einträge - Heute bereits 39385 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "jemanden zurechtweisen"


99 Einträge gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 91 bis 99
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
jemanden fertigmachen
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
L Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab) 6Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
jemanden (psychisch oder physisch) zugrunde richten SSynonyme für:
zugrunde richten
;
jemanden überwältigen SSynonyme für:
überwältigen
/
schwächen SSynonyme für:
schwächen
/
erniedrigen SSynonyme für:
erniedrigen
/
erschöpfen SSynonyme für:
erschöpfen
/
scharf zurechtweisen SSynonyme für:
scharf zurechtweisen
/
besiegen SSynonyme für:
besiegen
/
kleinkriegen SSynonyme für:
kleinkriegen
/
demoralisieren SSynonyme für:
demoralisieren
/
zermürben SSynonyme für:
zermürben
/
ruinieren SSynonyme für:
ruinieren
/
scharf tadeln SSynonyme für:
scharf tadeln
/
verprügeln SSynonyme für:
verprügeln
/
demütigen SSynonyme für:
demütigen
"Na warte, dich mach ich fertig!" (Drohung); "War das Skispringen für Sie am Ende so eine Qual?" - "Zum Schluss hat es mich nur mehr fertiggemacht. Jeder einzelne Sprung war eine Überwindung und hat mich extrem viel Kraft gekostet"; "Mit ihren Nadelstichen und Provokationen machen sie uns das Leben schwer. Sie wollen uns mit ihren Bemerkungen und Kommentaren beleidigen, verletzen und fertigmachen"; "Dieses ewig trübe Wetter macht mich fertig!"; "Ihr Vater machte sie fertig, schlug sie grün und blau"; "Kein Geld, nichts zu essen und nicht zu wissen, wo Vater war, machte sie fertig"; "Willst du wissen, was einen guten Boxer ausmacht?" - "Was denn?" - "Dass du an dich glaubst. Dass du siegen willst. Der Rest - Kondition. Wenn du einen Gegner fertigmachen willst, machst du ihn fertig"; "Du siehst toll aus ... mach dich doch nicht so fertig wegen der paar Kilos!"umgangssprachlich; Die Herleitung dieses Verbs bedarf einer Erklärung und wird erst deutlich, wenn man sich zunächst den wörtlichen Sinn in freier Verwendung ins Gedächtnis ruft. Auf eine Aufgabe bezogen bedeutet "fertigmachen" bzw. "fertig machen": zu Ende bringen, fertigstellen (z. B. die Seminararbeit fertig machen). Handelt es sich um einen Gegenstand, so verwendet man den Begriff, wenn man diesen zurechtmacht, herrichtet, ihn für den vorgesehenen weiteren Gebrauch in den gewünschten Zustand versetzt (das Reisegepäck fertig machen). Bezogen auf den Menschen und reflexiv verwendet (sich fertig machen) kann er die gleiche Bedeutung annehmen (z. B. sich für den Theaterbesuch fertig machen).

Die Verwendung im idiomatischen Sinn in Bezug auf Menschen (jemanden fertigmachen, also z. B. erniedrigen, bestrafen o. ä.) lässt sich über die Bedeutungen "zu Ende bringen, abschließen" (gleichsam jemandes Widerstand beenden) herstellen. Eine andere Assoziation finden wir beim Philosophen Theodor W. Adorno: Wer "jemanden fertigmacht", der behandelt ihn wie einen Gegenstand - er versetzt ihn in den gewünschten Zustand, indem er ihn gefügig macht, seinen Willen bricht. Adorno schreibt 1966 über den "manipulativen Charakter": "... so würde ich ihn den Typus des 'verdinglichten Bewußtseins' nennen. Erst haben die Menschen, die so geartet sind, sich selber gewissermaßen den Dingen gleichgemacht. Dann machen sie, wenn es ihnen möglich ist, die anderen den Dingen gleich. Der Ausdruck 'fertigmachen', ebenso populär in der Welt jugendlicher Rowdies wie in der der Nazis, drückt das sehr genau aus. Menschen definiert dieser Ausdruck 'fertigmachen' als im doppelten Sinn zugerichtete Dinge"
QQuellenhinweis:
Erziehung nach Auschwitz 1966, in: Theodor W. Adorno: Erziehung zur Mündigkeit, Frankfurt am Main 1971, S. 98
.

