Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15385 Einträge - Heute bereits 5348 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "kacheln"


Einen Eintrag gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 1 bis 1
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
kacheln 1. schnell fahren
2. (Wind) stark blasen 
1. "Er ist mit zwei Promille fast ins Fast-Food-Restaurant gekachelt"; "Wer angesichts der Kontrolldichte bei IG-L-100 immer noch kachelt, was der Wagen hergibt, scheint es darauf anzulegen, dass er abkassiert wird"
2. "Segeln ist anstrengend, ob es nun 'kachelt' oder ob man den Wind suchen muss"; "Es kachelt tatsächlich mit bis zu 8 Windstärken aus Nord, und das zwei Tage lang"; "Der Wind kachelt ordentlich. Die Stimmung an Bord ist konzentrierter, ernsthafter" 
umgangssprachlich; Umgangssprachliche Ausdrücke mit geringer oder regionaler Verbreitung weisen oft eine hohe Bedeutungsvarianz auf. Die älteren Bedeutungen "koitieren", "reden" (österreichisch) und "laut lachen" (tirolisch), die 1864 im Wörterbuch von Grimm [] beschrieben werden, sind heute nicht bzw. kaum noch verbreitet. Im Pfälzischen Wörterbuch von Christmann (1965-1998) findet sich noch die Bedeutung "viel trinken".
Dabei dürften sich diese nicht aus der Grundbedeutung "mit Kacheln verkleiden" abgeleitet haben. Die Kachel stand früher auch für "Topf, Gefäß", woraus sich über die Grundbedeutung "Hohlform" im 16. Jahrhundert die abwertende Verwendung für "Vagina" und "alte Frau" entwickelte, was eine Verbindung zur Bedeutung "koitieren" nahelegt.
Eine weitere alte Bedeutung ist "tüchtig einheizen", die sich in einem Wörterbuch über die "Leipziger Mundart" findet
QQuellenhinweis:
Karl Albrecht, 1881, S. 141
und vom Kachelofen abgeleitet ist. Möglicherweise ist dies auch der Ursprung für andere umgangssprachliche Verwendungen - so wird "heizen" auch in der Bedeutung "schnell fahren" benutzt 

ÜVorhandene Übersetzungen:
  Synonyme / Synonym
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)
2Häufigkeit:
1 = sehr selten
...
7 = sehr häufig
8 = regional begrenzt
9 = veraltet

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
 



Do you know a corresponding expression in English? Join us now and make your entry!

Mehr Infos



Jetzt gibt es das Galgenmännchen-Spiel auch als Android-App


Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.