Wörterbuch für
- Redensarten
- Redewendungen
- idiomatische Ausdrücke
- Sprichwörter
- Umgangssprache
Bisher 15482 Einträge - Heute bereits 6761 Anfragen
 
Suchbegriff:       Hilfe 

Eingabe deutscher Sonderzeichen: ä oder ae, ö o. oe, ü o. ue, ß o. ss
Suchbedingung:   
nach Relevanz
(empfohlen)
eines der Wörter alle Wörter genauer Text
      nur ganze Wörter suchen
      Groß-/Kleinschreibung beachten
Suchen in Spalte:
Redensart
     Varianten
         einbeziehen
Bedeutung Beispiele Ergänzungen

Suchergebnis für "passen muessen"


72 Einträge gefundenAuf Tippfehler prüfen und neu suchen

Einträge 71 bis 72
REDENSART BEDEUTUNG BEISPIELE ERGÄNZUNGEN
den Leidenskelch leeren müssen; den Leidenskelch trinken
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
ein Übel / eine Krankheit hinnehmen müssen; einem unvermeidlichen Unglück entgegengehen müssen"Als junger Offizier fällt der Sohn am letzten Kriegstag. Nun ist Sokolow allein. Er hat den ganzen Leidenskelch des Krieges leeren müssen"; "Heute wird derjenigen gedacht, die bei der Flucht über die Grenze umgekommen sind. Wahrhaft tragisch sind die Schicksale der Menschen, die zwischen die Mühlsteine der zwei politischen Systeme geraten sind. Ihnen ist leider nicht mehr zu helfen. Im Unterschied von vielen, die nur deswegen den Leidenskelch trinken müssen, weil sie nicht im Westen, sondern im Osten Deutschlands geboren wurden und gelebt haben"selten / veraltet; Der Leidenskelch (auch Leidensbecher, seltener Leidensschale) ist ein bildhafter Ausdruck, Leiden zu bezeichnen. Den Leidenskelch "bis auf die Hefen ausleeren" bedeutet also, in höchstem Maße und bis zum letzten Augenblick zu leiden. Nach Krünitz war es im Morgenland Sitte, dass ein Becher herumging, wenn man zusammensaß. Als Gast den herumgehenden Becher nicht zu trinken, galt als Beleidigung. Dabei ging es nicht nur darum, den Durst zu löschen, sondern "es wurden auch Ehrenbecher mit einem Ehrentrunke gebracht, so wie auch Freudenbecher. Bey den Ehren- und Freudenbechern fielen zuweilen auch Vergiftungen vor, und vielleicht war dies denn ein Leidensbecher oder Leidenskelch"
QQuellenhinweis:
Oekonomische Encyklopädie, begr. von J. G. Krünitz, 1773 bis 1858
. Die Redensart bezieht sich insbesondere auf den Leidenskelch in der Passionsgeschichte von Jesus Christus, wie sie im Neuen Testament dargestellt wird
QQuellenhinweis:
Mt. 26, 39; Joh. 18,11
. Am Tag vor seiner Ermordung zog sich Jesus in den Garten Getsemani zurück, wo er anfing, "zu trauern und zu zagen"
QQuellenhinweis:
Mt. 26, 37
und zu beten, dass der Leidenskelch an ihm vorübergehen möge: "Und ging hin ein wenig, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch von mir; doch nicht, wie ich will, sondern wie du willst!"
QQuellenhinweis:
Mt. 26, 39
 
sich die (ersten) Sporen verdienen; sich seine Sporen erst noch verdienen müssen
In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab):
DD: Dean Dictionaries - Spanisch
LEO: LEO Deutsch - EnglischLEO Deutsch - FranzösischLEO Deutsch - SpanischLEO Deutsch - ItalienischLEO Deutsch - Chinesisch
PONS: PONS Deutsch - EnglischPONS Deutsch - FranzösischPONS Deutsch - SpanischPONS Deutsch - ItalienischPONS Deutsch - GriechischPONS Deutsch - PolnischPONS Deutsch - PortugiesischPONS Deutsch - RussischPONS Deutsch - SlowenischPONS Deutsch - Türkisch
dict.cc: dict.cc Deutsch - Englischdict.cc Deutsch - Französischdict.cc Deutsch - Spanischdict.cc Deutsch - Italienischdict.cc Deutsch - Griechischdict.cc Deutsch - Polnischdict.cc Deutsch - Portugiesischdict.cc Deutsch - Russischdict.cc Deutsch - Niederländischdict.cc Deutsch - Türkisch
linguee.de: linguee.de Deutsch - Englischlinguee.de Deutsch - Französischlinguee.de Deutsch - Spanischlinguee.de Deutsch - Italienischlinguee.de Deutsch - Griechischlinguee.de Deutsch - Polnischlinguee.de Deutsch - Portugiesischlinguee.de Deutsch - Niederländisch
SAbrufstatistik
(neuer Tab)

ÄFür diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen
(neuer Tab)
ÜFür diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen
(Mitglieder, neuer Tab)

Nur möglich nur für angemeldete Mitglieder.
Jetzt anmelden ("Gast" oben rechts oder auf Anmeldeseite) und weitere Vorteile nutzen!
die ersten Erfolge erringen; eine erste Anerkennung / Würdigung erfahren; sich durch eine besondere Tat oder Leistung auszeichnen"In vielen Unternehmen gibt es das ungeschriebene Gesetz, dass sich jedes neue Mitglied erst einmal die Sporen verdienen und die Spielregeln übernehmen muss, bevor ihm das Recht zugestanden wird, daran zu rütteln"; "Mein Vater sagte: 'Du musst dir die Sporen selbst verdienen!'"; "In Hamburg hat sich der gebürtige Osnabrücker die Sporen verdient, die ihn jetzt für die Berliner Bühne prädestinieren"umgangssprachlich; Das mit dem Wort "Spur" verwandte "Sporn" (Mehrzahl: Sporen) bezeichnet ein Fußeisen, das gegen den Leib des Pferdes gedrückt wurde, um es zu schnellerem Lauf anzutreiben. Hierher gehören auch das Adverb "spornstreichs" (mit großer Eile, unmittelbar) sowie das Substantiv "Ansporn". Wer zum Ritter geschlagen wurde, erhielt auch ein Paar Sporen, die durch eine mutige Tat verdient sein mussten 
Ergebnisseite:    <   3 4 5 6 7 8





Jetzt gibt es das Galgenmännchen-Spiel auch als Android-App

Sie benutzen einen AdBlocker.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diesen für diese Seite deaktivieren.