Der Ausdruck ist schon sehr alt. Im Sinne "totschlagen, entlassen, verdrängen" finden sich vereinzelt Belege im 17. und 18. Jahrhundert
QQuellenhinweis:
François de Calvi: Beutelschneider/ Oder Neue/ warhaffte/ und eigentliche Beschreibung Der Diebs Historien, Bd. 2, Frankfurt (Main) 1627, S. 191; Johann Balthasar Schupp: Schrifften, Hrsg. v. Anton Meno Schupp, Hanau 1663, S. 118; Valentin Ernst Löscher: Historie Des Römischen Huren-Regiments Der Theodoræ und Maroziæ, Leipzig 1705, S. 256; D. Sam. Benedicto Carpzovio: Die Fruchtbringende Gesellschaft der Christen / in einem besondern Jahr-Gange ..., Leipzig 1711, S. 715
, in der Bedeutung "ruinieren, demoralisieren, zu Grunde richten" ab dem späten 18. Jahrhundert
QQuellenhinweis:
Johann Ebers: The New and Complete Dictionary of the German and English Languages ..., Band 1, A-G, Leipzig 1796, S. 873, Sp. 2; Carl Gottlob Cramer: Der arme Goerge, Leipzig 1800, S. 98
.

Noch eine abschließende Bemerkung zur Schreibung: Der Wortbestandteil "fertig" trägt in unserem Ausdruck einen anderen Sinn als normal, er ist also idiomatisch. Deshalb wird "fertigmachen" hier zusammengeschrieben, während in der freien Verwendung (Bedeutungen erster Absatz oben) auch getrennte Schreibung möglich ist 
jemanden auseinandernehmen
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
5Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
jemanden fertigmachen SSynonyme für:
fertigmachen
/
verprügeln SSynonyme für:
verprügeln
/
erniedrigen SSynonyme für:
erniedrigen
/
besiegen SSynonyme für:
besiegen
/
abkanzeln SSynonyme für:
abkanzeln
;
jemanden streng vernehmen; jemanden scharf zurechtweisen SSynonyme für:
scharf zurechtweisen
;
etwas widerlegen SSynonyme für:
widerlegen
;
jemanden / etwas vernichtend kritisieren SSynonyme für:
vernichtend kritisieren
"'Geh mir aus dem Weg, Kleiner!', befahl Marco mit erhobener Faust. 'Diesen Wichser nehm ich auseinander!'"; "Keinen wirst du auseinandernehmen, mein Lieber. Und schon gar keine Jugendlichen, die viel mehr Kraft haben als du und dazu womöglich noch in der Überzahl sind"; "Man muss ganz einfach sagen: Aachen hat heute fehlerfrei gespielt, perfekt aufgeschlagen. Sie haben uns regelrecht auseinandergenommen"; "In einem Interview mit der internationalen Ausgabe der 'Deutschen Welle' wurde Petry vom preisgekrönten britischen Moderator Tim Sebastian in 30 Minuten nach Strich und Faden auseinandergenommen"; "26-jähriger Nerd nimmt Pikettys Thesen auseinander"umgangssprachlich; Das Verb "auseinandernehmen" bedeutet im gegenständlichen Sinn "etwas in seine Einzelteile zerlegen". Die damit verbundene Zerstörung der Funktionsfähigkeit wird in der bildlichen Verwendung auf die seelische und körperliche Gesundheit des Menschen übertragen, die beim Auseinandernehmen "demontiert" wird (seit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts) 
sich jemanden kaufen
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
1. sich jemanden vornehmen SSynonyme für:
vornehmen
;
mit jemandem abrechnen SSynonyme für:
mit ... abrechnen
;
jemanden scharf zurechtweisen SSynonyme für:
scharf zurechtweisen
;
jemanden zur Rede stellen SSynonyme für:
zur Rede stellen
/
zur Rechenschaft ziehen SSynonyme für:
zur Rechenschaft ziehen

2. jemanden bestechen SSynonyme für:
bestechen
1. "Wart's ab! Dich kauf ich mir!" (Drohung)umgangssprachlich; jemanden kaufen bezeichnete in germanischer Zeit den Vertrag zwischen Personen und insbesondere die Heirat. Erst im Spätmittelalter wurde daraus der negative Aspekt der Bestechung (eine gekaufte Person; noch heute: er ist gekauft = er ist bestochen). Denjenigen, den man sich kauft, kann man natürlich auch zur Rechenschaft ziehen 
auf jemandem / etwas rumtrampeln / herumtrampeln
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
4Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
jemanden / etwas schlecht behandeln SSynonyme für:
schlecht behandeln
;
jemanden scharf zurechtweisen SSynonyme für:
scharf zurechtweisen
;
jemanden fertigmachen SSynonyme für:
fertigmachen
/
unterdrücken SSynonyme für:
unterdrücken
;
jemandem Vorwürfe machen SSynonyme für:
Vorwürfe machen
;
jemanden streng behandeln SSynonyme für:
streng behandeln
"Ich hab doch schon den Fehler eingestanden, und der trampelt immer noch auf mir rum. Der ist doch krank!"; "Lieber trampeln sie auf 10.000 Kunden rum, als auch nur einen Aktionär zu verärgern"; "Außerdem trampelt sie auf meinen Gefühlen herum. Sie macht den Fotografen an, und das in meiner Anwesenheit!"; "Seitdem ich verstanden habe, dass ich nicht auf mir herumtrampeln lassen muss, aber trotzdem freundlich zu meinem Gegenüber sein kann, merke ich, dass ich dadurch meinen eigenen Wert viel besser einschätzen kann"; "Knapp sechs Monate im Amt haben Trump gereicht, um diese Freundschaft zu belasten. Der Mann trampelt auf allem rum, was Europa wichtig ist: Umweltschutz, Sicherheit und Wirtschaft"; "Während der Fernsehphilosoph über die Dominanz der falschen Forderung nach 'sozialer Gerechtigkeit' klagt, trampelt er in Wirklichkeit auf einer Leiche herum. Denn der Gedanke einer Umverteilung nach unten hat sich aus der realen Politik der in Regierungsverantwortung befindlichen Parteien längst verabschiedet"umgangssprachlich; Das Verb "trampeln" bezeichnet das heftige, wiederholte Aufstampfen mit den Füßen, aber auch das unkontrollierte und oft zerstörerische Laufen, was es zum geeigneten Sinnbild für bösartigen Übermut oder verächtlicher Geringschätzung macht.

Die Verwendung in übertragener Bedeutung ist seit dem 18. Jahrhundert nachweisbar
QQuellenhinweis:
Johann Friedrich Schink: Laune, Spott und Ernst, Bd. 2, Hamburg 1793, S. 446; Samuel Richardson: Clarissa, Bd. 1, übersetzt von Ludwig Theobul Kosegarten, Leipzig 1790, S. 319
, doch schon Anfang des 17. Jahrhunderts
QQuellenhinweis:
Friedrich Karl Wilhelm Petri: Der Teutschen Weissheit, Hamburg 1605, S. 622 (GB-Scan), S. 621 (MDZ)
gab es den Vorläufer "auf dem Maul trumpeln" (trampeln), also respektlos behandeln
QQuellenhinweis:
Grimm [], trumpeln 1
. In einem Beispiel aus dem Jahr 1660 lesen wir über Luther: "Lutherus straffet ... den Pabst und Römischen Hoff darümb/ daß sie dem Keyser und Ständen des Reichs auff dem Maul trumpeln/ ihrer spotten/ sie schänden und lästern"
QQuellenhinweis:
Christian Kortholt: Erörterung der streitigen Frage: Ob und wie fern der Pabst das Römische Reich von denen Griechen auff die Deutsche gebracht habe?, Jena 1660, S. 14 (S. 13 GB-Scan)
 
sich jemanden / etwas zur Brust nehmen
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
1. sich etwas / jemanden vorknöpfen SSynonyme für:
vorknöpfen
;
jemanden tadeln SSynonyme für:
tadeln
/
zurechtweisen SSynonyme für:
zurechtweisen

2. sich mit etwas / jemandem beschäftigen SSynonyme für:
sich beschäftigen
1. "Er macht einfach zu viel Blödsinn! Ich werde ihn mir mal zur Brust nehmen"; "Schalkes Trainer Huub Stevens nahm sich nach der Schlappe vor allem seine Abwehr zur Brust: Beim ersten Gegentor habe man sich selbst in Bedrängnis gebracht, beim zweiten sei die Mauer auseinander gegangen, beim dritten habe die Zuordnung gefehlt"; "Whiting hat sich schon oft die Fahrer zur Brust genommen und sie vor Übereifer gewarnt"
2. "Die kulturelle Szene an den Unis, aber auch die Hochschulpolitik sind bunt und spannend. Wer es nicht glaubt, sollte sich den Studentischen Adress-Reader zur Brust nehmen und schauen, wie viele Initiativen, politische Gruppen, AGs, ASten und Co. sich an deutschen Hochschulen tummeln"; "Ich habe mir seit langem mal wieder ein Buch zur Brust genommen"
umgangssprachlich, salopp 
Den werde ich mir (mal) greifen
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
L Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab)

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
Den werde ich mir vornehmen; Den werde ich tadeln / zurechtweisenDie Floskel bezieht sich ganz wörtlich auf das Ergreifen und Festhalten zum Zwecke der Bestrafung eines Täters. Das Greifen wird in anderen Wendungen als Nebenaspekt des Tastsinns (etwas ist zum Greifen nah) bzw. im Sinne des verstehenden Begreifens verwendet 
jemanden ins Gebet nehmen
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
L Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab) 4Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
1. jemanden ermahnen SSynonyme für:
ermahnen
/
zurechtweisen SSynonyme für:
zurechtweisen
;
jemandem ins Gewissen reden, um ihn dazu zu bringen, sein Verhalten zu ändern
2. jemanden mit ins Gebet aufnehmen; jemanden in die Fürbitte einschließen; sich um jemanden sorgen
1. "Der Vater nahm seinen Sohn ins Gebet"; "Zum Abschied äußert Günter Grass den Wunsch, es gäbe auch in den USA eine Kommission, die Präsident Bush ins Gebet nehme, Probleme nicht mit Kriegen zu lösen"; "Offenbar hatte Schmidt seine gesamte Abwehr in der Trainingswoche ins Gebet genommen, denn die Karbacher spielten betont vorsichtig"; "Man weiß, dass man einen schwedischen Krimi liest, wenn man auf Seite 2 zum Thema Klimawandel ins Gebet genommen wird und auf Seite 3 zum Thema geschlechtergerechte Kindererziehung"; "In der Firma ist, als wir ankommen, eine Art Verhör im Gang. Der Vorsitzende des Komitees nimmt einen Herrn ins Gebet und beschuldigt ihn, Strom von der Firma abgezweigt zu haben"
2. "Was wir nicht ins Gebet nehmen, was wir nicht mit Gott besprochen haben, können wir auch nicht mit Menschen besprechen oder an andere weitergeben"; "Wenn wir heute die Arbeitswelt ins Gebet nehmen, dann können wir auf das Gebet der Christenheit schlechthin zurückgreifen: Das 'Vater Unser'. Es ist ein Ankerpunkt in allen persönlichen Lebenskrisen"; "Beim letzten Treffen des Liturgieausschusses wurde angeregt, dass es uns gut- und nottäte, die Welt, unser Leben, unsere Anliegen und Nöte konkreter ins Gebet zu nehmen"; "Hier finden Sie spirituelle Impulse zur Flutkatastrophe in Südostasien: Gebete für die Betroffenen, Texte, die unsere Ohnmacht und unsere Zweifel angesichts der Naturgewalt 'ins Gebet' nehmen, aber auch unsere Hoffnung auf die Gegenwart des menschenfreundlichen Gottes ausdrücken"; "Nach einem Schlaganfall und einer Hirnblutung schwinden die Kräfte von Kardinal Lehmann deutlich. Das teilte der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf mit und ruft auf, für ihn zu beten. Auch in München wird der 81-Jährige mit ins Gebet genommen"
Bedeutung 1: mittelhäufig (4); Bedeutung 2: mäßig häufig (3);

Früher sprach der Beichtvater Gebete zum Mitsprechen vor.

Nicht auszuschließen ist allerdings auch, dass es sich bei der Wendung um eine Fehldeutung der niederdeutschen Redensart "ins Gebett (Gebiss) nehmen" handelt, die sich auf das Pferdegebiss beziehen soll: Der Fuhrmann nimmt das widerspenstige Pferd ins Gebiss
QQuellenhinweis:
J. Ernst Wülfing: Was mancher nicht weiß - Sprachliche Plaudereien, Jena 1905, S. 13
(analog zu "an die Kandare nehmen").

Die Redensart in Bedeutung 1 ist seit dem 18. Jahrhundert belegt - hier ein Beispiel von 1786: "Warten Sie, ich will ihn einmal ins Gebet nehmen! Herr Capitalist! (ihm ins Ohr.) Ob ihrer Knikkerei, ob ihrem stinkenden Geiz vergeht auch mir die Gedult"
QQuellenhinweis:
Dieter, Christian Ludwig / Boutet de Monvel, Jacques Marie: Glücklich zusammengelogen, Ein Singspiel in drei Aufzügen, Libretto, Stuttgart, 1786, S. 23
 
(jemanden / etwas) abledern
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
L Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab) 3Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
1. mit einem Ledertuch abwischen oder blank putzen
2. abnutzen SSynonyme für:
abnutzen
;
abschürfen SSynonyme für:
abschürfen

3. jemanden verprügeln SSynonyme für:
verprügeln

4. jemanden schmähen SSynonyme für:
schmähen
;
jemanden scharf zurechtweisen SSynonyme für:
scharf zurechtweisen
;
jemanden scharf kritisieren SSynonyme für:
scharf kritisieren
;
jemanden verunglimpfen SSynonyme für:
verunglimpfen
/
schlechtmachen SSynonyme für:
schlechtmachen
/
angreifen SSynonyme für:
angreifen

5. jemanden besiegen SSynonyme für:
besiegen
/
überholen SSynonyme für:
überholen
1. "Soweit ich verstanden habe, geht es beim Abledern darum, das nasse Auto schlierenfrei abzutrocknen"; "Beim Abwischen von glatten Flächen mit einem Wasch- oder Fensterleder wird auch von 'Abledern' gesprochen"; "Während beim Schleifen Material abgetragen wird, geht es beim Abledern darum, den Schneidgrat wieder aufzurichten und für die Rasur in Position zu bringen"
4. Uli Hoeneß ledert ab: 'Van Gaal war menschlich eine Katastrophe'"; "Du musst viele Kontakte knüpfen, musst dir einen Namen machen und Respekt verschaffen. Du musst das Maul aufreißen, sonst wirst du abgeledert, darfst keinen Respekt haben"
5. "Tischtennis: Starke Saterländer ledern Hansa Friesoythe ab"; "Andi lederte hier Volker und Andy ab, ärgerte Armin und Dia und wurde verdientermaßen Dritter"; "Rötger 'Brösel' Feldmann lässt sich für seine gelungene Revanche feiern. 'Eiskalt abgeledert' habe er Porsche-Fahrer und Kumpel Henze, sagt 'Brösel'"; "Beim Auswärtsspiel hatten wir die anderen mit 5:1 abgeledert, jetzt aber kriegten wir nichts gebacken"
umgangssprachlich; Bedeutung 1: mäßig häufig (3); Bedeutungen 2-5: selten bzw. sehr selten (1,2) / regional begrenzt (8);

In alter Sprache bedeutete abledern "einem Tier das Fell abziehen", wird in dieser Bedeutung aber nicht mehr gebraucht. Die damit verbundene Art der schlechten Behandlung hat sich schon früh in Redensarten und umgangssprachlichen Ausdrücken niedergeschlagen, wie "jemanden abziehen" oder "jemandem das Fell über die Ohren ziehen", und dürfte auch hier zu den Bedeutungen 3 bis 5 geführt haben. Einen ähnlichen Vorgang finden wir auch beim Verb "schinden", das früher ja auch "die Haut abziehen" bedeutete (vergleiche "mit etwas / jemanden Schindluder treiben"). Eventuell hat auch die Redewendung "vom Leder ziehen" eine Rolle gespielt, die sich ursprünglich auf die Schwertscheide aus Leder bezog.

Die Bedeutung "derb abprügeln" wird bereits von Adelung (1793-1801) aufgeführt
QQuellenhinweis:
Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart Leipzig 1793-1801, Ablêdern 2
. Die Variante "einen ablidern" mit der Bedeutung "durchprügeln" finden wir bei Wander, der die Herkunft so erklärt: "Vom Metzger hergenommen, der das Schaffell vor dem Abhäuten oder Abledern durch Klopfen vom Körper löset"
QQuellenhinweis:
Wander 1867-1880 [], Ablidern
 
(gerne / nur) austeilen, aber nicht einstecken können
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
L Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab) 3Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
andere kritisieren, selbst aber keine Kritik ertragen können; andere zurechtweisen, selbst aber keine Zurechtweisung ertragen können"Leute, die gerne austeilen, aber nicht einstecken können, sind mir zuwider, weshalb ich sie mir schon mal gerne vorsätzlich vorknöpfe"; "Du willst austeilen, aber nicht einstecken, wenn die Wahrheit dir wehtut"; "Deshalb muss man zwar dem anderen eine Grenze aufzeigen, aber ihm auch wieder eine Sachebene anbieten, auf der man weiter kommunizieren kann. Das Problem ist, dass viele Menschen austeilen, aber nicht einstecken können. Deshalb empfehle ich, immer ein bisschen weniger zurückzuschießen, als der andere vorgibt"; "Meine Großmutter teilt extrem hart aus, kann allerdings gar nicht einstecken. Wenn man ihr nur 20% von dem, was sie sagt, verbal zurückgeben würde, dann wäre sie sofort extrem beleidigt""Austeilen" bedeutet zunächst "unter mehreren verteilen; ausgeben": Der Lehrer teilt die Hefte aus. Früher wurde das Verb weiter gefasst und auch in Fällen verwendet, für die man heute eher "ausbreiten; sich verteilen" und "aufteilen" benutzen würde, so z. B. 1624 bei Martin Opitz: "... als bey den Thurnieren auch das Adeliche Frawenzimmer den Danck oder Preiß vnder den obsiegern außgetheilet"
QQuellenhinweis:
Teutsche Pöemata und: Aristarchvs Wieder die verachtung Teutscher Sprach, S. 11
.
Die Verwendung im übertragenen Sinn finden wir, wenn das Objekt keinen Gegenstand mehr darstellt. Im Jahr 1610 z. B. bezieht es Johann Arndt auf die Liebe: "DIe vrsache warumb die Liebe (s)ich mit dem geliebten vereinigt ist diese / denn der Liebe Natur vnd Wesen ist / daß sie sich selbst mittheilet / außtheilet vnnd schenckt"
QQuellenhinweis:
Vom wahren Christenthumb, Bd. 4, S. 293f.
. Und natürlich konnte man auch Prügel, Schläge usw. austeilen: "... gebrauchte sich des Schildes / und verseumete nicht / wann er gute und wirkende Schläge austeilen kunte"
QQuellenhinweis:
Andreas Heinrich Bucholtz: Des Christlichen Teutschen Groß-Fürsten Herkules Und der Böhmischen Königlichen Fräulein Valjska Wunder-Geschichte, Bd. 1, 1659. S. 748
.
Im 19. Jahrhundert finden wir "einstecken" und "austeilen" im Sinne der hier behandelten Redewendung, jedoch noch mit den jeweiligen Objekten: (Das Geschöpf, das) "wol Beleidigungen austheilen, aber nicht Strafe einstecken mag ..."
QQuellenhinweis:
Urania - Taschenbuch auf das Jahr 1842 , Neue Folge, 4. Jahrgang, S. 139
. Seit dem 20. Jahrhundert kann man das Objekt auch weglassen, wobei dieses dann als "Kritik, Vorwürfe, Zurechtweisung" o. ä. zu denken ist: Wenn man sagt "er kann ganz schön austeilen", dann heißt das in der Regel "er spart nicht mit Kritik, Vorwürfen, Zurechtweisungen".
Siehe auch "Wer austeilt / austeilen kann, muss auch einstecken können"; zu "einstecken" siehe auch "etwas einstecken
Ergebnisseite:    <   5 6 7 8 9 10





Jetzt gibt es das Galgenmännchen-Spiel auch als Android-App

Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.